Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

25.12.2014 um 16:47
@Zoelynn

Verhör wie bei der Polizei :D

Das ist der Nazitest. Antworte bedacht xD


melden
Anzeige
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 16:47
@Scheol
Islamist ist eine extreme Rictung im Islam und natürlich ist nicht jeder Moslem ein islamist.
was soll son Käse von dir.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 16:48
@Zoelynn

Wie kommst du dann darauf, dass Breivik keine 1,1 Milliarden Kumpels hatte, Islamisten hingegen schon? Genau so liest es sich nämlich.


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 16:49
Zoelynn schrieb:Ja und wie viel Islamanhänger gibs die im Koran unterscheiden zwischen richtigen und falschen Passagen
Was richtig und falsch ist kann nicht die richtige Frage sein.
Es gibt unter den vielen Christen auf der Welt auch Serienmörder, Söldner, Drogenhändler you name it!
Auf eine Religion zu schließen, und alle Angehörigen zu stigmatisieren ist einfach nur Hetze.
Es würde dir doch genauso nicht gefallen, wenn man alle Deutschen blutrünstige, vom Rassenwahn Besessene nennt, nur weil einige unserer Großväter beim fabrikmäßigen Völkermord Hand angelegt haben.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 16:49
z3001x schrieb:Wenn man die eigene Unfähigkeit nach aussen projiziert kommt so ein weinerliches undifferenziertes Märchengeschwurbel raus, an dem quasi keine einzige Behauptung bestand hat.
Erstens waren islamische Länder nicht immer reich, zweitens war der Islam selbst von Anfang an expansiv und kriegerisch und hat selbst andere Länder unterworfen und Relgionen zerstört, drittens sind sie heute nicht überwiegend arm (meistens wg Öl aber es gibt ein paar wenige die auch durch eigene Produktivität gut da stehen - und die reichen sind oft die repressivsten Staatsformen siehe Saudi-Arabien, Katar, Bahrain), viertens sind zwischen die bösen Überfällen und heute Jahrhunderte vergangen in denen andere Staaten sich zehnmal wieder erholt haben, fünftens kriegt kaum ein islamisch geprägtes Land eine nicht-totalitäre von bürgerlichen Institutionen getragene Gesellschaftsform hin, was mit dem Unvermögen zum konstruktiv-kritischen Diskurs, der dieser Religion und ihren Anhängern eigen ist, zusammenhängt und in der Kritik nur mit Strafe/Tod statt Auseinandersetzung beantwortet wird. In der Reaktion funktionieren diese Staaten meist nur als Diktaturen oder repressive Systeme, mit gesellschaftlichem Stillstand bis Rückschritt.
Sechstens sind sie vom Stammes und ethnischem Denken geprägt und die Diktaturen der einzig Kraft, die die schwelenden ethnischen Konflikte unter dem Kessel zu halten vermag. Wie man überall da sieht, wo der Diktatur entfernt wird (Irak, Libyen, Syrien)
Lange Rede kurzer Sinn, der Komplex mit dem Westen ist ein Ausdruck des islamischen und arabischen Unvermögens, selbst gesellschaftlichen Fortschritt zu organisieren, weil ihre Gesellschaften nicht in der Lage sind, heterogene Gruppeninteressen in Einklang zu bringen, mangels Toleranz gegnüber der anderen Religion und Ethnie. Sie können sich nur hinter einem Führer und reduktionistischen Formeln vereinen um die Einheit die ihnen anscheinend so wichtig ist zu erlangen und damit die nicht gefährdet wird, muss es einen grossen äusseren Feind geben. Das ist der Westen, dem sie die Schuld am eigenen Versagen geben, und den sie beneidne, weil er in fast allen Belangen überlegen ist.
Das einzige muslimische Land, wo der Aufbruch aus der Monrachie hin zu Demokratie und breiter Partizipation fast aller Bevölkrerungsschichten zu gelingen scheint ist mWn Tunesien. In den anderen Ländern des arabischen Frühlings hersscht grösseres Chaos, grössere Armut und Unsicherheit als zuvor.
Und fast alle haben ein massives Problem mit Islamismus und Gewalt bzw. Terror.
Und an diesem Konvolut merkt man, dass du offensichtlich innerlich Islam mit der arabischen Halbinsel und dem Mittelmeerraum gleichsetz. Südostasien und Nordasien exisiteren für dich scheinbar nicht.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 16:49
@Scheol
ich abe auch nix von Kumpel geschrieben


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 16:50
@Zoelynn

Oh Gott... kyrie eleison.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 16:58
@Verzerrer
Verzerrer schrieb:Verhör wie bei der Polizei
Ja leider, einige verstehen unter Meinungsfreiheit halt nur die eigene Meinung.
Aber ds ist ja bekannt.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 16:59
Ich fange gleich an zu heulen.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 17:00
@Zoelynn
Zoelynn schrieb: @Bone02943
Kennst du denn eine Weltweite 1,1 milliarden große Gemeinshhaft aus der Breivik kommt,nein.
Also ist er ein Einzeltäter, wärend Islamisten einer Weltweiten Bewegung entstammen.
Eigentlich logisch.
1. Ja Kenn ich, nennt sich Christentum und jetzt?
2. Was soll der Mist?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 17:04
@Roydiga
Breivik hat sich , falls er überhaupt Christ war, von der Gemeinschaft in dem Moment losgesagt indem er zumindest in kauf nahm auch Christen zu töten.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 17:05
@Zoelynn

Wie die meisten islamisten auch, sie töten wahllos, vorallem aber Muslime.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 17:06
@Bone02943
das ist ein Widerspruch in sich selber.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 17:07
@Zoelynn

Ist es nicht, da sie sich vorallem unter Muslimen in die Luft sprengen und somit auch vorallem Muslime dabei töten.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 17:08
@Zoelynn

"falls er überhaupt Christ war "?

Ist das dein Ernst ? Du bist so verblendet durch deine Antihaltung, dass du dir sogar selbst widersprichst und alles zurechtbiegst.
Wenn ein" Islamist" einen Terroranschlag verübt, dann nimmt er nicht in Kauf Moslems zu töten? Er bleibt für dich Islamist, aber ein Breivik, der sogar ein Manifest dazu schreibt, dass er die christliche Kultur "als Tempelritter" vor dem Islam und dem Marxismus verteidigen will, sich dadurch zu einem Einzeltäter isoliert?
Oh man, da fehlen mir echt die Worte.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 17:09
@Roydiga

Weltbild und so... :X


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 17:09
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Breivik hat sich , falls er überhaupt Christ war, von der Gemeinschaft in dem Moment losgesagt indem er zumindest in kauf nahm auch Christen zu töten.
Und fordern jetzt die Christen Breivik zu exkommunizieren?
Ich habe hier schon die Forderung gehört, die islamistischen Terroristen sollten aus den Moscheengemeinden ausgeschlossen werden. Merkst du nicht wie abstrus die Diskussion ist?


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 17:11
Christen werden hier eben immer Einzeltäter, arme Irre oder verwirrte bleiben, während die selben irren armen Einzeltäter die Amok laufen und dem Islam angehören immer islamistische Terroristen sein werden.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 17:12
@Roydiga
Keinesfalls widersprüchlich,auchdeine Behauptung "dann nimmt er nicht in Kauf Moslems zu töten?"
stammt nicht von mir
@freespeech
Ich frag dich mal werden denn Islamisten ausgeschlossen vom Islam und wo macht das wer.


melden
Anzeige

PEGIDA

25.12.2014 um 17:14
Zoelynn schrieb:werden denn Islamisten ausgeschlossen vom Islam und wo macht das wer.
Werden denn Christen ausgeschlossen? Nichtmal die kinderficker wirft man aus der Kirche, man versetzt sie höchstens und verschleiert ihre Taten.


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden