Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

11.01.2015 um 15:08
Aldaris schrieb:Naja aber Jesus hat doch nicht persönlich dazu aufgerufen, Ungläubige zu töten. Das wäre mir neu.
Dem widerspreche ich ja nicht. :)

Er ist der Weg zu Gott. Wer nicht an ihn glaubt, wird sterben oder in die Hölle fahren.
Aber ein Aufruf zur Tötung... das wäre selbst mir gänzlich neu.


melden
Anzeige
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

11.01.2015 um 15:08
@eckhart
ich passe mich zb jeden tag auf der autobahn der mehrheit an, es wäre fatal eine abkürzung gegen den strom zu nehmen.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:09
ApokalypsoS schrieb:ich mein selbst in der Bibel wird zur tötung aller ungläubigen von Jesus persönlich angeordnet der nicht an ihn glaubt
Du verwechselst Altes und Neues Testament, bzw. vermengst sie.
Jesus ruft zur Feindesliebe auf !


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:09
@doppel00

Ich verstehe. Wenn das Autobahnkonzept für dich auf alle Lebenslagen übertrabbar ist, dann viel Glück im Leben. :)


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:10
Aldaris schrieb:Jesus hat doch nicht persönlich dazu aufgerufen, Ungläubige zu töten. Das wäre mir neu.
Da sind sich christliche Theologen nicht einig:
Diskussion: Anschlag auf die Redaktion des "Charlie Hebdo" in Paris (Beitrag von Narrenschiffer)


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:10
@ApokalypsoS
ApokalypsoS schrieb:selbst in der Bibel wird zur tötung aller ungläubigen
Im AT wird tatsächlich zu allerlei Gräueltaten aufgerufen. Strenggläubige alttestamentarische Christen dürften daher ebenso inkompatibel zu unserem Rechtssystem sein wie strenggläubige korantreue Islamisten.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:10
Scheol schrieb:Er ist der Weg zu Gott. Wer nicht an ihn glaubt, wird sterben oder in die Hölle fahren.
Das passt schon eher. Wobei das Christentum natürlich auch mit dem Schwert aufgezwungen wurde. Man erinnere sich an die Sachsenkriege unter Karl dem Großen.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:11
@Narrenschiffer

Ja, okay, das steht in der Bibel und lässt sicher Interpretationen zu. Es ging aber hier explizit um Jesus.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:11
Gestern hat sich gezeigt, dass PEGIDA NICHT das Volk ist, es hat sich gezeigt : PEGIDA ist nicht mal Dresden.
Ich wüsste nicht, was die noch bezwecken könnten, eine logische Konsequenz wäre jetzt eigentlich diesen Unsinn da zu beenden.
Die Leute, die zwar einige Punkte von PEGIDA teilen, sehen jetzt selbst, dass es nur ein Vorwand ist, um genug Leute anzusprechen und für seine rechten Ideologien zu gewinnen.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:11
@Aldaris

Aber Moses tat es zum Beispiel.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:13
@Aldaris

Jupp. Aber da ist die Religion ja auch nur missbraucht worden. Oder sie taugt als Siegermythos (König Alfred im Kampf gegen die Wikinger)

Aber das Christentum hat nie zum Töten der Ungläubigen aufgerufen. Das Judentum schon eher.

@Roydiga

Moses hat aber nie existiert. Da ist man sich sehr einig. Er ist eine Adaption von Sargon I http://doormann.tripod.com/sargon01.htm und wurde dann zu einem Mythos.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:16
Roydiga schrieb:Gestern hat sich gezeigt, dass PEGIDA NICHT das Volk ist
Morgen wird sich zeigen, dass Pegida noch mehr Anhänger als sonst mobilisiert!


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:16
Aldaris schrieb:das steht in der Bibel und lässt sicher Interpretationen zu. Es ging aber hier explizit um Jesus
Im Lukasevangelium auch ;)


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:18
@Scheol

@Aldaris


Ich weiß nicht, ob die Zitate alle echt sind, ist lange her, dass ich die Bibel gelesen habe xD
Hier auf der Seite:
http://www.bibelkritik.ch/bibel/g4.htm

Das ist ja durchaus auch nicht ganz so friedvolles Zeug dabei.
Ich Blick außerdem da gar nicht mehr durch, wie viele Bücher hat denn nun das Christentum?


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:19
@KillingTime

Erstens glaube ich das nicht und zweitens : mehr als 35 000?
Wie gesagt : PEGIDA ist ja nicht mal Dresden, wie soll man das Volk sein?


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:20
@Roydiga

Meine Bibelkentnisse sind noch sehr begrenzt.
Frag mich in ein paar Jahren nochmal, wenn ich mein Studium beendet haben. ^^


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:20
@Narrenschiffer

Jesus hat das so gepredigt :ask: Ich kenne mich mit der Bibel nicht sonderlich gut aus.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

11.01.2015 um 15:21
@Roydiga

Meine Bibelkenntnisse sind nicht begrenzt, und vorneweg die Hälfte von dem, was dort steht, ist voll aus dem Zusammenhang gerissen.


melden

PEGIDA

11.01.2015 um 15:22
Aldaris schrieb:Jesus hat das so gepredigt :ask: Ich kenne mich mit der Bibel nicht sonderlich gut aus.
Das ist genau die Frage, über die Theologen sich nicht einig sind, nämlich ob Jesus mit dem König in der Parabel sich selbst und das himmlische Königreich meint oder nicht.


melden
Anzeige

PEGIDA

11.01.2015 um 15:24
@Narrenschiffer

Hm, ok. Mal sehen, wie lange die darüber noch streiten müssen, bis es eine 'eindeutige' Antwort auf die Frage gibt. :D


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden