Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 09:30
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja, wenn man das IN DEUTSCHLAND macht.
Und das leitest Du woher ab? Wo steht Deutschland drin?
Wo ist der Unterschied im Ergebnis ob ich im Ausland heirate und dann beide Frauen hier habe...oder hier heirate und beide Frauen hier habe? Uh..kein Unterschied.
Komm, bin jetzt überzeugt, lass uns den Streit beilegen und feiern - endlich wird etwas übernommen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Deshalb auch meine Frage, wie das denn in anderen EU-Ländern wohl ist - ist man da auch so nachsichtig und verständnisvoll?
Verständnisvoll ja, nachsichtig ja, man erklärt Dir höfflich warum Du die Strafe kriegst, aber Du kriegst die.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 10:38
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und das leitest Du woher ab? Wo steht Deutschland drin?
es sind unsere, deutschen Gesetze....kann man daraus nicht ableiten, dass diese dann auch HIER gelten? Aber ich helfe Dir gerne aus, hier jemand, der Recht studiert hat:
Das Eingehen der Doppelehe in Deutschland wird mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft, nicht aber die Fortführung einer Zweitehe, die in einem Staat geschlossen wurde, in dem dies erlaubt ist. Wird die zweite Ehe in Deutschland geschlossen, machen sich beide strafbar – sofern der neue Ehepartner von der ersten Ehe wusste.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.deutscher-pass-und-zweitfrau-es-koennte-ketten-doppelehen-geben.fa6d4127-122e-4599-b84e-dc8560aff6fe.html
Zur Person
Claudia Hohmeister, Jahrgang 1970, ist Rechtsanwältin und Mediatorin sowie Fachanwältin für Familienrecht. Nach dem Jura-Studium in Frankfurt, Osnabrück und Würzburg arbeitete sie an der Universität Karlsruhe sowie an der evangelisch-theologischen Fakultät in Marburg an wissenschaft-lichen Projekten mit rechts-, kirchen- und frauengeschichtlichen Schwerpunkten.

Kanzlei
Seit 2004 ist Claudia Hohmeister als Rechtsanwältin zugelassen, 2008 machte sie sich als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Familienrecht selbstständig – seit 2009 gemeinsam mit Rechtsanwältin Gabriele Seibert in der Kanzlei für Familienrecht Hohmeister + Seibert in Karlsruhe.



1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 14:09
Zitat von gentuliogentulio schrieb:Die Zeit des billigen Geldes wird nicht ewig währen. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.
mal sehen. irgendwo auf der Welt gibt es auch Zinsverbot, hörte ich mal. So sicher wie das Amen in der Kirche ist es also nicht, dass die Zeit des billigen Geldes (nullzinspolitik) nicht seeehhhr lange währt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Das Eingehen der Doppelehe in Deutschland wird mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft, nicht aber die Fortführung einer Zweitehe, die in einem Staat geschlossen wurde, in dem dies erlaubt ist. Wird die zweite Ehe in Deutschland geschlossen, machen sich beide strafbar – sofern der neue Ehepartner von der ersten Ehe wusste.
du bist dir bewusst, dass du von einer zivilien Ehe sprichst? die religiöse Eheschließung mit 1, 2, 3 oder 4 Frauen ist vom zivilen Eherecht überhaupt nicht betroffen.
Das Voraustrauungsverbot wurde 2009 abgeschafft. bis zum Ende dieses Voraustrauungsverbotes galt, dass vor einer religiösen Eheschließung eine zivilrechtl Ehe bestanden haben musste. Das ist nun anders.

aber zurück zum Thema Asyl:

da wir sehr viel Migration aus islamisch geprägten Ländern haben, kommt hier auch das islamische Zivilrecht, sprich sharia-recht, an.
es ist nur recht und billig in der deutschen REchtssprechung darauf zu drängen, dass bei Einbürgerung (!) keine Kinderehen und Vielehen , die nach dt Recht veerboten sind, bestehen.
Wer seine Kultur aus der alten Heimat (oder der Heimat der Vorfahren) weiterhin pflegen will im Gastland wird das vermutlich immer tun. Dann aber bitte mit der Konsequenz, dass man mit dieser archaischen Rechtsauffassung kein deutscher Staatsbürger (mit allen bürgerlichen Rechten, wie zB aktives und passives Wahlrecht!) werden kann.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 16:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ob diese Frauen dann überhaupt vor dem Mann geschützt sind, der sie pro forma geheiratet hatte? (rhetorische Frage)
Nun, wieso pro forma? Das wäre doch vor dem einen nicht vertretbar und Vollzug muß schon nachgewiesen werden.
So lange er was davon hat wird er auf seine "Frau" und ihre Milchzähne aufpassen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie gesagt, ist für mich alles irgendwie eine Farce.
Klar, gelebter Witz.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wie schon geschrieben, ob es wirklich dem Kindeswohl entspricht, wenn es nur um eine fragwürdige Ehre geht? Und niemand kann kontrollieren, ob der Ehemann seine Frau vergewaltigt?
Es wird doch per Gesetz davon ausgegangen daß unter einem gewissen alter keine Zustimmung erfolgen KANN.
Dies müsste halt kompromisslos umgesetzt werden.
Am besten per EU verordnung dann könnte man sich toll ausreden.

Verordnung 1: "Kein Mensch der älter ist darf in EU kinder unter 16? 14? f*** oder als EU Bürger nirgendwo sonst auch nicht, niemals, keine Härtefälle keine Ausnahmen"
2: "Partnerschaften und Vorzüge die darauf beruhen sind nichtig"

Der Pinneberger ist schon voll integriert:
https://www.welt.de/vermischtes/article173743693/Vielehe-in-Pinneberg-Syrischer-Fluechtling-ueber-sein-Leben-mit-zwei-Ehefrauen.html
Lina, Ahmads zweite Frau, war 13, als er sie heiratete. Ahmad ist ungelernter Arbeiter und Analphabet. Sechs Jahre vor dieser Hochzeit hatte er seine erste Frau Betool geheiratet. Sie war damals 14. Von seiner dritten Frau, die in Syrien ist, lebt er getrennt.
Also eine 2er Kinderehe und weitere Ehe mit scheidung unbekannten Alters..
Wann kam das Gesetz gegen Kinderehe nochmal?
-
Ahmad hat schon angekündigt, dass er in Zukunft vier Ehefrauen haben möchte und zehn Kinder. Inzwischen habe die Familie nach einer Klage einen Flüchtlingsstatus für drei Jahre erhalten. Damit könnte der Syrer auch arbeiten gehen, er möchte aber lieber bei den Kindern bleiben.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article172912238/Fluechtlinge-Nachzug-von-Zweitfrauen-stellt-Behoerde-vor-Herausforderung.html
Carstens argumentiert: Die Rechtmäßigkeit einer Ehe richte sich allein nach dem Recht des Landes, in dem sie geschlossen wurde. Und in Syrien dürfen Männer eben bis zu vier Frauen haben.



melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 16:06
Geschickt gemacht, er hat zuerst eine Frau "Entsorgt" dann die Kinder und Frau 1 mintgenommen dann musste eben Frau2 nachziehen.
Scheinbar brauchte die im Gegensatz zu ihm auch kein Asyl, scheint robuster zu sein als er.
Da ja uneheliche in D soo übel dastehen und die Frau ja so hilflos ist war es keine Option im Herkunftsland verheiratet zu sein aber als ledige Mutter hier zu leben?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 18:10
Zitat von the_unforgiventhe_unforgiven schrieb:Scheinbar brauchte die im Gegensatz zu ihm auch kein Asyl, scheint robuster zu sein als er.
sie bekommt ja auch ein Visum und fällt unter das Resettlementprogramm


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 18:17
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das Resettlementprogramm
Was soll das sein? Was für ein Umsiedlungsprogramm?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 18:25
@abahatschi
haben wir zwar schon 1000eMale durch, aber bitte:
https://www.unhcr.org/dach/de/services/faq/faq-resettlement


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 18:31
@Tussinelda
Was hat das mit der Frau und der Heirat zu tun?
Aus deinem Link:
Für den Einzelnen besteht kein Recht auf Aufnahme in ein Resettlement-Programm. Die Aufnahme in das Programm kann nicht beantragt werden; vielmehr werden die Flüchtlinge im Erstaufnahmeland von UNHCR nach ihren besonderen Schutzbedürfnissen ausgewählt.
Und ist dieses *Umsiedlungprogramm überhaupt legal? Die Leute können doch Asyl beantragen.
*Sag nicht dass es einem von diesen "freiwilligen" Abkommen ist, wo alle rumgequackt haben dass es nicht bindend ist?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 18:40
@abahatschi
les Dir doch den link durch bitte. Und wieso fragst Du, nachdem das hier schon seit Jahren diskutiert wird, ob es legal ist?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 18:44
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und wieso fragst Du, nachdem das hier schon seit Jahren diskutiert wird, ob es legal ist?
Die Aufnahme steht im AufenthG aber sonst steht nichts drin...wer legt die Zahl für Deutschland fest, anhand von welchen Kriterien, wie ist die Finanzierung gesichert, welche Anforderungen hat man an das Alter und Ausbildung?
"Zweite Frau" reicht wohl nicht aus.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:05
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:sie bekommt ja auch ein Visum und fällt unter das Resettlementprogramm
ER ist geflüchtet mit IHREN Kindern und der anderen Frau und ist hier (auf Grundsicherung) weil Sein Leben und das der Kinder nur so gerettet werden konnte.
SIE blieb genau dort zu hause und wurde erst nach einiger Zeit nachgeholt..
Beide waren KIDNEr bei der HEirat, eine dritte ist unbekannten Alters und IMMER NOCH dort.

Er wird vermutlich bald deutscher und wünscht sich eine oder zwei weitere Frauen je nachdem ob nummer 3 dazuzählt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:12
Er ist gerne bei den Kindern zu Hause und arbeitet deswegen nicht obwohl er dürfte.
Was ich allerdings verstehe und bei bestehenden Kindern nicht verurteile. Eine Zukunftsprognose sich den Gesetzen und Gepflogenheiten in D anzupassen und eine Existenz außerhalb vom "mehr Kinder=mehr Rente" oder H4 aufzubauen ist vermutlich absichtlich weggelassen worden, der Artikel ist entweder tendenziös verfasst oder der Typ verrückt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:25
@abahatschi
ich kann Dir nicht mehr weiter helfen, meiner Ansicht nach steht alles in dem link.

@the_unforgiven
das wurde alles schon vor über einem Jahr hier durchgekaut......ich verstehe wirklich nicht, warum es a) noch einmal aufgewärmt werden muss und b) so hoch gehängt wird.
Was ist eigentlich genau das Problem?
Beitrag von googleme (Seite 1.546)


4x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:27
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Was ist eigentlich genau das Problem?
das sehe ich darin, dass unser Gesellschaftssystem/ Rechtssystem zu leicht beschi... und ausgenutzt werden kann.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:28
@Optimist
wieso denn? Es wird etwas beantragt und dem wird stattgegeben oder nicht. Was hat das genau mit bescheissen zu tun?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:29
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Es wird etwas beantragt und dem wird stattgegeben oder nicht. Was hat das genau mit bescheissen zu tun?
es wurde hier im Thread schon genug thematisiert wie unsere Gesetze ausgenutzt werden können, dazu äußere ich mich jetzt nicht weiter.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:30
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ich kann Dir nicht mehr weiter helfen, meiner Ansicht nach steht alles in dem link.
Aber warum eine Zweitfrau (oder wie nennt man die?) so Visum bekommen soll ist mir nach wie vor nicht klar.
Sucht der UNHCR mit Absicht nach Polygame und empfiehlt die weiter für das Resettelment Programm...in einem Land wo Polygamie verboten ist?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:31
@Optimist
ach so, aber mal kurz was in den thread posaunen und dann keine Stellung beziehen, ich verstehe.

@abahatschi
nein, das machen sie nicht, aber es werden Menschen, die hier Familie (Kinder) haben, eben durch das Resettlementprogramm hierher geholt.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.05.2019 um 19:32
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:die hier Familie (Kinder) haben
Es gibt nach deutschem Recht keine polygame Familie oder Anspruch drauf...es wird weder bei H4 noch bei Asyl berücksichtigt?!


melden