Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 14:40
. @Inspektor
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Wenn sich keiner mehr an das Gesetz hält, dann haben wir Anarchie. Und Anarchie endet meist im Bürgerkrieg.
Meines Wissens nach war nicht Anarchie die Ursache der Bürgerkriege von denen jetzt die Flüchtlinge zu uns kommen sondern ein sehr fragwürdiger "Demokratieexport".
Wieso ZB ein Assad weg "muss" aber eine Saudi Arabische Monarchie die menschrechtsverachtender nicht sein könnte als guter Partner weiter geduldet wird bleibt mir ein totales Rätsel.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 14:49
@lawine

lol! nicht gewollt mag sein aber die Wirtschaft drückt da schon so lange bis man das umsetzt, die Staatslenker formulieren dass dann wieder zu "Flexibilität", "Umstrukturierung" und "Wettbewerbsfähigkeit" um.

Ach und bitte erkläre mir mal den Unterschied zwischen Politiker und Lobbyist - nicht theoretisch sondern real existierend bitte. ;)

"fragt sich, wer von den 2,7 Mio Arbeitslosen
a) die passende Qualifikationen und persönliche Eignung vorweisen kann auf eine offene Stelle"

Gute Frage, schau doch mal welche Qualifikationen verlangt werden:

-fachlich komplette Ausbildung (verständlich)
-weiterführende Diplome (hilft)
-praktische Erfahrung (sehr wichtig)

So, die drei Sachen musst du nun aber mit drei weiteren Wünschen der Wirtschaft in Einklang bringen:

-möglichst jung, dynamisch, unter 30 und mit geringem Interesse an vernünftiger Bezahlung
-praktisch ständig verfügbar und die Lebensphilosophie wird der Firmenphilosophie angepasst
-erworbenes Wissen und Erfahrung sind vorausgesetzt werden aber bei der Entlohnung nicht berücksichtigt

P.S.

Was an einem Hartz4 Leben bequem sein soll erklär mir auch gleich noch, das ist ein dahinvegetieren und hat mit meiner Vorstellung von "Leben" rein gar nix zu tun!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 14:50
@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:als guter Partner weiter geduldet wird bleibt mir ein totales Rätsel
Wir wissen es doch... Öl.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 15:02
@Gwyddion
Würde also heissen das grosse Erdölvorkommen für eine "Wertegemeinschaft" die Legitimation sind das ein Land seine Bevölkerung zB menschenverachtend Hinrichtet.

Und da kommen wir doch zum Kern der Sache das ein hiessiges Asylgesetze nur ein Gesetz für ein Sympthom sind. Aber Gesetze für Hilfsbedürftige, Unterpriveligierte lassen sich natürlich super schnell formulieren und umsetzen ohne grosse Gegenwehr.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 15:08
@wichtelprinz

Nicht ganz, der arabische Frühling hatte in den Ländern unterschiedliche Auswirkungen...

Manche Staaten reagierten darauf mit Gewalt, andere mit Verboten und Reformen sowie mit der Ausschüttung von Geld. Es ist doch etwas komplexer...

http://www.bpb.de/internationales/afrika/arabischer-fruehling/52401/saudi-arabien-und-seine-nachbarn?p=all

Scheinbar können sich mittelalterliche Feudalstaaten doch besser anpassen...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 15:42
@canales
Hä, wie meinen? Saudiarabien ist nun auf dem Weg zur Demokratie? Ah desshalb verurteilt man dort jetzt noch Opositionelle mit Köpfung um sie dann noch zu kreuzigen, auch solche die noch zur "Tatzeit" Minderjährig waren?
Ist den ein saudischer Opositioneller nicht soviel wert wie ein Syrischer oder ein Libyscher?

Echt jetzt, ich bin dem Brechreiz nahe ab so Hüuchlertum.
Enthaupten, kreuzigen, Menschenrechte fördern?
Saudiarabien hat einen Aktivisten zum Tod durch Enthauptung und anschliessender Kreuzigung verurteilt. Das Königreich hat trotzdem eine prestigeträchtige Position im Uno-Menschenrechtsrat erhalten.
http://www.nzz.ch/international/enthaupten-kreuzigen-menschenrechte-foerdern-1.18620021


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:05
@wichtelprinz
Die Demokratie wurde von den Demonstranten gefordert...die Saudis haben halt anders reagiert als Assad z.B.
Deswegen sind die doch nicht auf dem Weg zu einer Demokratie...steht alles im verlinkten Artikel.
Mir war nur wichtig mitzuteilen, dass der arabaische Frühling in jedem Land andere Auswirkungen hatte.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:11
@canales
Schön die Saudis Köpfen und Kreuzigen ihre Opositionellen, nicht so wie der Assad.-.-
Und hast Du mir nun eine Antwort warum das die Saudische Oberschicht vom Westen weiter geduldet wird und ein Assad weg muss?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:17
@wichtelprinz

Von mir werden die nicht geduldet...falls Dich das interessiert.
Weshalb Assad weg muss dürfte auch Dir klar sein...und dass es auch im Westen Heuchler gibt, ist auch nichts Neues.
Assad hat die Opposition gefoltert und verschwinden lassen...seit geraumer Zeit bombardiert er seine Bevölkerung, ich denke er hat jegliche Legitimation verloren.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:18
@wichtelprinz
Weil sie den USA treust ergeben sind und den Petro-Dollar als Öl-Währung nicht in Frage stellen. Als Gegenleistung werden sie militärisch geschützt von der US-Armee.
Würden sie den Dollar ablösen wollen, würden die saudischen Scheichs genau so enden wie Saddam und Gaddafi.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:26
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Weshalb Assad weg muss dürfte auch Dir klar sein..
Nein, sags mir was ist die Begründung? Warum sagst Dus den nicht einfach? Weil die dann wiederum die Frage aufkäme das in dieser Region sämtliche Regierungen weg müssten?
Zitat von canalescanales schrieb:Assad hat die Opposition gefoltert und verschwinden lassen....
Stimmt was für eine Begründung gegenüber Saudi Arabien. Die lassen nämlich ihre Opositionellen nicht einfach verschwinden sondern hängen den geköpften Torrso gekreuzigt öffentlich auf. Approps Opositionelle verschwinden lassen, schon mal den Amnesty Bericht zu China gelesen? Wann müssen die Weg?

Schön das Du denkst das Assad seine Legitimitation verlohren hat - haben die anderen meiner Ansicht nach auch - würde aber bedeuten das wir bald mal einen 3. WK haben wenn alle "weg" müssen die aus der Westlichen Perspektive ihre Regierungslegitimitation verlohren haben.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:33
@wichtelprinz
Es ist mir schnurzpiepegal was da in Saudiarabien oder anderswo läuft, wenn ein Machthaber seine eigene Bevölkerung mit Faßbomben tötet und wir bereits 250.000 Tote haben davon der größte Teil Zivilbevölkerung, dann ist dies nicht mit anderen Regimen die Menschrechtsverletzungen begehen zu vergleichen.

Du kannst im Übrigen jedes Land im Nahen Osten nehmen und Dir dazu den ai-Bericht durchlesen...kein Vergleich zu dem was seit Jahren in Syrien passiert, weder an Umfang noch an Intensität.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:39
@canales

Woher stammt die Zahl von 250.000 Toten?

Edit: Und wie setzt sie sich zusammen?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:45
@ornis

Zahlen sind überall zu finden z.B. hier:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_74987290/buergerkrieg-in-syrien-mehr-als-240-000-tote-darunter-12-000-kinder.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:48
Zitat von ornisornis schrieb:Woher stammt die Zahl von 250.000 Toten?
Von der UNO.
Zitat von ornisornis schrieb:Edit: Und wie setzt sie sich zusammen?
Wie meinst Du das?
Welche ethnischen o religiösen Gruppen wie stark betroffen sind?
Welche Tätergruppen wie viele umgebracht haben?
Wie die Erfassung der Toten erfolgt?


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:51
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Es ist mir schnurzpiepegal was da in Saudiarabien oder anderswo läuft,
Merkt man. Fassbomben sind meiner Meinung nach auch schlimm und nicht strunzegal. Merkst den unterschied. Falls sich dann irgendwann die SA Bevölkerung nicht mehr einschüchtern lässt von Geköpften und Gekreuzigten Opositionellen kannst Du Dir selber ausmalen wie dan die SA Monarchie mit ihrer Bevölkerung umgehen wird.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:57
@wichtelprinz

Es geht hier nicht um Saudi-Arabien und deren Menschenrechtsverletzungen, sondern um den Konflikt in Syrien...denn dieser hat mit dem hohen Flüchtlingsaufkommen zu tun.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 16:58
@canales
@z3001x
Zitat von canalescanales schrieb:bereits 250.000 Tote haben davon der größte Teil Zivilbevölkerung
Nein. Das geben die Zahlen aus dem von Dir verlinkten Artikel nicht her. Das es dennoch zu viele Zivilisten sind und der Konflikt anders gelöst werden sollte, steht außer Frage.
Zitat von z3001xz3001x schrieb:Von der UNO.
Nein, sie stammen von einer Organisatio namens
Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte
Dazu mal die Kritik aus Wiki zur Quelle:
Unter Kritik geriet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte im Herbst 2011, als zahlreiche Medien, darunter CNN, eine auf einem Bericht vom SOHR beruhende Falschmeldung verbreiteten, nach der in der Stadt Hama neugeborene Säuglinge in Brutkästen gezielt getötet worden seien, indem das syrische Regime die Stromversorgung des Krankenhauses unterbrochen habe.[4][5] Während CNN als Quelle für seine Falschmeldung die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte angab, zitierte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte auf ihrer Internetseite daraufhin CNN als ihre Quelle.[5]

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte unterschied in ihrer Opferzählung bis August 2012 zwischen Zivilisten und Soldaten, wobei die Zivilisten weiter in bewaffnete Rebellen und unbewaffnete Zivilisten unterteilt wurden, die Soldaten in Deserteure und Angehörige der syrischen Armee. Diese Unterteilung wurde bei der Weiterverwertung ihrer Angaben in der Regel nicht reflektiert und geriet in die Kritik. Neuere Tagesberichte der Beobachtungsstelle führen die kritisierte Zuordnung bewaffneter Rebellen zu den Zivilisten nicht fort. Die Beobachtungsstelle unterscheidet zudem in ihren Tagesbilanzen nicht nach Verursachern, auch dies wird bei der Weiterverwendung ihrer Angaben in der Regel nicht reflektiert.[6]

Die Glaubwürdigkeit der Beobachtungsstelle, die Überprüfbarkeit ihrer Angaben wurde verschiedentlich angezweifelt. Der Sprecher des russischen Außenministeriums, Alexander Lukaschewitsch, erklärte im Februar 2012, dass nur zwei Personen für diese Beobachtungsstelle fernab der Konfliktzone arbeiten und dass der Leiter der Beobachtungsstelle, ein in London ansässiger Snack-Shop-Betreiber namens R. Abdulrahman, nach eigenen Angaben weder über eine journalistische oder juristische Ausbildung noch über einen höheren Schulabschluss verfüge. Diese Fakten ermöglichten entsprechende Rückschlüsse auf die Glaubwürdigkeit der Informationen.[7] Nach einem Bericht der New York Times soll Abdul Rahman dagegen an einer Berufsfachschulausbildung in Marketing abgeschlossen haben.[2] Einem Mitarbeiter von Amnesty International im Nahen Osten zufolge sei seine Statistik „eine der Besten, einschließlich der Details über die Todesumstände“.[2]

Schaden entstand dem Ansehen der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte auch daraus, dass die 2012 um den Anspruch als Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte rivalisierende Internetseite www.syriahr.org während des in der Öffentlichkeit ausgetragenen Konflikts mit dem Betreiber der Internetseite www.syriahr.com dessen bürgerliche Identität offenlegte, worauf dieser öffentlich Osama Suleiman als seinen Realnamen eingestand und erklärte, dass er das Pseudonym Rami Abdulrahman für seine langjährige Aktivistentätigkeit gegen das syrische System unter Baschar al-Assad als Nom de Guerre angenommen habe.[
Wikipedia: Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte
Zitat von z3001xz3001x schrieb:Wie meinst Du das?
Welche ethnischen o religiösen Gruppen wie stark betroffen sind?
Welche Tätergruppen wie viele umgebracht haben?
Wie die Erfassung der Toten erfolgt?
Nein. Um es salopp zu formulieren: Wieviele Tote gehen auf wessen "Konto" (Reguläre Truppen, Rebellen, IS)


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 17:11
Was Zahlen angeht, scheint es momentan einiges an Verwirrung zu geben: [...]Wie nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen aus internen Unterlagen des Bundesinnenministeriums hervorgeht, informiert die Bundespolizei die Öffentlichkeit nur über einen Bruchteil der festgestellten Flüchtlinge. So griffen Polizisten in Bayern von Montag bis Donnerstag der vergangenen Woche insgesamt etwa 32.000 Personen auf. Diese Zahl meldete der Bundespolizei-Einsatzabschnitt München an die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit nach Potsdam. Doch nach außen "kommuniziert" wurden für den Zeitraum lediglich rund zehntausend illegale Einreisen.[...]

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundespolizei-zahlenchaos-bei-der-fluechtlingszaehlung-a-1055292.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.09.2015 um 17:15
@Kc


Auch wenn du nicht gerne mit mir schreibst..

Nur was ist wenn ich solche beiträge auch keine beachtung schenken möchte. Oder es einfach abtue als gelogen. Was verpassen wir wenn wir nichts ernst nehmen.

http://www.focus.de/politik/deutschland/sunniten-gegen-schiiten-polizei-warnt-vor-knallharten-kriminellen-strukturen-in-deutschen-fluechtlingscamps_id_4978575.html

An diese stelle, wenn Frauen vergewaltigt werden, kinder belästigt, hört für mich die toleranz auf.

Dann bekomme ich bei das wort toleranz das kotzen.

Finde die bilder von krieg schrecklich, und ja ich bin zweigespalten, sehe probleme, und war selber aktiv hierin. Viele die vorher aktiv waren verhalten sich zurückhaltend, wissend das es ein feines händchen braucht.

Ich weiss nicht ob ich die ganze welt lieben kann, ob ich auf alles verzichten möchte, habe da meine schwächen, ich werde bestimmt mein steintje noch dazubeitragen. Da geht mir etliches durch den kopf... warten wir es ab.

Nur ich werde kein mann helfen, der seine familie zurück gelassen hat. Das wiederstrebt mir. Irgendwass ist da was mich doch zuviele fragen aufwirft.

Vielleicht zuunrecht, das mag sein.


1x zitiertmelden