Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

19.03.2016 um 22:04
@lawine

Natürlich benötigt die BRD Zuwanderer um den "Rentnerbauch" in den nächsten Jahren auszugleichen...weshalb siehst Du da einen Zusammenhang mit den Flüchtlingen jetzt?
Diese Faktoren sind seit vielen Jahren bekannt...dennoch hat man mit Dublin 3 ein Abkommen abgeschlossen, welches quasi verhinderte, dass es Flüchtlinge bis in die BRD schaffen können.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

19.03.2016 um 22:17
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Von ca 88 000 Flüchtlingen, waren ganze 663 Kinder dabei.
Jo, dafür aber 8.500 unter 18jährige, welche ja auch noch schulpflichtig sind.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

19.03.2016 um 22:21
@canales schwierig mit dir zu dikutieren, da ich auf einen Beitrag von @Realo geantwortet habe.
würdest du meine Äußerunge dazu bitte in Bezug stellen?!
Ausgangspost:
Realo schrieb:
Man sollte das Asylrecht nicht unbedingt "betriebswirtschaftlich" werten.
meine Erwiderung: Politik und Wirtschaft machten genau das, und zwar solange positiv (willkommenens Humankapital) , bis die "Schallgrenze" von 500.000-600.000 Menschen erreicht war. Danach wurde kein Arbeitskräftezuzug mehr gefeiert. Die Diskussion änderte sich schlagartig!!
http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl_files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Bevoelkerung/Datensammlung/PDF-Dateien/abbVII27.pdf
Deutschland braucht langfristig eine halbe Million Netto-Zuwanderung pro Jahr


Nur wenn langfristig durchschnittlich 533.000 mehr Menschen zu- als abwandern, lasse sich die Lücke füllen, die durch das Ausscheiden der in den 1950er und 1960er Jahren geborenen sogenannten Babyboomer aus dem Beruf entstehe, haben Experten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sowie der Hochschule in Coburg im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ermittelt.
http://blog.initiativgruppe.de/2015/03/27/deutschland-braucht-langfristig-eine-halbe-million-netto-zuwanderung-pro-jahr/

ich sage lediglich, dass rund 500.000/a Migranten (egal ob Flüchtlinge, Abgeworbene, legale oder illegale Migranten) als Humankapital willkommen sind.und ich behaupte darüber hinaus, dass sie als genau das gesehen wurden von Politik und Wirtschaft: Humankapital zur Standort - und Wohlstandssicherung

Wikipedia: Demografie Deutschlands


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

19.03.2016 um 22:27
@lawine

Seh ich nicht so, denn dann hätte man andere Wege gefunden und entsprechend besser ausgebildetes "Humankapital" geholt. Dafür hätte es ausgereicht die Einkommensgrenze bei der Bluecard zu senken, oder die Mangelberufe zu erweitern.
Ich denke deshalb dass sowohl bei der Regierung, als auch bei der Wirtschaft der humanitäre Punkt durchaus eine Rolle spielt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

19.03.2016 um 23:19
@lawine
Zitat von lawinelawine schrieb:dass sie als genau das gesehen wurden von Politik und Wirtschaft: Humankapital zur Standort - und Wohlstandssicherung
Eher von der Wirtschaft.
Die Gründe habe ich hier schon oft genug dargelegt. Aber ich sehe es ähnlich wie Du.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

19.03.2016 um 23:47
@canales
die Einkommensgrenze für die bluecard wurde für Mangelberufen bereits auf 38.688 €/a brutto gesenkt


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 02:12
Zitat von canalescanales schrieb:Der erste Teil ist falsch, da durchaus Know-How vorhanden ist bei einem Teil der Flüchtlinge.
Was für ein "Know-How"? Im Maschinenbau, Ingenieurwesen, Chemie, Informatik? Und wenn ja, wie viele?
Zitat von canalescanales schrieb:Beim anderen Teil ist eine Qualifizierung möglich, sodass nach einiger Zeit, wie auch in der Vergangenheit Integration in den Arbeitsmarkt erfolgt.
Du hast mich da nicht verstanden. Es geht nicht darum, dass die Flüchtlinge keine Arbeiten ausführen können, es geht darum, ob sie der Gesellschaft ein Plus geben, oder nicht. Dazu muss der Durchschnitt der Gruppe der Migranten produktiver sein, als der Durchschnitt der Gruppe der Deutschen. Ansonsten ist das ein Minusgeschäft, was es aller Voraussicht nach sein wird.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 02:20
Zitat von canalescanales schrieb:Jo, dafür aber 8.500 unter 18jährige, welche ja auch noch schulpflichtig sind.
Der Punkt geht an dich.

Denn mit denen kann man auch Kindergärten und Volksschulen besetzen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 09:14
@insideman

Jetzt muss man bei den unter 18jährigen nur noch einrechnen, dass Bundesbehörden einem deutschen Realschulabgänger bereits erhöhtes Armutsrisiko bescheinigen.
Woher der Optimismus kommt, dass man einem heute 12jährigen Migranten innerhalb kürzester Zeit die Sprache fließend lernt, ihn auf den Wissensstand eines gleichaltrigen einheimischen bekommt und ihn im Anschluss direkt erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt vermittelt ist mir Schleierhaft.
Die Chance dürfte um Null liegen. Aber vielleicht bin ich ja auch Pessimist.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 09:34
Nun dass das nicht schnell gehen wird sollte klar sein.

Es geht ja nicht nur darum, dass sie die Sprache lernen müssen, die meisten sind ja auch unabhängig davon eher ungebildet.

Zumindest wurde das bei uns deutlich als man da beim AMS sich die Leute genauer angeschaut hat.

Mir ist das aber nicht so sehr wichtig, Hauptsache sie werden auf lange Sicht integriert und können ein ordentliches Leben bei uns führen, abseits von sozialer Unterschicht wo die Rattenfänger nur darauf warten.

Was mich traurig macht ist einfach, dass wir, die für mich, "falschen" Flüchtlinge so massenhaft aufgenommen haben und nun einen radikalen Schlussstrich ziehen (müssen).

Österreich:

88 000 Menschen aus islamischen Regionen
64 000 männlich
663 Kinder

Toll gemacht. Wirklich fantastisch.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 10:59
@Foss
Zitat von FossFoss schrieb:Dazu muss der Durchschnitt der Gruppe der Migranten produktiver sein, als der Durchschnitt der Gruppe der Deutschen
Woran machst Du denn Produktivität fest und vor allem in welchen Zeiträumen?

@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Toll gemacht. Wirklich fantastisch.
Ja, schon unglaublich, dass sich Flüchtlinge nicht an Deine Vorgaben halten bezüglich Alter und Geschlecht....


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 11:42
Zitat von canalescanales schrieb:Ja, schon unglaublich, dass sich Flüchtlinge nicht an Deine Vorgaben halten bezüglich Alter und Geschlecht....
Du mutierst hier langsam zum Troll.

Denn Dummheit unterstelle ich dir eigentlich nicht.

Anders kann man sich den Satz nicht erklären.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 11:46
@insideman
Wie soll man denn ansonsten auf so etwas antworten...
Zitat von insidemaninsideman schrieb:88 000 Menschen aus islamischen Regionen
64 000 männlich
663 Kinder

Toll gemacht. Wirklich fantastisch.



1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 11:49
Zitat von canalescanales schrieb:Wie soll man denn ansonsten auf so etwas antworten...
Du weißt ganz genau wen ich damit meine. Oder hast du ein Kurzzeitgedächtnis?

Wenn ja, ist das natürlich ein Handicap.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 11:52
@insideman

Mein Gedächtnis ist eigentlich ganz ok...kann mich nicht dran erinnern, dass das Asylrecht oder die GFK sich an Geschlecht oder Alter ausrichtet, weswegen der Zusatz "Toll gemacht, wirklich fantastisch" mehr als fehl am Platz ist...aber klar, irgend einen Sündenbock muss es ja geben.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 11:55
Zitat von canalescanales schrieb:weswegen der Zusatz "Toll gemacht, wirklich fantastisch" mehr als fehl am Platz ist...aber klar, irgend einen Sündenbock muss es ja geben.
Ich habe dir glaube ich schon mal gesagt, was ich von Gesetzen halte, wo die Stärkeren Asyl bekommen und die Schwächeren ertrinken oder zurückbleiben.

Die kannst du dir in die Haare schmieren.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 12:00
@insideman

Gesetze gelten für alle...und Du hättest ja vor Jahren vorschlagen können die "Schwächeren", also Frauen und Kinder in den Lagern abzuholen, wäre im Übrigen dann nur eine Frage der Zeit, bis die Männer nachgereist wären.
Nur um mal zu zeigen wie realitätsfremd Deine Aussagen sind...


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 12:07
Zitat von canalescanales schrieb:und Du hättest ja vor Jahren vorschlagen können die "Schwächeren", also Frauen und Kinder in den Lagern abzuholen, wäre im Übrigen dann nur eine Frage der Zeit, bis die Männer nachgereist wären.
Nur um mal zu zeigen wie realitätsfremd Deine Aussagen sind...
Tja, jetzt wird es mit dem Nachreisen nicht mehr so einfach, haben wir ja erschwert.

Außerdem wieso vor Jahren?

Das Problem stellte sich für die EU erst 2015 und da hätte man dann das Beste daraus machen können. Dass man den Leuten signalisiert hat, dass sie es halt alleine irgendwie nach Österreich schaffen müssen um dahin zu gelangen wo sie hin wollen, hier über den gefährlichen Seeweg und oft auch gefährlichen Landweg innerhalb Europas, missfällt wie ich sehe offenbar nicht jedem.

Realitätsfremd ist es nur, wenn man das Heft aus der Hand gibt, sich aufgibt und man dann jammert, dass man doch muss und nicht darf und und und.


Um am Ende des Tages dann genau diese ganzen Rechte die man ja einhalten muss, doch wieder zu ignorieren, siehe Türkei Pakt.

Gerade rechtzeitig, bevor die ganzen bösen Frauen und Kinder gekommen wären....

Ich sag ja, fantastisch.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 12:11
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Außerdem wieso vor Jahren?
Weil etwa 2013 ein markanter Anstieg der Flüchtlinge zu verzeichnen war und deshalb Kontingente aus Syrien "erlaubt" wurden.
Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass außer den Grünen, evtl. noch die Linke Deinen Vorschlag unterstützt hätten.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

20.03.2016 um 12:16
Zitat von canalescanales schrieb:Weil etwa 2013 ein markanter Anstieg der Flüchtlinge zu verzeichnen war und deshalb Kontingente aus Syrien "erlaubt" wurden.
Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass außer den Grünen, evtl. noch die Linke Deinen Vorschlag unterstützt hätten.
Wenn du meinen Vorschlag rückwirkend verbesserst, ist das ja toll.

Ändert nichts daran, dass es so wie es gekommen ist, Müll ist und eben aus diesen Gründen der Rückhalt Flüchtlinge aufzunehmen in vielen EU-Länder nicht gegeben ist.

Polen, Ungarn und Co könnten es sich innenpolitisch vermutlich gar nicht leisten, die Flüchtlinge so wie sie 2015 gekommen sind, aufzunehmen.

Konnte Österreich auch nicht mehr, darum der Schwenk.


melden