Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 15:48
@Saniel

Mit Entsetzen muss ich feststellen, dass zwischen uns jede Diskussionsgrundlage verloren gegangen ist !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 15:51
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Papier - daraus sind Bücher.
Sind Bücher auch zum Verbrennen da ?
das wollte ich damit sagen.
Für mich haben Bücher keinen besonderen Wert, Informationen die ich benötige kann ich mir auf einen Bildschirm holen und sie dort ablesen.
Wenn sich jemand natürlich seiner Lektüre hingeben möchte soll er das tun, der Kommentar war nicht als Aufforderung zur Zensur zu verstehen....

Was die Autoren betrifft mögen sie schreiben was sie wollen, ich muss es ja nicht lesen.
Humbug in gedruckter Form gibt es zu Genüge..... und offensichtlich findet sich immer wer der Gefallen daran findet.

Aber ich weiss ehrlich gesagt nicht was mein Verhältnis zu Büchern mit dem Thema zu tun haben soll...

Gehts in dem Thread nicht eigentlich darum zu beschreiben wie Scheisse unser System ist?


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:07
Zitat von SanielSaniel schrieb:Gehts in dem Thread nicht eigentlich darum zu beschreiben wie Scheisse unser System ist?
lol --


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:10
ja, @eckhart ... scheint so als ob ich völlig neben der spur bin, worum geht's hier eigentlich ???


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:13
@Saniel
Zitat von SanielSaniel schrieb:Gehts in dem Thread nicht eigentlich darum zu beschreiben wie Scheisse unser System ist?
Dann tu das doch ! Beschreibe bitte !
Denn genau das tun wir und suchen nach Lösungsansätzen.
Durch die Darstellung der Systemfehler sind wir sogar im Endefekt gewissermaßen noch daran beteiligt, das System zu stützen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:15
@Diabolist
Zitat von DiabolistDiabolist schrieb:ja, @eckhart ... scheint so als ob ich völlig neben der spur bin, worum geht's hier eigentlich ???
Bitte zurückblättern und lesen !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:21
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Dann tu das doch ! Beschreibe bitte !
Das überlasse ich euch.
Ich bin mit dem System ja zufrieden....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:28
@Saniel
zuerst : bücher verbrennt man nicht -
natürlich kann man seine informatione auch aus dem internet holen

ja es geht darum, was harzt iv - für menschen bedeutet - und du wirst es nicht glauben: aber manche schreiben darüber bücher - und es gibt leute, die sich diese sozialkritischen bücher kaufen und lesen !!!

wenn du mit dem system zufrieden bist - brauchst du keine bücher mehr - keine kritik mehr - du bist fertig - für dich stimmts - und gut is . . ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:48
@kiki1962

Endlich mal jemand der einsieht das sich nicht jeder mit dem Thema beschäftigen muss/will und das viele, ja sogar die Mehrheit, mit dem System zufrieden ist.

Selbst "arm sein" bedeutet ja in Deutschland dank des sozialen Netzes noch auf recht hohem Niveau arm zu sein...
Aber statt dankbar für empfangene Leistungen zu sein beissen viele noch die Hand die sie füttert... In vielen, ja den meisten anderen Ländern dieser Welt wären sie wahrscheinlich damit beschäftigt ihre Habseligkeiten in einem Einkaufswagen durch die Straßen zu schieben und sich im Müll die nächste Mahlzeit zusammenzusuchen...
Hier kann man zum Glück den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen und auf dem System rumhacken.... oder halt eben zufrieden zu sein mit dem was man hat und sich Arbeit suchen damit man wieder so leben kann wie man mag....
Für welchen Weg man sich entscheidet bleibt jedem selbst überlassen, jeder ist halt seines Glückes Schmied....

Na toll jetzt sage ich doch wieder was zum Thema... Naja ich bin halt dazu erzogen worden meine Meinung zu sagen... Ausserdem hast Du (kiki1962) wenigstens den Standpunkt Dich vernünftig mit Deinem Gegenüber auseinanderzusetzen. Du hast mich ja anderenorts sogar schon zu einem partiellen BGE-Befürworter gemacht.... ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 16:52
@Saniel
für deutschland bedeutet es keinesfalls auf "höherem" niveau arm zu sein -

ja - wir sollten alle in die hand beißen ,die almosen gibt - nichts ist würdeloser

sicher gibt es ein soziales netzwerk - und sicher darf man es nicht zu gering schätzen - aber ich weiß auch, wie viel mißachtung jenen entgegengebracht wird, die es in anspruch nehmen müssen - denn so wollte es keiner - im gegenteil . . ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:04
@kiki1962

Das jeder gern im Lotto gewinnen oder reich erben würde steht ja ausser Frage, aber man muss nun mal für sein Geld arbeiten... Wenn man Glück hat nur solange bis man dann sein Geld arbeiten lassen kann...

In Deutschland muss niemand verhungern oder auf der Strasse leben (dank des bereits erwähnten sozialen Netzes), das IST arm sein auf hohem Niveau.
Ich wette keiner der hiesigen Systemkritiker hat mal eine Woche ohne Nahrung hinter sich gebracht oder unfreiwillig auf der Strasse gelebt... wie es wie ebenfalls bereits gesagt in den meisten Ländern der Welt der Fall wäre...

Das ein Leben ohne Geld, oder mit gerade genug Geld zum überleben, kein Zuckerschlecken ist kann ich mir gut vorstellen. Wenn ich aber vom Geld Dritter lebe kann ich keine hohen Ansprüche stellen, mehr als Nahrung und Unterkunft sollten nicht drin sein...
Hartz 4 ist als Übergangslösung gedacht und nicht als Frührente....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:04
Zitat von SanielSaniel schrieb:. In vielen, ja den meisten anderen Ländern dieser Welt wären sie wahrscheinlich damit beschäftigt ihre Habseligkeiten in einem Einkaufswagen durch die Straßen zu schieben und sich im Müll die nächste Mahlzeit zusammenzusuchen...
Zitat von SanielSaniel schrieb:Ich bin mit dem System ja zufrieden....



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:09
@Saniel
Zitat von SanielSaniel schrieb:Hartz 4 ist als Übergangslösung gedacht und nicht als Frührente....
Jede Übergangslösung hat ein Davor und ein Danach.

Wie könnte denn das Danach von Hartz4 aussehen ?
Durch was könnte Hartz4 abgelöst werden ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:09
@eckhart

hätte ich auch nicht besser zitieren können -- der mensch ist genial


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:12
Wie könnte denn das Danach von Hartz4 aussehen ?
Arbeiten gehen. Du weisst schon: Morgens aufstehen (vor 12), duschen, frühstücken und dann einer geregelten Arbeit nachgehen....

Das wäre ein gutes "Danach" für Hartz4...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:13
@eckhart

ein ´´danach´´ sieht auf jeden fall vor die PC kenntnisse wieder aufzufrischen .... die man bei wasser und brot ´´übergangsweise´´ mal zu vernachlässigen hat --


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:15
@Saniel
wer spricht vom "reich" werden -

das schlimme ist, dass menschen genau unter diesen zuständen/umständen leiden - sie werden nicht gebraucht - sie werden zu merkwürdigen maßnahmen verdonnert, machen unendgeltliche praktika -

@eckhart
bedingungsloses grundeinkommen :D


1x zitiertmelden
betav ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:16
@Saniel
es würde noch besser aussehen wenn man dafür noch den gerechten Lohn bekommt!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:26
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:das schlimme ist, dass menschen genau unter diesen zuständen/umständen leiden - sie werden nicht gebraucht - sie werden zu merkwürdigen maßnahmen verdonnert, machen unendgeltliche praktika -
Bevor ich Hartz 4 in Anspruch nehmen und anderen auf der Tasche liegen würde würde ich wirklich jede Arbeit verrichten. Was kann der Selbstachtung abträglicher sein als vom Geld anderer zu leben, völlig ungeachtet der Höhe des zur Verfügung stehenden Geldes.

@betav

Ist ja eine Frage des Jobs. Angebot und Nachfrage bestimmen die Höhe des Gehaltes, wenn das umgekehrt in den Kaufhäusern die Preise zum Einsturz bringt finden das alle ganz toll... Sobald es ans Gehalt geht weil jemand anderes die Arbeit zum günstigeren Kurs verrichtet ist es Käse......


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 17:26
@Diabolist
Ich gebe auch mal eine Antwort auf meine eigene Frage:

"Der Langzeitarbeitlose muss durch Leistungskürzungen aus seiner Lethargie geweckt werden und sich Arbeit suchen !
Der Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung! Noch so gut gemeinte soziale Regelungen, wie Mindestlohn oder verlängertes Arbeitslosengeld für Ältere, schränken den Markt ein. Und sie schränken gleichzeitig auch den Menschen ein, sein Recht auf Freiheit. Da folgt Friedrich Merz ganz Ludwig Erhard: Marktwirtschaft ist aus sich selbst heraus sozial!"
So steht es im Buch von Frierich Merz !

Nur, wo ist die Arbeit, die sich der Langzeitarbeitslose suchen soll ?
Selbstverständlich gibt es den Niedriglohnsektor - nur damit wird man Hart4 nicht los, denn dann bleibt einem nichts übrig, als aufzustocken.
Wodurch sollte also Hartz4 beendet werden ?


melden