Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 12:43
@Trapper
ich sehe immer nur die schlagzeilen der "bild" - und das genügt mehr muss man von der zeitung nicht wahrnehmen . .


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 14:44
@Trapper
Immer noch ist es so, dass die Befürworter des bGe verunglimpft werden und nicht die Gegner !
Deshalb gibt es das auch noch nicht schon längst.
Die Breuninger-Stiftung aus Stuttgart will dieses umstrittene Modell nun testen. Ein Feldversuch mit insgesamt 100 Teilnehmern soll zeigen, wohin der Weg führen könnte. An zwei Standorten im Osten und Westen der Republik sollen diese Menschen zwei Jahre lang 800 Euro pro Monat (plus Beiträge zur Sozialversicherung) beziehen und das gänzlich ohne Bedingungen.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 14:47
@eckhart


Wird die Miete da auch bezahlt oder ist das in den 800 Euro inbegriffen?


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:04
Wenn Miete mit drin ist, dann wird es mancherorts schon knapper als mit H4, könnte ich mir vorstellen.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:11
@Trapper


Auf der anderen Seite sind 800 Euro wenn Miete und Krankenversicherung gezahlt werden schon ganz schön viel


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:24
@insideman

Mit Miete auf alle Fälle. Soviel haben viele Arbeiter nach Miete und Versicherung nicht mehr über.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:30
@Trapper


darum denke ich auch dass es ohne ist. bei uns in Österreich gibt es die selbe Summe als Grundsicherung nur ist da die Miethilfe schon dabei.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:30
Ich beobachte schon jahrelang Diskussionen über das bedingungslose Grundeinkommen und diskutiere selbst darüber.
Dabei fällt mir immer wieder auf, dass besonders die Jenigen, die ihren Fleiß meist berechtigt stolz zur Schau tragen, behaupten, sie würden, wenn sie ein bedingungsloses Grundeinkommen erhielten, sofort ihre Arbeit hinwerfen würden.
Ich verstehe nicht, warum diese Menschen sich schlechter machen als sie sind !

Ist es jetzt nicht vielerorts in der Arbeitswelt so, dass man über die Jahre immer mehr Verantwortung aufgebürdet bekommen hat ?
Ist es nicht so, dass die Anzahl der Kollegen über die Zeit immer mehr abgenommen hat und man deren Arbeit zusätzlich zu seiner eigenen mit übernommen hat ?
Ist es nicht so, dass die Geschäftsführung oft schon zur Seite getreten ist und man dem Kunden direkter verantwortlich gegenüber steht ?
Ist es nicht so, dass man, um das Arbeitspensum noch zu schaffen, ohne das Arbeitszeitkonto über das zulässige Maß zu überziehen, heimlich kostenlose Überstunden, Sonntags- und Urlaubsarbeit macht ?
Ist es nicht so, dass man die Arbeit, trotzdem es verboten ist, heimlich mit heim nimmt ?

Warum , engagiert man sich so, als normaler Lohnempfänger ?
Warum macht man derartig krankmachende Zustände mit ?
Warum kann man sich ein Leben ohne diesen tödlich krank machenden Druck nicht vorstellen ?

Beim bGe geht es einzig und allein darum , den Druck in Anerkennung zu verwandeln !

Damit habe ich @Trapper nicht angesprochen !


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:33
@eckhart


Nochmal, hast du nähere Infos ob bei den 800 Euros auch Miete dabei ist, oder ob die bezahlt wird ?


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:34
@insideman
Die Miete ist von den 800 Euro zu bezahlen.
Deshalb sind es im Götz Werner Modell 1500 Euro.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:35
@eckhart


Naja da lebt man mit den 800 Euro aber auch nicht wie ein König

1500 halte ich aber anhand der momentanen Löhne für absurd


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:43
@insideman
bGe ist keine Grundsicherung ! bge bekommt jeder ohne Bedürftigkeitsprüfung, also auch der Millionär !
Das 800 Euro Brutto-Modell nach Althaus ist abzüglich 200 Euro für die Basiskrankenversicherung zu verstehen - das ist also eine Mogelpackung !

Aber das ganze Thema ist hier off ! Darür gibt es den speziellen Thread !

Selbst in Wiki kann man sich für den Anfang besser informieren !

Wikipedia: Bedingungsloses Grundeinkommen


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:48
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:1500 halte ich aber anhand der momentanen Löhne für absurd
Die 1500 Euro gibts zum Lohn dazu !
Anders rum, kannst du zu den 1500 Euro unbegrenzt dazuverdienen !

Den 1500 Euro kannst du nur durch den Tod entrinnen!

Die Folge ist ein völlig neues Lohngefüge (Drecksarbeiten werden wertvoll) und zB. wird die Rentenversicherung überflüssig !


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:50
@eckhart

Und sowas ist finanzierbar?? denk ich wohl kaum^^

Hört sich aber traumhaft an :D


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:53
@insideman
Wenn man eine halbe Stunde überlegt, ist es nicht finanzierbar !


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 15:56
Wenn ich 50 Jahre über Merkels Spruch "Wachstum schafft Arbeit" nachdenke,
bleibt er trotzdem Unsinn.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 16:13
@eckhart

Möchte dich kurz berichtigen, es werden nicht insgesamt 100 Menschen das bGe erhalten sondern je 100 Personen in Stuttgart und in Brandenburg.

~~~




An die anderen:

Ja, von diesen 800 Euro PLUS Sozialversicherungsbeiträge muss die Miete bezahlt werden, was sich im Brandenburger Raum als einfacher erweisen dürfte als im Stuttgarter Raum, weil die Mieten doch recht unterschiedlich sind.

Allerdings geht es bei diesem Feldversuch nicht darum, die Menschen einfach nur mit diesen 800 Euro abzuspeisen, sondern darum, was sie mit diesem Geld machen. Es muss ja nicht bei diesen 800€ bzw. rund 1000€ (ich pauschalisiere die SV-Kosten jetzt mal mit ~200€), sondern man kann dazuverdienen, soviel wie man moechte. Macht bei einem 400€Job schon wieder 1400 Euro. Lassen wir nun mal in Stuttgart bei einem alleinstehenden Hochschulabsolventen ohne Jobperspektive in seinem Fach mal eine Miete von ca. 400-500 Euro warm anfallen...bleiben unterm Strich 900€, sagen wir 700-750€ abzgl. der SV-Beitraege. 700 Euro zum Leben, zur freien Verfügung. Nur mal so am Rande, ein Fernstudium bspw. kostet um die 70-150Euro im Monat...

Oder nehmen wir eine Familie - Mutter, Vater, Kind. Macht 2400Euro reines bGe + SV-Beiträge. Von 2400 Euro kann man auch in Stuttgart gut leben, selbst wenn die Miete 900 Euro betragen würde. Ein Segen für Familien mit Kindern.

Was machen diese Menschen dann mit ihrem Geld, mit der eventuell gewonnenen Zeit, DAS ist die Frage, die diese Feldversuche beantworten möchten.

Wer jetzt immer noch denkt, diese 200 Leute legen sich in die Hängematte und lassen faul die Füsse baumeln, bleiben oder werden perspektivenlos, der hat sich noch nicht ernsthaft, und ich meine wirklich ernsthaft, mit dem bGe auseinandergesetzt. Der/diejenige kanns einfach noch nicht denken.
Viele hören an dieser Stelle -nämlich an der Vorstellung, dass ALLE dieses Geld bekommen - auf mit denken. Da kommt aus dem Nichts ein Brett vor den Kopf und alle Menschen drumherum werden gnadenlos abgeurteilt als faule Bande oder antriebslose Nichtsnutze. Es herrscht die allgemeine Meinung vor, dass der Mensch von Grund auf faul ist. Das damit oftmals sogar die eigene Mutter, die zu Hause blieb, um sich um den kleinen Racker zu kümmern, beleidigt wird, fällt den meisten doch erst sehr spät auf.

Und, ein ganz wichtiger Punkt, es sind dann immer die anderen, die sofort aufhören würden mit arbeiten. Es sind auch immer die anderen, die abends DSDS oder BigBrother guggen...man selber macht das ja nicht...

Selbst wenn manche aufhören würden mit arbeiten, dann mit Sicherheit nicht für immer, sondern um einfach mal Zeit für sich zu haben. Verwerflich?
Oder um in seinem persönlichen Interessengebiet neu anzufangen. Verwerflich?
Oder um nicht mehr für 5€/std. den Attacken der Mitarbeiter/Chefs/Kunden ausgesetzt zu sein. Verwerflich?
Würde da nicht eine ganz neue Gesellschaft zusammenwachsen? Und was ist daran so furchtbar böse, wenn diese Träume Realität werden? Solche Träume werden hier als "persönliche Wunschliste" abgespeist, und nur durch diese Namensgebung haftet dem ein ganz und gar unmögliches Image an. So ein Käse! Fragt mal mehr als 2 Personen in eurem Umkreis, was passieren würde oder passiert wäre, hätte ein jeder von Kindesbeinen auf ein bGe bekommt. Und denkt mal net nur viel, sondern auch weit: In was für einer Gesellschaft würden wir da nun leben? Weiter weiter, immer weiter denken. Spinnt doch mal den Faden zu Ende.

Die Aussage "Arbeiten um zu leben" klagt sich im Grunde selber an. Denn sie bedeutet momentan nichts anderes als "Arbeiten um zu ÜBERleben".

Und das im 21.Jahrhundert, WÄHREND wir unseren Fortschritt bejubeln und befeiern, wir ergötzen uns daran, dass die Industrieroboter tausende von regulären Arbeitsplätzen vernichten, finden diesen Fortschritt auf der einen Seite toll und sehen uns dem Himmel ein Stück näher, während eben tausende von Familienvätern nicht mehr wissen, wie sie ihren Kindern die Klassenfahrt finanzieren sollen, weil eben Roboter XY12 die Stelle bekommen hat.
Da frag ich mich, was wollen wir eigentlich? Den Fortschritt oder Stillstand?

Wollen wir weiterhin die Familien auseinanderreissen, weil Elternteile kaum noch Zeit haben für ihre Sprösslinge, weil sie entweder 10Stunden arbeiten oder gar auf Montage sind und das die ganze Woche über? Oder wollen wir den Industrierobotern das Arbeitsfeld überlassen und den Wert eines Menschen weniger am Job messen als am Charakter und am Herz?

KW


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 16:17
@KleinesWesen


Ok jetzt verstehe ich das Projekt^^ Danke für die Erklärung


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 16:19
Wenn ich bedenke das ich etwas weniger mit Heim bringe als 1500 Euro...
Ich bleib dabei. Ich würde nicht mehr arbeiten.
Aufgrund der jahrelangen, oben von @eckhart schön beschriebenen Strapatzen am Arbeitsplatz, würde ich nun mit 40 aufhören und noch etwas in Ruhe leben.
1500 klingt für mich auch absolut traumhaft.
Warum sollte ich da weiter meine Freizeit aufgeben?
Ich glaube ich würde mir lieber endlich mal ein Hobby zulegen. Nem Verein beitreten oder so was. Dinge die ich aufgrund meiner Arbeitszeit bislang nicht konnte.
Mensch...ich wäre mit 1200 Zufrieden. Kommts Auto eben weg. Da fahre ich eh nur mit zur Arbeit.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2010 um 16:39
Ich halte diesen Feldversuch für wenig sinnvoll. Nicht prinzipiell, sondern einfach deswegen, weil 100 Menschen nicht repräsentativ sind und das Versuchsumfeld keine Bewertung des Systems an sich zulässt, denn diese 100 Menschen leben ja nicht isoliert,sondern als Teil des Systems.

Sinnvoller wäre es gewesen, das bGe in einer kompletten Ortschaft zu testen, damit man auch sehen kann, wie sich das bGE auf die regionale Ökonomie auswirkt.

Für die individuellen Auswirkungen ist das Experiment hingegen schon geeigneter.


melden