Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 14:38
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nach der Logik dürften Hartz IV Bezieher dann ja gar kein Kindergeld bekommen.
Ist in den meisten Fällen auch so. Zumindest wird es angerechnet.

Ausnahmen gibt es i.d.R. dann, wenn das Kind nicht in häuslicher Gemeinschaft mit den Kindergeldberechtigten lebt.


melden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 17:30
Zitat von BeckyBecky schrieb:Warum hab ich dann von manchen Stromanbietern zu hören bekommen, dass das in meinem Gebiet nicht möglich wäre?
Das kann ich nicht nachvollziehen, bei Strom und Gas hat man freie Anbieterwahl, gebietsunabhängig.
Hast den Namen noch?


melden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 18:04
@abahatschi

Müsste ich mal gucken, ob ich noch Unterlagen habe. Ist jetzt gute sieben Jahre her und was sowas angeht, ist mein Gedächtnis leider bisweilen ein Sieb :D


melden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 19:11
@Nerok
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und die Lebensmittel sind ausreichend, hat ja Sarrazin ausgerechnet, dass man jeden Tag nur Nudeln essen braucht (oder so ähnlich)
Zitat von NerokNerok schrieb:138€ pro Monat für EINE Person an Lebensmitteln sollte doch wohl machbar sein.Frage Studenten die nicht gerade von Mamis & Papis Konto leben wie die das wohl hinbekommen.
Hast du hierbei bedacht, dass man von diesen 138 Euro für manch andere Posten was zubuttern muss, weil das eine oder andere zu gering berechnet wurde? (wie eben z.B. Instandhaltung der Wohnung und bei manchen sinds vielleicht die Fahrtkosten die nicht reichen usw.).

Alle, welche sagen, der Hartz-4-Satz ist ausreichend können doch mal die Probe machen und längere Zeit nur vom Regelsatz leben (man muss das wirklich längere Zeit ausprobieren, denn in einem Monat ist ja fraglich, ob da grad was kaputt geht oder man neue Kleidung braucht usw.).

Klar ist es auf den 1. Blick erst mal ausreichend und man verhungert nicht, aber wie gesagt, man muss das auf längere Zeit gesehen betrachten.


melden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 20:10
Ich kenne einen der hat Hartz 4 dem bleibt am Ende nichts mehr und er ist gesundheitlich nicht arbeitsfähig.

Hier wird auch immer schön vergessen, das Strom bezahlt werden muss das wird nicht übernommen.

Nehmen wir mal noch den Regelsatz 416 sind es 361 die mit Strom bleiben mit 361€ lebst du dann den ganzen Monat viel Spaß.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 20:22
Zitat von skyzeskyze schrieb:Hier wird auch immer schön vergessen, das Strom bezahlt werden muss das wird nicht übernommen.
Der ist im Hartz-4-Satz mit eingerechnet, aber halt zu wenig.

Sind eigentlich Versicherungen mit inbegriffen, weiß das jemand?


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 20:34
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Sind eigentlich Versicherungen mit inbegriffen, weiß das jemand?
Was für Versicherungen?

Kann man sich knicken bei dem bisschen Budget...

PS: Ausserdem werden die wohl nicht als "lebensnotwendig" betrachtet. Krankenversicherung zahlt das Jobcenter aber direkt an die Kasse.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 20:50
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Sind eigentlich Versicherungen mit inbegriffen, weiß das jemand?
Du meinst sowas wie Haftpflicht, Rechtsschutz oder Zusatzversicherungen bei der Krankenkasse?

Das ist Luxus, den man sich leisten können muss. Genauso private Altersvorsorge. Ich werd mir meine wohl bald auszahlen lassen müssen, man darf ja nur nen bestimmtes Vermögen haben.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 21:00
Es gibt verschiedene Freibeträge, die sich auf Versicherungen beziehen und bei Einkommen davon abzusetzen sind. Dazu zählt insbesondere bei erwerbstätigen Leistungsberechtigten die KfZ-Haftpflichtversicherung und ähnliche, gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen gem. § 11b Abs. 1 Nr. 3 SGB II. Darüber hinaus erhalten Volljährige mit Einkommen (dazu zählt auch Kindergeld) eine Versicherungspauschale i.H.v. 30,00 € für private Versicherungen. Minderjährigen Mitgliedern der BG kommt dieser Freibetrag ebenfalls zugute, wenn nachgewiesen wird, dass eine entsprechende Versicherung besteht.


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 21:39
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Es gibt verschiedene Freibeträge, die sich auf Versicherungen beziehen und bei Einkommen davon abzusetzen sind.
Die Frage war aber, ob es im Hartz4-Satz dafür ein vorgesehenes, eingerechnetes Budget gibt. Und dem ist nicht so...


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 21:47
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Die Frage war aber, ob es im Hartz4-Satz dafür ein vorgesehenes, eingerechnetes Budget gibt. Und dem ist nicht so...
Wozu auch?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 21:54
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Wozu auch?
Grade bei wenig Kohle ist z.B. so eine Haftpflicht schon nicht schlecht. Profitiert ja vor allem auch der, den man schädigt dadurch, dass dessen Schaden beglichen werden kann und nicht die leeren Taschen des Alg2-Empfängers dafür sorgen, dass das nicht möglich ist...

Ich hab meine also auch während Studium und Jobsuche weiterlaufen lassen, aber nicht jeder kann das.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 22:55
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Was für Versicherungen?
Zitat von BeckyBecky schrieb:Du meinst sowas wie Haftpflicht
ja.
Zitat von AldarisAldaris schrieb: Darüber hinaus erhalten Volljährige mit Einkommen (dazu zählt auch Kindergeld) eine Versicherungspauschale i.H.v. 30,00 € für private Versicherungen
aber eben nur bei zusätzlichem Einkommen.
Im Regelsatz ists also nicht mit inbegriffen.

Und da bin ich dann wieder bei den 134 für Lebensmittel: davon muss dann eben auch noch die Haftpflicht abgezweigt werden. Andere Versicherungen kann man sich kaum leisten.


melden

Der Hartz 4 Thread

16.01.2019 um 23:36
@NeonMouse

Krankenversicherung wird zum Teil auch nicht komplett übernommen, falls man vor Hartz 4 Bezug privat oder nicht versichert war wird nur die Hälfte des Basistarifs übernommen.


melden

Der Hartz 4 Thread

18.01.2019 um 06:25
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Grade bei wenig Kohle ist z.B. so eine Haftpflicht schon nicht schlecht. Profitiert ja vor allem auch der, den man schädigt dadurch, dass dessen Schaden beglichen werden kann und nicht die leeren Taschen des Alg2-Empfängers dafür sorgen, dass das nicht möglich ist...

Ich hab meine also auch während Studium und Jobsuche weiterlaufen lassen, aber nicht jeder kann das.
Eine Haftpflichtversicherung schwankt bei Einzelpersonen zwischen 25 - 50€ im Jahr.


melden

Der Hartz 4 Thread

18.01.2019 um 06:43
@kingstons123

Dazu ist zu sagen, dass die privaten Versicherungsgeber während der Hilfebedürftigkeit kraft Gesetz nur den halben Basistarif sowohl für die KV als auch für die PV verlangen dürfen. Und vorher nicht Versicherte können bzw. müssen (Versicherungspflicht in Deutschland) sich bei der GKV anmelden und erhalten dann entsprechend die vollen Zuschüsse.

@NeonMouse

Ich habe auch nur indirekt auf die Frage geantwortet, andernfalls hätte ich entsprechend zitiert.

@Optimist

Die Haftpflicht muss gar nicht abgezweigt werden. Es gibt keine gesetzlich Bestimmung, wonach die Verpflichtung besteht, eine solche Versicherung abzuschließen. Genau das Gleiche gilt für Hausrat-; Rechtsschutz-, Krankentagegeld- oder andere Versicherungen, und zwar unabhängig davon, ob es sich um Hilfebedürftige handelt oder nicht. Wenn überhaupt könnte man darüber nachdenken, ob man die HaftpflichtV zur Pflichtversicherung erklärt.


melden

Der Hartz 4 Thread

18.01.2019 um 07:02
@Optimist
@Aldaris

Solange sich nichts geändert hat, können Hausrat- und Haftpflichtversicherungen beim Jobcenter geltend gemacht werden, da es sich um angemessene Versicherungen handelt.
Dies wurde vom Sozialgericht Düsseldorf entschieden: S29 SO 49/06 -1/08

Natürlich kann es sein, dass es mittlerweile ein neues Urteil in dieser Sache gibt, aber nicht von mir gefunden wurde.


EDIT:Schnell zurückrudere :D Habe das nochmal gelesen und es ist wohl so, das es nur bei Hinzuverdienst und nicht allgemein gilt. Sorry!


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

18.01.2019 um 09:34
Zitat von HawksterHawkster schrieb:Solange sich nichts geändert hat, können Hausrat- und Haftpflichtversicherungen beim Jobcenter geltend gemacht werden, da es sich um angemessene Versicherungen handelt
ja, aber doch auch nur, wenn man ein Hinzuverdienst hat?
In dem 100-Euro-Freibetrag ist eine Pauschale für Versicherung enthalten.

Wer also keinen Hinzuverdienst hat, muss seine Versicherung alleine bezahlen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

18.01.2019 um 09:35
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wer also keinen Hinzuverdienst hat, muss seine Versicherung alleine bezahlen.
Deswegen hatte ich ja meinen Beitrag editiert 😆


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

18.01.2019 um 09:39
Zitat von HawksterHawkster schrieb:Deswegen hatte ich ja meinen Beitrag editiert
hmm, jetzt sehe ich das auch, vorhin war es für mich noch nicht sichtbar (irgendwas wohl schief gelaufen :) )


melden