Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.04.2019 um 20:37
Zitat von BeckyBecky schrieb:Kann ich so nicht bestätigen. Hier sind die Jobcenter total überlaufen, Stellen gibts kaum in der näheren Umgebung und nen Vermittlungsvorschlag hab ich noch nie bekommen
Würde mich trotzdem interessieren wo das sein soll, weil diese Aussagen haben ja nichts mit deiner Situation zu tun.

Hier im Kreis ist die Arbeitslosenquote mittlerweile 1%. In den Jobcentern gibt es trotzdem noch Leute. Flüchtlinge wegen Anträgen auf Deutschkurse, Suchtkranke,...bleiben schon jeden Tag ne Handvoll Leute.


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.04.2019 um 20:52
Zitat von MalapascuaMalapascua schrieb:Flüchtlinge wegen Anträgen auf Deutschkurse, Suchtkranke,...bleiben schon jeden Tag ne Handvoll Leute.
Was willst du hier suggerieren? Das bei deinem Jobcenter nur Flüchtlinge und Suchtkranke die Gruppe der Leistungsempfänger darstellt?
Was natürlich zu belegen ist @Malapascua weil eine plumpe Behauptung.

Im Übrigen:
Zitat von MalapascuaMalapascua schrieb:Flüchtlinge wegen Anträgen auf Deutschkurse
Anträge zwecks Deutsch- bzw. Integrationskurs werden nicht beim Jobcenter gestellt, sondern bei der zuständigen Regionalstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Sollte man schon wissen, bevor man was behauptet. @Malapascua

http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Integrationskurse/Kursteilnehmer/AntraegeAlle/630-007_antrag-zulassung-integrationskurs-ausl_pdf.html (Archiv-Version vom 03.04.2019)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.04.2019 um 21:44
Zitat von MalapascuaMalapascua schrieb:auch bei euch in der Region herrscht Vollbeschäftigung und Arbeitskräftemangel
Wow, wirst du für den Unsinn bezahlt, oder glaubst das wirklich, was du hier erzählst?
Zitat von MalapascuaMalapascua schrieb:Hier im Kreis ist die Arbeitslosenquote mittlerweile 1%
Also die offizielle Quote liegt bei 5,2%

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1224/umfrage/arbeitslosenquote-in-deutschland-seit-1995/

Wenn ich gerade nicht zu faul zum Suchen wäre, würde ich dir jetzt auch gleich noch links hinzufügen, die dir zeigen, wie geschönt selbst diese 5,2% noch sind.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.04.2019 um 22:07
Zitat von MalapascuaMalapascua schrieb:Sprich: auch bei euch in der Region herrscht Vollbeschäftigung und Arbeitskräftemangel. Du hast eine extreme Sondersituation in der du dich selbst nicht einstellen würdest. Wunder mich ein wenig dass du das auch die Jocenter schiebst.
Wärst du selbst behindert hättest du mit einem Fingerschnippen was, aber für Behinderte Familienangehörige sieht glaube ich auch der öffentliche Dienst nichts vor....
Natürlich nehme ich das Jobcenter in die Pflicht. Ich beziehe immerhin Hartz IV und kein Sozialgeld oder EU-Rente. Ich stehe laut denen dem Arbeitsmarkt zu 100% zur Verfügung. Und das Jobcenter will ja auch, dass ich arbeite. Nur weiß halt niemand so recht, wie das gehen soll. Ich habe ne Mitwirkungspflicht, das Jobcenter hat aber auch so seine Pflichten.
Zitat von MalapascuaMalapascua schrieb:Hier im Kreis ist die Arbeitslosenquote mittlerweile 1%. In den Jobcentern gibt es trotzdem noch Leute. Flüchtlinge wegen Anträgen auf Deutschkurse, Suchtkranke,...bleiben schon jeden Tag ne Handvoll Leute.
Bei uns in der Region liegt die Quote bei 6,3%.


Würde mich aber interessieren, wie du zu der Gewissheit kommst, dass in meiner Region Arbeitskräftemangel besteht, wenn du nichtmal weißt, wo ich lebe. Was wir hier definitiv haben, ist ein Lehrermangel und ein Mangel, was Betreuungsplätze für Kinder angeht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.04.2019 um 22:21
In meiner Region (Saarland) werden dringend gelernte Heizungsbauer gesucht. Firmen nehmen nur noch Aufträge von ihren Stammkunden wahr, Neukunden haben sehr schlechte Chancen. Die Bezahlung ist entsprechend gut.

Wäre es sinnvoll einen Thread zu starten, in welcher Region welche Fachkräfte gesucht werden?
Ich meine, wenn es z.B. im Ruhrgebiet arbeitslose Heizungsbauer gibt, die dann im Saarland einen guten Job finden können, würde dies doch beiden Seiten helfen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.04.2019 um 12:19
Handwerker im Baugewerbe werden doch fast überall gesucht, vor allem in Großstädten wegen des Wohnungsmangels. Es wurde über Jahre hinweg zu wenig ausgebildet, weil niemand die Arbeit machen wollte, körperliche Arbeit die schlecht bezahlt wird is eben nich unbedingt ein Traumberuf.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.04.2019 um 12:33
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Handwerker im Baugewerbe werden doch fast überall gesucht, vor allem in Großstädten wegen des Wohnungsmangels. Es wurde über Jahre hinweg zu wenig ausgebildet, weil niemand die Arbeit machen wollte, körperliche Arbeit die schlecht bezahlt wird is eben nich unbedingt ein Traumberuf.
Also Handwerker am Bau verdienen wesentlich besser als Friseure, Verkäufer, Floristen und Co.

Da könnte man bestimmt auch mittels Woman/Mädchen Day Abhilfe verschaffen. Man würde 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Facharbeiternot und Gender Pay Gap.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.04.2019 um 12:45
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Also Handwerker am Bau verdienen wesentlich besser als Friseure, Verkäufer, Floristen und Co.
Mag sein, sind aber eher klassische Frauenberufe, weil sie körperlich nich so gut für den Bau geeignet sind.
Begehrter sind eher Büro Jobs, da macht man sich nich so dreckig, im Winter is es warm und meist verdient man auch mehr.
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Da könnte man bestimmt auch mittels Woman/Mädchen Day Abhilfe verschaffen. Man würde 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Facharbeiternot und Gender Pay Gap.
Wie schon gesagt, Frauen sind körperlich in der Regel nich gut geeignet für den Bau.

mfg
kuno


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 20:30
Egal wie viel ich strample, es bringt nix. Seit eineinhalb Jahren bekomm ich eine Absage nach der anderen - egal wo ich mich bewerbe. So kann es nicht weiter gehen... dachte ich mir zumindest.

Bald sind es insgesamt 6 Jahre ohne Erwerb. Finanziell an die Wand gestellt...

Gestern war ich bei einer Testung bei einem Bildungsträger. Umschulung zum Fachinformatiker ist mein Wunsch. Also jedenfalls sagt man mir immer wieder, das ich das machen soll, was mir Spaß macht. Mit IT-Themen beschäftige ich mich eben gerne... Testung verlief gut. Mathematik, logisches denken, Transferwissen, Deutsch - alles da. Einer Umschulung würde nichts im Weg stehen.

Heut war der Termin beim Jobcenter... die Dame schaffte es, meine Hoffnungen in einer Minute zu zerschlagen. "Gesundheitlich könne ich doch meinen Beruf ausüben". Jo, nach 6 Jahren...

Für Arbeitgeber bin ich faul und zu nichts zu gebrauchen, weil ich Langzeitarbeitslos bin. Und das Jobcenter erwartet, das ich mich weiter auf etwas bewerbe, bei dem ich keine Chancen habe. Arbeitslos weil arbeitslos.

Ein echtes Schweinesystem.


2x zitiert1x verlinktmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 20:52
Zitat von NegevNegev schrieb:Ein echtes Schweinesystem.
Bei dem ganzen verständlichen Frust - ich bin mit deinem Urteil bzw. Ausdrucksweise nicht einverstanden, 6 Jahre wurdest Du auch unterstützt...und dieses Geld bringen Mitbürger auf, nicht der Staat, auch zukünftig.

Mach Dich selbständig! nimm einen Gründungszuschuss ggf. und zeig allen dass du nicht so bist:
Zitat von NegevNegev schrieb:faul und zu nichts zu gebrauchen



2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 20:56
@Negev
Wenn du dich weiterbilden willst schau doch mal, ob es da irgendwas gibt was du über Aufstiegs-Bafög finanzieren könntest. da muss man zwar einen Teil zurückzahlen aber es ist eine Chance, und das muss dir nicht das Jobcenter genehmigen...

https://www.aufstiegs-bafoeg.de/de/wer-wird-gefoerdert-1699.html (Archiv-Version vom 24.03.2019)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:15
Zitat von NegevNegev schrieb:Ein echtes Schweinesystem.
Das Jobcenter in meiner Stadt hat mich innerhalb von ~10 Tagen an eine Zeitarbeitsfirma vermittelt bei der ich nun seit über einem Monat arbeite...auch wenn ich ab dem 1. August eine Ausbildung starte und es daher Zeitlich sehr begrenzt ist und überhaupt nichts ist was ich normalerweise tun würde.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:17
Zitat von NerokNerok schrieb:Das Jobcenter in meiner Stadt hat mich innerhalb von ~10 Tagen an eine Zeitarbeitsfirma vermittelt bei der ich nun seit über einem Monat arbeite...auch wenn ich ab dem 1. August eine Ausbildung starte und es daher Zeitlich sehr begrenzt ist und überhaupt nichts ist was ich normalerweise tun würde.
Finde ich gut, von beiden Seiten, da muss man pragmatisch an die Sache gehen. Ab 01.08 machst du deine Ausbildung und danach kann man durchstarten. Finde diesen Weg optimal.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:18
@capspauldin

Eben. Auch wenn es körperlich sehr anstrengend ist..es ist ja nur auf Zeit. Und ich habe das Glück sehr nette Kollegen zu haben..und es ist definitiv etwas mehr Geld als ich vom Amt bekommen würde.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:20
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:6 Jahre wurdest Du auch unterstützt...
Ja, eine Gesellschaft lässt Menschen nicht Verhungern. Ja, ich muss zugeben, ich habe ein Dach über den Kopf. Tatsächlich ist wohl schon das ein Luxus...

Zudem: was soll das für ein Anspruch sein, Menschen so hängen zu lassen?
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:das muss dir nicht das Jobcenter genehmigen...
Auf diese Weise geh ich einfach mal auf die Abendschule... Ziel: mir die Zeit zu vertreiben. Vielleicht kommt doch wat bei rum...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:24
Dass ein Bildungsträger, sein Produkt, seine Qualifizierung an den Umschüler bringen will, ist nur verständlich.

Jedoch sind da zu viele Punkte offen bzw nicht ersichtlich, die ein Bild abrunden.

Man muss zunächst klären, ist in deiner Wohnregion das Berufsbild des Fachinformatiker gefragt. Aktuell aber auch in naher Zukunft.

Nach erfolgreicher Umschulung müsste man ggf. einen bundesweiten Umzug in Kauf nehmen, für eine entsprechende Stelle. Wäre man dazu bereit?

Ich drücke es drastisch aus, eine Totgeburt die man im Voraus erahnen kann, stößt man nicht an.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:28
Zitat von NegevNegev schrieb:Ziel: mir die Zeit zu vertreiben.
Vielleicht ist es Zeit für neue Ziele?

Ich habs durchgezogen und mit meiner Zeit was "richtiges" gemacht, was mir beruflich ordentlich einen Schub gegeben hat.

Aber muss wohl jeder selber wissen ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:31
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Ich drücke es drastisch aus, eine Totgeburt die man im Voraus erahnen kann, stößt man nicht an.
Jeder Hans und Franz wird ins Büro geschickt! Weitsicht ist das letzte, das ich den Damen und Herren auf den Amt unterstellen will.
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Vielleicht ist es Zeit für neue Ziele?
Hab keine Ideen mehr.
Selbstständigkeit? Hab kein Geschäftssinn.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:32
Zitat von NegevNegev schrieb:Jeder Hans und Franz wird ins Büro geschickt! Weitsicht ist das letzte, das ich den Damen und Herren auf den Amt unterstellen will.
Was nun keine Antwort auf meine Frage ist, aber nunja, einen Grund wird es wohl geben.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

17.05.2019 um 21:37
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Was nun keine Antwort auf meine Frage ist, aber nunja, einen Grund wird es wohl geben.
Deine Fragen? Sind wohl eher rhetorischer Natur. Fachinformatiker werden doch gesucht und gebraucht - überall. Jedenfalls auch in meiner Stadt und natürlich ziehe ich gerne überall dahin, wo gesucht wird.


2x zitiertmelden