Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

19.149 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 07:47
@Abahatschi

Und der reiche Bauunternehmer hat mit Schwarzarbeit gar nichts zu tun?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 07:49
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und der reiche Bauunternehmer hat mit Schwarzarbeit gar nichts zu tun?
Lol, wer schuldet zB die MwSt. der Auftraggeber oder der Bauunternehmer?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 07:55
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Lol, wer schuldet zB die MwSt. der Auftraggeber oder der Bauunternehmer?
Wer beschäftigt denn Abreiter unter der Hand? https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/schwarzarbeit-baubranche-101.html
Mit Hilfe von gefälschten Rechnungen wird Schwarzarbeit in der Baubranche systematisch und im großen Stil verschleiert.

Auf Anfrage des NDR-Politikmagazins Panorama 3 gab die Generalzolldirektion Bonn erstmals Zahlen dazu heraus: Bei mehr als jedem zehnten Ermittlungsfall fand der Zoll Hinweise auf gefälschte Rechnungen, mit denen der Einsatz von Schwarzarbeitern verschleiert wurde. Von insgesamt rund 18.000 Ermittlungsverfahren im Baugewerbe betraf dies im vergangenen Jahr mehr als 1800 Fälle.

In der Baubranche werden jährlich bis zu 126 Milliarden Euro schwarz erwirtschaftet, schätzt Professor Friedrich Schneider von der Universität Linz. Milliarden Euro, auf die keine Steuern und keine Sozialversicherungsabgaben gezahlt werden. Für den Staat und die Sozialkassen ist das ein gigantischer Verlust.
Also von den 300 Milliarden kommen schonmal 126 aus der Baubranche, und das ist scheinbar ein systematisches Problem, was aktiv von den Arbeitgebern betrieben wird. Das jetzt so darzustellen, als wären das die bösen Bauarbeiter, die da unter der Hand beschäftigt werden alles ganz allein Schuld, das ist schon ein bisschen absurd.

Die bekommen ja weniger Geld vom Arbeitgeber, als er einer normal beschäftigen Kraft geben müsste. Die behalten trotzdem mehr davon, weil sie keine Steuern zahlen. Das ist aber beidseitig.

Würden Bauunternehmen dort genau hinschauen und ihren Bauarbeitern alle vernünftige Löhne zahlen, wäre das Problem in diesem Ausmaß nicht da.


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:00
@shionoro
Und...unabhängig ob richtig oder falsch...warum meinst du warum das gemacht wird und wie wären dann die Wohnungsbaupreise?
Aber egal, Deutschland ist eh letzter Platz bei Wohneigentum in der EU.


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:03
@Abahatschi

Warum so weit ins Offtopic? Der Punkt ist, dass man wohl kaum Hartzis und irgendwelche niedriglöhner für Steuerlöcher verantwortlich machen kann.
Die, die im großen Stil Steuern hinterziehen, sind die, die viel Geld haben und machen. Teilweise mögen die dafür niedriglöhner benutzen, aber das ist nicht auf dem Mist derjeniegen gewachsen, die nicht viel haben.

Man sollte solche Mythen also endlich mal ad acta legen. Wegen hartz 4 hat kein Steuerzahler weniger.


3x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:04
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Na wer geht denn Spargel Stechen? Machen das unsere Hartzis? Eher nicht, oder?
Ja das ist die eine Seite. Die andere Seite das aktuell noch besetzte Jobs in prekären Verhältnissen und Niedriglohnbereichen nicht mehr besetzt werden.

Also ist ein Bürgergeld nicht nur "ein bisschen Geld" sondern wird auch einen großen Teil von Wertschöpfungsketten umstoßen und umwerfen.

Am Ende weiß man nicht, wie dann zb 1200Eur noch ausreichen.


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:07
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Man sollte solche Mythen also endlich mal ad acta legen. Wegen hartz 4 hat kein Steuerzahler weniger.
Das hat wohl keiner hier behauptet.

Das Problem ist eher, dass man nicht 100 Top Unternehmen ordentlich kontrollieren muss sondern 100000ende Kleinunternehmen incl der Arbeiter und das sind dann eben nicht "schnelle Geldtöpfe"


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:16
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Man sollte solche Mythen also endlich mal ad acta legen.
Es ist kein Mythos dass ein Großteil der Gesellschaft Steuern hinterzieht, nicht nur Reiche wie im Kommunistennarrativ.
Sogar Hartz4 Empfänger sind dabei, ich muss sie nennen, weil Du sie ausläßt:
Hartz-4-Empfänger muss ins Gefängnis - weil er rund 6500 Euro Einkommen verschwiegen hat
Quelle: https://www.merkur.de/wirtschaft/hartz-4-iv-urteil-geld-betrug-haftstrafe-alg-2-arbeitslosengeld-einkommen-amtsgericht-90926100.html
Du hättest auch mathematisch drauf kommen können, wenn die Milliardäre Deutschlands um die 670Mrd. haben, können sie jährlich nicht sie alleine 300Mrd. hinterziehen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wegen hartz 4 hat kein Steuerzahler weniger.
Diese Floskel wird bei jedem Thema verwendet...wegen X hat keiner weniger...und in der Summe der Themen hat der Steuerzahlen nicht mehr.


4x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:27
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Es ist kein Mythos dass ein Großteil der Gesellschaft Steuern hinterzieht, nicht nur Reiche wie im Kommunistennarrativ.
Sogar Hartz4 Empfänger sind dabei, ich muss sie nennen, weil Du sie ausläßt:
Es ist aber ein Mythos, dass das den Braten irgendwie fett macht.

Außerdem: Wikipedia: Vermögensverteilung in Deutschland#Vermögen der 1000 reichsten Personen 2016/2017

Die reichsten 10% der Deutschen hatten 2007 fast 5000 mrd Euro. Das wird heutzutage noch wesentlich mehr sein.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:29
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die reichsten 10% der Deutschen hatten 2007 fast 5000 mrd Euro. Das wird heutzutage noch wesentlich mehr sein.
Als Mathematiker hast du nicht so mit Zahlen, oder 5000 Mrd. Euro? Belege das mal. Ist das aufgeliedert. Man kann immer schätzen.

Aber 5000 Milliarden sind zu viel.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:31
Zitat von BauliBauli schrieb:Als Mathematiker hast du nicht so mit Zahlen, oder 5000 Mrd. Euro? Belege das mal.
Bist du des Lesens meines Links nicht mächtig? Vielleicht verlange ich da von dir als Nichtmathematiker zu viel?


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:33
@shionoro
Du kannst wohl deine eigene Links nicht lesen. Da steht die 1000 reichsten haben:
Bei den 1000 reichsten Personen, von denen knapp ein Viertel Milliardäre sind, nahm allein im Jahr 2017 das Vermögen um 13 % zu, während im gleichen Zeitraum das BIP um 2 % stieg. Das Vermögen belief sich zuvor schon auf 1177 Milliarden Euro
Quelle: shionoro

Wo siehst Du den Gegenbeweis zu meiner Aussage...in deinem Link steht sogar "davon ein Viertel Milliardäre":
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:wenn die Milliardäre Deutschlands um die 670Mrd. haben
Saubere Bauchlandung hast geliefert.


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:34
@Abahatschi
Kannst du die Tabelle rechts nicht sehen?


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:36
ärmere 50 % 103 Mrd. Euro 1,4 %
6.–9. Zehntel 2.310 Mrd. Euro 32,0 %
Gesamt 7.225 Mrd. Euro 100,0 %
Top 10 % 4.813 Mrd. Euro 66,6 %
Top 7,5 % 4.408 Mrd. Euro 61,0 %
Top 2,5 % 3.227 Mrd. Euro 44,7 %
Top 1 % 2.590 Mrd. Euro 35,8 %
Top 0,5 % 2.252 Mrd. Euro 31,2 %
Top 0,1 % 1.627 Mrd. Euro 22,5 %
Gini-Koeffizient 0,81
Haushalte[38] Vermögen 2007 in %
Top 0,001 % 419 Mrd. Euro 5,28 %
Top 0,0001 % 132 Mrd. Euro 1,67 %
Das steht da rechts, bezogen auf die Gesamtvermögen.

Die Top 10% haben 66% (bzw. hatten 2007) des Vermögens.

Das sind fast 5000 mrd Euro.


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:37
@shionoro
Doch doch, Du schreibst von Reichen, ich von Milliardäre.
Netter Versuch. Zweite Bauchlandung.


melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:38
@Abahatschi

Aber warum schreibst du von milliardären? Millionäre zählen da irgendwie nicht rein?

Der Punnkt ist: Kein getrolle und kein derailment wird etwas daran ändern, dass es nicht die hartzis sind, die den großen finanziellen schaden an unserer gesellschaft zufügen.


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:40
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Kein getrolle und kein derailment wird etwas daran ändern, dass es nicht die hartzis sind, die den großen finanziellen schaden an unserer gesellschaft zufügen.
Habe ich auch nicht behauptet - versuch doch nicht von deinem Versagen abzulenken und verfälsche meine Aussagen nicht, das habe ich behautet:
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Es ist kein Mythos dass ein Großteil der Gesellschaft Steuern hinterzieht



melden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:41
Zitat von shionoroshionoro schrieb:dass es nicht die hartzis sind, die den großen finanziellen schaden an unserer gesellschaft zufügen.
Ab wann ist bei dir eine Summe groß?

Ich wäre dafür, dass bei Hartzern auch nachgeschaut wird, inwieweit eine Auslandsimmobilie vorhanden ist, die zuerst veräußert werden kann, bevor man hier Leistungen beantragt.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:44
@Abahatschi

Komisch aber, dass ich gar nicht davon gesprochen habe.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die, die im großen Stil Steuern hinterziehen, sind die, die viel Geld haben und machen. Teilweise mögen die dafür niedriglöhner benutzen, aber das ist nicht auf dem Mist derjeniegen gewachsen, die nicht viel haben.

Man sollte solche Mythen also endlich mal ad acta legen. Wegen hartz 4 hat kein Steuerzahler weniger.
Die , die IM GROßEN STIL Steuern hinterziehen. Der Punkt ist und war, dass es nicht die hartzis sind, die dem Staat so großen finanziellen schaden zufügen.

Solange du mir da zustimmst, ist der Rest sowieso offtopic.
Zitat von BauliBauli schrieb:Ab wann ist bei dir eine Summe groß?

Ich wäre dafür, dass bei Hartzern auch nachgeschaut wird, inwieweit eine Auslandsimmobilie vorhanden ist, die zuerst veräußert werden kann, bevor man hier Leistungen beantragt.
Eine Summe ist dann groß, wenn bereits moderate, leicht vertretbare Reformen eine solche Steuerersparnis bedeuten, dass man davon größere andere Projekte finanzieren kann.

Bei Hartz 4 wirst du selbst mit drakonischen Maßnahmen wohl kaum so viel rausbekommen.


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.11.2021 um 08:46
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Bei Hartz 4 wirst du selbst mit drakonischen Maßnahmen wohl kaum so viel rausbekommen.
Das ist ein Hypothese. Eine Annahme, die nicht belegt werden kann. Mich würde als Steuerzahler interessieren, wieviel bis zur Rente hier abkassieren um dann in ihre Heimat zu fahren und da ruhig von leben können. Da wird bei Millionen Beziehern sicherlich Einiges rumkommen.


1x zitiertmelden