Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

18.155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

18.02.2018 um 12:15
@bone02943
Kannst Du mit dem Beispiel der Juden folgen ... Rassenlehre, Rassismus


melden

Rassismus

18.02.2018 um 12:17
@neugierchen

Warscheinlich nicht in dem Zusammenhang, den du jetzt konstruiren möchtest.


melden

Rassismus

18.02.2018 um 12:24
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb: Ob das ein Weißer oder einer mit einer anderen Hautfarbe ist es total wurst.
Da hast Du recht.Lediglich wenn es darum geht, diese These mit Beweisen zu belegen wird es eng.
Schon allein wenn man nur allein die Apartheid hernimmt.


melden

Rassismus

18.02.2018 um 12:26
es ist wirklich interessant, "Mohr" ist nicht rassistisch (nach Meinung einiger), "Spaghettifresser" aber auf jeden Fall......was soll man dazu noch sagen


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:28
@eckhart
Da bitte ich Dich an den Rassismusexperten zu wenden die ständig behaupten Weiße wären priviligiert, alternativ nutz die SuFu.
Wurde hier oft erwähnt.)

----
*Interessant ist bei dem Mohr >< Spaghetti Vergleich dass er laut den Willkürregeln nicht ist....deswegen kann man nichts dazu sagen, es wird zu unlogisch.


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:29
interessant ist, dass "Mohr" eine rassistische Bezeichnung IST und es trotzdem negiert wird, Spaghettifresser keine ist, aber darauf bestanden wird.


melden

Rassismus

18.02.2018 um 12:30
@neugierchen
@Optimist
@borabora
Zum positiven Rassismus: Positive Eigenschaften festzustellen wäre an sich kein Rassismus. Dass z.B. viele begnadete Langstreckenläufer aus Kenia kommen, was man auf die dortigen Lebensumstände, aber auch den für Langstreckenläufe optimalen Körperbau zurückführen kann u.s.w..
Rassismus wird daraus, wenn Kenianern im Gegenzug andere Talente abgesprochen werden, ein Ingenieur z.B. ständig auf die Läufer angesprochen wird und ob er in der Freizeit auch läuft, man könne ja mal zusammen trainieren.
Noch ärger, wenn die Talente gleich bei allen Schwarzen oder Dunkelhäutigen angenommen werden: So erging es meiner Bekannten, die ständig auf Trommeln und Tanzen angesprochen wurde - ihr technisches Talent interessierte niemanden.
Einerseits hatte sie also mit Sexismus zu tun, denn Mädchen wird generell eher kein technisches Talent zugesprochen, andererseits entpuppte sich das auch noch als Rassismus, indem "rassetypische" Talente (und Defizite) vorausgesetzt wurden.


@Tussinelda
Ich glaube, Du überforderst hier einige mit der Unterscheidung zwischen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausländerfeindlichkeit, wenn einige schon nicht zwischen Sexismus und Rassismus unterscheiden können. ;)


4x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:34
Zitat von FFFF schrieb:Ich glaube, Du überforderst hier einige mit der Unterscheidung zwischen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausländerfeindlichkeit, wenn einige schon nicht zwischen Sexismus und Rassismus unterscheiden können. ;)
Das machst Du an welchen Merkmale in einem Forum fest? Nicht übereinstimmende Meinung zu deiner und übereinstimmende Meinung zu der anderen? :)
Das ist ein eigentlich ein guter Lacher wert.


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:35
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Da bitte ich Dich an den Rassismusexperten zu wenden die ständig behaupten Weiße wären priviligiert
1. haben "Rassismusexperten" Namen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:die ständig behaupten Weiße wären priviligiert
2. Das ist die logische Nachwirkung der Apartheid
2011:
"... doch die sozialen Unterschiede innerhalb der Bevölkerung sind trotz Fortschritten noch immer gewaltig.
Mehr als 40 Prozent der Schwarzen leben in Slums, von weniger als zwei US-Dollar am Tag. Ihr Zorn richtet sich logischerweise gegen die ehemaligen "weißen Herren".
https://www.abendblatt.de/politik/ausland/article107995908/Neuer-Rassismus-Schwarz-gegen-Weiss.html


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:36
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: "Mohr" ist nicht rassistisch (nach Meinung einiger), "Spaghettifresser" aber auf jeden Fall......was soll man dazu noch sagen
Das beide Bezeichnungen absolut beleidigend sind!

So einfach kann es sein.


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:37
Zitat von eckharteckhart schrieb:1. haben "Rassismusexperten" Namen.
Ach so, Du liest hier nicht mit? Ok.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Mehr als 40 Prozent der Schwarzen leben in Slums, von weniger als zwei US-Dollar am Tag. Ihr Zorn richtet sich logischerweise gegen die ehemaligen "weißen Herren".
Da sind mehrere Schlüsselwörter drinn:
ehemals ... also heute nicht mehr.
weiß ... also Du auch?
Herr .... also Du auch?


melden

Rassismus

18.02.2018 um 12:37
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ausländerfeindlichkeit ist nicht das Gleiche wie Fremdenfeindlichkeit ist nicht das Gleiche wie Rassismus.
Das lässt sich aber oft nicht scharf trennen, weil im Menschen selten nur eins davon auftritt.


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:39
Zitat von FFFF schrieb:Ich glaube, Du überforderst hier einige mit der Unterscheidung zwischen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausländerfeindlichkeit, wenn einige schon nicht zwischen Sexismus und Rassismus unterscheiden können. ;)
mit Sicherheit :D


allerdings sehe ich das:
Zitat von FFFF schrieb:Positive Eigenschaften festzustellen wäre an sich kein Rassismus.
etwas anders. Ich verstehe, was Du meinst, aber grundsätzlich ist es auch rassistisch, wenn man einer Gruppe naturgegebene Eigenschaften unterstellt, die man als positiv wertet, da sie trotzdem auf den rassistischen Grundgedanken zurückzuführen sind. Die sind so, weil sie Schwarz sind, die können das, weil sie Schwarz sind. Ist man nur dann ein "echter" Schwarzer, wenn man schnell rennen kann? Können das nur Schwarze? Wenn man also, weil man Schwarz ist, schnell rennen kann, dann ist das nur ein ganz kleiner Schritt zu: die sind (etwas Negatives einsetzen) , weil sie Schwarz sind. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen Menschengruppen. Es gibt Unterschiede zwischen allen Menschen, die aber nicht auf Hautfarbe zurückzuführen sind, sondern eben auf Umgebung, Ernährung, Lebensumstände etc.
Zitat von FFFF schrieb:Das lässt sich aber oft nicht scharf trennen, weil im Menschen selten nur eins davon auftritt.
das stimmt absolut.


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:40
Zitat von boraboraborabora schrieb:Das beide Bezeichnungen absolut beleidigend sind!
ja, das sagte ich bereits......aber Du findest doch "Mohr" gar nicht beleidigend :ask:


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:40
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das machst Du an welchen Merkmale in einem Forum fest?
Das mache ich an einem Austausch hier im Forum fest, in dem es um die Aussage ging, dass die Warnung an Kinder, sie sollten nicht mit fremden Männern mitgehen, rassistisch wäre.
Es musste geklärt werden, dass das a) nicht rassistisch ist und b) wenn überhaupt, dann sexistisch wäre, was es aber c) nicht ist.


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:43
Zitat von FFFF schrieb:Das mache ich an einem Austausch hier im Forum fest
Ich habe es eher so wahrgenommen dass Du Usern die nicht deiner Meinung sind Verständnisschwierigkeiten unterstellst.
Jedes rassistische Gespräch beginnt mit einer Abwertung.


melden

Rassismus

18.02.2018 um 12:43
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:..aber Du findest doch "Mohr" gar nicht beleidigend
Wenn man einen Menschen mit diesem Begriff anspricht oder meint, dann absolut beleidigend.
Mohrenapotheke jedoch bezieht sich auf keine Person, sondern auf ein Gebäude/Apotheke.

Um dieses Wort gänzlich zu vermeiden, sollten dann auch Straßen umbenannt werden oder sind es sogar
schon.


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:44
Zitat von FFFF schrieb:Ich glaube, Du überforderst hier einige mit der Unterscheidung zwischen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausländerfeindlichkeit, wenn einige schon nicht zwischen Sexismus und Rassismus unterscheiden können. ;)
Das greife ich mal kurz auf, ich glaube @Tussinelda ist gerade selbst etwas überfordert, denn es wäre mir neu, dass Rassismus nur vorliegen kann, wenn die Gruppe welche Rassismus heute ausgesetzt wäre auch in der Vergangenheit bereits Opfer von Rassismus wurde.

Das ist aus früheren und auch aus den jetzigen Beiträgen ersichtlich. Es gibt verschiedene Definitionen und Ansichten, aber selten steht dieses Kriterium an erster Stelle.

Wikipedia: Rassismus#Rassismusdefinition nach Fredrickson

In den aussagekräftigsten Passagen steht hier nichts davon, dass man schwarz sein muss oder Indianer. Wenn ich heute nach Afrika ziehe und dort in einem Land wo es fast nur Schwarze gibt aufgrund meiner Hautfarbe diskriminiert werde, dann ist das Rassismus.

Wenn heute ein Schwarzer Menschen erschießt weil sie weiß sind, dann ist er ein Rassist.

Kannst du das verstehen @Tussinelda ?

Um zu deinem positiven Rassismus noch was beizutragen, wäre es also auch positiver Rassismus, wenn ich behaupten würden. Österreicher können so super Skifahren, das liegt ihnen im Blut.

PS: Und bitte, verschone mich mit eventuellen Feststellungen ob ich etwas verstanden habe, du weißt ja hoffentlich mittlerweile, dass das eher kurios anmutet.


3x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:45
Zitat von FFFF schrieb:Ich glaube, Du überforderst hier einige mit der Unterscheidung zwischen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausländerfeindlichkeit, wenn einige schon nicht zwischen Sexismus und Rassismus unterscheiden können
Den muss ich mir für die nächste Konferenz merken. Wenn mich dann jemand nach meiner Arbeit fragt, sage ich einfach „Hinfort mit dir, das überfordert dich“.

Diskussions-Skills in Reinkultur :D


1x zitiertmelden

Rassismus

18.02.2018 um 12:49
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ich verstehe, was Du meinst, aber grundsätzlich ist es auch rassistisch, wenn man einer Gruppe naturgegebene Eigenschaften unterstellt, die man als positiv wertet, da sie trotzdem auf den rassistischen Grundgedanken zurückzuführen sin
Ja, darauf lief das ja auch hinaus, dass es eben auch rassistisch ist ein Trommel-Talent vorauszusetzen.

@abahatschi
Eine ironisch geäußerte Abwertung, die eine Kritik aufgrund konkreter Vorfälle ist, ist a) kein Rassismus, b) kein Vorurteil, weil eben auf Erlebnis gegründet, sondern c) eine Feststellung unterschiedlicher Auffassungsgabe oder -bereitschaft, zumindest aber eines unterschiedlichen Bildungsstandes, der es schwierig machen könnte, die Unterschiede zwischen Rassismus, Fremdenfeidlichkeit und Ausländerfeindlichkeit zu verstehen.
Was Du hier sehr schön bestätigst, denn Du meinst auch in dieser Kritik einen Rassismus zu erkennen. Ich habe aber nicht behauptet, dass Teile unserer Bevölkerung aufgrund rassischer Defizite nicht in der Lage sind zu unterscheiden, was Rassismus, Vorurteil und Kritik unterscheidet.

*Seufz*


melden