Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

13.09.2018 um 12:07
@Fichtenmoped
Interessiert doch keine Sau ob der jetzt als Märtyrer gesehen wird von manchen Klienteln. Die Firmen wollen sicherlich nicht solche Idioten dabei haben die der Firma auch noch schaden in Form von Image. Ich kann dir versichern, dass es sehr schlechte Folgen für jemanden hätte wenn ich schon seine FB Postings seinem Arbeitgeber zeige. Die Dummköpfe machen doch eh so gut wie nie Anzeige wegen der Kündigung, zumindest habe ich so das Gefühl.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

13.09.2018 um 13:46
Nun ja...sie wird wohl schon rechtens gewesen sein.
Nicht ganz rechtens wäre nun allerdings eine öffentliche Diffamierung so dass er nie wieder einen Job findet und tatsächlich ewig auf hartz4 ist...nur meine Meinung.
Wenn er seinen Fehler einsieht, und sowas nicht ein 2. mal macht dann ist auch mal langsam gut. :)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

13.09.2018 um 13:51
Photographer73 schrieb:Gehts ein bisschen genauer ?
Ja damit meinte ich dass er bei der Scheisse gefilmt wurde und das bundesweit die Runde macht.

Daher "Schauspieler"

Da muss der Arbeitgeber ja nicht erst eine strafrechtliche Verurteilung abwarten.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

13.09.2018 um 14:01
knopper schrieb:Wenn er seinen Fehler einsieht, und sowas nicht ein 2. mal macht dann ist auch mal langsam gut. :)
Der Typ ist mehrfach einschlägig vorbestraft, wie viele in der rechten Szene. Bei einem Ausländer, der in seiner Akte ein Passvergehen hätte, würden bereits tausende von Posts durchbdievsozialen Netze gehen, warum den keiner abgeschoben hat. Das zeigt ganz deutlich, was in Deutschland vetharmlost wird!

https://www.sueddeutsche.de/politik/chemnitz-urteil-hitlergruss-1.4128330


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

13.09.2018 um 15:43
Ein Video, das bisher kaum Beachtung fand, zeigt die umstrittenen Verfolgungszenen aus einem anderen Blickwinkel.

In den Aufnahmen ist zu sehen, wie die Männer, aus dem Video, das bereits durch alle Medien ging, über den nahegelegenen Parkplatz rennen.
Ob die Männer vor irgendwas wegrennen oder irgend jemanden hinterher rennen kann man leider nicht feststellen.

https://m.focus.de/politik/deutschland/nach-debatte-ueber-aufnahmen-video-aus-chemnitz-zeigt-zweiten-blickwinkel-auf-ums...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

13.09.2018 um 17:28
Interested schrieb:Wenn er im Rahmen einer Arbeit normalerweise als Sicherheitsdienst in Flüchtlingsunterkünften tätig ist und privat Flüchtlinge jagt, dann brauchen wir glaube ich nicht spekulieren, ob die Kündigung rechtmäßig war.
Auf den Punkt!

Es wurden schon Menschen für weniger gekündigt (Facebookbeiträge), weil sie ebenso geschäftsschädigend waren.
knopper schrieb:Nicht ganz rechtens wäre nun allerdings eine öffentliche Diffamierung so dass er nie wieder einen Job findet
Kann ja der AfD beitreten.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

13.09.2018 um 17:32
Diffamierung, also Verleumdung wärs ausserdem eh nicht, weil er es ja getan hat und dafür verurteilt wurde.

Hätte er sich ja vorher überlegen können!


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 01:56
beautiful-jo schrieb:Offene Grenzen und eine soziale Hängematte geht nicht zusammen, ich bin für offene Grenzen und das Glück ist mit den Fleissigen, egal welcher Nationalität.
Also die Würde eines Menschen nur über seine primitive Arbeitsleistung bestimmen? Dann wird das mit der Menschheit nie etwas, ohne Empathie geht sie unter.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:06
https://www.zeit.de/amp/gesellschaft/2018-09/messerangriff-chemnitz-verdaechtiger-anwalt-haftbefehl-aufhebung
Anwalt beantragt Aufhebung des Haftbefehls
Bevor jetzt das Geheul eingestimmt wird - es handelt sich nur um einen der beiden TatVERDÄCHTIGEN.
Einer der beiden wegen des Tötungsdelikts in Chemnitz inhaftierten Verdächtigen hat einem Medienbericht zufolge bestritten, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Der NDR berichtet unter Berufung auf eigene Recherchen, dass der Verdächtige gegenüber dem Leiter der Rechtsabteilung der irakischen Botschaft angab, er sei an der Auseinandersetzung in Chemnitz, bei welcher der 35-jährige Daniel H. getötet worden war, nicht beteiligt gewesen. Er habe mehrere Meter abseitsgestanden.
Aber wirklich toll, dass durch den geleakten Haftbefehl seine Adresse bekannt ist. Nicht, dass dieser Mann noch Besuch bekommt... Oder muss die Polizei ihn jetzt schützen?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:19
Ich glaube man kann das durchaus auch hier posten.
Einer der Demonstranten die in Chemnitz den Hitlergruß gezeigt hat bzw. haben wurde nun vor Gericht verurteilt. 8 Monate Haftstrafe, 3 Jahre Bewährung und 2.000€ Geldstrafe. Der Mann ist bereits vorbestraft. Außerdem soll er einen Beamten angegriffen haben als man ihn durchsuchen wollte.
https://www.sueddeutsche.de/politik/chemnitz-urteil-hitlergruss-1.4128330
Gut zweieinhalb Wochen nach den Ausschreitungen in Chemnitz hat das Amtsgericht einen 33-jährigen Mann zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. In einem beschleunigten Verfahren verhängte das Gericht eine Haftstrafe von acht Monaten, ausgesetzt für drei Jahre auf Bewährung. Hinzu komme eine Geldstrafe von 2000 Euro. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Mann hatte den Angaben zufolge nach Ende einer Kundgebung am 1. September den Hitlergruß gezeigt und einen Beamten angegriffen, der ihn durchsuchen wollte. Er war wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und versuchter Körperverletzung angeklagt. Der Mann bestritt die Vorwürfe.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:24
Bei Nazis gehen also beschleunigte Verfahren ...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:33
FrankD schrieb:Bei Nazis gehen also beschleunigte Verfahren ...
Was soll die Andeutung ? Das geht nicht nur bei Nazis, sondern immer dann, wenn der Sachverhalt klar ist und eine Haftstrafe von max. bis zu einem Jahr zu erwarten ist.

Wikipedia: Beschleunigtes_Verfahren_(Strafverfahren,_Deutschland)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:42
Was aber wohl bei Nazis gilt, ist milde Bestrafung, auch bei Angriffen auf Beamte!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:45
@Photographer73
Gab schon Beschwerden von der Polizei, dass bei Intensivtätern (Ladendiebstahl etc.) die Verhandlungen ewig dauern, wegen überlasteter Gerichte, und daher die Abschreckunswirkung fehle. Und hier - ratzfatz. Verschobene Maßstäbe IMHO


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:48
FrankD schrieb:Gab schon Beschwerden von der Polizei, dass bei Intensivtätern (Ladendiebstahl etc.) die Verhandlungen ewig dauern, wegen überlasteter Gerichte, und daher die Abschreckunswirkung fehle. Und hier - ratzfatz. Verschobene Maßstäbe IMHO
Für mich ist das Torpfostenverschiebung bzw. Relativierung das eine mit dem anderen zu vergleichen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 13:48
@FrankD
Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft einen Ladendiebstahl mit dem zeigen des Hitlergruß?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:04
tudirnix schrieb:Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft einen Ladendiebstahl mit dem zeigen des Hitlergruß?
Also ich habe lieber 5 Hansel die rechts Grüßen und dann eingebuchtet werden als 2 intensivtätee die 5 x das gleiche Geschäft ausrauben und immer noch frei rum rennen.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:06
TheBarbarian schrieb:Also ich habe lieber 5 Hansel die rechts Grüßen und dann eingebuchtet werden als 2 intensivtätee die 5 x das gleiche Geschäft ausrauben und immer noch frei rum rennen.
Ja das glaube ich Dir sofort dass Du das lieber hast.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:08
towel_42 schrieb:Ja das glaube ich Dir sofort dass Du das lieber hast.
Stell die Frage Mal dem Ladenbesitzer... da gibt's die gleiche Antwort. Ich sage dir aber was noch besser ist.

Alle 7 sofort verhaften. 5 direkt aus der Demonstration heraus und die 2 direkt nach dem Diebstahl. So sieht Opferschutz aus...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:26
@tudirnix
Doch, beides sind Straftaten. Und ich sprach von INTENSIVtätern, die der Polizei ne lange Nase drehen, weil ihnen nix passiert. Die schädigen direkt Leute. Ein Vollspacko der seinen rechten Arm hebt aber nicht. Da braucht man kein Schnellgericht, den kann man normal den Prozess machen.


melden
635 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt