Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:29
Das hast du geschrieben: @FrankD
FrankD schrieb: (Ladendiebstahl etc.
FrankD schrieb:Ein Vollspacko der seinen rechten Arm hebt aber nicht
Du weißt um die Bedeutung des rechten Arm Hebens? Das ist kein Kavaliersdelikt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:34
Anscheinend vergessen manche, dass das Heben des rechten Armes ein Bekennen zu einer Ideologie bedeutet, die mehrere Millionen von Menschen getötet hat. Aber nein, ein Ladendiebstahl ist schlimmer :palm:


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:37
Satansschuh schrieb:Anscheinend vergessen manche, dass das Heben des rechten Armes ein Bekennen zu einer Ideologie bedeutet, die mehrere Millionen von Menschen getötet hat. Aber nein, ein Ladendiebstahl ist schlimmer :palm:
Natürlich, dadurch entsteht ja auch ein direkter Schaden für das Opfer. Der kann von mir aus 10 mal Grüßen, die Rechnung kommt dann vom Gericht ;)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:38
Und dieser Vollspacko ist bereits mehrfach vorbestraft, und dennoch mit Bewährungsstrafe davongekommen. Möglicherweise wäre es ohne den Angriff auf den Beamten gar nicht zu einem Verfahren gekommen.

Sieht man doch auch an dem Rechtskonzert wo hunderte Hitlergrüße gar nicht verfolgt wurden.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:41
@TheBarbarian
Der Idiot ist sowieso schon vorbestraft, außerdem soll er auch einen Beamten angegriffen haben. Nix da "keiner hat nen direkten Schaden abbekommen". Sagst du dasselbe auch bei Aufrufen zum Dschihad zb.?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:43
@TheBarbarian
Ein direkter Schaden vielleicht nicht. Ein Hitlergruß zeigt aber auch, das Grundgesetz abzulehnen und von einen nationalsozialistischem Staat zu träumen. Solche Leute sind gefährlich in der Masse.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:45
Meine Fresse... Hier wird ja schon wieder gewaltig relativiert.
Ladendiebstahl ist schlimm.
Das Zeigen des Hitlergrußes steht hier in Deutschland aber ebenfalls unter Strafe.

Und ob die 15jährige Lisa das auch so toll findet, dass durch das Zeigen des Hitlergrußes keine Gefahr ausgeht?
https://www.focus.de/politik/deutschland/staatsanwaltschaft-bestaetigt-ermittlungen-nach-umstrittenem-chemnitz-video-ver...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:49
Nicht alle wieder schnappatmung bekommen. Wenn ich Polizeichef gewesen wäre, hätte ich alle Rechtsradikalen nach dem HG sofort festgenommen. Zur Not mit 40 Mann rein und rauszerren. Das Gleiche würde ich auch mit Steinewerfern und Islamisten machen.

Nur so gibt es wieder eine Tendenz zur Mitte. Alles ist erlaubt was einem anderen nicht schadet bzw. gesetzlich verboten ist. So einfach.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:58
@tudirnix
Du scheinst eine Lesese- oder Verständnisschwäche zu haben. Ich sage nicht, dass der Hitlergruß nicht vor Gericht kommen soll, sondern dass ich das plakative Schnellverfahren deswegen nicht verstehe, während man wegen Gerichtsüberlastung Intensivtäter (gleich welcher Nation) laufen lassen muss.

Kapiert?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 14:59
FrankD schrieb:Doch, beides sind Straftaten. Und ich sprach von INTENSIVtätern, die der Polizei ne lange Nase drehen, weil ihnen nix passiert. Die schädigen direkt Leute. Ein Vollspacko der seinen rechten Arm hebt aber nicht. Da braucht man kein Schnellgericht, den kann man normal den Prozess machen.
Intensivtätern würde es sicher auch gut tun, schneller die Konsequenzen ihrer Taten gezeigt zu bekommen. Hier ist es aber schlicht eine Frage, wie viel Geld für die Justiz verfügbar ist, um möglichst schnelle Konsequenzen erzielen zu können.

Eine einzelne Tat, die geeignet ist, den Rechtsfrieden besonders zu stören (wie eben z.B. das Bekenntnis zu einer massenmordenden und menschenverachtenden Diktatur), verdient im Zweifel eher eine schnelle Reaktion, als eine Folge von Ladendiebstählen, die bekanntermaßen eben passieren und irgendwann in der Regel Konsequenzen haben. Man braucht gar nicht Ladendiebstahl zu relativieren oder gar Mehrfachtäter, die fortgesetzt sich asozial verhalten. Aber ob der Ladendieb nun zwei Monate früher oder später "einfährt", ist weit weniger bedrohlich für die Allgemeinheit, als wenn ein Naziverherrlicher ohne unmittelbare Konsequenzen sein Tun zwei weitere Monate in die Öffentlichkeit kippt. Das hat nämlich echte Konsequenzen für das Gemeinwohl.

Zudem ist es recht albern, jemanden, der nur "indirekt" schädigt (was hier eher eine eher steile These ist, aber meinetwegen) pauschal als weniger gefährlich zu klassifizieren. Jemand der nur Bomben baut oder nur Heroin herstellt, schadet damit niemandem direkt - jedoch generiert er eine Gefahr, die erheblicher sein kann, als eine bestimmte "direkte" Schädigung.

Bei solchen Themen sollte man versuchen, die Gründe zu verstehen, die für ein solches Vorgehen sprechen könnten, bevor man pauschal eine Gesinnungsjustiz proklamiert.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 15:14
kleinundgrün schrieb:Jemand der nur Bomben baut oder nur Heroin herstellt, schadet damit niemandem direkt -
Das ist eine Vorbereitung einer unmittelbaren Straftat, das andere das Zeigen verbotener Smybole. Natürlich ist die Einstellung dahinter gefährlicher als der Ladendieb an sich. Aber insgesamt wäre der Staat gut beraten in allen Fällen härter Durchzugreifen. Denn nur dieses lez e fair Verhalten der Behörden stärkt Extremisten jeder Art.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 15:23
@kleinundgrün
Du willst jetzt nicht ernsthaft Spackos mit Hitlergruß mit Bombenbauern und Drogenkochern vergleichen?

Wenn doch: eindeutig verschobene Maßstäbe. Oft anzutreffen bei empörten Bürgern :D

Nein, eigentlich nicht lustig, die Polarisierung der Bevölkerung und der fortschreitende Realitätsverlust macht mir ernsthaft Sorgen. Das konnte man schon vor Jahren in den USA sehen - und als Resultat heben sie nun Trump.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 15:36
Wie könnte man auch Anhänger einer Massenvernichtungsideologie mit Leuten vergleichen, die Bomben - manchmal auch Massenvernichtungswaffen genannt - bauen.. das wäre doch völlig idiotisch. Der eine will nur alles mögliche vernichten, der andere baut nur etwas, womit man alles mögliche vernichten kann.

Diese sogenannten "Spackos" würden doch niemals auf die Idee kommen, irgendwas mit Gewalt und so zu tun.. nein nein.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 15:47
FrankD schrieb:Du willst jetzt nicht ernsthaft Spackos mit Hitlergruß....
Es waren genau solche "Spackos" die die politischen Gegner, Schwulen und Juden damals zu Millionen in den Gaskammern gemetzelt haben und heute wieder auf der Strasse stehen und "Ihr werdet brennen" schreien. Also verharmlose das nicht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 16:12
@FrankD
Das schnelle Verfahren hat mit dem Angriff auf den Polizeibeamten, nicht mit dem HG zu tun.
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/justiz-sachsen-schnellverfahren-strafen-100.html

Hitlergrüsse werden in Sachsen wohl eher nicht verfolgt als schnell verhandelt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 17:21
Für kommende Woche sind beide Haftprüfungstermine für beide gefassten Tatverdächtigen anberaumt.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181527540/Chemnitz-Verdaechtige-in-Toetungsfall-fordern-Entlassung-aus-U-...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 17:31
Wo sind denn nun eigentlich die Trauermärsche und die Kundgebungen der änstlichen Besorgten?
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4059954


Achso, der Täter hat keinen Migrationshintergrund, dann ist das natürlich gaaaaanz was anderes!
Da zeigt sich die grenzenlose Heuchelei der Rechten und ihrer Verteidiger.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 18:13
@FrankD
Der Führergrusszeiger ist ein mehrfach einschlägig vorbestrafter Intensivtäter.Sein notorisches Handeln liesse sich auch mit Sicherungsverwahrung bis zum Lebensende sanktionieren


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 18:16
Einer der Tatverdächtigen für den Mord an Daniel wird nun von einem Zeugen entlastet.
https://amp.dw.com/de/zeuge-entlastet-tatverdächtigen-in-chemnitz/a-45482620
Ein Tatverdächtiger hat gegenüber dem Leiter der Rechtsabteilung der irakischen Botschaft angegeben, er sei an der Auseinandersetzung in Chemnitz, bei welcher der 35-jährige Daniel H. getötet worden war, nicht beteiligt gewesen. Er habe mehrere Meter abseits gestanden. Dies berichtete der öffentlich-rechtliche Sender NDR unter Berufung auf eigene Recherchen.

Ein Zeuge, der das Tatgeschehen unmittelbar beobachtet und seine Aussage bei der Polizei zu Protokoll gegeben habe, sagte dem NDR ebenfalls, dass der Verdächtige während der Auseinandersetzung einige Meter abseits gestanden habe.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

14.09.2018 um 18:27
vincent schrieb:Wie könnte man auch Anhänger einer Massenvernichtungsideologie mit Leuten vergleichen, die Bomben - manchmal auch Massenvernichtungswaffen genannt - bauen.. das wäre doch völlig idiotisch. Der eine will nur alles mögliche vernichten, der andere baut nur etwas, womit man alles mögliche vernichten kann.
Du meinst Islamisten die alles nichtislamische vernichten wollen? Wobei die Islamisten sehr gerne auch die, aus ihrer Sicht, falschen Muslime gern inmitten voller Moscheen in die Luft jagen.
Aber gut, es ist ein Vorurteil jedem Islamisten und Gefährder eine böse Tat unterstellen zu wollen. Sie sind alle unschuldig, bis zu Beweis des Gegenteils,


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt