Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.02.2020 um 23:55
@Seidenraupe

Inwiefern spielen sie damit, aus der Groko auszutreten?

Ja, die Hamburger SPD möchte keine hilfe von den eher linken teilen der partei , weil sie glauben, dass ihnen das schadet.
Ist ja auch erstmal in Ordnung so, Landeswahlen sind etwas anderes als BUndeswahlen.

Aber Borjans und Esken scheinen sich durchaus besser zu machen als Nahles oder auch AKK.

Die beiden haben noch probleme, mit ihren Ideen in der SPD großen Anklang zu finden, aber sie halten sich ohne größere Probleme, ohne dass der SPD weitere Stimmen wegbrechen. Der Richtungsstreit der SPD ist noch nicht abgeschlossen, aber in konstruktiveren Bahnen als zuvor.


melden
Anzeige

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

15.02.2020 um 08:02
@Seidenraupe

Hilf mir mal die Empörung über das Schulessen zu verstehen. Soweit ich weiß - ich bin ohne Kind, daher eventuell nicht auf dem neusten Stand - haben die Kids heute Ganztagsschule. Sollen diese dann Mittags nichts bekommen?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

15.02.2020 um 09:40
Shionoro schrieb:Der Richtungsstreit der SPD ist noch nicht abgeschlossen, aber in konstruktiveren Bahnen als zuvor.
So? Hab ich was verpasst? Das ist doch weiterhin der unorganisierte Hühnerhaufen wie vor Borjans/Esken/Kevinski.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

15.02.2020 um 11:25
@SomertonMan

Ich sehe nicht dieselben Fliehkräfte wie noch zu zeiten von Nahles. Und das obwohl Esken und Borjans eigentlich weniger mittig in der SPD positioniert sind als Nahles.
Die beiden lassen es ruhiger angehen und das scheint zu wirken.

Natürlich muss man jetzt Hamburg abwarten. Da sieht es aber nach einem SPD sieg aus, wenn man den Umfragen glauben kann (ist bei Landtagswahlen nicht immer so, beim letzten mal waren sie in Hamburg aber sehr akkurat).

Für mich scheint die SPD sich langsam zu erholen. Das kann sich natürlich ändern, aber die neue Spitze ist jedenfalls bis jetzt ziemlich konstruktiv unterwegs.
Kein Groko eklat, kein innerparteiliches gezanke, in Thüringen eine gute Figur gemacht. Wenn die Wahl in Hamburg jetzt gut läuft, dann sehe ich einen guten weg nach vorn. Wirklich entscheiden wird sich das natürlich bei der nächsten BTW.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

15.02.2020 um 12:14
Shionoro schrieb:Natürlich muss man jetzt Hamburg abwarten. Da sieht es aber nach einem SPD sieg aus, wenn man den Umfragen glauben kann (ist bei Landtagswahlen nicht immer so, beim letzten mal waren sie in Hamburg aber sehr akkurat).

Für mich scheint die SPD sich langsam zu erholen. Das kann sich natürlich ändern, aber die neue Spitze ist jedenfalls bis jetzt ziemlich konstruktiv unterwegs.
Kein Groko eklat, kein innerparteiliches gezanke, in Thüringen eine gute Figur gemacht. Wenn die Wahl in Hamburg jetzt gut läuft, dann sehe ich einen guten weg nach vorn. Wirklich entscheiden wird sich das natürlich bei der nächsten BTW.
Zwei Punkte:

1. Die Umfragewerte der SPD in Hamburg sehen nur verglichen mit der SPD im Bund oder anderen Bundesländern gut aus, in Hamburg selbst haben sie im Vergleich zu den letzten Bürgerschaftswahlen ca. 9 Prozentpunkte oder anders ausgedrückt ein Viertel derer, die noch 2015 SPD gewählt haben verloren.

2. Den "Sieg" in Hamburg dem beruhigenden Kurs von Esken/Borjans/Kühnert zuzurechnen ist auch gewagt, die Hamburger SPD hat die ja im Wahlkampf extra nochmal ausgeladen und will sie nicht sehen.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

15.02.2020 um 12:30
Shionoro schrieb:Die beiden lassen es ruhiger angehen und das scheint zu wirken.
Oder anders ausgedrückt: Sie wissen nicht, was sie machen sollen.
Shionoro schrieb:Kein Groko eklat, kein innerparteiliches gezanke
Also einfach nichts.
Shionoro schrieb:in Thüringen eine gute Figur gemacht
Nämlich gar keine.

Außer dass man von der SPD nichts hört, ist: gar nichts.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:08
bgeoweh schrieb:Zwei Punkte:

1. Die Umfragewerte der SPD in Hamburg sehen nur verglichen mit der SPD im Bund oder anderen Bundesländern gut aus, in Hamburg selbst haben sie im Vergleich zu den letzten Bürgerschaftswahlen ca. 9 Prozentpunkte oder anders ausgedrückt ein Viertel derer, die noch 2015 SPD gewählt haben verloren.

2. Den "Sieg" in Hamburg dem beruhigenden Kurs von Esken/Borjans/Kühnert zuzurechnen ist auch gewagt, die Hamburger SPD hat die ja im Wahlkampf extra nochmal ausgeladen und will sie nicht sehen.
Das entspricht wohl weit mehr der Realität als die Phantasie, E/B/K könnten demnächst mal irgendwas werden.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:15
bgeoweh schrieb:Zwei Punkte:

1. Die Umfragewerte der SPD in Hamburg sehen nur verglichen mit der SPD im Bund oder anderen Bundesländern gut aus, in Hamburg selbst haben sie im Vergleich zu den letzten Bürgerschaftswahlen ca. 9 Prozentpunkte oder anders ausgedrückt ein Viertel derer, die noch 2015 SPD gewählt haben verloren.

2. Den "Sieg" in Hamburg dem beruhigenden Kurs von Esken/Borjans/Kühnert zuzurechnen ist auch gewagt, die Hamburger SPD hat die ja im Wahlkampf extra nochmal ausgeladen und will sie nicht sehen.
Das tue ich nicht. Der Sieg in Hamburg hat wenig mit der Spitze oder Kühnert zu tun. ICH habe das hier immer gesagt, auch als hier im thread leute die schlechten Umfragewerte in Hamburg ausgerechnet KK in die Schuhe schieben wollten.

Trotzdem werden Schlappen in Landtagswahlen häufig auf die Spitze geschoben. Dass die SPD in Hamburg wohl nicht gegen die Grünen verlieren wird ist also gut für Esken und Borjans. Dass die SPD da schwächer ist als vorher, geschenkt, aber das wird ihnen nicht schaden.
Das entspricht wohl weit mehr der Realität als die Phantasie, E/B/K könnten demnächst mal irgendwas werden.
Also du warst der Typ, der Kühnert überhaupt, weil er Parteivize ist, mit Hamburg in Verbindung gebracht hat. Wie denn nun?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:21
Wir, die SPD, kümmern uns in Hamburg um die wirklich wichtigen Sachen, bezahlbaren Wohnraum zum Beispiel. Die Grünen dagegen sind die Elektroroller-Partei. Bestenfalls zuständig für Nebensächlichkeiten der Latte-Macchiato-Klasse.

...

Hat stur einen mittigen, wirtschaftsfreundlichen Kurs gehalten. Kevin Kühnert, Saskia Esken, Norbert Walter-Borjans sind in Hamburg derzeit unerwünscht.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article205740561/Hamburg-Wahl-2020-Bei-SPD-sind-Kuehnert-Esken-Co-unerwuenscht.h...

Die Hamburger vertrauen eben ihrem Tschentscher, dass er ihnen Klein Kevin vom Leib hält.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:25
Rick_Blaine schrieb:Die Hamburger vertrauen eben ihrem Tschentscher, dass er ihnen Klein Kevin vom Leib hält.
Komisch, das hast du vor ein paar Monaten noch anders gesagt.
Rick_Blaine schrieb am 21.12.2019:Na dann mal los. Hamburg ist ja nun durchaus eine Hochpreis-Stadt, was das Wohnen angeht. Da erwarte ich aber nun mal locker 50% SPD, wenn das alles so stimmt. Oder wenigstens oben genannte 40%

Keine Ahnung, wie die Umfrage diese Woche auf diese mickrigen 29% kommt.
Rick_Blaine schrieb am 21.12.2019:Absurd ist nur dauernd zu behaupten, die SPD könne wegen Klein Kevin locker auf 40% oder mehr kommen um dann immer die Frage abzublocken, warum es nicht eintritt. Immerhin ist Klein Kevin nun schon seit Monaten bekannt, genau wie seine Enteignungsphantasien, und die Umfrage wurde diese Woche gemacht.
Rick_Blaine schrieb am 21.12.2019:Wenn du den thread gelesen hättest, wäre dir aufgefallen, dass hier schon ein paar Mal gesagt wurde, dass die meisten Wähler am Ende das Original, nicht die Kopie wählen. Klein Kevin kommt dann wohl zu spät, wenn selbst die Grünen bereits seine Ideen vor ihm hatten.

Na, ja, wir kommen hier nicht weiter, red du dir mal fleissig ein, dass die Kevin-SPD in Zukunft die Wahlen haushoch gewinnt, ich bleibe dabei, dass ein Super-Hoffnungsträger, dessen öffentliche Hoffnungsshow nur weitere negative Umfragen bringt, am Ende kein Hoffnungsträger, sondern ein Scharlatan ist. Nach den nächsten Wahlen werden wir ja sehen, wer Recht hatte.
Da hast du sehr hoch gepokert, so getan, als würde KK die Umfragen in Hamburg beeinflussen und mein statement, dass Kühnerts politik potentiell von vielen deutschen geteilt wird könne damit widerlegt werden, dass die SPD in Hamburg nicht gut dasteht.

Jetzt geht es plötzlich um tschentscher? Ja natürlich, weil damals die SPD 29% hatte (genausoviel wie die Grünen), jetzt haben sie in Umfragen 37%, also beinahe 40%. Da hast du aber schnell umgeschwenkt.
'nach den nächsten wahlen werden wir sehen, wer recht hat' hast du gesagt.

Darf ich also diese plus 8% jetzt als Kühnert Effekt verbuchen? :)


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:28
Ich hab dir schon mal gesagt, dass diskutieren zwecklos ist. Wenn du nicht einmal verstehst, dass der lokale Spitzenkandidat ein wenig Einfluss auf die Prognosen haben wird...

Glaub du weiter daran, dass wegen klein Kevin die SPD in Hamburg jetzt etwas besser da steht, als vor ein paar Monaten. Der Rest der Welt glaubt eher, dass es trotz Kevin so ist.

Basta! (sagte das nicht auch ein SPD Kanzler?)


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:30
@Rick_Blaine

Aber DU hast mir gesagt , dass ein Parteivize Einfluss auf die Ergebnisse einer Landtagswahl, mit der er nichts zu tun hat, haben wird. Das habe ich dir gerade dargelegt.

DU hast behauptet, in Hamburg müssten die Ergebnisse besser sein, wenn Kevin Kühnert beliebt ist bzw. hast ihm die Schwäche in Hamburg in die Schuhe geschoben.

ICH habe von anfang an gesagt, dass das quatsch ist. Ich finde es nur lustig, wie hoch du da gepokert hast und jetzt nichts mehr davon wissen willst. 'wir serden sehen, wer recht hat , nach der nächsten wahl'. Die ist jetzt in einer Woche.
Jetzt gibst du klein bei?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:33
Du scheinst einfach nicht lesen zu können. Schau Dir noch mal das Zitat von @bgeoweh
an. Wo steht da was von tollen Ergebnissen der SPD? Sie wird vielleicht nicht ganz so tief fallen, wie der erste Kevin-Hype nahegelegt hat, weil Tschentscher sich von diesen Clowns abgrenzt, aber haushoch gewinnen, das sieht nun wirklich anders aus. Und das reicht jetzt.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 01:38
@Rick_Blaine

Doch das kann ich:

Diskussion: Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

Ich:
DU kannst mir halt nicht erzählen, es seien die bösen linken ideen von kühnert, die in hamburg die wahl verlieren, während die grünen da sehr erfolgreich mit der autofreien innenstadt antreten und vom sozialen wahlprogramm her sehr nah an der SPD dran sind und deren PArteivorstand ebenfalls enteignungen nicht abgeneigt ist.
Du:
Mal abgesehen davon, dass die Bürgerschaftswahl den Status einer Landtagswahl hat...

Du hast schon richtig gute Politiker-Argumente drauf: Gewinne werden gerne als persönlicher Erfolg verbucht, Verluste aber können niemals im Verantwortungsbereich des Herrn stellvertretenden Bundesvorsitzenden und Hoffnungsträger in Personalunion liegen, niemals.
Ich:
Mal abgesehen davon, dass eine Landtagswahl ebenfalls nichts mit kevin kühnert zu tun hat, in einem land, in dem er nicht antritt:

Erkläre mir doch mal, wie kevin kühnert mit dieser wahl zusammenhängt? NAtürlich nicht derjeniege, der da antritt. Die SPD geht da mit einem kernprogramm rein, in dem es um den ausbau von bushaltestellen geht. Eben das typische SPD klein klein.
Du:
Ja wofür ist denn nun der Super-Kevin verantwortlich? Nicht für Kommunalwahlen. Nicht für Landtagswahlen. Irgendwie habe ich das Gefühl, er ist gar nicht dafür verantwortlich, in deiner Welt, irgendwelche Wahlen zu gewinnen.

Wozu leistet sich die SPD dann so einen Hoffnungsträger, wenn es gar nicht seine Aufgabe ist, Wahlen zu gewinnen?
Du hast behauptet, KK sei ganz direkt für die Wahlen in Hamburg verantwortlich. Jetzt plötzlich nicht mehr? ;)
Ist schon blöd, wenn sich Leute an dein Geschwätz von gestern erinnern.

Die SPD ist da übrigens schon auf 39% runtergefallen (also 1-2% mehr als sie jetzt in Umfragen hat) bevor KK überhaupt jemand kannte.

Wie gesagt, an deine eigenen Worte solltest du dich schon halten: Fakt ist: Du meintest, KK sei für die Wahlen in Hamburg verantwortlich, als es schlecht lief.
Jetzt, wo es gut läuft, willst du davon nichts mehr wissen.

ICH sagte von anfang an, dass KK damit nichts zu tun hat. Meine Haltung diesbezüglich belibt gleich.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

16.02.2020 um 10:44
Man darf auch einfach mal zugeben, daß die SPD in Hamburg traditionell gute Arbeit macht - bei uns gibt es wenig Gründe zu wechseln, und das kurze CDU-Intermezzo mit dem Ausverkauf der stadteigenen Immobilien und des Krankenhaussystems hat die CDU nachhaltig beschädigt, mal abgesehen von der unsäglichen Verbindung zur Schill-Partei.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

18.02.2020 um 08:09
Da hat sich die SPD auch mal was geleistet:
Die Cum-Ex-Affäre zieht mitten im Hamburger Wahlkampf weitere Kreise. Nun ist bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige erstattet worden. Die Behörde prüft in dem Zusammenhang auch Spenden der Warburg-Bank an die Hamburger SPD.
Kurzfassung:
Die SPD hat spenden der Bank erhalten, der Vorsitzende der SPD-Hamburg Mitte hat sich mit dem damaligen Bank Chef getroffen, der Vorwurf
dass die Finanzbehörde eine Steuerforderung gegenüber der Bank in Höhe von knapp 50 Millionen Euro verjähren ließ
steht im Raum.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article205916405/Cum-Ex-Skandal-Hamburger-SPD-erhielt-Spenden-von-der-Warburg-Ban...


melden
Anzeige

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

18.02.2020 um 08:48
@Geisonik
Da bin ich auch mal gespannt wie man ( SPD ) sich da raus manövriert .
Mir fällt da nur das Sprichwort mit dem Glashaus ein .
Aber anscheinend ist das Thema Spenden bei einigen Parteien immer mal mit Scandälchen verbunden .
Aber im Moment kann die SPD so etwas gar nicht gebrauchen .
Das Bild darf momentan keinen Lackschaden bekommen .

Man wird am Sonntag nach 18 Uhr sehen ob und wie die Wähler darauf reagieren .


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt