Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.588 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:15
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:die "palis" haben doch sowieso ägyptische wurzeln.
Na Super, wenden wir jetzt also die "Abstammunglogik" an. Ok, viele Juden in Israel stammen aus dem Kaukasus ab. Viele andere wanderten aus den USA und Europa aus. Sollen die jetzt also auch zurück?


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:16
@interrobang

komm interrobang, das ist doch jetzt schrottig, wenn du mittlerweile den palästinenser das recht absprichst sich als volk definieren zu dürfen bzw. das anrecht auf einen staat absprichst, spiegle das mal .... das volk der plästinenser sind u.a. auch die verlierer in diesem großen spiel und es gibt auf allen seiten dreck am stecken, daher die unsäglichkeit aussen vor und die gerechte lösung grenzen von mai 67 umsetzen und den palästinenser das recht auf einen funktionsfähigen staat einräumen


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:16
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es war ihr Antisemetismus und Judenhass der es unmöglich machte eine Jüdischen Staat in der Gegen zu akzeptieren und die Heiligen Stätten zu teilen.
Ich bezweifle stark das nur die Araber ein Problem mit den zunehmenden jüdischen Migranten hatten. Es gab gegenseitige Übergriffe und die Juden waren auch bemüht sich abzuschotten. z.B. wurden Araber gezielt entlassen und durch jüdische Arbeitskräfte ersetzt und es gab auch jüdische Terrorgruppen.
Man erkennt gut das beide Seiten nicht an einer multikulturellen und multiehtnischen Gesellschaft interessiert waren, das waren ähnliche Probleme wie mit den heutigen Migranten in Europa viele Einheimische und Migranten können sich nicht leiden und leben isoliert voneinander.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:verstehts es, der Teilungplan ist futsch, Der Krieg voh 48 hat das alls null und nichtig gemacht. Israel ging als einzig Anerkannter Staat aus der SAche raus.
Ein Krieg kann also ein UN Beschluss aufheben?

Wozu überhaupt die UN miteinbeziehen, wenn die betroffenen Parteien nach so einer Argumentation sowieso tun dürfen was sie wollen, wenn sie es mit Gewalt und Krieg durchsetzen können/versuchen.

Dann war die ganze UN Sache eh ohne Bedeutung und wir haben nur eine aggressive Migration mit einer illegal durchgeführten Staatsgründung und einer aggressiven Gegenreaktion.

Damals war das nun mal so, auch wenn ich dafür bin das man das heutige Israel akzeptieren muss wie ein ungewolltes Kind.


Beide Seiten habe Mist gebaut und waren egoistisch und kriegerisch, da bringt es nichts einseitige Schuldzuweisungen zu suchen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:18
@interrobang

Wie schafft man es, so viel Unsinn zu schreiben wie du es immer tust?

@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:es wäre also Schlimm die Pails in EXistierende Staaten einzugliedern mit Trinkwasser, Bildung, und endlich einem Pass, Reisefreiheit, und Frieden? Naja dein Meinung ist komisch aber ich erwarte nicht von jedem logik
Richtig, wir befinden uns in den Anfaengen einer ethnischen Saeuberung Palaestinas. Das du das nicht schlimm findest, spricht Baende ueber dich.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:19
@sunset

Das frag ich mich auch immer....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:20
@sunset
Nein nein, Fedaykin will doch nur Frieden schaffen. Du missverstehst sie/ihn.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:20
Es geht nicht darum über Geschichte zu streiten.. es geht darum sich mit der Gegenwart auseinanderzusetzen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:22
@sunset
etnische säuberung? loool


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:22
@Glünggi
Aber selbst hier im Forum, wo wahrscheinlich über 90% Israel anerkennen, tun das wesentlich weniger mit Palästina. Und das mit Verweis auf die Geschichte und UN-Beschlüssen etc.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:23
@Glünggi
@vincentwillem
@kickeric
@Fedaykin


Gilad Sharon, Sohn des ehemaligen Premierminsters Ariel Sharon, hat Gestern vorgeschlagen:

"We need to flatten entire neighborhoods in Gaza. Flatten all of Gaza. The Americans didn’t stop with Hiroshima – the Japanese weren’t surrendering fast enough, so they hit Nagasaki, too."

http://www.jpost.com/Opinion/Op-EdContributors/Article.aspx?id=292466 (Archiv-Version vom 19.11.2012)


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:23
Zitat von waagewaage schrieb:spass, oder? ich befürchte fast jetzt kommt das urbarmachungs relativierung
Nein, die Gebiete für den Arabischen Staat waren Landwirtschaftilch und infrastrukturell besser
Fedaykin schrieb:
Und das Gebiet gehörte der Weltgemeinschaft

wird ja immer besser .... häst es wenigstens so formulieren sollen, dass durch den völkerbundbeschluß die sache legal gebogen würde, dann könnte man sich damit anfreunden
Ja, Völkerechtlich gehörte es der Weltgemeinschaft. Fertig aus.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:26
@vincentwillem
Ja es ist halt nunmal einfach so, dass in diesem Land Leute leben die nichts miteiander am Hut haben wollen, aber sich jeweils dort zuhause fühlen.
Da ist es egal welche Legitimation das jeweilige Volk zu haben glaubt. Tatsache ist, dass sie sich als solches deffinieren und damit muss man umgehn.
@sunset
Hanibal Gadaffi wollte auch schon die Schweiz atomisieren. Würde solche Komentare nicht allzuschwer gewichten.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:28
@waage
es ist eine Tatsache das es eine Palistinänische Identität nicht wirklich gab, und erst nach dem verlorenen 6 Tage Krieg entstand. Und die ist heute nicht mal durchgängig gegeben.


Diese Menschen und Gebiete in die anderen Arabischen Staaten zu Intergrieren wäre aus jetziger Sicht das sinnvollste, anstatt einen nicht überlebensfähigen, Staat zu bilden dessen Bevölkerung schon nach kurzer Zeit einen Bürgerkrieg beginnen würde.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:28
Komisches Völkerrecht das kolonial eroberte Länder an die Weltgemeinschaft übergibt und die dann abstimmen können.

Wenn man die Geschichte so liest glaubt man fast als hätte es schon damals eine faire Weltdemokratie gegeben als letztendlich fremde über arabischen Kulturraum abstimmten.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:29
@Fedaykin
Und die Israelische Identität ist seit Abraham gegeben?


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:29
@interrobang

willst du das entfernen einer gruppe abstreiten? du bist echt unglaublich
Ethnische Säuberung bezeichnet das Entfernen einer ethnischen oder religiösen Gruppe aus einem bestimmten Territorium.
Wikipedia: Nakba

@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nein, die Gebiete für den Arabischen Staat waren Landwirtschaftilch und infrastrukturell besser
ich wußte es, dass jetzt diese relativierung folgt, aber zum glück streiteten nichtmal die damaligen israelischen protagonisten die ungerechtigkeit ab, aber belassen wirs dabei

Wikipedia: Ben Gurion
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und die ist heute nicht mal durchgängig gegeben
bullshit bingo, es definiert sich mittlerweile klar als volk und wird auch so vom großteil der weltengemeinschaft anerkannt, fertig aus


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:29
@Glünggi

Achso, dann ist es ist auch gar nicht von Bedeutung, das die Jerusalem Post diesen Artikel unzensiert und vor allem unkommentiert veroeffentlicht hat. Noeee, alles ist in bester Ordnung.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:32
@sunset
Wenn solche Aussagen von amtierenden Politikern stammen, kann man sich sorgen machen, aber nicht weil irgend ein Sohn eines früheren Politikers die Geduld verliert.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.11.2012 um 15:36
@Glünggi

Das stimmt, aber du begreifst anscheinend nicht, was es bedeutet, wenn eine Zeitung wie die Jerusalem Post so etwas unkommentiert veroeffentlicht. Kannst du dir das in irgendeiner deutschen Zeitung vorstellen? Fuer solche Aeusserungen wird man in Deutschland bestraft.


melden