Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

45.190 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 21:29
@Fedaykin
es gab ja den Vorschlag von Ollmert diesbezüglich ,wie gesagt ,denn die Waffenstillstandslinie von 1967 ist heute ebenfalls überhohlt und nicht mehr durchführbar.

Ist letztendlich daran gescheitert ,das die Palästinenser auf ein Rückkehrrecht der Flüchtlinge bestehen und das wird es definitiv nicht geben.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 21:30
Hallo, hier ist ein Interessanten Bericht.
Israel besitzt Atombomben und es werden noch andere Themen angesprochen.

Der Bericht ist leider 43 Minuten lang aber sehr interessant.

Youtube: Die geheime und illegale Atombombe Israels - Und das Zuschauen der Weltöffentlichkeit -volle Doku
Die geheime und illegale Atombombe Israels - Und das Zuschauen der Weltöffentlichkeit -volle Doku
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 21:37
Zitat von ShikaraShikara schrieb:Israel sich nie mehr innerhalb der alten Grenzen von
Die Waffenstillstanfslinie von 1967 steht in Verhandlungen nicht mehr wirklich zur Debatte ,darüber könnte man sich einigen . Der Status von Jerusalem sollte auch später entschieden werden.

Die Palästinenser wollen aber ,das Israel etwa 600000 bis 1Million Flüchtlinge in sein Staatsgebiet aufnimmt. Und das wird Israel natürlich nicht tun. Und daran scheitert es im
Großen und Ganzen.

Ach ja ,natürlich auch daran,dass die jetzige Regierung kein Interesse an einem Palästinenserstaat mehr hat ,klar.

Die Chancen hatten Arafat -Barak und Ollmert -Abbas. Das wurde aus verschiedenen Gründen verpasst. Ob es noch mal eine Chance gibt ,ich denke eher nicht ,solange islamistische Fundamentalisten einen Scharia Staat anstreben. Den von einem solchen Staat käme das gleiche Spielchen ,wie vom Gaza Streifen,


Steuert irgendwann auf eine Entscheidung in einen neuen Krieg zu , vereinte Muslimbrüder Ägypten ,Hamas und Syrien gegen Israel .


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 21:38
@menschenkind
danke für den Link . Schaue ich mit gerne an.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 21:43
@Luminarah
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Steuert irgendwann auf eine Entscheidung in einen neuen Krieg zu , vereinte Muslimbrüder Ägypten ,Hamas und Syrien gegen Israel .
Da sind wir d´accord. In der Region stehen die Zeichen der Zeit eindeutig auf Sturm.
Wobei ich immer noch die Hoffnung habe, dass es nicht zu weiteren Exkalationen kommt. Das liegt in meiner Natur..

Ich schätze deine Beiträge im übrigen sehr. Sind bereichernd..


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 22:25
@Luminarah

anbei nochmals die karte zum ollmert plan, wie gesagt, gibt verschiedene drafts, aber ist nicht ganz so wie immer vorgegeben wird mit der "67 linie" bzw. ein k.o. kriterium, bzgl. der problematik jerusalem, ist ja auch eingebaut

http://www.haaretz.co.il/hasite/images/iht_daily/D171209/olmertmap.pdf (Archiv-Version vom 10.08.2011)

vg


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 22:55
Palästinenser drohen mit Gang vor Kriegsverbrechertribunal

Mit dem neuen UN-Beobachterstatus ist Palästina berechtigt, wegen Kriegsverbrechen zu klagen. Von diesem Recht will das Land nun Gebrauch machen, um Israel in der Siedlungspolitik unter Druck zu setzen.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Palaestinenser-drohen-mit-Gang-vor-Kriegsverbrechertribunal-/story/30912100
Siedlen ist ein Kriegsverbrechen? Naja wie auch immer.. auf jeden dürfte Den haag die Israelis bekannterweise kalt lassen. Dürfte also wohl mehr symbolcharakter haben...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.12.2012 um 23:11
Yeah.. Eine Doku die sich alle -am Thema interessierten- angucken sollten.

Thanks Menschenkind..


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 11:47
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Steuert irgendwann auf eine Entscheidung in einen neuen Krieg zu , vereinte Muslimbrüder Ägypten ,Hamas und Syrien gegen Israel .
Unwahrscheinlich.

1) Bleibt abzuwarten wann und was aus Syrien mal wird.

2) Syiren schlagkraft beläuft sich gegen Null


3) Agypten zeigt gerade das es noch nicht wirklich alles den Fundamentailsten überlässt


4) Die unfähigkeit/unwilligkeit der Arabischen Staaten ihre Kriege selber auszufechten.


Israel wird eher einer von 2 bis 3 STaaten werden die dort unten umgeben sind von BÜrgerkriegen.


1x zitiertmelden
saki2 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 14:42
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:2) Syiren schlagkraft beläuft sich gegen Null
Das glaube ich eher nicht, das Syrische Waffenarsenal umfasst Chemische Waffen darunter den Nervenkampfstoff Sarin, solche Waffen haben bestimmt nicht eine Schlagkraft von Null.


3x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 15:51
Zitat von saki2saki2 schrieb:Das glaube ich eher nicht, das Syrische Waffenarsenal umfasst Chemische Waffen darunter den Nervenkampfstoff Sarin, solche Waffen haben bestimmt nicht eine Schlagkraft von Null.
Dann war es aber ein für alle mal mit dem Gebiet das man dann "Sperrzone Ehemals Syrien" nennen würde.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 16:10
Zitat von saki2saki2 schrieb:Das glaube ich eher nicht, das Syrische Waffenarsenal umfasst Chemische Waffen darunter den Nervenkampfstoff Sarin, solche Waffen haben bestimmt nicht eine Schlagkraft von Null.
chemische waffen sind normalerweise einfach nur eine Billige alternative zu den konventionellen bomben (darum findet man auch so viele Chemische waffen in den arsenalen ärmerer Länder).
Es sind keine "Wunderwaffen", sondern meistens sogar äußerst uneffektiv gegen einen vorbereiteten feind.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 16:13
Bei einem nahenden Konflikt mit Syrien, würde Israel mit gezielten Luftschlägen, dass C-Waffen-Arsenal vernichten.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 17:33
Zitat von saki2saki2 schrieb:Das glaube ich eher nicht, das Syrische Waffenarsenal umfasst Chemische Waffen darunter den Nervenkampfstoff Sarin, solche Waffen haben bestimmt nicht eine Schlagkraft von Null.
mmh , schöner Selbstmord wenn man den Einsatz gegen Israel erwägen würde, wobei die Lager und co unter Beobachtung stehen, sobald da also bewegung reinkommt wären sie wohl ziemlich schnell primärziel. Gegen Militär mit ABC schutausrüstung ist der Nutzen eh gering.
Ein Angriff auf Zivilziele und Syrien wird Parkplatz.


1x zitiertmelden
saki2 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 19:43
Zitat von NahternNahtern schrieb:chemische waffen sind normalerweise einfach nur eine Billige alternative zu den konventionellen bomben
Dann brauchen wir die Chemiewaffenkonvention nicht mehr sind doch nur billige Bomben.
Zitat von ShikaraShikara schrieb:Bei einem nahenden Konflikt mit Syrien, würde Israel mit gezielten Luftschlägen, dass C-Waffen-Arsenal vernichten.
Tatsächlich, die Syrische Armee hängt über ihre Arsenale Schilder auf wo steht " Hier lagern Chemische Waffen ".
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:wobei die Lager und co unter Beobachtung stehen, sobald da also bewegung reinkommt wären sie wohl ziemlich schnell primärziel. Gegen Militär mit ABC schutausrüstung ist der Nutzen eh gering.
Ein Angriff auf Zivilziele und Syrien wird Parkplatz.
Auf Journalisten und UN-Beobachter schießt die Syrische Armee, aber andere Beobachter werden rein gelassen um die Chemie Waffen Lagerbestände zu beobachten, das gleiche haben wir auch mit Saddam Hussein gesehen gegen den Iran.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 19:45
Zitat von saki2saki2 schrieb:Dann brauchen wir die Chemiewaffenkonvention nicht mehr sind doch nur billige Bomben.
hab ich doch geschrieben...
Der grund warum wir chemie waffen als so schrecklich empfinden ist nicht ihre effizienz, sondern vielmehr ihre ineffizienz.


1x zitiertmelden
saki2 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 19:47
Zitat von NahternNahtern schrieb:hab ich doch geschrieben...
Der grund warum wir chemie waffen als so schrecklich empfinden ist nicht ihre effizienz, sondern vielmehr ihre ineffizienz.
Ich glaub nicht das jeder Chemie Waffen herstellen kann.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 19:52
@saki2
Chemiewaffen ist ein ziemlichweitgefasster begriff.
Wenn man es allerdings so allgemein formuliert, kann sehr wohl so ziemlich jedes land chemiewaffen produzieren.
Viel gehört dazu nicht, z.B. Chlor (wird im Schwimmbad, oder zum bleichen verwendet), der erste tödliche chemische Kampfstoff, der im großem Stiel eingesetzt wurde, dürfte so ziemlich überall verfügbar sein.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 19:55
Zitat von saki2saki2 schrieb:Ich glaub nicht das jeder Chemie Waffen herstellen kann.
also eigentlich schon. Chlorgas, zum Beispiel, dass im ersten Weltkrieg als erstes Großmaststäblich verwendet wurde, gehört zu dem meistproduzierten Chemikalien.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.12.2012 um 19:59
jetzt könnte man natürlich sagen, das sarin wesentlich komplizierter als chlorgas sei, was auch stimmt, aber nach einem kurzen Blick in die geschichte
Die Substanz wurde 1939 während der Forschung an Phosphorverbindungen für den Einsatz als Insektenvernichtungsmittel von einer Forschungsgruppe um den Chemiker Gerhard Schrader entdeckt. Es gibt eine hohe strukturelle Ähnlichkeit mit dem Pflanzenschutzmitteln Parathion (E605) und Malathion einerseits und den Kampfstoffen Tabun, Soman und VX andererseits. Auftraggeber der Forschung war wie auch bei Tabun die deutsche I.G. Farben.

Im Juli 1944 wurden 30 Tonnen Sarin in deutschen Testfabriken hergestellt. Zwei große Anlagen für die Massenfabrikation waren am Ende des Zweiten Weltkrieges in Deutschland in Bau.
Wikipedia: Sarin#Geschichte

sieht man das das keine so großes ding sein kann, was Deutschland zur zeit des 2. Weltkriegs unter wiedrigen bedinungen produzieren konnte, kann im 21 Jahrhundert vermutlich auch ein mehr oder weniger rückständiges Land imitieren.


1x zitiertmelden