weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:03
wichtelprinz schrieb:Dann gib mir hald mal die Daten durch des Standardarabers den Du zum.Klientel zählst.
Also wie war das nochmal, aussehen. sprechen und verhalten.
Ich kann dir auch nicht die standarddaten einer Frau geben, trotzdem kann ich Frauen von Männern auch von weitem relativ zuverlässig unterscheiden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:03
sacredheart schrieb:Einige arabisch wirkenden Gruppen, die ich in Ruhrgebietsstädten sehe, treten zum Teil schon sehr machomäßig auf, der Ton ist extrem laut, die Körpersprache oft sehr auf Selbstbewusstsein getrimmt. Einer solchen Gruppe weiche ich auch als Mann eher aus.
Dann geht man hin und stellt fest es sind Iraner :troll:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:04
@staples
@Fedaykin

Ich möchte aber anmerken, dass der Grundgedanke davon, dass institutioneller Rassismus nicht die priviligerte Gruppe betrifft, kein falscher ist.

Man muss lediglich erstmal unterscheiden, wer in einer bestimmten situation priviligiert ist, zweitens zwischen institionellem rassismus und persönlichen rassistischen Denkweisen und Taten.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:05
@Shionoro
Jetzt bist Du vorhin auf den Ast rausgeklettert das man Araber an Slrache, Aussehen und verhalten identifizieren könne. Und jetzt kannst Du Frau von Mann unterscheiden, gratuliere, das war aber bicht die Frage.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:05
@wichtelprinz

Nein, das habe ich niemals gesagt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:07
Shionoro schrieb:Man muss lediglich erstmal unterscheiden, wer in einer bestimmten situation priviligiert ist, zweitens zwischen institionellem rassismus und persönlichen rassistischen Denkweisen und Taten.
Ah sehr gut, du scheinst ebenfalls ein Experte zu sein, kannst du mir das beantworten:
staples schrieb:da du ja Expertin für Rassismus bist, hätte ich eine Frage: Wenn sich eine Gruppe von Tschetschenen und eine Gruppe von Afghanen gegenseitig die Schädel einschlägt, weil die Afghanen Tschetschenen für eine minderwertige Rasse von Halbmenschen hält und sie sich dabei in Deutschland aufhalten, kann das Rassismus sein? Denn beide Gruppen gehören ja nicht zur dominierenden machtvollen Mehrheitsgesellschaft?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:08
@Shionoro

Gleich im zweiten Absatz der von Dir verlinkten Antwort der Bundesregierung wird von einer Zahl in gleicher Größenordnung gesprochen.
Auch Deine Quelle sagt also fast die selbe Anzahl.

Aufgrund der Informationen aus dem Ausländerzentralregister (AZR) ergibt sich, dass die Zahl der in der Bundesrepublik Deutschland lebenden Geflüchteten Ende 2016 insgesamt bei knapp 1,5 Millionen lag. Hierbei sind nicht nur anerkannte Flüchtlinge im Rechtssinne mit einberechnet, sondern auch Asylsuchende, Geduldete und Geflüchtete mit einem humanitären Aufenthaltsstatus. Von 1997 bis 2011 war diese Zahl der in Deutschland lebenden Geflüchteten von über einer Million auf unter 400 000 gesunken, seit 2012 steigt sie wieder an. Die Angaben des AZR zu ausreisepflichtigen Personen sind allerdings zum Teil fehlerhaft und überhöht (vgl. Bundestagsdrucksache 18/12725).




Venerdi


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:09
staples schrieb:Ah sehr gut, du scheinst ebenfalls ein Experte zu sein, kannst du mir das beantworten:
Es kommt immer auf die Definition von Rassismus an.

Wenn der Grund wirklich 'Weil die Afghanen Tschetschenen für minderwertig halten' wäre (ist ja erstmal ein fiktives beispiel), dann wäre es meiner Meinung nach definitiv Rassismus.

Allerdings kein institutioneller Rassismus, den wir von solchen Dingen trennen sollten. Das ist begriffsmäßig ein bisschen schwierig.

Ich bin sowieso der Meinung, dass der Begriff 'rassismus' reformiert werden muss und wir sehr genaue begriffe für einzelne verhaltenweisen brauchen, um sie richtig einzuordnen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:10
Shionoro schrieb:Wenn ich eine Muslima einfach so terroristin nenne, ohne irgendeinen ersichtlichen Grund, nur wegen ihrem Kopftuch, dann ist das ebenfalls rassistisch, auch wenn Terrorist an sich nicht zwangsläufig ein rein beleidigendes Wort ist.
Oder fändest du es nicht rassistisch, wenn ich das täte?
Nein, das ist fremdenfeindlich. Den Unterschied zwischen rassistisch und fremdenfeindlich hab ich im Rassismus-Thread zu verdeutlichen versucht.

Ich muss jetzt allerdings meine ursprüngliche "Formel"
Jeder Fremdenfeind ist Rassist, aber nicht jeder Rassist ist schon Fremdenfeind
dahingehend revidieren, dass auch eine fremdenfeindliche Bezeichnung oder Konntotation, wie in diesem Beispiel, nicht rassistisch sein muss, sondern einfach nur fremdenfeindlich: Muslima = Terroristin.

Also ist das Verhältnis Rassismus / Fremdenfeindlichkeit noch eine Stufe komplexer, als ich bisher angenommen hatte.

Daher danke für das Beispiel, das meinen Horizont für die Theorie um eine entscheidende Stufe erweitert hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:10
@venerdi

Okay, mein Fehler, dann können wir uns aber darauf einigen, dass es Aktuell unter eine Millionen sind, richtig?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:11
Shionoro schrieb:Nein, das habe ich niemals gesagt
Ah dann warst also nicht Du es der mir auf folgende Frage 
Aha, und an was erkennt man dies (arabisch sein) , weil sie ähnlich aussehen oder weils der selbee Mensch ist?
Folgende Antwort gabst:
Genau, zum beispiel am aussehen, an der Sprechweise oder am allgemeinen verhalten
Entschuldige. 
Aber wen meintest Du denn nun mit diesem aussehen, sprache, verhalte?
Osterhasen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:12
Realo schrieb:Nein, das ist fremdenfeindlich. Den Unterschied zwischen rassistisch und fremdenfeindlich hab ich im Rassismus-Thread zu verdeutlichen versucht.
Okay, darf ich dann das analoge Verhalten auch 'Inländerfeindlich' nennen?
Und wenn ja, warum sollte man hier Unterscheiden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:13
wichtelprinz schrieb:Entschuldige.
Aber wen meintest Du denn nun mit diesem aussehen, sprache, verhalte?
Osterhasen?
Wohlgemerkt steht da nicht, dass eine Einschätzung nicht Fehlerhaft sein kann.
Ich sagte, wenn wir jemanden identifizieren ob seiner Gruppenzugehörigkeit, dann machen wir das an Aussehen, verhalten und Sprechweise usw. fest.

Ich habe niemals gesagt, dass man dabei nicht falsch liegen kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:13
@wichtelprinz
Aber wen meintest Du denn nun mit diesem aussehen, sprache, verhalte?
Osterhaden?
ich vermute er meint Menschen? :D


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:16
Hier geht es vordringlich um Migrantengewalt  und nicht um Rassismusdefinitionen. Dafür gibt es geeignetere Threads.
Ich erinnere in dem Zusammenhang auch gerne noch einmal an den Post meiner Kollegin Beitrag von Lepus, Seite 1.006

Also kommt bitte zum Thema zurück.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:22
@Shionoro

Ich habe im Moment keine aktuelle offizielle Zahlen.

Das sich die Anzahl dieser in der BRD lebenden Schutzsuchenden innerhalb von 11 Monaten um wenigstens 500.000 Personen verringert haben soll wage ich jedoch zu bezweifeln.
Das eine solche Menge freiwillig oder gezwungen ausgereist sein soll dürfte ohne den Medien aufzufallen kaum stattgefunden haben.
Es bliebe dann nur das diese Leute inzwischen einen anderen Status haben und deshalb nicht mehr zur Gruppe der Schutzsuchenden gezählt werden, sie aber weiterhin in der BRD sind.


Venerdi


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 15:41
Shionoro schrieb:Ich habe niemals gesagt, dass man dabei nicht falsch liegen kann.
Na dann müssen wir auch nicht weiter darüber diskutieren wie zuverlässig diese Identifikation ist um Migrantengewalt (Klientel) vorab zu erkennen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 16:01
@venerdi

Du ich hab dir doch die aktuellen zahlen mit Quelle geschickt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 16:21
@Shionoro

Seltsam das Du zu der Abnahme nichts sagst.

Eine andere wohl auch unabhängige Quelle die gleiche Zahlen nennt wie n-tv.de nur noch weitere Einzelheiten mit angibt.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_82620306/statistisches-bundesamt-zahl-der-schutzsuchenden...


Venerdi


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 17:55
@Shionoro
Was soll denn andauernd dieser Sexismus-Quatsch? Komme gleich darauf zurück.

Zwischen 60-70% der Vergewaltigungen begehen nicht-Nichtdeutsche. Ich höre hier aber niemanden sagen, dass sie nicht-Nichtdeutschen aus dem Weg gehen. Über 60% der Körperverletzungen werden von nicht-Nichtdeutschen begangen. Auch hier höre ich niemanden Ängste vor Gruppen von nicht-Nichtdeutschen äußern.
Man sieht nur eine Gruppe dunkelhaariger Männer und hat Angst, ohne zu wissen, ob es Flüchtlinge sind, oder gewalttätig. Das subjektive Empfinden assoziiert das andersartige Aussehen mit Ängsten, weil man was gehört, oder gelesen hat, selbst wenn keine Gefahr besteht. Wo ziehst Du die Linie bei den Ängsten? Wenn da jetzt ein paar jugendliche Ausländer mit dunklen Haaren sitzen, die hier auf die Welt gekommen sind, schon immer hier leben - großen Bogen, könnten ja Flüchtlinge und somit eine potenzielle Gefahr sein? Die vermeintliche Gefahr wird rein auf das Äußere reduziert.
Klar, ist total normale Denkweise, wenn ich mit meinem Bart und dunklen Haaren einkaufen gehe und die Leute erstmal einen Schritt beiseite gehen, wenn sie mich erblicken und dabei schief schauen und insgeheim denken „oh, das ist eine potenzielle Gefahr“.
Man kann durchaus so denken, wenn man mit diesen Ängsten leben will. Wie berechtigt sie sind, steht nunmal auf einem anderen Blatt Papier. Du kannst dafür Verständnis einfordern und sicher werden viele sagen ja, er hat recht. Dennoch wird es weiterhin Menschen geben, die sagen, nein das ist falsch, weil es eine vorurteilsbehaftete Denkweise ist und auch rassistische Züge hat und das ist auch gut so, dass Menschen diese Denkweise kritisieren.

Jedenfalls bleibe ich dabei, dass es weiterhin wichtig ist, Straftaten durch Flüchtlinge zu benennen und zu kritisieren, Lösungen zu suchen und sie umzusetzen. Allerdings auf den einzelnen Straftäter bezogen und nicht als Vorverurteilung. Da Dir Lösungen nicht so wichtig scheinen, brauche ich auch keine Ideen äußern. Mit dem Finger auf Andere zeigen ist leider einfacher.


So, Sexismus. Kannst Du gerne so sehen. Dass das ein Strohmann ist, darüber brauchen wir nicht wirklich diskutieren. Genauso gut könnte ich das gestrige Beispiel, das ich mit Juden angeführt habe, wiederholen. Wäre Deinem Strohmann nach auch kein Antisemitismus.


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Politik7 Beiträge