weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

25.11.2017 um 15:30
Ok, da euch der rote Beitrag nicht so richtig interessiert, machen wir das anders:

Kommt zum Thema zurück! Hier geht es weder um MCs noch ist das der 176te Asylgesetzgebung-Thread!

Der nächste OT-Beitrag wird sanktioniert!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 04:41
Realo schrieb:Wir sind heute 1 Jahrzehnt weiter. Dazwischen liegt Sarrazin, aber auch die "Flüchtlingswelle". Das sind in der Sozialforschung Äonen.
Und was macht dich glauben, dass es in diesem Jahrzehnt sich signifikant geändert hat?

Wir halten jedenfalls fest: Die einzige halbwegs belastbare studie zum Thema, wie gewalttätig menschen mit migrationshintergrund in Deutschland gegenüber den Deutschen sind, hat erhärtet, dass zumindest Leute aus dem Balkan und arabischen Ländern öfter straffällig werden.

Da kannst du tausend mal mit der PKS kommen, das ist durchaus eine Sache, die man annehmen kann ohne sich dabei zum Hetzer oder VTler zu machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 04:46
Commonsense schrieb:Ich hatte gehofft, Du würdest die Zusammenhänge, die ich in meinem Beitrag beschrieb, begreifen und umsetzen.

Die Ausgangslage für erhöhte Kriminalität ist nicht die Herkunft, bezogen auf das Heimatland, sondern die Herkunft, bezogen auf die wirtschaftliche und soziale Stellung.

Wenn ich einem "Problemviertel" aufwachse, ohne gute Zukunftsaussichten, vielleicht noch als mäßiger Schüler mit deutlichen Defiziten in Allgemeinbildung, sind die Chancen, dass ich kriminell werde, einfach höher. Die Chancen, dass ich meine Lage auf andere schiebe und mich einer rechtspopulären Partei oder gar einer rechtsextremen Organisation anschließe übrigens auch.

Sowohl unter den Kriminellen wie auch unter den Rechtsextremen findet man also verstärkt "Abgehängte der Gesellschaft."

Das ist jetzt etwas grob vereinfacht, kommt der Sache aber deutlich näher als das Problem auf den Migrationshintergrund zu schieben.
Du wo streite ich denn ab, dass die soziale Herkunft eine große Rolle spielt?

Darum schrieb ich ja:
Man sollte das ganze schritt für schritt abarbeiten.
Erst die Frage, OB es so ist.
Dann die frage, WARUM es so ist.
Und dann die Frage WIE man es verhindern kann.
Aber hier wird bereits bei der Frage Ob es so ist geblockt, weil nicht kann, was nicht sein darf.

Davon abgesehen. Die soziale herkunft spielt eine große rolle, aber du kannst kaum so tun, als könntest du ausschließen, dass auch die ethnische herkunft eine Rolle spielt.
Die gehört schließlich ebenso wie die soziale Rolle zu einem Menschen dazu, gerade bei der organisierten kriminalität scheint sie auch durchaus relevant zu sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 05:02
der_wicht schrieb:Ich habe nur selten erlebt, dass Migranten derart intensive Drohungen gegen Leib und Leben gegenüber Politikern abgelassen haben, wie sie schon durch rechtsextreme Gruppierungen begangen wurden, dass die Betroffenen genötigt waren, aus Angst ihren Posten aufzugeben. Auch habe ich selten erlebt, dass Grupoen von Migranten vor dem privaten Wohnhaus von Politikern aggressive Demonstrationen veranstaltet haben.
Ist aber natürlich kein Migranten-Problem. So wird das dann abgewiegelt, weil das „Volk“ doch nur unzufrieden ist und sich nur Luft verschaffen will, weil gefühlt alle Migranten Verbrechen begehen, Frauen vergewaltigen, sozialschmarotzen, prügeln.
Sorry für die späte antwort, aber hier dennoch:

Oh sowas gibt es durchaus von migranten. Nicht von Flüchtlingen, aber von türkischen Nationalisten kennen wir das auch, gerade in jüngster zeit.
Wenn viele Menschen ins Land geschafft werden, dann sind Probleme vorprogrammiert und nicht nur Probleme mit den Einheimischen. Es ist eine komplett neue Umgebung, zusammengepfercht in Notunterkünften, Asylantenheime mit kaum bis wenig sozialpädagogischer Betreuung, Anfeindungen und Ablehnung aus der einheimischen Bevölkerung, keine Arbeitserlaubnis, keinen Status, kein soziale Bindungen, fremde Kultur.
Ja genau, das sind sie. Und das wollen viele Leute nicht und sehen nicht ein, warum sie diese Probleme bewältigen sollen müssen. Und das musst du denen erklären, und das schaffst du nicht damit allein, ihnen ein schlechtes gewissen machen zu wollen.
Du musst eine gute Antwort darauf parat haben, warum genau diese Flüchtlinge in Deutschland sein sollen mit all den Problemen, die dann bewältigt werden müssen, während auf der ganzen Welt überall Flüchtlinge sind, die wir scheinbar nicht nehmen wollen (weswegen wir allerlei länder für sicher erklären oder von da kaum jemanden aufnehmen, oder es ihnen schwer machen, rüberzukommen).
Und warum das gerade jetzt auf einmal in so großer Zahl auf einmal passieren muss, während man sich vorher auf Dublin berief.



Sie sitzen tagein tagaus aufeinander und umeinander. Es gibt nicht wirklich was zu tun, keine Wurzeln, die man schlagen kann. Wie soll verhindert werden, dass da eine eigene Subkultur entsteht? Da sie kaum mit Einheimischen zu tun haben, soll man ihnen untersagen sich in Gruppen zu langweilen? Wer führt sie denn in unsere Kultur ein?

Dass das zu Spannungen bei den Asylanten und auch in der Bevölkerung führt, ist doch völlig klar und irgendwo und irgendwann entladen sich Spannungen. Ich sehe das nicht als kulturelles Problem an, sondern als ein soziales und gesellschaftliches.
Ja genau. Und jetzt nochmal: Warum muss man das als Normbürger hinnehmen, wie das geschieht, und wenn man sich vor diesen Spannungen fürchtet ist man rechts oder ein hetzer?

Mit 'ist jetzt halt so heul nicht rum' wirst du auf dauer niemanden zufrieden stellen können.


Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, es geht mitnichten darum Verständnis einzufordern, sondern lediglich auch mal die Hintergründe zu betrachten, statt einfach nur zu sagen „Die da sind krimineller, schau mal an wie viele von denen Verbrechen begehen. Das liegt an der Kultur von denen! Sie vergewaltigen unsere Frauen und belästigen sie! Wir wollen lieber Japaner, weil die sind kaum kriminell!“.

Derjenige soll mal Hunderttausende Japaner über Jahre von Notunterkünften, über Erstaufnahmeeinrichtungen, weiter in Asylantenheime stecken, sie nicht arbeiten, aber permanent aufeinander sitzen lassen. Ihre Familien dürfen natürlich erstmal nicht nachziehen. Aufenthaltsstatus, schau mer mal.
Ich will dann sehen, ob sich die Behauptung dann noch halten lässt, dass Japaner grundsätzlich weniger kriminell seien.
Bis dahin darf derjenige sich mit dem Thema sexuelle Belästigung und Nötigung in Japan befassen.

Oder man versuche dasselbe mal mit Deutschen. Ich wäre auf das Ergebnis gespannt :D
Du, das brauchst du mir nicht zu erklären. Mir ist durchaus bewusst, dass kriminalität nicht vom himmel fällt.
Ich bin auch niemand, der irgendwem hier die schuld zuschieben will.
Wer denkt, dass ich rein aus der biologie folgere, dass irgendwer kriminell ist, der liest nicht, was ich schreibe.


Aber ich will, dass Leute, die das nicht so einfach hinnehmen wollen nicht dämonisiert werden.
Und damit meine ich keine Leute, die Flüchtlingsheime abfackeln, sondern leute, die die lage wirklich nicht begreifen und angst vor ihr haben, even wegen den von dir angesprochenen vorhersehbaren problemen.

Man darf ein Problem mit der Flüchtlingsaufnahme haben, und auf solche Leute muss man mit guter Kommunikation reagieren.
Das geschieht aber oftmals nicht, hier im thread jedenfalls mit sicherheit nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 06:24
shionoro schrieb:Man darf ein Problem mit der Flüchtlingsaufnahme haben, und auf solche Leute muss man mit guter Kommunikation reagieren.
Das geschieht aber oftmals nicht, hier im thread jedenfalls mit sicherheit nicht.
Der Thread stammt aud dem Jahr 2007 und hatte eine ganz andere Intuition als Flüchtlingsaufnahme. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 07:34
Ein Fahrer ist in Eine Personengruppe gefahren

Nach Polizeiangaben ist der Fahrer allem Anschein nach syrischer Herkunft und wohnt in Cuxhaven

https://www.nwzonline.de/blaulicht/cuxhaven-sechs-verletzte-in-cuxhaven-29-jaehriger-rast-vor-disco-in-fussgaengergruppe...


Aufgrund aktueller Nachfragen stellen wir klar, dass es sich bei allen Opfern um deutsche Staatsangehörige ohne Migrationshintergrund handelt

Quelle https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68437/3798607

Da bin ich ja mal gespannt was das wieder war. Vielleicht ja einfach ein Fahrfehler .... laut Gerüchten weiß aber niemand wie er in Besitz des Autos gekommen ist ....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 08:14
@neugierchen
Ich gehe von einer Diskopöbelei mit Rauswurf aus - danach wollte er es den Leuten zeigen.
*Einen neuen C3 gibt es ab 15-16k€.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 08:16
neugierchen schrieb:laut Gerüchten weiß aber niemand wie er in Besitz des Autos gekommen ist ....
:ask: laut welcher Gerüchte?
tamarillo schrieb:Einen neuen C3 gibt es ab 15-16k€.
und das ist wichtig, weil? Bist Du Autoverkäufer?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 08:38
@tamarillo
Halte ich auch für das wahrscheinlichste

@Tussinelda
Laut der Unterhaltungen der Polizeibeamten am Unfallort .... Gerüchte kann man schlecht verlinken .....

Das ist auch ne interessante Meldung

Die beiden Männer sollen den Flüchtling wegen seines christlichen Glaubens angegriffen haben. Er trug eine Halskette mit Kreuz-Anhänger


http://www.focus.de/regional/berlin/gewalt-in-berlin-fluechtling-wegen-einer-kette-mit-kreuzanhaenger-attackiert-sie-sch...|referral|outbrain&cm_ven=focus|referral|outbrain


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:24
@neugierchen
ah ja, Gerüchte kann man nicht nur schlecht belegen, sie sind auch völlig irrelevant und haben in solchen Diskussionen nichts zu suchen. Das wird nämlich - und das ist Dir sicher auch schon aufgefallen - ganz schnell zu einer "Tatsache, einfach weil es immer wieder aufgegriffen wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:26
@Tussinelda
Ja wie die Vermutung des Verfassungsschutzes die Du als Tatsache dargestellt hast .... bitte nicht zweierlei Mass obwohl es gerne gesehen wird


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:26
@wichtelprinz
shionoro schrieb:Man darf ein Problem mit der Flüchtlingsaufnahme haben, und auf solche Leute muss man mit guter Kommunikation reagieren. Das geschieht aber oftmals nicht, hier im thread jedenfalls mit sicherheit nicht.
wichtelprinz schrieb:Der Thread stammt aus dem Jahr 2007 und hatte eine ganz andere Intuition als Flüchtlingsaufnahme.
Wird die Aussage aufgrund des zurückliegenden Jahres unwahrer?

Und zum anderen verstehe ich deinen Hinweis so und auch so nicht. Bezog sich @shionoro denn auf einen alten Thread bzw. Beitrag? Und wenn ja, welchen?

Ist denn das von @shionoro zitierte z.B. in seinem Beitrag (weiter oben) von 2007?:
"Sie sitzen tagein tagaus aufeinander und umeinander. Es gibt nicht wirklich was zu tun, keine Wurzeln, die man schlagen kann. Wie soll verhindert werden, dass da eine eigene Subkultur entsteht? Da sie kaum mit Einheimischen zu tun haben, soll man ihnen untersagen sich in Gruppen zu langweilen? Wer führt sie denn in unsere Kultur ein?

Dass das zu Spannungen bei den Asylanten und auch in der Bevölkerung führt, ist doch völlig klar und irgendwo und irgendwann entladen sich Spannungen. Ich sehe das nicht als kulturelles Problem an, sondern als ein soziales und gesellschaftliches."

Ja genau. Und jetzt nochmal: Warum muss man das als Normbürger hinnehmen, wie das geschieht, und wenn man sich vor diesen Spannungen fürchtet ist man rechts oder ein hetzer?
und wenn es nicht aktuell wäre, sind doch diese Aussagen immer noch genauso relevant.
Es gibt damals wie heute Leute, welchen solche Kritiken ein Dorn im Auge sind. Vielleicht passiert es nicht mehr in DEM Maße wie vor paar Jahren, aber es passiert noch mMn.

Auch das hier finde ich noch genauso relevant:
Du, das brauchst du mir nicht zu erklären. Mir ist durchaus bewusst, dass kriminalität nicht vom himmel fällt.
Ich bin auch niemand, der irgendwem hier die schuld zuschieben will.
Wer denkt, dass ich rein aus der biologie folgere, dass irgendwer kriminell ist, der liest nicht, was ich schreibe.

Aber ich will, dass Leute, die das nicht so einfach hinnehmen wollen nicht dämonisiert werden.
Und damit meine ich keine Leute, die Flüchtlingsheime abfackeln, sondern leute, die die lage wirklich nicht begreifen und angst vor ihr haben, even wegen den von dir angesprochenen vorhersehbaren problemen.

Mit 'ist jetzt halt so heul nicht rum' wirst du auf dauer niemanden zufrieden stellen können.
finde ich alles sehr gut auf den Punkt gebracht, @shionoro


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:27
@neugierchen
wie bitte? Welche Vermutung des Verfassungsschutzes habe ich als Tatsache hingestellt? Bitte zitieren, und diesmal nicht wieder aufs Zitat verzichten oder aber eines wählen, dass nichts mit dem was Du behauptest zu tun hat ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:31
@Tussinelda
Es war hier off Topic, aber auf speziellen Wunsch gerne .
Tussinelda schrieb:also eine kriminelle Vereinigung mit Verbindungen zu Rechtsextremen schützt vor "Kriminellen
Tussinelda schrieb:Teilweise haben Mitglieder des Gremium MC auch Verbindungen zur rechten Szene
Beides ohne konkreten Nachweis.

Damit ist es aber auch beendet.
Tussinelda schrieb:Die Ordner trugen Pullover mit dem Aufdruck „Gremium Security“ und fühlten sich dem „Gremium MC“ verbunden.[10]
Verbunden fühlen und Member sein, gravierender Unterschied, oder
neugierchen schrieb:Quelle: http://www.gremium-mc.com/d/history.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:42
@neugierchen
dann les nochmal im Wiki nach, ich kann auch gerne noch ein paar Zeitungsartikel nachliefern, außerdem habe ich keine Vermutungen als Tatsachen hingestellt, es SIND Tatsachen. Und da nicht genannt wurde, um welches Chapter es sich handelt, somit auch nicht festgestellt werden konnte, dass dieses Chapter keine kriminelle Vereinigung ist oder Verbindungen zu Rechtsextremen hat, bleibe ich dabei. Und das ist KEIN Gerücht, denn es ist ja belegt worden. Mach einen thread auf und ich poste Belege, Studien etc. Das zu veröffentlichen, was die Gremium MCs selbst von sich sagen, ist sicherlich keine ausreichende Richtigstellung ;)
Wenn man keine Kontakte hat, warum hat man dann Rechtsextreme als Ordner? Nur mal so gefragt......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:52
shionoro schrieb:Davon abgesehen. Die soziale herkunft spielt eine große rolle, aber du kannst kaum so tun, als könntest du ausschließen, dass auch die ethnische herkunft eine Rolle spielt.
Die gehört schließlich ebenso wie die soziale Rolle zu einem Menschen dazu, gerade bei der organisierten kriminalität scheint sie auch durchaus relevant zu sein.
das hätte ich gerne mal belegt
shionoro schrieb:Wer denkt, dass ich rein aus der biologie folgere, dass irgendwer kriminell ist, der liest nicht, was ich schreibe.
nee, REIN aus der Biologie nicht, aber aus der ethnischen Herkunft Schlüsse zu ziehen ist nicht minder diskriminierend.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 09:56
@Optimist
Für seichte Gemüter hat ers schon auf den Punkt gebracht.
shionoro schrieb:als könntest du ausschließen, dass auch die ethnische herkunft eine Rolle spielt.
Jetzt soll mans wahrscheinlich schon belegen das die Ethnische Herkunft keine Rolle spielt.

Natürlich spielt die Ethnie eines Menschen keine Rolle. Wer das meint zu behaupten muss es nachweisen und nicht die nichtexistenz muss nachgewiesen werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 10:01
@wichtelprinz
Für seichte Gemüter hat ers schon auf den Punkt gebracht.
diese deine Äußerung  geht genau in diese Richtung:
Man darf ein Problem mit der Flüchtlingsaufnahme haben, und auf solche Leute muss man mit guter Kommunikation reagieren. Das geschieht aber oftmals nicht, hier im thread jedenfalls mit Sicherheit nicht.
Anstatt nun SACHLICH  zu kommunizieren, was wohl falsch oder nicht intellektuell genug an seiner Aussage war, beschränkst du dich auf eine herabwürdigende Bewertung ("seicht").


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 10:05
@Optimist
Sorry wenn einer offen Ethnie eines Menschen als Grund für Verhalten angibt und dies dann noch so billig unterstreicht ist das rassismus aus dem Bilderbuch. Und wenn einer daherwatschelt und meint solche Sorgen seien auf den Punkt gebracht dann ist das nur seicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.11.2017 um 10:08
@wichtelprinz
Sorry wenn einer offen Ethnie eines Menschen als Grund für Verhalten angibt
DARAUF bezogen sich aber MEINE Äußerungen NICHT.
Und ganz speziell das Zitat, worauf ich schrieb, er hats auf den Punkt gebracht, da bezog er sich schon gleich gar nicht auf die Ethnie, sondern da gings um anderes.
Ach lassen wir das, bringt mal wieder nichts.

Aber dazu möchtest du nun nichts sagen?:
wichtelprinz schrieb:Der Thread stammt aus dem Jahr 2007 und hatte eine ganz andere Intuition als Flüchtlingsaufnahme.
Optimist schrieb:Wird die Aussage aufgrund des zurückliegenden Jahres unwahrer?Und zum anderen verstehe ich deinen Hinweis so und auch so nicht. Bezog sich @shionoro denn auf einen alten Thread bzw. Beitrag? Und wenn ja, welchen?Ist denn das von @shionoro zitierte z.B. in seinem Beitrag (weiter oben) von 2007?:


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt