Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

37.112 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 09:48
lawine schrieb:aus welchen Gruppen  werden die rekrutiert?
Ich schätze mal aus Chancenlosen die nichts mehr zu verlieren haben. 
lawine schrieb:wer sind die Abzocke-Vermieter; wer ist "die Mafia"?
wer kauft und vermietet die Bruchbuden??
Da wiederum sind meistens Leute mit Kapital und Vernetzung beteiligt. Was wohl eher nicht auf Flüchtlinge zutrifft


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 09:50
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Ja klar Mogranten kommen hier her und fixen Leute an. Ich wills ja nichz behaupten .
Aha, es handelt sich bei den Drogendealern also nicht um Migranten?
Und die waren alle hier geboren worden und es ist reiner Zufall, dass dieser Drogenhandel erst ab einem bestimmten Zeitpunkt so sehr zu nahm?
aber für mich hört sich das an als wolle man sich delbst als minder Zurechnungsfähig darstellen
Naja Jugendliche welche sich anfixen lassen, sind in der Regel recht unvernünftig, ist nun mal so.
Willst du behaupten, dass es niemand gibt, der sich anfixen lässt?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 09:56
@Optimist
Optimist schrieb:Aha, es handelt sich bei den Drogendealern also nicht um Migranten?
Hab ich nicht gesagt. Ich habe gesagt es handelt sich nicht um Migranten welche die Umstände herbeiführen, dass viele Leute dazu kommen sich Drogen reinzupfeifen. Du verstehst den Unterschied zwischen Nachfrage und Angebot?
Optimist schrieb:Willst du behaupten, dass es niemand gibt, der sich anfixen lässt?
Nein, ich will behaupten das Menschen in einem positiven Umfeld und mit Zukunftaussichten für ihr Leben weniger empfänglich sind in den Drogensumpf zu geraten. Es gibt aber noch jene Drogen die Leistungssteigernd sind und auch da hat die heutige Leistungsgesellschaft dazu beigetragen das viele sich sowas einfach mal reinpfeifen um dem Druck stand zu halten.
http://m.20min.ch/schweiz/news/story/10499795


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:02
@Optimist
laut Polizei ist nur ein Teil der Drogendealer in Frankfurt mit der "Flüchtlingswelle" gekommen, die meisten sind laut Polizei Nordafrikaner. "Nafris" sozusagen ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:04
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:laut Polizei ist nur ein Teil der Drogendealer in Frankfurt mit der "Flüchtlingswelle" gekommen, die meisten sind laut Polizei Nordafrikaner. "Nafris" sozusagen ;)
Migranten sinds dann aber halt trotzdem. Und irgendwann sind sie auch hergekommen (halt wohl dann eher)

@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb: ich will behaupten das Menschen in einem positiven Umfeld und mit Zukunftaussichten für ihr Leben weniger empfänglich in den Drigensumpf zu geraten. Es gibt aber noch jene Drogen die Leistungssteigernd sind und auch da hat die heutige Leistungsgesellschaft dazu beigetragen das viele sich sowas einfach mal reinpfeifen um dem Druck stand zu halten.
Bezweifelt sicher niemand.
Aber das würde sicher nicht zu einem SPRUNG-haftem Anstieg ab einem bestimmten Zeitpunkt führen, sondern mehr allmählich.
Mir geht's nur um das Sprunghafte und dass das ja weiter oben auch die Polizei berichtet hatte, dass dies mit Flüchtlingen zu tun hat.
Optimist schrieb:Aha, es handelt sich bei den Drogendealern also nicht um Migranten?
wichtelprinz schrieb:Hab ich nicht gesagt. Ich habe gesagt es handelt sich nicht um Migranten wekche die Umstände herbeiführen, dass viele Leute dazu kommen sich Drogen reinzupfeifen. Du verstehst den Unterschied zwischen Nachfrage und Angebot?
Na sicher verstehe ich das.
Aber weshlab willst du ausschließen, dass sich - weil mehr Händler (und somit sicher auch mehr Anfixer) da sind - sich auch mehr Jugendliche anfixen ließen ... und somit natürlich dann auch für mehr Nachfrage sorgten?

Wie gesagt, den sprunghaften Anstieg kann man gerne für Zufall halten, ich tus halt nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:10
Optimist schrieb:Migranten sinds dann aber halt trotzdem. Und irgendwann sind sie auch hergekommen (halt wohl dann eher)
habe ich dem irgendwie widersprochen? Es gab nur nicht den "sprunghaften Anstieg" durch die Flüchtlingswelle.....das ist ein Teil der Dealer, aber unabhängig davon gab und gibt es sie


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:11
Optimist schrieb:Bezweifelt sicher niemand.
Aber das würde sicher nicht zu einem SPRUNG-haftem Anstieg ab einem bestimmten Zeitpunkt passieren.
Mir geht's nur um das Sprunghafte und dass das ja weiter oben auch die Polizei berichtet hatte, dass dies mit Flüchtlingen zu tun hat.
Aber kannst du gerne negieren
Nochmals es gab einen sprunghaften Ansteig an Drogendealern am Bahnhof. Das trägt sehr wenig zur Erklärung bei warums einen sehr sprunghaften Anstieg von Konsumenten gibt. 
Symtom und Ursache sind zu unterscheiden. Und bei vielen Dingen die Flüchtlinge betreffen scheint mir da nicht ganz fertig gedacht unterschieden zu werden. Hauptsache der Flüchtling ist am Ende schuld.
Optimist schrieb:Na sicher verstehe ich das.
Aber weshlab willst du ausschließen, dass sich - weil mehr Händler (und somit sicher auch mehr Anfixer) da sind - sich auch mehr Jugendliche anfixen ließen ... und somit natürlich dann auch für mehr Nachfrage sorgten?
Das sich nach Dir die Deutsche Jugend anfixen lässt ist auch eine Schuld der Flüchtlinge oder wie? 
Ich habe sehr viel mit Jugentlichen zu tun. Da sind die Rauchern eine extreme Seltenheit. Es handelt sich dabei aber auch um junge Menschen mit Zukunftsaussichten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:18
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Das sich nach Dir die Deutsche Jugend anfixen lässt ist auch eine Schuld der Flüchtlinge oder wie?
Hab ich doch nicht gesagt, leg mir doch keine Sachen in den Mund.

ich schrieb ausdrücklich von "mehr HÄNDLERN"

Mir geht's jetzt darum noch mal, gabs nun ab einem bestimmten Zeitpunkt SPRUNGHAFT mehr Händler oder nicht? Oder stieg deren Zahl und somit auch die Zahl der Konsumenten eher allmählich?

Falls nicht sprunhaft, dann nehme ich alles bisher Gesagte zurück.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:23
Optimist schrieb:Hab ich doch nicht gesagt, leg mir doch keine Sachen in den Mund.

ich schrieb ausdrücklich von "mehr HÄNDLERN
Ah Du hast also nicht gesagt das mehr Händler mehr Jugentliche anfixen? 

Und ja über die Zahl der Konsumenten wissen wir gar nix.  Schön das Du darauf kommst. Wie kommts dann zum Schluss das mehr angefixt werden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:25
@wichtelprinz
Du redest jetzt gerade bisschen an meinem Punkt (um den es MIR im Moment geht) vorbei.

Also noch mal:
Optimist schrieb:... gabs nun ab einem bestimmten Zeitpunkt SPRUNGHAFT mehr Händler oder nicht? Oder stieg deren Zahl und somit auch die Zahl der Konsumenten eher ALLMÄHLICH?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:32
@Optimist
Dir gehts also um einen Punkt zu dem wir keine Informationen haben? Und das lässt dann wildes Spekulieren über Jugentliche anfixende Drogendealer zu? 

Ich kann Dir nur eines sagen, ein Dealer zu verhaften und zwei weitere kommen nach ist keine Lösung. Die Lösung wird sein ihnen den Mark zu entziehen. Und das kann halt nur ein Staat der den Finger aus dem Allerwärtesten nimmt und pragmatische Lösungen in der Drogenpolitik anstrebt. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:34
wichtelprinz schrieb:Dir gehts also um einen Punkt zu dem wir keine Informationen haben?
Aus dem Polizeibericht oder anderen Links hier im Thread sah es für mich schon aus, als sei der Drogenhandel sprunghaft angestiegen.
Falls ich da was falsch verstanden hatte, dann Asche auf mein Haupt.
wichtelprinz schrieb:Ich kann Dir nur eines sagen, ein Dealer zu verhaften und zwei weitere kommen nach ist keine Lösung. Die Lösung wird sein ihnen den Mark zu entziehen. Und das kann halt nur ein Staat der den Finger aus dem Allerwärtesten nimmt und pragmatische Lösungen in der Drogenpolitik anstrebt.
Da bin ich vollkommen deiner Meinung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:43
An Bahnhöfen wird jetzt gedealt? oO


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:50
@Vincent
Ja, man stelle sich vor und das noch in Frankfurt und dies von Migranten. 
Optimist schrieb:Aus dem Polizeibericht oder anderen Links hier im Thread sah es für mich schon aus, als sei der Drogenhandel sprunghaft angestiegen.
-.- das bestreitet keiner. Aber das es gleichzeitig ein anfixen gebe und nicht schon ein vorhandener Markt das ist Deine Theorie die nirgends mit Zahlen hinterlegt wurde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:54
@Optimist
in Frankfurt ist der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund über 50%. Es wäre also verwunderlich, wenn nicht auch Menschen mit Migrationshintergrund mit Drogen dealen oder Drogen konsumieren......im Großen und Ganzen leben wir hier alle aber gut zusammen.
ich kann dies hier nur unterschreiben, in Frankfurt haben Pegida und AfD nicht die Chance wie anderswo, TROTZ des hohen Anteils an Menschen mit Migrationshintergrund/Migranten
https://www.vice.com/de/article/5gawkz/hat-frankfurt-wirklich-ein-problem-mit-sogenannter-auslaenderkriminalitaet-776
Hat Frankfurt wirklich ein Problem mit sogenannter „Ausländerkriminalität”?
Auf Spurensuche in der Hauptstadt des Verbrechens.
(ich lebte früher in und lebe jetzt ganz in der Nähe von Preungesheim.....da kenne ich mich also ziemlich gut aus, in dem "Brennpunkt")
http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Frankfurt-ist-so-bunt-wie-nie-zuvor;art675,2688177
auch dieser Artikel ist interessant
Minderheiten jetzt Mehrheit
Frankfurt ist so bunt wie nie zuvor
27.06.2017 Die Stadt ist so bunt wie nie, aber nicht alle leben hier gleich gut. Auf diese Formel lässt sich der Bericht zum „Frankfurter Integrations- und Diversitätsmonitoring“ bringen, den Stadträtin Sylvia Weber (SPD) gestern vorgelegt hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 10:56
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:in Frankfurt ist der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund über 50%. Es wäre also verwunderlich, wenn nicht auch Menschen mit Migrationshintergrund mit Drogen dealen oder Drogen konsumieren......im Großen und Ganzen leben wir hier alle aber gut zusammen.
glaube ich alles unbesehen. Es ist sicherlich auch immer eine Frage, wie die Einheimischen mit Migranten umgehen, obs dann "mit dem Nachbarn klappt"...

Mir geht's jedoch um einen anderen Punkt, sh das Folgende.

@wichtelprinz
Optimist schrieb:Aus dem Polizeibericht oder anderen Links hier im Thread sah es für mich schon aus, als sei der Drogenhandel sprunghaft angestiegen.
wichtelprinz schrieb: das bestreitet keiner. Aber das es gleichzeitig ein anfixen gebe...
Gut, ich lasse nun das Argument mit dem Anfixen weg.

Du bestreitest nun also nicht, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt der Drogenhandel SPRUNGHAFT angestiegen ist.

Es ist - so wie ich das aus Links raus las - hauptsächlich ab DEM Zeitpunkt sprunghaft angestiegen, als zahlreiche Flüchtlinge nach D kamen.
Soll das wirklich nur Zufall sein?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 11:02
Wenn ich mir die Statements der Drogenkonsumenten, -befürworter und -verherrlicher in diversen einschlägigen Allmy-Threads ansehe, dann wundert es mich nicht, wenn der Konsum und Handel von und mit illegalisierten Substanzen zugenommen haben sollte.

Aber nach wie vor ist der Verkäufer von Killerdrogen mit dem grössten Sucht- und Schadenspotenzial nicht der mies-finstere Migrant, sondern die nette Dame an der Supermarktkasse.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 11:03
Optimist schrieb:Du bestreitest nun also nicht, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt der Drogenhandel SPRUNGHAFT angestiegen ist
Nein ich bestreite nicht das ab einem bestimmten Zeitpunkt in Deutschlands bekanntester Stadt mit einer Drogenszene das Dealen  wieder Sprunghaft anstieg. Mir ist klar das sich Dinge dort hinbewegen wo sich auch ein Milieu anbietet. Genau so wie wahrscheinlich es ein sprunghaften Anstieg an arbeitenden Flüchtlingen gibt wo sich Arbeit anbietet. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 11:13
@lawine
hier, die Belege
http://www.hessenschau.de/gesellschaft/polizei-geht-staerker-gegen-drogenszene-im-bahnhofsviertel-vor,drogenszene-frankf...
Im Frankfurter Bahnhofsviertel
Neue Polizei-Einheit geht stärker gegen Drogenszene vor
und hier
http://www.hessenschau.de/panorama/polizei-einheit-bleibt-im-frankfurter-bahnhofsviertel-,polizei-bahnhofsviertel-100.ht...
Kampf gegen Drogenszene
Polizei-Einheit bleibt im Frankfurter Bahnhofsviertel


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.11.2017 um 11:14
Optimist schrieb:Du bestreitest nun also nicht, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt der Drogenhandel SPRUNGHAFT angestiegen ist
wichtelprinz schrieb:Nein ich bestreite nicht das ab einem bestimmten Zeitpunkt in Deutschlands bekanntester Stadt mit einer Drogenszene das Dealen wieder Sprunghaft anstieg.
Gut, ich halte fest: Es gab einen sprunghaften Anstieg beim Drogenhandel.
Irgendwo muss das ja seine Ursachen haben.

Nun muss es ja nicht so sein, dass die Drogendealer sprunghaft anstiegen, sondern die Konsumenten.
Wo kamen diese so sprunghaft her?
Der Zusammenhang - mehr Menschen im Land - drängt sich mir da förmlich auf.
Und wodurch haben wir mehr Menschen? Durch Migranten.

Im Grunde, ob nun seitens der Dealer oder seitens der Verbraucher, ich sehe es also so (mein neuestes Fazit dazu): Von nichts kommt nichts, also muss es tatsächlich mit der höheren Anzahl von Menschen zu tun haben (in dem Fall dann halt mit Migranten - ohne Wertung, nur als Feststellung)

Genau das gleiche Prinzip wie hier:
Genau so wie wahrscheinlich es ein sprunghaften Anstieg an arbeitenden Flüchtlingen gibt wo sich Arbeit anbietet.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anschlag verhindert24 Beiträge