weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 12:53
neugierchen schrieb:Das bewertet ja jeder anders. Natürlich ist es positiv das von 500 Straftaten auf 70 zu kommen, trotzdem ein wenig zuviel, oder?
Wo steht da das es positiv war weils die Strafttaten zurück gingen?
neugierchen schrieb:Ich habe lediglich nach einem Beleg gefragt. Du zum Beispiel wirfst dauernd etwas vor.
Sagt jeman der mir Nazi austeilte -.-

Ist halt wie mit Deiner Glaubwürdigkeit gell, das Schweizer Männer 20 Wochen im Zivilschutzbunker Hausen wärend des Wehrdienstes. Aber natürlich ist da Dein Kollege daran schuld -.-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 12:55
neugierchen schrieb:Habe es eben gelesen, auch da wirklich keine Forderung niemand mehr reinzulassen.
Wenn du das "reinlassen" weglässt und nur "junge männer" eingibst, kommst du gleich auf 1.400 Treffer, ist dann allerdings auch ne Menge Müll dabei, dürfte aber das gesuchte vollständig abdecken.

Jedoch glaube ich denThread zu lesen, dauert auch kaum länger und ist wesentlich unterhaltsamer und informativer. :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 12:56
@wichtelprinz
Wer austeilt muss auch einstecken können, oder gilt das für Dich nicht? Ich renn nie Mimimi zum Mod. also kann ich auch mal austeilen weil ich einstecken kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 12:59
neugierchen schrieb:also kann ich auch mal austeilen weil ich einstecken kann.
:D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 13:01
Realo schrieb:https://www.allmystery.de/fcgi/?m=search&query=junge+m%C3%A4nner+reinlassen

11 Treffer
davon  sind 3  Beiträge von dir, aber auch von den restlichen 8 passt keiner zur aufgeworfenen Fragestellung :
Da die Lösung nicht sein kann, keine unbegleiteten männlichen Flüchtlinge mehr ins Land zu lassen, muss man andere Lösungen finden


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 13:15
@neugierchen
Was Du denkst was Du durchs Einstecken für Rechte hast Auszuteilen interessiert mich wenig.

Irgendwelche Märchen von Schweizern Bunkerbewohnern für die eigene Argumentation zu posten und anderen ihre Glaubwürdigkeit anzuzweiflen sind da schon wesentlich interessanter.

Das vermehrt Männer hier her kommen und nicht Frauen und Kinder war und ist wohl Flüchtenden nicht nur einmal vorgeworfen geworden. Das sie dann nicht mal Fachkräfte seien wäre wohl das nächste was man so gerne vorwirft. Ganz nach dem Motto, die sind nicht mal verwertbar, brauchen Unterstützung, machen eh meist probleme und sowieso warum kümmert man sich um solche mehr als um H4 Empfänger.

Wenn man ein 5min Bericht über Schicksale und Willen von Flüchtlingsjugentlichen postet ist man sich zu schade selbst diesen sich kurz anzusehen und kommt gleich wieder mit einem rassistischen Vorurte dahergewatschelt; klar dürfen die kommen nur kriminell sollen sie nicht werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 13:21
@neugierchen
Ich habe überhaupt niemandem etwas unterstellt, das findet derzeit eher umgekehrt statt, dass einem z.B. Unterstellt wird, man suche Entschuldigungen.
Ich habe nur geschrieben, dass man nach Gründen für die Probleme suchen muss, wenn man sie lösen und nicht von vornherein keine alleinstehenden jungen Männer mehr reinlassen will.
Klar so weit?
Ganz davon abgesehen, gab es durchaus schon Vorschläge, die in die Richtung gingen. Nicht aktuell, das ist richtig.
Könnten wir dann bitte wieder zur inhaltlichen Diskussion zurückkehren?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:11
lawine schrieb:ganz einfach: 90% der aus afrikanischen Ländern stammenden Migranten schicken GEld in die Heimat, welches sie von ihren wie auch immer gearteten Einkünften entbehren können.
Hier noch mal der Link dazu:
https://www.morgenpost.de/politik/article210591921/Migranten-schicken-pro-Jahr-1-2-Milliarden-Euro-nach-Afrika.html
Auf dem Mittelmeer gerettete Flüchtlinge in Salerno (Italien): Einer Umfrage zufolge schicken Migranten aus Afrika pro Jahr 1,2 Milliarden Euro in ihre Heimat.
...
28 Prozent der Befragten schicken zwischen 5000 und 10.000 Euro. Bei 19 Prozent der Migranten liegt der Betrag zwischen 1000 und 3000 Euro
Wie geht das, von ca 400 Euro (Flüchtlinge bekommen ja auch nicht mehr als Hartz4)?
(Nehmen wir mal z.B. die 5000 Euro das würde bedeuten pro Monat 416 Euro - bei 10000 dann entsprechend das Doppelte )

Jedenfalls denke ich in Anbetracht dieser Rechnung die gar nicht richtig aufzugehen scheint jetzt auch gleich an Bandenkriminalität (z.B. Drogenhandel)
FF schrieb:Lawine hat jetzt erfasst, dass es unter anderem um Bandenkriminalität geht, denn die Taschendiebe verticken das Zeug nicht selbst
-------------------------------------------------

@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Hat er die Aussicht irgendwann in ein zerbomtes Land nach Hause geschickt zu werden?
Es ging bei Neugierchen nicht um Asylberechtigte, sondern eher um Nicht-Berechtigte:
neugierchen schrieb:Klar, jeder Hartz 4 Empfänger hat die Zukunft vor Augen, Milch und Honig wird fließen wenn er einen Job mit Tariflohn findet, so knapp über Hartz 4 Niveau.
Geile Zukunftsaussicht.
Arm ist immer scheiße, egal wo ... Und Wirtschaftsflüchtlinge sind zu bemitleiden. Aber mit welchen Recht lässt Du Millionen in ihren Ländern verhungern und die die illegal hier sind protegierst Du .Geil die Leute in den Herkunftsländern siehst Du nur im TV, nicht persönlich, da hilft jammern und ein wenig auf die Politik schimpfen. Geile Aktion.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:19
Optimist schrieb:Es ging bei Neugierchen nicht um Asylberechtigte, sondern eher um Nicht-Berechtigte:
Und jetzt? Sehen die Aussichten für nicht Berechtigte besser aus?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:37
Das Reinlassen ist ja nur eine Seite der Medaille. Wichtig wäre, das Rauslassen auch durchzuführen.

Wer keinen Anspruch auf Asyl hat und eine Straftat begangen hat, sollte das Land umgehend verlassen müssen.
Auch ein möglicherweise anstehendes Einwanderungsgesetz wird wohl den Import von Kriminalität eher nicht fördern.

Wenn Menschen aus ihrer Heimat (in der kein Krieg herrscht) fliehen, und dann hier nach kurzer Zeit straffällig werden, drängt sich doch der Gedanke auf, dass sie nicht ob ihrer Begeisterung für säkularisierte Demokratien hier sind, sondern um einer berechtigten Strafverfolgung in ihrer Heimat zu entgehen. Solche Zuwanderung braucht kein Mensch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:40
wichtelprinz schrieb:irgendwelche Märchen von Schweizern Bunkerbewohnern für die eigene Argumentation zu posten und anderen ihre Glaubwürdigkeit anzuzweiflen sind da schon wesentlich interessanter.
Es zeigt Deine Art zu diskutieren .... eindeutig markiert Einige mokieren sich das sie die ersten Tage nach Ankunft  in einem Luftschutzbunker schlafen müssen, die Schweizer Soldaten müssen das 20 Wochen, da ist es okay ... aus dem Zusammenhang reißen, und für Agitation nutzen.  
wichtelprinz schrieb:Das vermehrt Männer hier her kommen und nicht Frauen und Kinder war und ist wohl Flüchtenden nicht nur einmal vorgeworfen geworden. Das sie dann nicht mal Fachkräfte seien wäre wohl das nächste was man so gerne vorwirft. Ganz nach dem Motto, die sind nicht mal verwertbar, brauchen Unterstützung,
Daran sieht man Deine plumpen Versuche anderen etwas in den Mund zu legen um billigste Propaganda zu fahren. Populismus Q its finest. Zeige mir eine Zeile von mir in der ich fordere Asylanten einzuteilen. Ich weise immer darauf hin das man jeden Einzelfall anschauen muss und dann nach gängiger Rechtslage entscheiden. Aber das scheint nicht in ein kleines Welt- und erst recht nicht in ein imaginäres Feindbild zu passen. Schade Schade ... Bei Autos sind Schade schade Autos immer die ganz großen prolligen, weißt Du die Männer mit kleinen fahren müssen.

Pfelge Deine Vorurteile und Dein Weltbild, aber unterlasse es mir etwas zu unterstellen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:41
sacredheart schrieb:Wenn Menschen aus ihrer Heimat (in der kein Krieg herrscht) fliehen, und dann hier nach kurzer Zeit straffällig werden, drängt sich doch der Gedanke auf, dass sie nicht ob ihrer Begeisterung für säkularisierte Demokratien hier sind, sondern um einer berechtigten Strafverfolgung in ihrer Heimat zu entgehen. Solche Zuwanderung braucht kein Mensch.
Nun denke mal darüber nach wie das dazu passt, wenn du an Ostdeutsche in der BRD denkst, die aus der DDR geflohen sind, im Westen dann aber straffällig wurden. Passt dein pauschalurteil dann immer noch?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:42
FF schrieb:Ich habe nur geschrieben, dass man nach Gründen für die Probleme suchen muss, wenn man sie lösen und nicht von vornherein keine alleinstehenden jungen Männer mehr reinlassen will.
Klar so weit?
Das wünsche ich mir auch. Jeder der Asylberechtigt ist soll hier Asyl bekommen. Auch subzidärer Schutz soll und muss gewährt werden. Alles andere soll aber ausschließlich über ein Einwanderungsgesetz gehandhabt werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:46
@Optimist
Optimist schrieb:Wie geht das, von ca 400 Euro (Flüchtlinge bekommen ja auch nicht mehr als Hartz4)?
Wie kommst du bei dem Artikel auf Flüchtlinge? :ask:
Berlin.  Migranten mit afrikanischen Wurzeln schicken Schätzungen zufolge jedes Jahr rund 1,2 Milliarden Euro aus Deutschland an ihre Familien in Afrika. Nach einer aktuellen Umfrage des Bundesnetzwerks The African Network of Germany (TANG) senden 90 Prozent jährlich Geld in die alte Heimat.

28 Prozent der Befragten schicken zwischen 5000 und 10.000 Euro. Bei 19 Prozent der Migranten liegt der Betrag zwischen 1000 und 3000 Euro.
https://www.morgenpost.de/politik/article210591921/Migranten-schicken-pro-Jahr-1-2-Milliarden-Euro-nach-Afrika.html
Damit sind doch keineswegs vorallem Flüchtlinge gemeint, diese dürften den gerigsten Teil überhaupt ausmachen. Die aller meisten Migranten mit afrikanischen Wurzeln leben hier schon sehr viel länger, kamen legal und haben hier Arbeit oder führen eigene Geschäfte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:47
Bone02943 schrieb:Nun denke mal darüber nach wie das dazu passt, wenn du an Ostdeutsche in der BRD denkst, die aus der DDR geflohen sind, im Westen dann aber straffällig wurden. Passt dein pauschalurteil dann immer noch?
Kannst Du bitte mal ein Beispiel posten, das im Bereich der jetzt gerade diskutierten bandenmäßigen Vorfälle heranreicht. Nur so das wir das dann mal anhand der Fälle diskutieren können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:49
@neugierchen

Nein es geht nicht darum irgendwelche Fälle zu vergleichen. Es geht um deine Aussage:
Wenn Menschen aus ihrer Heimat (in der kein Krieg herrscht) fliehen, und dann hier nach kurzer Zeit straffällig werden, drängt sich doch der Gedanke auf, dass sie nicht ob ihrer Begeisterung für säkularisierte Demokratien hier sind, sondern um einer berechtigten Strafverfolgung in ihrer Heimat zu entgehen.
Wie kommst du darauf das solchen Menschen automatisch in der Heimat die Strafverfolgung im Nacken sitzt und die vor dem Gericht geflohen sind, weil sie Straftaten begangen haben?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:49
@neugierchen
Der Käse wird halb immer noch nicht besser auch wenn er sich auf einem Deiner Schweizer Märchen beruft.

Nochmal wer nur ein wenig Interesse an der Substanz hat der würde sich fragen, wie sieht den die Unterkunft aus gegenüber die mukiert wurde. Und dichtet sich nicht ein Märchen, Schweizer Soldaten schlafen da 20 Wochen um einzig das Bild des undankbaren Flüchtlings zu malen
neugierchen schrieb:Pfelge Deine Vorurteile und Dein Weltbild, aber unterlasse es mir etwas zu unterstellen.
wichtelprinz schrieb:Das vermehrt Männer hier her kommen und nicht Frauen und Kinder war und ist wohl Flüchtenden nicht nur einmal vorgeworfen geworden. Das sie dann nicht mal Fachkräfte seien wäre wohl das nächste was man so gerne vorwirft. Ganz nach dem Motto, die sind nicht mal verwertbar, brauchen Unterstützung
Und wo steht jetzt da, dass Du das gesagt hast? Nirgends? Dann entknote mal ein paar Synapsen damit Du nicht immer denkst man unterstelle Dir was.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:50
@Bone02943

Ich denke, das hat es auch gegeben, das Menschen vor einer berechtigten Strafverfolgung aus der DDR geflohen sind, auch wenn es nur eine Minderheit war.

Wenn ich mir aber die Kriminalitätsstatistik anschaue, bezogen auf die Herkunftsstaaten (im Diwan Thread verortet) sind die Verhältnisse nicht vergleichbar.

Wenn es aber eine vergleichbare Kriminalität von Flüchtlingen aus der DDR gegeben hätte (zB ein Sylvester wie in Köln 2015 mit sächsischem Dialekt) hätten sich hier auch Menschen die Frage gestellt, was denn da los sei. Wenn die Menschen, die aus der DDR geflohen wären auch signifikant mehr Straftaten begangen hätten als andere, wäre ihre Akzeptanz gering gewesen.

Nur wenn man heute diese berechtigte Frage aufwirft, wird man mit der Nazi Keule gejagt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:54
@sacredheart

Glaubst du die Ossis wurden mit offenen Armen empfangen? Die zeitungsberichte aus den Aufnahmelagern sind mit den heutigen 1 zu 1 vergleichbar. Da gibt es doch gar keine Unterschiede. Auch damals war die Polizei täglich wegen Gewalttaten im einsatz.

Sicher es ist eine andere Art der kriminalität, dennoch wird es aber auch nicht wenige gegeben haben, die im westen nie angekommen sind und daher ihren unterhalt am Bahnhof aufgebessert haben, in dem sie Drogen vertickten. Das ist doch das selbe wie heute, nur sind die Verkäufer aus anderen Ländern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.12.2017 um 14:54
wichtelprinz schrieb:des undankbaren Flüchtlings zu malen
Nirgends habe ich geschrieben das sich auch nur 1 Flüchtling beschwert hat, lese genau

Hier speziell für Dich nochmal der ganze Post

Wie ich lesen durfte gab es in der liberalen Schweiz sogar einen Volksentscheid das sich straffällig gewordene Ausländer innerhalb bestimmter Fristen aus der finde ich, sehr liberalen Schweiz entfernen müssen. Einige mokieren sich das sie die ersten Tage nach Ankunft in einem Luftschutzbunker schlafen müssen, die Schweizer Soldaten müssen das 20 Wochen, da ist es okay ...

Volksabstimmungen das ist für mich auch gelebte Demokratie. Den Schweizer Wertekanon akzeptiere ich vollkommen.

In der Schweiz werden übrigens von den abgelehnten Asylbewerbern fast 50 % mehr abgeschoben als freiwillig ausreisen.


Es wäre mir ganz neu das Flüchtlinge schon vor einem Status am Volksentscheid teilnehmen können. Aber man lernt nie aus


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt