weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:31
https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/BJNR001270871.html

Hm, das Bundesministerium scheint bei dejure zu kopieren. Auch dort heißt es Staatsgewalt. Man könnte fast meinen, dass die nachfolgen aufgezählten Personen die Staatsgewalt darsellen. Aber isr nur so ein These..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:31
@vincent
Wobei ich da etwas zurückrudern muss. Ob es diese seltsame Abschnittsberschrift tatsächlich gibt kann ich jetzt nicht mal sagen, hab kein StGB zuhause. Als Gesetzesgrundlage in Form von Paragraphen gibt es dieses jedenfalls nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:32
LDS schrieb:An diesen Resozialisierungsquatsch glaube ich schon ewig nicht mehr.
Glauben?

Was hat das denn mit Glauben zu tun?

Dazu gibt es Untersuchungen und Statistiken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:37
@groucho
Na klar, gibt es zu fast Allem.
Und jetzts sage ich dir, ich kenne Unmengen von Beweisen der Untauglichkeit. Und jetzt darfst du raten wem ich mehr traue. Schlauen Wissenschaftlern oder realen Erfahrungen. Diese sind im Übrigen Nationalitätsunabhängig.
Deutsche Mistvögel sind ebensowenig heilbar, wie die aus z.B. Bulgarien.
eine 1 zu 100 Quote wäre schon gut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:42
@vincent
Zeige mir einen Paragraphen der dieses Delikt nennt und ich stimme dir zu. Und den räuberischen Diebstahl gibt es sehr wohl, verankert im Gesetzestext.
Und im Gegensatz zu anderen räume ich eine Mißverständlichkeit sogar ein.
Mein Ziel ist auch nicht das "gewinnen" einer Diskussion, ich störe mich an Rechtskonstruktionen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:43
Klar, bei einer Rückfallquote von ca. 50% wird die Resozialisierung ganz bestimmt bei 1% liegen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:47
LDS schrieb:Und den räuberischen Diebstahl gibt es sehr wohl, verankert im Gesetzestext.
Richtig. Das wurde dir auch vor zwei Seiten von ff gesagt:
FF schrieb:"Räuberischen Diebstahl", wenn man beim Raub selbst Gewalt anwendet.
Ziemlich nahe an dem Gesetzestext:


"Wer, bei einem Diebstahl auf frischer Tat betroffen, gegen eine Person Gewalt verübt [...]"

https://dejure.org/gesetze/StGB/252.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:48
50 % erwischte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:55
@vincent
Das passiert wenn einem beim halben Text der Kamm schwillt und man nicht richtig zuende liest....ärgert mich.
Allerdings sehi ich das Ganze, aufgrund etlicher Berufsjahre, dennoch nicht so rosarot. Und dieses seltsame Konstrukt aus dem Artikel wirkt auf mich arg befremdlich.
Denn das Legalitätsprinzip ist unstrittig. Aber da gibt es ja auch noch dieses "soll" der Presse. Damit stielt man sich aus der Verantworung der Behauptung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 22:57
OK, da wurden jetzt Diskussionsteile gelöscht. Jetzt wirkt es erst richtig dümmlich. Lassen wir das einfach.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 23:34
Realo schrieb:Seltsamerweise sind die "Gefühle" in Ostdeutschland, obwohl man dort die Flüchtlinge mit der Lupe suchen muss, um einiges unvereinbarer mit der Realität als im westen;
mach mal ne Bildungsreise nach OStdeutschland-- die Lupe kannst du getrost in Mannheim lassen.
oder du hilfst eurem OB , die Probleme mit einigen UMF in den Griff zu bekommen



ansonsten google mal "Tschetschen in Ostdeutschland"
erinnere dich an Djaber AlBakr (das ist der mutmaßl Terrorist mit dem Sprengstoffsatz für den Fluhafen TLX in Chemnitz gewesen, der von Syrern in Leipzig gefasst wurde.

Aktuell wurde ein syrischer Al Nusrah Kämpfer (Asylbewerber) in Dresden auf 22 Monate Bewährung verurteilt
apropos Dresden: das ist die Stadt, wo Khaled B. von einem Mit-Asylbewerber umgebracht wurde.
Halb Deutschland stand Kopf und hätte den Mord am liebsten einem braunen Pegidisten in die Schuhe geschoben...




@vincent im 6. Abschnitt des StGB werden Straftatbestände aufgeführt, die als Widerstand
gegen die Staatsgewalt gelten (§§ 110 - 122)

u.a. §113 , Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 23:55
@LDS

Ich würde Dich darum bitten, Deine "persönlichen Eindrücke" etwas mehr als solche auszudrücken und etwas weniger als Fakten darzustellen.
Wir haben klare Regeln, diese besagen, dass Behauptungen belegt werden müssen. Selbstverständlich kann das nicht für Gefühle oder Eindrücke gelten, die man aus persönlichen Erlebnissen gewonnen hart, aber dann muss man das eben auch so ausdrücken und nicht einfach behaupten, es sei so und man müsse Dir "vertrauen."

So geht das nicht.

Halte Dich bitte an unsere Vorgaben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 00:43
..

Gegen 20:15 Uhr fuhren vier Autos vor dem ehemaligen griechischen Restaurant „Olympia“ auf der Burgrafenstraße/ Ecke Franziskanerstraße vor. Etwa 20 bis 40 Personen stürmten die Teestube, die mittlerweile dort ansässig ist, zerstörten die Einrichtung, schlugen Scheiben ein und attackierten die Menschen in der Teestube.
„Aus der Teestube auf der Burggrafenstraße ist regelrecht Kleinholz gemacht worden“, beschreibt ein Sprecher der Essener Polizei die Situation gegenüber DER WESTEN.

Gegen Mitternacht, also knapp vier Stunden später, randalierten dann rund 100 Männer auf der I. Weberstraße und auf dem Kopstadtplatz in der Essener Innenstadt. Erst ein Großaufgebot der Polizei konnte die wütende Meute trennen.
Bei den Randalierern handelt es sich um Männer türkischer, irakischer, libanesischer und syrischer Nationalität
https://www.derwesten.de/staedte/essen/angriff-auf-teestube-und-randale-von-100-maennern-in-der-essener-innenstadt-was-w...



war das eigentlich schon die letzten Jahre so, dass ganze Großgruppen losziehen um eine Kneipe zu zertören, ein Konzert zu verhindern etc, oder nimmt die Gewalt tatsächlich zu?


ich meine, man muss erstmal 100 (in Worten: einhundert) gewaltbereite, randalierendt Männer binnen weniger stunden (4 um genau zu sein) finden.

ich würde ja keinen Einzigen in meinem beträchtl. Freundeskreis finden, der mich auf einer Verfolgungsjagd begleiten wollte (davon ab, dass ich nie im Leben eine Verfolgungsjagd organisieren würde)


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 07:28
wichtelprinz schrieb:irgendwo hab ich mal was von Aufwand und Erfolg gelesen. aber das interessiert doch den Wutbürger nicht, am liebsten ne Soko starten für kleine Landendiebstähle
Nochmal, ganz langsam damit es ein jeder verstehen kann. Strafrecht darf sich an von Aufwand und Erfolg messen lassen. Mir kommt es einfach so vor als manche Leute nicht mal die Grundprinzipien durchholen können ... ach da ist ein Mörder, man müssen wir suchen, das ist Arbeit, lassen wir es lieber und schreiben einen Strafzettel, da kommt doch gleich mal Geld in die Kasse. Wie dumm muss man sein um so zu argumentieren?

Wutbürger, geile Verallgemeinerung für Bürger die darauf achten das das Grundgesetz zumindest in Ansätzen noch Anwendung findet ...

Impliziert ja auch schon mal einen diktatorischen Staat der alles doktrinieren kann was dem "Führer" des Staates in den Sinn kommt. Naja, wenn der "Führer" links wäre passt es für manche ja schon, da braucht man dann auch keine Demokratie mehr, könnten ja Wutbürger am Start sein, die Anordnungen in Frage stellen. Bäh Demokratie.
wichtelprinz schrieb:man merkt es eben schon, beim Thema Ausländer werden Verhältnismässigkeiten gern mal verschoben wahr genommen. ABer ist auch klar, weil krimineller Ausländer kann man ja nur sein, wenn man Ausländer ist.
Verhältnismäßigkeiten ... ok der Bestimmer über die Verhältnismäßigkeit hat beschlossen das es nicht verhältnismäßig ist das jeder nach


(1) „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ (3) „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

(vielleicht kennt das jemand, Allgemeinwissen? Oder muss ne Quelle dazu)

dem Grundgesetz behandelt wird. Reicht doch wenn man Zuwanderer von der Strafverfolgung ausnimmt.

Wie krank ist das inzwischen hier?

Und ja, krimineller Ausländer kann man nur sein wenn man Ausländer ist. Kriminell ist aber jeder Straftäter .... Aber ein Satz passt ja. Ist das schon eine 'Steigerung?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 08:08
neugierchen schrieb:Reicht doch wenn man Zuwanderer von der Strafverfolgung ausnimmt.

Wie krank ist das inzwischen hier?
Für das andere nicht! Aber genau für diese zwei Sätze bräuchte es ne Quelle!
(Denn folgendes:
"Jedoch eine Staatsanwaltschaft kann entscheiden, ob eine Straftat verfolgt wird.
Und zwar nicht erst seit gestern!
Unsere Bundeskanzlerin Merkel konnte deswegen noch gar nicht aufschreien - weil, da arbeitete sie noch im Zentralinstitut für physikalische Chemie (ZIPC) der Akademie der Wissenschaften der DDR.
eckhart schrieb:
Opportunität und Legalität im Strafverfahren: Strafverfolgungsverzicht durch die Staatsanwaltschaft gemäss den §§ 154, 154a StPO nach der Neufasung durch das Strafverfahrensänderungsgesetz 1979 (StVÄG 1979)
https://books.google.de/books/about/Opportunit%C3%A4t_und_Legalit%C3%A4t_im_Strafver.html?id=Dzh-MQAACAAJ&redir_esc=y
"
umfasst es nicht!)


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 08:27
@eckhart

Soll wirklich in jedem Post wieder die Quelle angegeben werden? Wir unterhalten uns über die Dienstanweisung schon über mehrere Seiten .Den Beginn in einem Anderen Thread dann nochmal für Dich
lawine schrieb:Bei "einfachen/niedrigschwelligen Delikten (Ladendiebstahl/Sachbeschädigung)" werde auf eine Personenfeststellung und eine "erkennungsdienstliche Behandlung" verzichtet, wenn sich die Identität der Flüchtlinge nicht feststellen lasse. Diese Regelung gelte nicht für sogenannte "höherwertige Straftaten", wie Körperverletzung oder besonders schwere Diebstähle
dabei seit 2012Profil anzeigenPrivate NachrichtLesezeichen setzen
Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden 28.01.2016 um 19:11


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 08:45
@neugierchen
Dann sinds ht keine Wutbürger sondern Schildbürger die bei kleinen Ladendiebstählen ein Fass aufmachen wollen und der Polizei Arbeit an den Hals schicken trotz Aussicht auf geringen erfolg.
Macht ja total sinn ne, wegen einem kleinen Ladendiebstahl ein Fass auf zu machen.besonders macht enorm sinn in einem Thread der sich um Migrantengewalt handelt.

Vielleicht sollte man tatsächlich allen Schildbürgern die Akten übergeben für Bagatelldelikt damit sie es entscheiden können ob sich eine Strafverfolgung lohnt. Staatsanwälte werden wohl dann obsolet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 08:49
neugierchen schrieb:Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden
Ich sehe es schon kommen. Schiebt man Asylbewerber schneller ab, so wie es die Befürworter wünschen, braucht man nur bis zum nächsten Morgen warten, wird gemeckert und geflucht das es nicht schnell genug geht.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 08:49
@neugierchen
lawine schrieb:ich meine, man muss erstmal 100 (in Worten: einhundert) gewaltbereite, randalierendt Männer binnen weniger stunden (4 um genau zu sein) finden.
Schon mal bei einem Fussballderby gewesen?
Den Begriff Hooligans schon mal gehört?
Meine mich dunkel zu erinnern, dass es so etwas hier bei uns schon seit Jahrzehnten gibt.
Aber wahrscheinlich haben die alle einen Migrationshintergrund oder, falls nicht, einfach so tun als gäbe es das nicht.
Schon passt es wieder und man kann sich zurecht über die Einzigartikeit der Migrantenkriminalität empören.
Das gleich gilt natürlich auch wenn Rockergruppen aufeinander losgehen um die Prostititutionssektoren neu zu verteilen, ihre Schutzgeldzonen zu erweitern oder einfach nur eine geklaute Kutte wiederholen wollen.
Vorgehen hier? Siehe oben.
Alles Migranten und wenn nicht, ausblenden.
Und was macht man wenn es Migranten sind? Empörung on, dudes!


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2017 um 08:53
plemplem schrieb:neugierchen schrieb:Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werdenIch sehe es schon kommen. Schiebt man Asylbewerber schneller ab, so wie es die Befürworter wünschen, braucht man nur bis zum nächsten Morgen warten, wird gemeckert und geflucht das es nicht schnell genug geht.
Das passt ein wenig zu Dir .... Aussagen zu unterstellen die so nicht getroffen wurden. Ein wenig basteln dann passt das Weltbild wieder, oder? Soll ich auch mal suchen wie ich von Dir Aussagen ins Gegenteil verqueren kann?


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt