weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:46
@wichtelprinz
@Bone02943

Na dann ist das mit 11% der Bevölkerung verüben ~1/3 der Kriminaldelikte ja wieder hinfällig.

Gut das man es aber erst breit durchkauen musste bevor mal wer überhaupt eine Verständnisfrage stellte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:47
wichtelprinz schrieb:ich meine es ist die richtige Methode eine Wahrscheinlichkeit aus zu rechnen. Hast Du eine bessere?
Klar habe ich eine bessere: Prozent der ermittelten Verdächtigen zu Prozent an der Gesamtbevölkerung.

Selbstverständlich ist deine Rechnung in Ordnung: statistisch werde ich hier in Wien eher Opfer einer Ausländerstraftat als einer Österreicherstraftat.

Nur im Vergleich zu Bayern:

Bayern: 11% begehen 34% der Straftaten
Wien: 40% begehen 51% der Straftaten

Soll ich jetzt in München in die Bierhalle gehen oder doch in die Shisha-Bar? Hmm ...

:)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:48
Narrenschiffer schrieb:Klar habe ich eine bessere: Prozent der ermittelten Verdächtigen zu Prozent an der Gesamtbevölkerung
Für die Wahrscheinlichkeit - wohl kaum.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:49
wichtelprinz schrieb:Denn der, der vor Dir steht und für Dich aussieht wie ein Vietnamese könnte auch Deutscher sein,
meine Güte, kannst du lesen was ich schreibe? (letzter Satz!):
Optimist schrieb:Das Äußere lässt sich relativ gut unterscheiden - z.B. zwischen Menschen aus den Maghreb-Staaten u Vietnam.
Aber deren Absichten und Pass kann ich selbstverständlich nicht wissen
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Selbst wenn sie Deutsche sind, in Deutschland geboren, für Hinz und Kunz wird es auf ewig ein "Fischi" bleiben, ein "Schlitzauge", einer der nicht zu uns gehört, sondern von denen da aus ganz weit weg. Und sich dann darüber beschweren wenn es Parallelgesellschaften gibt,...
Das ist selbstverständlich nicht gut, da stimme ich dir zu.

Nur all das ändert nun mal nichts an meinem Gefühl des Nachts, dass es für mich ein Unterschied ist, wem ich - rein äußerlich betrachtet - dann begegne.

Da könntest du mir z.B. auch zehnmal sagen, ich brauche mich vor Wölfen im Wald nicht ängstigen (was sicherlich stimmt), aber mein Gefühl spielt nicht mit.
Ich hätte Angst vor einem Wolf wenn er auf mich zu käme, vor einem gleich großem Hund dagegen nicht.
Selbst wenn ich vom Verstand her wüsste, dass die Chance besteht, dass mich der Hund und nicht der Wolf beißen könnte.

Gegen dieses Gefühl bin ich machtlos, da nützt mir auch keine Rationalität.
Und genauso ists bei mir eben mit bestimmten Menschen - aber nur nachts auf einsamen Wegen.
Ansonsten hab ich keine Angst - egal wer es ist.
Vielleicht kannst wenigstens du nachvollziehen wovon ich die ganze Zeit rede?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:51
@Optimist
Meine güte erzählst Du den lieben langen Tag scheisse nur um sie danach wieder zu relativieren


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:53
Optimist schrieb:Ich hätte Angst vor einem Wolf wenn er auf mich zu käme, vor einem gleich großem Hund dagegen nicht.
Wird immer bessr, jetzt wird Xenophobie schon mit der Angst vor wilden Tieren begründet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:53
@Optimist

Deine Gefühle mag ich dir auch nciht nehmen, aber sie sind eben oft ziemlich irrational.
Optimist schrieb:Da könntest du mir z.B. auch zehnmal sagen, ich brauche mich vor Wölfen im Wald nicht ängstigen (was sicherlich stimmt), aber mein Gefühl spielt nicht mit.
Ich hätte Angst vor einem Wolf wenn er auf mich zu käme, vor einem gleich großem Hund dagegen nicht.
Selbst wenn ich vom Verstand her wüsste, dass die Chance besteht, dass mich der Hund und nicht der Wolf beißen könnte.
Das ist ein gutes Beispiel. Im Wald wirst du in deinem Leben wohl keinem Wolf begegnen. Wenn doch dann hast du riesen Glück, denn einen Wolf im Wald zu sehen ist äußerst schwierig und sehr unwarscheinlich. Du solltest also viel mehr angst vor einem großen Hund haben, denn Hunde gibt es viel öfter und attakieren auch weit mehr Menschen.
Du halst also angst vor dem falschen. Genau so wie du evtl. angst vor Ausländern hast, welche dir warscheinlich nix tun, du dich dann aber zu einem vermeintlichen Deutschen stellst, der dich am Ende ins Gebüsch zieht und...

Aber wie gesagt solche Gefühle sind irrational, bei dir noch verstärkt weil, wie du ja selbst siehst, gern mal erst das schlechte siehst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 14:58
wichtelprinz schrieb:nur um sie danach wieder zu rekativieren
für dein Nicht-Verstehen meiner Aussagen kann ich nichts.
wichtelprinz schrieb:Wird immer bessr, jetzt wird Xenophobie schon mit der Angst vor wilden Tieren begründet.
verstehendes Lesen (und dass dies nur als Metapher diente) 0 vorhanden.

@Bone02943
Bone02943 schrieb:Deine Gefühle mag ich dir auch nciht nehmen, aber sie sind eben oft ziemlich irrational.
ja, streite ich auch nicht ab.
Nur sind sie halt da (und ich denke, da bin ich vielleicht nicht mal die einzige)
Bone02943 schrieb:Das ist ein gutes Beispiel. Im Wald wirst du in deinem Leben wohl keinem Wolf begegnen.
doch doch, die kamen auch schon in Wohngebiete, es gibt und gab auch relativ zahme (zumal wenn sie sich mit Hunden gepaart hatten).
Du solltest also viel mehr angst vor einem großen Hund haben, denn Hunde gibt es viel öfter und attakieren auch weit mehr Menschen.
ja, deshalb schrieb ich auch: am Ende ist die Chance vielleicht da, dass mich eher der Hund beißen würde.
Nützt mir trotzdem nichts, wenn mir das mein Verstand sagt.
Du halst also angst vor dem falschen. Genau so wie du evtl. angst vor Ausländern hast, welche dir warscheinlich nix tun, du dich dann aber zu einem vermeintlichen Deutschen stellst
nein, hier missverstehst du nun leider auch etwas.
Es geht bei meinen Beispielen nicht um Ausländer im Vergleich mit Deutschen, sondern um den Vergleich von verschiedenen Ausländer-Nationalitäten (wie gesagt, V. und M. - nur als Beispiel)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:00
wichtelprinz schrieb:Für die Wahrscheinlichkeit - wohl kaum
Klar: in einem Bayrischen Dorf, in dem ich dann der einzige Ausländer bin, werde ich höchstens Opfer eines autochthonen Bayern. Oder ich bin der wildgewordene Österreicher ;)

Habe grade gesehen, dass die 40% sich in Wien auf "geboren nicht in Österreich" bezieht, bezüglich Staatsbürgerschaft sind 28,6% Nichtösterreicher.

Also Update:

28,6% der Bevölkerung begehen 50,9% der Straftaten in Wien.
71,4% der Bevölkerung begehen 49,1% der Straftaten in Wien.

Da sind wir eh fast in Bayern: beinahe doppelt so viele auf den Menschenpool bezogen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:00
Optimist schrieb:doch doch, die kamen auch schon in Wohngebiete, es gibt und gab auch relativ zahme (zumal wenn sie sich mit Hunden gepaart hatten).
Und dennoch wirst du in deinem Leben wohl keinem Wolf begegnen werden. Es ist einfach sehr unwarscheinlich.
Optimist schrieb:Es geht bei meinen Beispielen nicht um Ausländer im Vergleich mit Deutschen, sondern um den Vergleich von verschiedenen Ausländer-Nationalitäten (wie gesagt, V. und M. - nur als Beispiel)
Das hab ich schon so verstanden, wollte nur nicht schreiben du hättest angst vorm schwarzen Mann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:02
Optimist schrieb:verstehendes Lesen (und dass dies nur als Metapher diente) 0 vorhanden.
Jaja die Metapher die Menschen entmenschlicht. Das kennen wir ja schon von den Hunderassen gell. Der einmal gekreuzte Schäferhund wird nie wieder zum Schäferhund... Immer passend solche Metaphern, in bestimmten Kreisen sowieso.
Narrenschiffer schrieb:Klar: in einem Bayrischen Dorf, in dem ich dann der Ausländer bin, werde ich höchstens Opfer eines autochthonen Bayern.
Das war jetzt Deine Antwort wie man eine Wahrscheinlichkeit berechnet?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:02
Optimist schrieb:doch doch, die kamen auch schon in Wohngebiete, es gibt und gab auch relativ zahme (zumal wenn sie sich mit Hunden gepaart hatten).
wo, wie oft, wie viele? Wenn sie sich mit Hunden gepaart hatten, dann sind das dann keine Wölfe mehr.
Es ist schlicht egal, da Du offenbar nichts in Relation setzen willst, Dich deinen Gefühlen hingibst/auslieferst, obwohl bekannt ist, was man gegen Angst machen kann. Nur kommt niemand, der fremdenfeindlich ist mit der Begründung "Angst", auf die Idee, deshalb eine Therapie zu machen. Scheint Dich ja nicht weiter zu belasten, geht ja auch nur zu Lasten derer, vor denen Du Angst hast.
Optimist schrieb:Es geht bei meinen Beispielen nicht um Ausländer im Vergleich mit Deutschen
selbstverständlich nicht, vor denen hast Du ja keine Angst, vor den Deutschen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:04
wichtelprinz schrieb:Das war jetzt Deine Antwort wie man eine Wahrscheinlichkeit berechnet?
Was jetzt. Du hast gesagt, ich soll mich in Bayern vor der Mehrheit fürchten ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:06
@Narrenschiffer
Wo hab ich gesagt Du sollst Dich in Bayer vor der Mehrheit füchten? Ich schrieb über Wahrscheinlichkeit der Herkunft eines Gewalttäters in Bayern. Und wenn man sich fürchtet es plausibler ist sich vom Wahrscheinlicheren zu fürchten. Soweit mitgekommen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:08
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Scheint Dich ja nicht weiter zu belasten, geht ja auch nur zu Lasten derer, vor denen Du Angst hast.
wenn ich in einem einsamen Park gehe und mir kommen Männer entgegen, dann versuche ich so und so auszuweichen (sofern es machbar ist und nicht zu auffällig wäre) ganz egal welche Nationalität.

Dann müssten sich ja nach deiner Logik jetzt ALLE Männer von mir diskriminiert fühlen.
Was ich ansonsten in mir drin fühle und denke (bzw. wenn meine Angst unterschiedliche Intensität hat), das lass ich ja niemanden spüren, also braucht sich auch keine Nation von mir diskriminiert zu fühlen.

Ich habe keinen Leidensdruck und ich denke, andere durch mich auch nicht.
Denn wie gesagt, tagsüber behandle ich alle gleich.


@wichtelprinz
einfach nur indiskutabel (alle haben verstanden was ich meinte, nur du offensichtlich nicht)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:09
wichtelprinz schrieb:Wo hab ich gesagt Du sollst Dich in Bayer vor der Mehrheit füchten?
Jetzt grade schon wieder.
wichtelprinz schrieb:Ich schrieb über Wahrscheinlichkeit der Herkunft eines Gewalttäters in Bayern. Und wenn man sich fürchtet es plausibler ist sich vom Wahrscheinlicheren zu fürchzen
Also sind die fünfhundert autochthonen Bayern im Dorf statistisch gefährlicher als ich Einzelösterreicher im Wirtshaus bei ihnen. Ich muss mich aus Gründen der Wahrscheinlichkeit vor ihnen fürchten, nicht sie sich vor mir.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:10
Optimist schrieb:einfach nur indiskutabel (alle haben verstanden was ich meinte, nur du offensichtlich nicht)
Jojo alle haben verstanden das Du Nationalität anhand optik erkennst. Alle haben verstanden das Du vor Wölfen angst hast wie vor dunkelhäutigen im Park. Darum diskutieren alle mot Dir ja darüber weil sie so eins mit Dir sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:11
wichtelprinz schrieb:Darum diskutieren alle mot Dir ja darüber weil sie so eins mit Dir sind.
immerhin diskutieren sie auf einer sachlicheren Weise mit mir, als du es tust und das rechne ich ihnen hoch an.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:11
Optimist schrieb:Denn wie gesagt, tagsüber behandle ich alle gleich.
wie nett.
Optimist schrieb:wenn ich in einem einsamen Park gehe und mir kommen Männer entgegen, dann versuche ich so und so auszuweichen (sofern es machbar ist und nicht zu auffällig wäre) ganz egal welche Nationalität.
aha, eben war das noch anders, aber so ist es ja jedes mal......
Optimist schrieb:Nur all das ändert nun mal nichts an meinem Gefühl des Nachts, dass es für mich ein Unterschied ist, wem ich - rein äußerlich betrachtet - dann begegne.
Optimist schrieb:Ich kann aber nun mal nachts im Dunkeln nicht auseinanderhalten, obs ein harmloser Einheimischer ist, der mir nichts tun wird oder obs vielleicht ein "Antänzer" ist - das wird er mir sicher vorher nicht verraten.
Optimist schrieb:Deswegen darf ich aber trotzdem bei bestimmten Nationalitäten ein größeres mulmiges Gefühl haben nachts, oder ist das verboten?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2017 um 15:12
Narrenschiffer schrieb:Also sind die fünfhundert autochthonen Bayern im Dorf statistisch gefährlicher als ich Einzelösterreicher im Wirtshaus bei ihnen. Ich muss mich aus Gründen der Wahrscheinlichkeit vor ihnen fürchten, nicht sie sich vor mir.
Nö immer noch falsch. Du musst Dich gar nicht fürchten aber wenn Du Dich führchtest ists wohl plausibler vom Wahrscheinlichen auszugehen.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt