Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.508 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.12.2017 um 23:48
@Optimist

Konservativ, aber kein Nationalist. Patriotisch gegenüber seinem Land, sicherlich.

Übrigens haben die drei Kinder vob meinem Vater und seiner Frau durchaus was aus ihrem Leben gemacht. Der eine ist Elektriker, die andere Arzthelferin, der dritte macht sein Realschulabschluss. Den Spielraum, den mein Vater und seine Frau, trotz tyrannischer Erziehung, in Sachen Verhältnis zu den Deutschen gegeben haben, konnten die Kinder ausnutzen.

Die Gewalt, die mein Vater und seine Frau in der Erziehung angewendet haben mögen, hat gar nicjt zu Gewalt der Kinder selbst gegenüber anderen geführt. Vielleicht war es dann ein gewisser Einfluss, den dann auch die dtsch. Gesellschaft hat. Wenn eben durch die Eltern Einflüsse nicht (rigoros) unterbunden werden. Zum Beispiel, Konflikte auch anders lösen zu können als durch die Faust.

Man kann es so sagen, dass meine Halbgeschwister nix gegen Deutsche haben bzw. im Themenkontext auch nicht besonders aggressiv bei dem Thema unterwegs sind. Wenn ich jetzt ihnen z.B. erzähle, ich schreibe auf Allmystery, muss ich mich nicht rechtfertigen. Oder mich fragen lassen: "Warum schreibst du mit Deutschen, hab ich kein Bock drauf".

Wie geschrieben, wie migrantische Eltern und/oder Vorbilder es vorleben. Wie es ja allgemein sonist, dass eben, was vorgelebt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 00:14
@kofi
kofi schrieb:Die Gewalt, die mein Vater und seine Frau in der Erziehung angewendet haben mögen, hat gar nicjt zu Gewalt der Kinder selbst gegenüber anderen geführt. Vielleicht war es dann ein gewisser Einfluss, den dann auch die dtsch. Gesellschaft hat. Wenn eben durch die Eltern Einflüsse nicht (rigoros) unterbunden werden. Zum Beispiel, Konflikte auch anders lösen zu können als durch die Faust.
klingt sehr gut.

Könnte vielleicht auch mit der Bildung zusammenhängen die sie genossen?
kofi schrieb: Wie es ja allgemein sonist, dass eben, was vorgelebt wird.
ja denke auch, das Vorbild ist "die halbe Miete" und dann kommen eben noch all die anderen Einflüsse.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 00:40
kofi schrieb:Wie geschrieben, wie migrantische Eltern und/oder Vorbilder es vorleben.
Hammerhart was Du hier treibst :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 00:44
@wichtelprinz
kofi schrieb:Wie geschrieben, wie migrantische Eltern und/oder Vorbilder es vorleben.
wichtelprinz schrieb:Hammerhart was Du hier treibst :)
Was hat er denn deiner Meinung nach Falsches geschrieben?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 00:50
Ich schreib Dir mal den Satz in zwei Versionen.
wie deutsche Eltern und Vorbilder es vorleben.
wie deutsche Eltern oder Vorbilder es vorleben.

wieso muss man die deutschen Eltern aus der Gruppe Vorbilder rausnehmen? Wieso reicht nicht ein Satz wie es Vorbilder vorleben? Oder wie es vorbildliche Eltern vorleben?
Die Oder-Version ist dann schon ganz grauslig.. wie das migrantisch an und für sich auch.

Wie es deutsche Eltern oder Vorbilder es vorleben. tönt nett nicht? xD


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 00:56
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Kofi:
wie migrantische Eltern und/oder Vorbilder es vorleben.
das kann man nun in der Weise wie du auf die Goldwaage legen ;) ... muss man aber nicht.
ich wäre nun auf den 1. Blick nie darauf gekommen dabei etwas zu finden, weil es mir um seine Grundaussage ging "Vorbildwirkung".

Und ich glaube auch nicht mal, dass Kofi es so gemeint hatte wie du es aufgefasst hattest, aber das könnte er dir selbst sagen, wenn er es für nötig hält.

Was ich sagen will: ich finde es etwas übertrieben, wenn man sich wirklich jedes kleinste Wort ganz genau überlegen muss, damit ja nicht etwas politisch inkorrekt verstanden werden kann. ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 01:01
@Optimist
jaja und erklär mir doch mal das Wort migrantisch. Sind das nun migrierte Eltern oder sind es Personen die man als Produkt von Migranten bezeichnet, also Kinder von migrierten Eltern die dann selber noch Kinder haben, sind das migrantische Eltern?
Optimist schrieb:Was ich sagen will: ich finde es etwas übertrieben, wenn man sich wirklich jedes kleinste Wort ganz genau überlegen muss, damit ja nicht etwas politisch inkorrekt verstanden werden kann. ;)
das Dir sowas nicht auffällt verwundert mich ehrlich gesagt kaum und desshalb berührt es Dich eher pe­ri­pher wonach man sich ja aber auch nicht zwingend richten muss.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 01:03
wichtelprinz schrieb:erklär mir doch mal das Wort migrantisch. Sind das nun migrierte Eltern
ja
wichtelprinz schrieb:das Dir sowas nicht auffällt verwundert mich ehrlich gesagt kaum
naja jeder schaut halt durch SEINE Brille - du anscheinend durch die politisch korrekte und ich tue das nicht, weil es mir nur um die Aussagen und Inhalte an sich geht (nicht um die Form und Verpackung) ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 01:15
Optimist schrieb:ja
migrantisch bedeutet aber was anderes.
Optimist schrieb:naja jeder schaut halt durcch SEINE Brille - du anscheinend durch die politisch korrekte und ich tue das nicht, weil es mir nur um die Aussagen an sich geht.
nein durch die Brille welche Wörter als bedeutungsbesetzt hält.

Aber macht bei Eurem hoch intellektuellen Diskurs doch einfach ungestört weiter. Ihr habt Euch nun ja schon die Erkenntnis hart erarbeitet, dass Eltern eine Vorbildfunktion haben. Dann seit ihr durchgedrungen, dass dies auch auf Menschen mit Migrationshintergrund zutrifft. Wenn ihr die Nacht noch durcharbeitet kommt ihr vielleicht noch darauf, dass es auch auf Tiere zutrifft, und am Morgen seid ihr vielleicht soweit anzukommen, dass es vielleicht noch unter den Lebenwesen nur bei Pflanzen nicht zur trifft, dass Eltern eine Vorbildfunktion haben. Habe Mut Dich Deines Verstandes zu bedienen sag ich da mal.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 01:17
deine Ironie beeindruckt mich nicht.
Also weiter machen, aber zieht nicht.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 07:01
ja das ist mit Ironie so, sie soll nicht beeindrucken sondern zum selbstständigen Denken anregen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:12
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:sondern zum selbstständigen Denken
keine bange, das mache ich mehr als genug.
Hier zB. (hatte nur nicht gleich was dazu sagen wollen, aber nun komme ich noch mal darauf zurück):
wichtelprinz schrieb:wieso muss man die deutschen Eltern aus der Gruppe Vorbilder rausnehmen?
Kofi hatte das vermutlich ganz bewusst nicht gemacht, sondern schrieb explizit von Migrantengewalt (also migrantischer Gewalt), WEIL es hier eben nicht um deutsche Gewalt sondern um Gewalt durch Migranten geht.
(ja ich weiß worum es dir mit dieser Bemerkung eigentlich ging, aber mir geht's jetzt um deutsch oder migrantisch - ganz allgemein, nicht auf deine Bemerkung bezogen)

Und wenn nachgedacht wird, was man dagegen tun kann, geht's eben lt Threadthema auch prrimär - bei dieser Diskussion - erst mal um Migranten-Gewalt und nicht um Deutsche-Gewalt...
... was hier aber von manchen vermischt wird, indem öfter darauf hingewiesen wird "aber Deutsche doch auch" und "Gewalt ist Gewalt egal von wem"...
Ja rein formal stimmt das ja auch, aber hier geht's eben nicht allgemein um Gewalt.

Und davon ab, ich finde, man soll zwar präventiv gegen JEGLICHE Gewalt was tun, aber speziell bei Migranten-Gewalt müsste man dann evtl. noch ein bisschen differenzieren und zusätzlich auch noch Augenmerk auf etwas anderes legen, was die Gewalt zusätzlich noch begünstigen könnte:

Und zwar denke ich, man müsste zu allererst bei der Sprache anfangen, also darauf achten, dass nicht nur wegen des schulischen Mitkommens, sondern auch im Hinblick potentieller Gewalt die Sprachkenntnisse gut sind.
Denn wenn dies nicht der Fall ist, könnten DADURCH mMn unter Jugendlichen in Schulen z.B. große Missverständnisse entstehen, evtl. bis hin zu gegenseitigem Hass.

Richtige Kommunikation finde ich also ist das A und O und schon mal mit die wichtigste Vorraussetzung , damit es "mit dem Nachbarn klappt" ... und erst danach kann alles andere kommen.

Gute Verständigung ist natürlich auch zwischen Deutschen Vorraussetzung (das braucht also nicht noch mal - im Migranten-Thread - betont zu werden). Aber wie gesagt, wenn es mit der Sprache schon nicht gut klappt, kann es eben schneller zu Missverständnissen kommen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:26
Optimist schrieb:Richtige Kommunikation finde ich also ist das A und O und schon mal mit die wichtigste Vorraussetzung , damit es "mit dem Nachbarn klappt" ... und erst danach kann alles andere kommen.
Jo sagt jemand der die Sachbezeichnung migrantisch für Menschen nicht so gravierend hält und es als zu intensive PC versteht.
Genau wenns mit der Sprache nicht klappt und so...mann mann mann


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:31
wichtelprinz schrieb:Jo sagt jemand der die Sachbezeichnung migrantisch für Menschen nicht so gravierend hält und es als zu intensive PC versteht.
Genau wenns mit der Sprache nicht klappt und so...mann mann mann
Genau, wenn es mit der Sprache nicht klappt, weil man aus politischen Gründen nicht möchte das ein Problem benannt wird. Das es besteht
neugierchen schrieb:Wie Wilmers u.a. (2002, 184ff.) belegen, erweisen sich die nichtdeutschen Jugendlichen auch
dann noch als gewalttätiger, wenn sozialstrukturelle Faktoren (Betroffenheit der Familie von
Arbeitslosigkeit, Sozialhilfebezug, Bildungssituation der Jugendliche) konstant gehalten werden
und zudem das Ausmaß erlebter Elterngewalt berücksichtigt wird. Ungünstige soziale Rahmenbedingungen
sowie gewaltförmige Erziehung scheinen damit nicht die alleinige Ursache einer
erhöhten Gewaltbelastung männlicher Jugendlicher aus Migrantenfamilien zu sein.
Zentrale Hypothese der KFN - Untersuchungen ist, dass unter jungen Migranten (insbesondere
türkischer und jugoslawischer Herkunft) in stärkerem Umfang traditionelle, gewaltlegitimierende
Männlichkeitsnormen existieren, die diese Divergenz erklären können (vgl. Wilmers u.a.
2000, 100; 174ff.).
kann ja nicht bestritten werden. Natürlich kann man es ignorieren. Das Du es nicht zur Kenntnis nehmen möchtest hat nun wohl auch jeder verstanden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:37
@neugierchen
genauso, wie Du einiges nicht zur Kenntnis nimmst. Ich sage nur Kindergartenpflicht....außerdem trifft das, was dort über nichtdeutsche Jugendliche festgestellt worden sein will auf alle zu, die unter bestimmten Bedingungen leben, das wurde hier ja ausreichend verlinkt. Auch im "wie entsteht Kriminalität" thread findet man sicher dazu was. Es ist also äusserst voreingenommen, dies nur auf nichtdeutsche Jugendliche zu beziehen. Insbesondere im Migrantenthread, da sind ja einige deutsch von denen die Rede ist, oder? Nimmst Du die dann aus und zählen nur die, die keine deutsche Staatsbürgerschaft haben?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:43
neugierchen schrieb:kann ja nicht bestritten werden. Natürlich kann man es ignorieren. Das Du es nicht zur Kenntnis nehmen möchtest hat nun wohl auch jeder verstanden.
Hast ein Spung in der Platte? Und was Du eben auch Heut noch nicht verstehst ist, dass ich Deine Rückschlüsse aus der Studie in zweifel ziehe. Indbesondere auf den heutigen und den allgemeinen Zustand Aber arbeite doch bitte zu erst an Deinen Kenntnissen zu URL Länderkürzel. Das wird Dir auch mehr bringen Dich vor weiteren Peinlichkeiten zu verschonen.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:48
Tussinelda schrieb:Es ist also äusserst voreingenommen, dies nur auf nichtdeutsche Jugendliche zu beziehen. Insbesondere im Migrantenthread, da sind ja einige deutsch von denen die Rede ist, oder? Nimmst Du die dann aus und zählen nur die, die keine deutsche Staatsbürgerschaft haben?
Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen das es für "Migrantengewalt" eben noch diese "Extraherausforderung" gemeistert werden muss.

Hier schreiben wir ja über Migrantenkriminalität. Daher spielt doch auch hier die Rolle was man zusätzlich für diesen Personenkreis tun muss.

Dies wurde von vielen erkannt und die Frage aufgeworfen wie man die Eltern überzeugen kann das eben nicht zum Beispiel
neugierchen schrieb:traditionelle, gewaltlegitimierende Männlichkeitsnormen existieren,
die hier in unserer Gesellschaft keinen Raum haben sollen.

Es geht nicht um Staatsbürgerschaft, sondern um Zugang, um die Kultur des Zusammenlebens, Werte, Normen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:51
@neugierchen
ja, die sollten nicht gelten, bei niemandem, da sind wir uns doch sicher einig? Das ist ja nichts was ausschliesslich und generell auf Migrantenfamilien zutrifft, oder? Man sollte also vielleicht auf die Dinge schauen, die tatsächlich unterscheiden.....da käme für mich höchstens Sprachkenntnisse in Frage. Und natürlich Diskriminierung.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:56
Tussinelda schrieb:da käme für mich höchstens Sprachkenntnisse in Frage. Und natürlich Diskriminierung.
Und das kommt für Dich also nicht in Frage? Hat da die Studie geirrt? Gibt es keine
neugierchen schrieb:traditionelle, gewaltlegitimierende Männlichkeitsnormen,
in bestimmten hier lebenden Kulturen?

Das die Kinder erst mal Deutsch lernen sollten bevor sie die Regelschule besuchen ist hier gerade nicht das Thema.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2017 um 09:58
Man kann schon so tun s ob. Als ob Gewalt eine Krankheit ist und Migrant die Diagnose.
Die Eltern sind halt ein wenig migrantisch, ne -.-
Allgemeine Antworten auf Individuelle Schicksale können nur für einfache Geister gemacht sein.
So könnte man auch so tun, bei gewalttätigen deutschen Neonazis, das ihre Eltern bestimmt deutsch sind und dort das allgemeine Problem suchen.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt