weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:44
Tussinelda schrieb:Die in Kandel für Vielfalt demonstrierten gehörten zu keiner Elite, sondern waren normale einfache Bürger aus Kandel.
Der Begriff normal wird sehr inflationär verwendet. Was ist daran normal, wenn man bei einem Schweigemarsch für das Mädchen, welches von einem *hust* 15 jährigen Afghanen ermordet wurde, eine Demonstration für ein buntes Deutschland abhält?

Wenn da die Gruppen aufeinanderprallen, schreien sogar die Geschwister Scholl "Wir sind das Volk". Provokation pur.

Aber wen wundert es, dass bei all diesen Vorfällen die Stimmung immer radikaler wird. Solange man bei solch Verbrechen immer schön dran denkt bunt zu bleiben, wobei es doch um das Opfer gehen sollte, bei der Gedenkfeier zum islamistischen Terroranschlag in Berlin noch einen dubiosen Imam mit Verbindungen in die Salafistenszene reden lässt, ist alles in Ordnung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:45
insideman schrieb:Der Begriff normal wird sehr inflationär verwendet.
Man kann sich auch dumm stellen.
War es in Kandel nun eine 'Elite' ja oder nein?

Und wenn ja, was meint 'Elite' in diesem Zusammenhang?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:46
@groucho
was wäre beispielsweise, wenn Merkel oder ein anderer hochranigier Politiker den Medien sagen würde: haltet dieses oder jenes bitte zurück ... und die würden sich dann auch danach richten? Zensur oder nicht?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:46
@insideman
was ich davon halte, habe ich gar nicht geschrieben, ich habe nur darauf verwiesen, dass in dem verlinkten Artikel selbst darauf hingewiesen wird, dass es sich um normale Bürger handelte und eben nicht um eine selbsternannte politische Elite.

@Optimist
das ist keine Zensur.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:47
@groucho

Ich habe für mich festgestellt, dass es keine normalen Leute sein können.
Was verstehst du daran nicht? Das behandelt nicht die Frage, ob es eine Elite war. Nicht jeder der zu keiner Elite, welcher auch immer gehört, ist normal.

Ganz einfach. Und doch zu schwer ?!


@Tussinelda
Und ich habe deine Erwähnung dafür genutzt um zu sagen, was ich von der Aktion halte. Völlig losgelöst von eurer Elitedebatte. Ist das verboten?
Tussinelda schrieb:ja schön, dann definiere doch mal "normale Leute" bitte. Alle, die sich so verhalten, wie Du es Dir als richtig vorstellst?
Steht doch da, dass ich es für mich definiere. Das musst du mir schon selbst überlassen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:47
Optimist schrieb: und die würden sich dann auch danach richten? Zensur oder nicht?
Du kennst die Antwort.
Natürlich keine Zensur.

Fahr mal nach Nord-Korea, Kim kann dir sicher besser erklären, was Zensur bedeutet als ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:48
@insideman
ja schön, dann definiere doch mal "normale Leute" bitte. Alle, die sich so verhalten, wie Du es Dir als richtig vorstellst?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:50
insideman schrieb:Ich habe für mich festgestellt, dass es keine normalen Leute sein können.
Was verstehst du daran nicht? Das behandelt nicht die Frage, ob es eine Elite war. Nicht jeder der zu keiner Elite, welcher auch immer gehört, ist normal.

Ganz einfach. Und doch zu schwer ?!
Ganz einfach.
Es ist ganz einfach zu erkennen, dass du auf Rabulistik ausweichst, um die Frage nicht beantworten zu müssen.
Es ging hier nicht um 'normal' in irgendeinem Sinne, sondern als Gegenteil zu 'Elite'
Indem du hier dein blabla abziehst entziehst du dich der Antwort, dass es eben keine Elite war.

Wenn das wenigstens rhetorisch geschickt gewesen wäre, aber so........
Tussinelda schrieb:ja schön, dann definiere doch mal "normale Leute" bitte. Alle, die sich so verhalten, wie Du es Dir als richtig vorstellst?
Gib ihm doch nicht noch weiteren Anlass sich weiter von der eigentlichen Frage zu entfernen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:51
insideman schrieb:Steht doch da, dass ich es für mich definiere. Das musst du mir schon selbst überlassen.
ja, aber nicht wie Du es definierst, sondern nur dass Du es definierst. Ein kleiner Unterschied.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:51
neugierchen schrieb:Das siehst Du falsch.
Ich muss das natürlich falsch sehen. Sonst würde man ja fast meinen, dass Dein ganzes Palaver gar keinen inneren Sinn ergibt und die Hälfte die Du uns hier glaubhaft zu erzählen versucht es gar nicht so meinst sondern nur so verkaufen möchtest.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:52
groucho schrieb:Eine Vorauswahl privater Stellen, ob Beiträge veröffentlicht werden oder nicht (z. B. einer Zeitungsredaktion vor der Veröffentlichung von Leserbriefen oder eines Forenmoderators vor oder nach der Veröffentlichung von Beiträgen in Online-Foren), ist daher keine Zensur im Sinne des Grundgesetzes und verfassungsrechtlich unbedenklich.
Ganz so einfach ist es im Neuland halt nicht. Twitter und Facebook sind schon fast Monopole. Wenn man jemanden dort ausschließt, dann wird er nicht mehr wahrgenommen.
In Kombination mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist das eine ziemliche Bedrohung für die Informationsssicherheit.freiheit

Wie ich persönlich dazu stehe, geschenkt. Wenn Reporter ohne Grenzen und der Journalistenverband das sehr kritisch sehen und der Journalistenverband das als Zensur bezeichnet, dann ist da was dran. Definition hin oder her.

Oder ist der Journalistenverband jetzt auch schon Fakenews? ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:53
Tussinelda schrieb:ja, aber nicht wie Du es definierst, sondern nur dass Du es definierst. Ein kleiner Unterschied.
Ich finde es auch nicht normal, wenn man auf einer Beerdigung lacht. Das Beispiel weitergesponnen. Denn ich finde, normale Menschen müssten wissen, dass sie mit der Demo gegen Bunt ausgerechnet an diesem Tag provozieren.
Ich denke sogar das war die Absicht, so dumm kann ja kaum einer sein.

@groucho

Fuck, so langweilig wie du grade war schon lange nichts mehr. Erzähl es dem Nachbar.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:55
@insideman
Du weichst aus. Normal ist also, wie Du Dich in entsprechenden Situationen verhalten würdest? Du bist der Maßstab für Normalität, aus Deiner Sicht? Sehe ich das so richtig?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:56
@Tussinelda
ich finde, das ist kein Ausweich:
insideman schrieb:Denn ich finde, normale Menschen müssten wissen, dass sie mit der Demo gegen Bunt ausgerechnet an diesem Tag provozieren.
er hat doch recht. Ich finde auch, sie hätten es wissen müssen und solch eine Aktion bei DIESEM Anlass ist demnach nicht normal (meine Meinung und ja, die ist natürlich nicht der Nabel)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 10:57
Tussinelda schrieb:Du weichst aus. Normal ist also, wie Du Dich in entsprechenden Situationen verhalten würdest? Du bist der Maßstab für Normalität, aus Deiner Sicht? Sehe ich das so richtig?
Natürlich bin ich für mich der Maßstab. Ich kann auch erkennen, wenn ich falsch oder nicht "normal" reagiert habe. Wenn ich mir über eine Sache Gedanken mache, so wie in diesem Fall bei der ermordeten 15 Jährigen und der Demo für Bunt, dann komme ich zu einer Beurteilung welche für mich zählt.

Auf was baust du auf? Auf die Meinung anderer? Ich habe extra erwähnt, dass ich es für mich definiere. Ich weiß schon, dass andere, in dem Fall sicher auch du, es anders sehen.

Wo ist das Problem?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:00
@insideman
nirgends, ich wollte nur sicher gehen, dass ich Dich verstanden habe. und wie ich das sehe kannst Du gar nicht wissen.
Optimist schrieb:er hat doch recht. Ich finde auch, sie hätten es wissen müssen und solch eine Aktion bei DIESEM Anlass ist nicht normal.
man könnte es auch als unangebracht bezeichnen. Oder wenig durchdacht. "Normal" ist da der falsche Begriff.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:00
stanmarsh schrieb:Wenn Reporter ohne Grenzen und der Journalistenverband das sehr kritisch sehen
Da bin ich sofort dabei (es 'kritisch' zu sehen)
stanmarsh schrieb:und der Journalistenverband das als Zensur bezeichnet, dann ist da was dran.
Gilt diese Obrigkeitshörigkeit auch für jede einzelne Zeitung, oder muss es schon vom Verband kommen?
Tut mir Leid, ich entscheide selbst, wie ich das einordne und ich finde 'Zensur' als Bezeichnung falsch.
Keines der von mir zitierten Kriterien trifft zu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:02
insideman schrieb:Fuck, so langweilig wie du grade war schon lange nichts mehr. Erzähl es dem Nachbar.
:D Ich nehme das mal als Kapitulation.
Ein Argument kann ich nämlich in dem Beitrag nicht finden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:02
insideman schrieb:Was ist daran normal, wenn man bei einem Schweigemarsch für das Mädchen, welches von einem *hust* 15 jährigen Afghanen ermordet wurde, eine Demonstration für ein buntes Deutschland abhält?
Also; ich mag den begriff "bunt" in dem Kontext nicht. Weil er infantil klingt und Menschen exotisiert. Als bunte Punkte in einer Melange, die wir zusammen rühren. Irgendwie ist stößt mich das ab. Als würde die weiße Mehrheitsgesellschaft zusammen rücken und sich aufwerten durch die vielen kleinen Pünktchen, anstatt dass diese einfach nur "sein" können. Ich würde das Wort gar nicht benutzen.

Wenn das so im Rahmen des Gedenkens aufgetaucht ist, dann frag dich mal warum; Warum müssen sich diese gedenkenden Leute positionieren? Wer versucht da zu partizipieren bei einem Trauermarsch, bei dem die meisten Menschen einen derartigen Reflex haben sich abzugrenzen, dass sie- wenn dem so war (?), ihre Gedenkveranstaltung sogar entsprechend nennen?

Denn darum ging es doch vermutlich bei bunt; Man wollte damit nicht für etwas demonstrieren, sondern gegen etwas abgrenzen im Gedenken.

Vermutlich wäre es besser in solchen Momenten auch deutlich zu sagen wer oder was unerwünscht ist, anstatt die Kontroverse durch positive Formulierungen auszuklammern.

Also einfach ein Gedenken für das ermordete Mädchen abhalten und deutlich sagen Fremdenfeinde sind unerwünscht


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:08
Cesare schrieb:Also; ich mag den begriff "bunt" in dem Kontext nicht. Weil er infantil klingt und Menschen exotisiert.
Er passt auch nicht unbedingt zur Thematik, wenn ich in D in eine bestimmte Stadt gehe und es 15 Kebap Stände gibt, dafür nur 1 Wirtshaus. Das ist sehr grau.
Cesare schrieb:Denn darum ging es doch vermutlich bei bunt; Man wollte damit nicht für etwas demonstrieren, sondern gegen etwas abgrenzen im Gedenken.
Ja ein ehemaliger Mod, sein Name ist mir zu kompliziert, hat es schon mal sehr gut beschrieben. Die Deutschen haben eine sehr eigenartige Weise zu trauern und auf Verbrecher und Anschläge zu reagieren, ganz anders als zb. in Amerika.

Da muss sofort mal klargestellt werden, dass man jetzt bitte nicht alle in einen Topf werfen soll und dann kommen erst die Opfer.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt