Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.521 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 13:59
Xsaibotx schrieb:Sven Lau, unseren tollen mittelalterlichen .... Und so weiter und so fort
Unser? Ich mach mich nicht mit dem gemein! @Xsaibotx :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 16:01
Corky schrieb:Ich auch, wird wieder komisch hier.
wie immer wenn es polemisch wird, bzw. "extrem übertrieben" wird.

Grund;

Wenn Leute in ihrer Argumentation stark vereinfachen und auch noch emotionalisieren, dann wird jede Diskussion wie ein Konflikt zwischen "gut" und "böse". Das ist zwecklos, wenn diese Wertung derart fest steht.

Das schlimme ist; Diese Art des Diskurses zieht sich inzwischen komplett durch die Gesellschaft. Da klinken sich dann leider so einige aus, während ihnen moralisierend hinterher gekeift wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 17:50
kofi schrieb:@taxista hat die nächste Woche Diskussion eröffnet. Können wir gleich mal mit der Frage einsteigen, ob "farbige" Gummibänder rassistisch sind.
Hat man denn von den Oberschlaumeiern hier schon lesen dürfen, wie sich die Polizei verhalten soll?
Oder kommen wieder lediglich hinterher die Endlostiraden, was sie alles falsch gemacht hat ... :P:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 18:00
wichtelprinz schrieb:find ich jetzt noch gut, das Du auch so ne Ironie verwendest. Dürfen wir auch?
Das sollte Ironie sein? War nicht zu erkennen.

Folglich nein. Es sei denn, ihr wollt eine Leistungsbeurteilung in Sperrtagen oder schafft es an an eurer Ironie zu arbeiten.

btw. sind Debatten über Verwaltungsansagen OT also würde ich davon abraten diese hier fortzusetzen.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 18:17
muscaria schrieb:Oder kommen wieder lediglich hinterher die Endlostiraden, was sie alles falsch gemacht hat
Erwartest Du wirklich Vorschläge für ein "nicht existentes Problem". Die Polizei sollte doch einfach normalen Dienst schieben, besondere Vorkehrungen sind zu unterlassen. Sonst kommen sie in Verdacht rassistisch zu agieren.
So etwas peinliches wie Frauenschutzzonen.... wohl nötig, aber bitte was hat das für Auswirkungen? Mal sehen ob demnächst eine Reisehinweis für Deutschland veröffentlicht wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 18:18
Guten Abend @muscaria

Was soll ich dazu schreiben? Was willst du denn lesen :troll:

Ich nehme an letzteres
muscaria schrieb:Oder kommen wieder lediglich hinterher die Endlostiraden, was sie alles falsch gemacht hat ... :P:
Warum nehme ich das an? Kritik zu üben ist nunmal leichter als selbst halbwegs konstruktive Vorschläge im Vorfeld zu präsentieren, wie es besser geht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 18:50
Realo schrieb:. besonders wir mit unserer spezifischen Vergangenheit müssen das noch mal extra vorsichtig sein.
Damit möchte man zum Ausdruck bringen, wir müssen mehr ertragen als Völker ohne den D historischen Hintergrund.

So sprechen die die aktuell kein Leidensdruck haben, weil sie (noch) kein Opfer sind.
Corky schrieb:Das darf uns aber nicht daran hindern für blöd verkauft zu werden - es darf uns nicht daran hindern einen gesetzlich vorgeschrieben Test zu machen.
denn
Corky schrieb:es geht darum die Schlechten von den Guten zu trennen!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 20:25
@Cesare
Beitrag von Cesare, Seite 1.262
Es geht darum, in der Flüchtlingsdebatte in zwei Grundfragen endlich Klarheit zu schaffen. Die erste betrifft den Staat, die Polizei. Bei der zweiten geht es um die Gesellschaft. Beim ersten gilt: Mehr als die Hälfte der seit Mitte 2015 ins Land gekommenen Flüchtlinge konnte keinen Pass vorlegen. Der Staat ist weiter verpflichtet, Identität, Alter und Herkunft zu ermitteln. Das Auslesen der Mobiltelefone wäre eines von mehreren legitimen Mitteln dazu. Es könnte auch Klarheit bringen, wie viele der 55 000 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge wirklich minderjährig sind und zu Recht besondere Schutzrechte genießen.
nein, das geht nicht, ist alles gegen das GG ;)
Ja, die Privatsphäre würde beeinträchtigt. Aber die Gesetze waren, als sie erlassen wurden, nicht dafür ausgelegt, dass Hunderttausende Menschen ohne Ausweis ins Land kommen.
sagt die Süddeutsche. Die können doch viel erzählen.

So und nun ernstlich:
Jeder Zöllner darf in die Koffer eines Einreisenden schauen, das Mobiltelefon ist in diesem Fall persönliches Gepäck. An den Grenzen der USA oder Israels werten die Beamten Handys und Laptops aus: Sicherheitserwägungen. Warum sollte es hier anders sein, wenn die Einreisenden nicht belegen, wer sie sind und wo sie herkommen?"
würde mich mal interessieren was diejenigen dazu meinen, welche gegen Handyauslesen sind?
wir müssen uns einfach besser auf die Veränderungen- die nun einmal so sind, wie sie sind, das ist nicht zynisch, sondern nüchtern- einstellen und gegebenenfalls unsere Gesetze anpassen, um die innere Sicherheit zu gewährleisten, gerade im Interesse der Schwächsten und auch im Interesse aller die hinzu gekommen sind, die genauso in Sicherheit und Unversehrtheit leben wollen.

""Das sind keine Argumente gegen die Aufnahme der Flüchtlinge, gegen ihre Integration. Im Gegenteil. Wer die Migranten integrieren will, muss ihre Herkunft nüchtern betrachten. Erst dann lassen sich Eingliederungsmodelle entwickeln, die über Deutschkurs und Tischlerlehre hinausgehen...."

Warum wurden nicht von Anfang an solche Stimmen zugelassen? Die AFD ist eine riesengroße Schande und mein Eindruck ist, dass ihr viel zu viele Themen zu lange überlassen wurden, die sie nun mit ihrem Gift verseucht hat.
sehe ich genauso.

-------------------------------------------------------------------
@Tussinelda
Es geht um Migranten, die straffällig geworden sind. Viele davon (so heisst es) kann man aus diversen Gründen nicht abschieben, wie soll man die denn in andere Länder verschicken?
Ich verstehe deine Frage nicht?
So wie es bei diesen Projekten - welche doch tatsächlich existieren oder existierten - gemacht wird/wurde.
Man sucht eine Gastfamilie und dann wird das Organisatorische erledigt...
Wie gesagt, rechtlich gesehen ist es doch nicht mit Abschiebung vergleichbar, sondern es ist eine Aufnahme in eine Gastfamilie und danach kommen sie nach D zurück.
Und warum sollte man Migranten, die sich hier nicht integrieren können ... in a) die Heimat schicken, um sie zu resozialisieren
in die Heimat wäre vielleicht wirklich nicht gut. Wenn schon dann so: Deutsche nach Afrika, Afrikaner halt in andere Länder usw..
Wie gesagt, es ginge ja darum dass sie weit genug weg wären damit sie keinen Anreiz zum Ausbüchsen hätten.
oder b) in ein anderes Land, wo dann alles neu ist inklusive Sprache, um sie zu resozialisieren.....wie bitte soll das denn funktionieren?
in den Dokus die ich sah, wurde englisch gesprochen und die Jugendlichen konnten das auch. Ansonsten halt mit Zeichensprache, Händen und Füßen.
Es geht ja nur um ein paar Wochen, in denen sie eben einfach nur das Regel-Einhalten, Respekt und Achtung lernen sollen. Das geht sicherlich auch, wenn man nicht alle Worte versteht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 20:57
@Optimist
ja bestimmt, wenn Du meinst, das es dann mit der Integration hier besser klappt......solche TV Sendungen, sogenannte reality TV Sendungen sind sicher der richtige Ansatz um etwas über Integration zu lernen und dann auf Migranten zu übertragen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:00
@Optimist

Ich kenne jemanden den haben sie, weil er immer wieder aus verschiedensten "Kinderheimen" abgehauen ist, nach Rumänien geschickt. Der war dann dort für über ein Jahr. Rumänisch kann er nun ein paar Brocken sprechen, eher einzelne Wörter. Naja...
Mein Fazit dazu, so wirklich sinnvoll ist es nicht, jedenfalls nicht für jeden.
Mag sein das es dem ein oder anderen hilft, aber sicher nicht allen.
Gefühlt finde ich solche Projekte zwar gut, doch ob sowas langfristig etwas bringt weiß ich nicht. An sich ist sowas auch weggeschmissene Zeit.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:11
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ja bestimmt, wenn Du meinst, das es dann mit der Integration hier besser klappt......solche TV Sendungen, sogenannte reality TV Sendungen sind sicher der richtige Ansatz um etwas über Integration zu lernen und dann auf Migranten zu übertragen.
es geht nicht um "normale Integration" von Migranten die sich nichts zu schulden kommen ließen, sondern um Resozialisierung von Kriminellen.
Und ja, ich denke schon, solche Projekte, auch wenn sie im TV gesendet wurden, sind mMn durch aus eine Überlegung wert.

@Bone02943
Bone02943 schrieb:Ich kenne jemanden den haben sie, weil er immer wieder aus verschiedensten "Kinderheimen" abgehauen ist, nach Rumänien geschickt.
Der war dann dort für über ein Jahr. Rumänisch kann er nun ein paar Brocken sprechen, eher einzelne Wörter.
Naja...Mein Fazit dazu, so wirklich sinnvoll ist es nicht, jedenfalls nicht für jeden.
Für jeden sicherlich nicht, da gehe ich mit.
Aber weshalb war es speziell für diesen nicht sinnvoll?
Mag sein das es dem ein oder anderen hilft, aber sicher nicht allen. Gefühlt finde ich solche Projekte zwar gut, doch ob sowas langfristig etwas bringt weiß ich nicht. An sich ist sowas auch weggeschmissene Zeit.
Solange sowas nicht flächendeckend ausprobiert wurde und es vielleicht dann auch Studien dazu gibt, kann man das doch gar nicht so pauschal sagen und wissen oder?

Das was ich im Fernsehen sah, fand ich gut, weiß natürlich nicht inwieweit das alles gefakt war.
Vorstellen kann ich mir es aber durchaus, dass es bei dem einen oder anderen ein Umdenken geben könnte auch längerfristig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:17
@Optimist

Das einzig gute war das er dort nicht weglaufen konnte(Rumänisches Dorf, mitten in der Pampa, praktisch kein ÖPNV) und halt keine Drogen mehr nahm, soweit ich weiß.
Wieder zurück in Deutschland fing das Kiffen wieder an(was ich nicht schlimm finde) aber groß geändert hat sich nichts.
Jetzt weiß er halt wie das leben auf einem Bauernhof in Rumänien funktioniert und wie man dort in der Pampa lebt. Für die Zukunft dürften das aber recht wenige Dinge sein, die er mal benötigt.
Mit einer anderen herangehensweise hätte man es bestimmt aber auch in Deutschland geschafft, ihn wieder auf eine gescheite Bahn zu bringen, ich denke das muss nicht in Rumänien sein.
Aber wie gesagt an sich bin ich da zwiegespalten. Gefühlt find ich sowas ja nicht schlecht, aber ob es wirklich was bringt bleibt zweifelhaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:19
@Bone02943
Bone02943 schrieb:ich denke das muss nicht in Rumänien sein.
man könnte sowas - in Gastfamilien - sicher auch hier in D machen.
Mir geht's aber darum, dass man sie ja dann halb einsperren müsste. Denn welcher Kriminelle lässt sich denn freiwillig resozialisieren?
In einem fremden Land geht das sicher besser, weil derjenige dann bestimmt nicht so leicht abhaut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:22
@Optimist

Wen oder was verstehst du genau unter "kriminell"? Den Ladendieb oder den Vergewaltiger oder beide?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:23
@Optimist

Kriminelle sollen wenn dann in Haft resozialisiert werden. Selbst wer nur klaut, aber irgendwann sollte mal schluss sein mit Bewährung oder Sozialstunden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:26
@kofi
kofi schrieb:Wen oder was verstehst du genau unter "kriminell"? Den Ladendieb oder den Vergewaltiger oder beide?
wo kriminell anfängt ist sicher schwer zu sagen, darüber möchte ich nicht urteilen.
Klauen ist ja auch so eine schwierige Sache - gibt ja auch z.B. eine Krankheit diesbezüglich (der Name fällt mir gerade nicht ein)
Bone02943 schrieb:Kriminelle sollen wenn dann in Haft resozialisiert werden. Selbst wer nur klaut, .
ja, aber wie denn, wenn sie sich vielleicht bei den psychologischen Kursen vielleicht nur langweilen oder innerlich darüber lustig machen?

Ach ich weiß auch nicht wie das alles gehen könnte.
Man müsste eben wirklich schon vorher anfangen, ehe jemand kriminell wird.
aber irgendwann sollte mal schluss sein mit Bewährung oder Sozialstunden
ja finde ich auch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:28
Optimist schrieb:ja, aber wie denn, wenn sie sich vielleicht bei den psychologischen Kursen vielleicht nur langweilen oder innerlich darüber lustig machen?
Und das wird besser in einem abgelegenen Dorf im Ausland? Falls ja, warum sollte es das?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:30
Bone02943 schrieb:Und das wird besser in einem abgelegenen Dorf im Ausland?
dort sind sie gezwungen, sich mit dem realen Leben - den Regeln (das Einhalten dieser usw...) - auseinander zu setzen, dies wirklich ernst zu nehmen.
Wenn sie es nämlich nicht tun, haben sie das Nachsehen.
Bei einem Psychokurs müssen sie keine negativen Konsequenzen fürchten, wenn sie nur nach außen hin oder gar nicht mitmachen ...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:32
Optimist schrieb:Wenn sie es nämlich nicht tun, haben sie das Nachsehen.
Bei einem Psychokurs müssen sie keine negativen Konsequenzen fürchten, wenn sie nur nach außen hin oder gar nicht mitmachen ...
Müssen sie dort auch nicht.
Mal angenommen, was machst du als "Gastfamilie" mit jemandem der sich komplett verschließt und bei nichts mitmachen möchte?
Geld, werden sie keins bekommen was man ihnen wegnehmen kann. Kein Essen mehr geben, ist menschenverachtend, sie schlagen dürfte verboten sein. Man kann niemanden zwingen, in einem solchen Projekt. Außer halt mit ekelhaften Mitteln.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:39
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Mal angenommen, was machst du als "Gastfamilie" mit jemandem der sich komplett verschließt und bei nichts mitmachen möchte?
So hart wie es jetzt klingt, aber in den Dokus war es so, dass sie dann eben mal einen Tag hungern mussten. Oder sie durften bei angenehmen Aktionen die Spaß machten, nicht teilnehmen usw..

Der Hunger oder das Bedürfnis "dazu zu gehören" trieb sie dann dazu doch noch einzulenken.
Am Ende hatten sie sogar die Gasteltern dann richtig lieb gewonnen.
Die Gasteltern hatten eben auch so eine gewisse Art - Einfühlungsvermögen, Autorität, pädagogische Fähigkeiten... - sie machten dies mit viel Wohlwollen und Zuneigung zu den Kids, aber eben trotzdem auch eine gewisse Strenge.
Kein Essen mehr geben, ist menschenverachtend
Einen Tag lang hält das jeder aus ;)
Manche machen Diäten zum Abnehmen und hungern dann auch ;)
sie schlagen dürfte verboten sein. .
genau, das war tabu.
Man kann niemanden zwingen, in einem solchen Projekt. Außer halt mit ekelhaften Mitteln.
das lief alles so, dass die Kids zwar erst mal gezwungen wurden in das andere Land zu gehen, aber dann wurden sie zu nichts mehr gezwungen.
Ihnen wurde nur dies und das versagt und dann machten sie am Ende doch freiwillig mit.


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt