Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.947 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:16
insideman schrieb:Da muss sofort mal klargestellt werden, dass man jetzt bitte nicht alle in einen Topf werfen soll und dann kommen erst die Opfer.
Liegt wohl daran das es immer einige gibt die Opfer instrumentalisieren. Der Thread hier ist ein gutes Beispiel dafür.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:16
insideman schrieb:Er passt auch nicht unbedingt zur Thematik, wenn ich in D in eine bestimmte Stadt gehe und es 15 Kebap Stände gibt, dafür nur 1 Wirtshaus. Das ist sehr grau.
Das kommt aber wirklich darauf an, wo du bist. Fahr mal in den Osten, selbst in den schönen, alten Seebädern an der Ostsee finden sich zwischen Kaiserzeitlicher Pracht nur irgendwelche XXL-Schnitzelbuden, die Räucherspeck als Gewürz verwenden. Ist das eine Wirtshaus denn wenigstens gut, sag mal? Sonst sei doch froh dass es Alternativen gibt.
insideman schrieb:Da muss sofort mal klargestellt werden, dass man jetzt bitte nicht alle in einen Topf werfen soll und dann kommen erst die Opfer.
Keine Ahnung, wie das in Amerika ist. Ich bin eigentlich ein Mensch der wenig von Polarisierung und dogmatischen Meinungen hält, aber ich würde auch nicht irgendwo partizipieren, wo die AFD teil nimmt. Aus guten Gründen! Zum einen weil mir das wirklich zuwider ist, was die im Parlament und in der Öffentlichkeit abziehen, zum anderen weil mir das auch unheimlich peinlich wäre z.B. zufällig neben irgendeinem dieser Leute fotografiert zu werden. Dass keiner anfassen mag, wo die ihre Finger dran hatten, haben die sich selbst zuzuschreiben und spätestens seit dem Lucke-Sturz ist das auch absolut verhältnismäßig. Meine Meinung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:18
insideman schrieb:Da muss sofort mal klargestellt werden, dass man jetzt bitte nicht alle in einen Topf werfen soll und dann kommen erst die Opfer.
1) Passsiert das gleichzeitig, nicht nacheinander
2) Sag das doch mal den Nazi-Ärschen, die jede Tragödie gleich für ihre Hetze benutzen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:21
@insideman
ist das denn so in den USA? ich nehme das durchaus differenzierter wahr. Genauso, wie ich das in Kandeln etwas differenzierter wahrnehme.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:22
groucho schrieb:Sag das doch mal den Nazi-Ärschen, die jede Tragödie gleich für ihre Hetze benutzen
Ich finde das schlimmer als wenn man gleich mal erwähnt, man solle doch bunt bleiben. Aber weißt du was das Problem beim normalen Bürger ist?

So eine Reaktion ist emotional auf dem richtigen Gleis, gleich mal erwähnen es sind nicht alle so, fährt aber in die Einbahn. Ich bin dafür, beides etwas zurückzuschrauben, bzw. das Betonen des Buntem etwas anders zu handhaben.

Ich muss aber zugeben, es ist auch der Zeitgeist der es vl. irgendwie notwendig macht, bzw. den Menschen die sofort damit kommen glauben lässt, es betonen zu müssen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:25
Tussinelda schrieb:ist das denn so in den USA? ich nehme das durchaus differenzierter wahr. Genauso, wie ich das in Kandeln etwas differenzierter wahrnehme.
Die Stadt hat 8000 Einwohner, ich denke unpassender geht es nicht. Ist ja nicht so, dass das eine Millionenmetropole ist, wo der eine nichts vom anderen mitbekommt.

Ich denke, das kann man auch an einem anderen Tag machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 11:26
@insideman
ich denke, Provokation war nicht die Absicht. Und Menschen sind eben unterschiedlich. Die Menschen, die dort standen trauern sicherlich nicht weniger um das Mädchen.


melden
nosaweis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 12:37
Pietät und Anteilnahme bei einem Trauermarsch sieht für mich anders aus.Diese Menschen haben für mich kein Taktgefühl!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 12:38
Ich finde eine Demonstration für bunt an einem Trauermarsch mit diesem Hintergrund so wie ich eine Demonstration gegen Tempolimits an einem Trauermarsch für einen Verkehrstoten finden würde... klar, kann man machen - aber das Ergebnis kennt man doch vorher, oder? Hätten die was dagegen machen wollen das Rechte das instrumentalisieren, hätten sie in den Reihen des Trauermarschs mitlaufen müssen um dort auf die paar Hetzter welche es evtl. gab, einzuwirken. So eine Aktion führt zur weiteren Spaltung die andere dann wieder für politische Zwecke nutzen können.

Wer würde sich denn jetzt innerhalb dieser Aktion vorbehaltslos auf die Seite der bunten stellen? Das war ein Bärendienst den sie sich da erwiesen haben, diese Leute haben keine sehr gute Menschenkenntnis.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 12:44
Wozu stellt man hier Links ein? da war das Video!
Ich kläre mal auf: die 400 Teilnehmer des "Schweigemarsches" haben "wir sind das Volk" gerufen und am Drogeriemarkt die deutsche Hymne gesungen (musikalisch eine glatte 6)...vorher haben sie die schweigenden Regenschirmträger geschubst, die mehr oder weniger den Eingang blockiert haben.
So, was hat das Treffen der Idioten mit dem Mädel zu tun? Gar nichts! Beide Seiten Pfui!
back_again schrieb:Wer würde sich denn jetzt innerhalb dieser Aktion vorbehaltslos auf die Seite der bunten stellen?
Da die Familie und das Mädel sich normal dem Flüchtling gegenüber verhalten haben ist es für mich schwer nachvollziehbar was eine Demonstration für "mehr Bunt" soll. Es ist Instrumentalisierung und leider schaut es wie Täterschutz aus oder werben nach mehr Tätern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 12:59
Corky schrieb:Da die Familie und das Mädel sich normal dem Flüchtling gegenüber verhalten haben ist es für mich schwer nachvollziehbar was eine Demonstration für "mehr Bunt" soll. Es ist Instrumentalisierung und leider schaut es wie Täterschutz aus oder werben nach mehr Tätern.
also erst sind beide Seiten pfui und dann ist eine doch "pfuier" als die andere? Das es auch Menschen gibt, die Angst haben, dass der Mord instrumentalisiert wird und es dann zu noch mehr Gewalt kommen kann, ist nachvollziehbar. Diejenigen, die Merkel muss weg, wir sind das Volk etc riefen kamen ja nicht von ungefähr.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:05
Corky schrieb:So, was hat das Treffen der Idioten mit dem Mädel zu tun? Gar nichts! Beide Seiten Pfui!
Exakt. Und genau darüber hätte man die "wir sind das Volk" Typen auch kriegen können... manche mögen das anders sehen, aber solche Art "Politik" in einem Moment der Trauer und des Gedenkens ist in meiner Weltanschauung voll daneben und wenn einige mit genug Nachdruck während einer solchen Veranstaltung auf diese einwirken, verstummen solche Rufe schnell. Ob diese Typen wenigstens Ihren Namen kannten? Aber die mit den bunten Schirmen gaben diesen eine Opposition und in den Augen mancher Trauernden dann wahrscheinlich auch eine Berechtigung.
Corky schrieb:Es ist Instrumentalisierung und leider schaut es wie Täterschutz aus oder werben nach mehr Tätern.
So ist es... sie hätten aus dem inneren der Gruppe agieren müssen und nicht mit erhobenem Zeigefinger eine zweite bilden sollen.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:07
Tussinelda schrieb:Das es auch Menschen gibt, die Angst haben, dass der Mord instrumentalisiert wird und es dann zu noch mehr Gewalt kommen kann, ist nachvollziehbar.
Die haben sich nicht gegen Gewalt ausgesprochen, sondern die kamen mit albernen
bunten Regenschirmen. Und warben für eine "bunte Gesellschaft".

Sie trafen sich vor dem Drogeriemarkt, in dem das Mädchen mit einem Brotmesser
regelrecht abgeschlachtet wurde.

Das ist an Ignoranz und Einfältigkeit nicht zu überbieten!

Damit erweisen sie ihrer - vielleicht gut gemeinten - Sache einen Bärendienst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:07
@back_again
back_again schrieb:Hätten die was dagegen machen wollen das Rechte das instrumentalisieren, hätten sie in den Reihen des Trauermarschs mitlaufen müssen um dort auf die paar Hetzter welche es evtl. gab, einzuwirken.
Hört sich toll an.
Ich kann es mir aber schlecht vorstellen.
Wie wirkst du denn bei so einem Trauerzug auf rechte Flachhirnis ein, ohne den Trauerzug mehr zu stören als es so der Fall war?
Nach und nach schlossen sich immer mehr Menschen an. Als der Marsch schließlich wieder zum Drogeriemarkt zurückkehrte, kam es laut Polizei zu vereinzelten Auseinandersetzungen mit Teilnehmern einer Mahnwache gekommen, die dort für ein „buntes Deutschland“ demonstrierten. Sie hielten bunte Schirme in die Höhe, wovon sich die Teilnehmer des Schweigemarsches offenbar provoziert fühlten
.
Liest sich für mich so als hätte man auf dem ganzen Marsch trauern und "Wirsind das Volk" rufen können ohne durch die Mahnwache gestört zu werden.
Wäre das bei deiner Interaktion mit den Rechten während des Zugesauch möglich gewesen?
Laut der Lokalzeitung „Rheinpfalz“ waren beim Schweigemarsch auch viele Angehörige der rechten Szene. Dem Bericht zufolge skandierten sie „Wir sind das Volk“ und sangen das Deutschlandlied. Als ein schwarz gekleideter Mann versucht habe, die Schirme an sich zu reißen, sei es zu einer Rangelei gekommen.
Quelle wie oben https://www.focus.de/politik/deutschland/schweigemarsch-fuer-getoetete-15-jaehrige-zusammenstoesse-zwischen-demonstrante...

Im Gegensatz zu
back_again schrieb:die paar Hetzter
steht da was von "viele Angehörige der rechten Szene". Liegt wahrscheinlich im Auge des Betrachters.
Zudem scheint die Aggression auch noch vom Trauerzug ausgegangen zu sein.

Also den Rechten in Foren und freier Wildbahn das Feld überlassen, wenn sie hingehen und solche Ereignisse für ihre hetze instrumentieren?
Nö, seh ich anders.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:08
@back_again
was schreibst Du denn? Sie standen nur dort, sonst nichts.
back_again schrieb:tamarillo schrieb:
Es ist Instrumentalisierung und leider schaut es wie Täterschutz aus oder werben nach mehr Tätern.
und das ist sowieso eine Sichtweise, die ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Besonders der letzte Teil, wie muss man denken, um auf so etwas zu kommen @Corky


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:13
accattone schrieb:Das ist an Ignoranz und Einfältigkeit nicht zu überbieten!
ja klar, aber wir sind das Volk, Merkel muss weg etc. DAS passt natürlich IN einen Trauermarsch, ich verstehe.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:17
Corky schrieb:Da die Familie und das Mädel sich normal dem Flüchtling gegenüber verhalten haben ist es für mich schwer nachvollziehbar was eine Demonstration für "mehr Bunt" soll. Es ist Instrumentalisierung und leider schaut es wie Täterschutz aus oder werben nach mehr Tätern.
Genau so ist es.

Lasst uns noch mehr Sozialexperimente machen! Lasst uns die schönen bunten wenn auch zum Teil unbekannten Ingredienzien in einen Top werfen, vielleicht haben wir Glück, und er fliegt uns nicht um die Ohren.

Erinnert mich an den Zauberlehrling von Goethe.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:18
Tussinelda schrieb: wie muss man denken,
am Besten gar nicht würde ich mal behaupten. Angebote, darüber nachzudenken obs in Deutschland wirklich Leute gibt welche für mehr Täter werben kann man wohl als nicht synapsentauglich ablehnen. Das ist eher was für den Arsch.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:21
Tussinelda schrieb:ja klar, aber wir sind das Volk, Merkel muss weg etc. DAS passt natürlich IN einen Trauermarsch, ich verstehe.
Kannst du dir Vorstellen, dass Menschen auch wütend sein können? Angst haben? Zornig sind?

Ich habe nicht die AfD gewählt. Aber wie sich Merkel nach dem Wahlergebnis präsentierte.
Mit welcher maßlosen Ignoranz und Arroganz.
"Kann nicht erkennen, Fehler gemacht zu haben" oder so ähnlich.

Da kann ich Menschen verstehen, die erbost sind und den Glauben verlieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 13:21
@Zyklotrop
wie wirkst Du denn auf solche Leute ein? Ich kenne das so: Als Bestandteil einer Gruppe kann ich mehr Erfolg in der Beeinflussung von Individuen erzielen als wenn ich versuche mich mit einer anderen Gruppe entgegen zu stellen. So meine Erfahrung und ich konnte schon so einiges an Gewalt verhindern maße ich mir mal an. Und erzählt mir nicht mit Rechten kann man nicht reden, ich bin so weiß wie Dschingis Khan und hab schon oft mit Rechten geredet und zwar weil ich sie nicht von vorne herein veruteile, sonst bekomme ich keinen Zugang zu diesen Menschen und kann ihre Perspektive auch nicht beeinflussen.
Zyklotrop schrieb:Wie wirkst du denn bei so einem Trauerzug auf rechte Flachhirnis ein, ohne den Trauerzug mehr zu stören als es so der Fall war?
Sie würden den Trauerzug nur stören, währen nicht ihre "Feinde" aufgekreuzt. Das gab denen das nötige Futter und warscheinlich auch Zustimmung von Leuten, die sich eigentlich gestört gefühlt hätten, aber durch die Schirmträger noch mehr gestört wurden.
Zyklotrop schrieb:Wäre das bei deiner Interaktion mit den Rechten während des Zugesauch möglich gewesen?
Einige Leute die denen mal gesagt hätten: "Hier wir sind hier net auf`m NPD-Parteitag... macht mal keine Politik jetzt hier", "Ich seh das ja ähnlich, aber ihr werft ein schlechtes Licht auf uns, seit leise" oder "Wenn, dann ruft den Namen des Mädchens" bewirken mehr weil es an das Ehrgefühl appeliert und das ist solchen Leuten oft recht wichtig.
Zyklotrop schrieb:Also den Rechten in Foren und freier Wildbahn das Feld überlassen, wenn sie hingehen und solche Ereignisse für ihre hetze instrumentieren?
Nein, man soll was machen was ein positives Ergebnis bringt und dem was man bekämpfen will nicht noch Nahrung liefert. Das muss man meißt über Umwege. Ihr wisst doch wie Menschen funktionieren, oder?


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt