weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:15
tubul schrieb: als ich das letzte Mal mit "Wir sind das Volk" und "Merkel muss weg" Rufern diskutiert habe, hat man mir relativ zügig, eben dann, als die Ebbe im Oberstübchen sich nicht mehr verleugnen liesst, Prügel angedroht.
Find ich gut das Du das machst. Aber es kommt natürlich auch drauf an was man für eine Außenwirkung hat, wenn man in einer Situation als eindeutig unterlegen und schwächer wahrgenommen wird und auch noch den Eindruck erweckt sehr schlau zu sein wirkt das aggressionserzeugend. Ich komm solchen Männern nie über die "politisch korrekte" Schiene, sondern lass sie verstehen das ich nichts besseres bin, das wir ähnlich sind, nur in manchen punkten halt andere Ideale mit all ihren vor-und nachteilen haben... und das all die extremeren Inhalte jeder Richtung in letzter Instanz Schwachsinn sind. Das geht aber nicht direkt, man muss schon eine Konversation aufbauen die auf Verständnis basiert. Übrigens lass ich sie auch direkt verstehen das ich persönlich nichts gegen Prügeleien hab und gegen alles und jeden kämpfe wenn es sein muss, das nimmt auch schon Aggression raus. Mag dem Pazifisten komisch vorkommen, ist aber leider so :D
tubul schrieb:Da kennst du wahrscheinlich andere Rechte als ich.
tubul schrieb:Aber mach du mal.
Ich traf bis jetzt nie auf extreme gewalttätige Verfechter der "weißen Herrenrasse" "Arian Brotherhood" usw. und da wäre Eskalation vorprogrammiert weil die Distanz schon im ersten Moment zu groß ist.. Aber ich hab Erfahrung in Denkmustern echter Nazi`s, war ziemlich nah am Ursprung. Mein Uropa war SS-Hauptmann und tat viele Dinge wo selbst vielen Nazi die Kotze hochkommen würde und mein Großvater wurde in der Hitlerjugend groß. Ich wuchs überwiegend bei meinen Großeltern auf, also ich verstehe diese Denke tatsächlich, aber ich weiß auch das dahinter Menschen stehen die letztendlich genau so funktionieren wie Du und ich. Die meißten sind nur Mitläufer und reagieren wenn sie durch Verhaltensmuster oder Worte getriggert werden. Wenn man das nicht macht lernt man sie als Mensch kennen und dann kann man sie durch die Wahrheit beeinflussen.

So, ich muß einkaufen, kann erst später wieder schreiben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:15
accattone schrieb:Mind. ein Mal pro Woche wird jetzt öffentlich nach U-Bahn/S-Bahn -Tätern gefahndet.
Das betrifft nach Augenschein ausschließlich Migranten.
Unterschlägt die deutsche Justiz hunderte solche Vorfälle, die von "Deutschen" ausgingen?
Beleg, dass mindestens 1mal pro Woche öffentlich nach U-Bahn Tätern . gefahndet wird
accattone schrieb:In Freiburg und Leipzig (Hochburgen der bunten Bewegung) gingen im Laufe des Jahres 2016
Clubs und Discotheken dazu über, Flüchtlingen den Zutritt zu verweigern.
Hat es sowas schon einmal gegeben?
Dazu bitte auch den Beleg. So weit ich weiß, waren dies ein paar wenige Clubs und Diskotheken und wurde klar gestellt, dass dieses Verbot rechtswidrig ist. Und sowieso weit hergeholt, da es laut Polizei kaum Straftaten gab.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:15
@accattone
accattone schrieb:Mind. ein Mal pro Woche wird jetzt öffentlich nach U-Bahn/S-Bahn -Tätern gefahndet.
Das betrifft nach Augenschein ausschließlich Migranten.
Unterschlägt die deutsche Justiz hunderte solche Vorfälle, die von "Deutschen" ausgingen?
Warum sich damit aufhalten?
Nehmen wir Vergewaltigungen. In der Zeit in der Migranten 5 Frauen vergewaltigen werden in Deutschland weit mehr Frauen durch Deutsche vergewaltigt.
Hast du den Eindruck, dass das eins zu eins in den Medien berücksichtigt wird?


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:17
Tussinelda schrieb:man beschmutzt das Andenken? Wie denn genau? WIE kann man das Andenken von jemandem beschmutzen, wenn man einfach a) Trauer bekundet
Mit bunten Regenschirmen?

Warum nicht gleich mit selbstgemalten "Refugee - Welcome -Plakaten" den Friedhof
auf dem sie liegt "verschönern"?

Wenn ich so ein Taschenschirm-Tölpel wäre, hätte ich Angst, dass mich einer aus der Familie des Mädchens öffentlich ohrfeigt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:18
@accattone
Auch suggestive Fragen erweichen die Tatsache nicht, dass der viel grösse Anteil der Migranten nicht kriminell ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:18
@Tussinelda

Wer eine Gedenkveranstaltung für ein getötetes Mädchen dazu verwendet, 'Wir sind das Volk' zu rufen oder auch 'für eine buntere Gesellschaft' zu werben, missbraucht hier einen Moment persönlicher Trauer für ein sachfremdes Anliegen.

Außerdem hast Du jetzt mal eben 'für eine buntere Gesellschaft' mit 'gegen Fremdenfeindlichkeit' gleichgesetzt, was lediglich ein Trick ist. Es ist nicht das Gleiche:

Ich bin klar gegen Fremdenfeindlichkeit, wünsche mir aber keine noch buntere Gesellschaft. Die ist für den Moment bunt genug.

Es geht gar nicht so sehr um den Inhalt, der da beworben werden sollte. Ich hätte auch eine Bekundung für mehr Freilandhaltung von Hühnern genau so unpassend gefunden, wie jede andere Meinungsbekundung in so einem Zusammenhang. Wenn man einem Menschen gedenken möchte, soll man dann auch mal ein paar Minuten genau nur DAS tun. Meinungen kann man auch zu anderen Zeitpunkten publik machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:19
wichtelprinz schrieb:aber was willst Du daraus für Schlüsse ziehen?
Mehr Menschen, mehr Kriminalität, mehr Prävention, mehr Polizei, mehr Justiz. Oder: wer A sagt muss auch B tun.
wichtelprinz schrieb:Das der viel grösse Anteil an Migranten die nicht kriminell sind dafür irgend einen Tribut abzuliefern hätten?
Ich bitte Dich - projeziere deine Fantasien was Du als Rechter machen würdest nicht auf mich. Ich bin Wirtschaftsflüchtling der Interesse hat dass diese Gesellschaft eher so bleibt. Im Gegensatz, ich weiß ziemlich genau was zumindest meine Ex-Mitbürger in DE wollen und das ist Geld.
wichtelprinz schrieb: Die haben mit den einzelnen Taten genau so viel zu tun wie alle Deutsche
Da muss ich nach der Teilnahme in dieser Diskussion widersprechen, bzw. darauf hinweisen dass Du Dir widersprichst.
Keine Gesellschaft wird weltweit so in Sippenhaft genommen wie die Deutschen, also das kann man streichen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:20
@tubul
R4z0r schrieb:Aber das mit den bunten Schirmen ist in Anbetracht der Umstände der Tat einfach nur ekelhaft, sorry.
Das kann man sich nicht schön reden wenn man auch nur einen Funken Anstand und Ehre im Leib hat.
Da muss ich wohl damit leben in deinen Augen keinen Anstand und keine Ehre zu haben.
Klappt ganz bestimmt.
Wahrscheinlich haben wir auch unterschiedliche Vorstellung von Anstand und Ehre.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:24
@sacredheart
sacredheart schrieb:Wenn man einem Menschen gedenken möchte, soll man dann auch mal ein paar Minuten genau nur DAS tun. Meinungen kann man auch zu anderen Zeitpunkten publik machen.
Wer ernsthaft eines Toten gedenken möchte, der lässt sich durch ein paar Schirmchen nicht davon abhalten.
sacredheart schrieb:Meinungen kann man auch zu anderen Zeitpunkten publik machen.
Warum? Wer bestimmt das?
Hat X weniger Recht als Y?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:27
@tubul

Ich hätte es dem Anlass angemessener gefunden, wenn man während einer solchen Gedenkveranstaltung mal sein Weltbild (egal welches) hintanstellt und sich auf das Thema beschränkt.

Das ist ein kleiner Ort, da werden nicht täglich Menschen niedergemetzelt. Es hätte also noch 364 andere Tage für Meinungsbekundungen geben können und am selben Tag noch 20 oder 22 andere Stunden.

Musste das gerade dann sein? Sehe ich nicht und sehe ich auch nicht als Gefahr für die Demokratie an, wenn man mal 2 Stunden seine Meinung, welche auch immer, nicht rausplärrt.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:28
Tussinelda schrieb:Dazu bitte auch den Beleg.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/fluechtlinge-clubs-freiburg-verbot

Flüchtlinge haben in Freiburg in mehreren Clubs und Diskotheken keinen Zutritt mehr. Andere Gastronomen gewähren nur noch begrenzten Zutritt. Die Clubbetreiber reagierten damit laut eines Berichts der Badischen Zeitung auf eine Reihe von Zwischenfällen, in die angeblich Ausländer involviert gewesen sein sollen. Dabei geht es nach Auskunft der Clubbetreiber um sexuelle Belästigung von Frauen in den Clubs, eine versuchte Vergewaltigung, Angriffe gegen Türsteher und Taschendiebstähle.

http://www.badische-zeitung.de/kommentare-1/fluechtlinge-im-nachtleben-kulturschock-in-der-disko--116496064.html

Allerdings haben Unterdrückungs- und Beschwichtigungsreflexe mit Liberalität nichts zu tun. Im Gegenteil wachsen Vorurteile, wenn bei Bürgern der Eindruck entsteht, Unerfreuliches werde unter den Teppich gekehrt. Die einzelnen, aber doch wiederholt aufgetretenen sexuellen Übergriffe auf Besucherinnen Freiburger Clubs und Diskotheken sind mehr als unerfreulich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:28
sacredheart schrieb:Wer eine Gedenkveranstaltung für ein getötetes Mädchen dazu verwendet, 'Wir sind das Volk' zu rufen oder auch 'für eine buntere Gesellschaft' zu werben, missbraucht hier einen Moment persönlicher Trauer für ein sachfremdes Anliegen.
Nur bedingt. Ich denke das kommt ganz stark darauf an, wie das Opfer - in diesem Fall das getötete Mädchen - dachte und sich verhielt. Falls ein Engagement für bzw. gegen Flüchtlinge bekannt war, ist das mMn kein Missbrauch.
Ganz allgemein und nicht auf diesen konkreten Fall - wo ich nichts über dergleichen las - bezogen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:30
Warum die gröllende Menge da war, kann sich jeder denken.

Ich oute "mich" es nicht ganz auf die Reihe zu bringen:
Welche Komponente/Umstand an dieser Beziehungstat war fremdenfeindlich bzw. nicht bunt genug, so dass man dafür demonstrieren musste?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:30
tubul schrieb:Da muss ich wohl damit leben in deinen Augen keinen Anstand und keine Ehre zu haben.
Klappt ganz bestimmt.
Wahrscheinlich haben wir auch unterschiedliche Vorstellung von Anstand und Ehre.
Du hast einfach keine, das ist alles.

Ich hab schon einige Leute kennengelernt, vom Neonazi bis zum Punk und natürlich auch viele Menschen mit Migrationshintergrund aber Anstand und Ehrgefühl hatten eigentlich alle.

So konnte man sich gegenseitig respektieren, leider ist das in diesem Forum bei vielen Leuten nicht der Fall.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:31
@tubul
@vincent

Wenn ich durch einen Mord einen Angehörigen verloren hätte oder einen Freund, hätte ich mir gewünscht, dass diese kurze Zeit gemeinsamen Gedenkens dann auch wirklich mal für Gedenken genutzt wird und nicht für Meinungsverbreitung welcher Art auch immer.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:32
@Tussinelda


http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Conne-Island-ist-in-der-Realitaet-angekommen

Ausgerechnet der linke Szeneclub Conne Island hat jetzt eine Debatte über den Umgang mit kriminellen und gewalttätigen Migranten entfacht. In deutlichen Worten räumt das Conne Island Plenum in einer jetzt veröffentlichten Erklärung ein: „Gemeinsam zu feiern und im Zuge dessen wie von selbst eine Integration junger Geflüchteter zu erreichen, stellte sich als recht naiver Plan heraus.“ Die Folge: Offenbar schon seit Monaten kommt es demnach zu Übergriffen auf weibliche Besucher und Diebstählen durch Antänzer.

Erst am 9. Oktober musste die Polizei wieder zum Club in der Koburger Straße ausrücken, weil ein Libyer (22) und ein Marokkaner (20) fünf Gäste bestohlen haben sollen. So vermisste eine 20–Jährige ihren Rucksack, ein 17–Jähriger wurde von beiden angetanzt und um sein Handy erleichtert. Auch gegenüber der Polizei seien die Tatverdächtigen äußerst aggressiv gewesen und hätten das Einlasspersonal als rassistisch beschimpft.

Vorfälle wie dieser sorgten bei den Machern des Conne Island inzwischen für enorme Ernüchterung. {...}

Die Rede ist von sexistischen Kommentaren und Handgreiflichkeiten gegenüber Frauen, ungewollten Berührungen im Schritt und umzingelnden, penetranten Antanzversuchen. Für weibliche Gäste werde ein Tanzabend schnell zum Spießrutenlauf. Erkenntnis im Conne Island: „Die stark autoritär und patriarchal geprägte Sozialisation in einigen Herkunftsländern Geflüchteter und die Freizügigkeit der westlichen (Feier-)Kultur bilden auch bei uns mitunter eine explosive Mischung. Sexistische Anmachen und körperliche Übergriffe sind in diesem Zusammenhang im Conne Island und in anderen Clubs vermehrt aufgetreten


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:33
@sacredheart
Das ist doch auch okay. Hätte ich jemanden verloren, wünschte ich, dass seine Meinung und Haltung gerade dann - im Todesfall - auch deutlich gemacht wird. Hängt aber wie gesagt davon ab, wie derjenige sich zeitlebens verhielt.
Aber damit Schluss zu dem allgemeinen Teil, sonst wird hier das auf den Fall bezogen noch missverstanden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:42
sacredheart schrieb:Außerdem hast Du jetzt mal eben 'für eine buntere Gesellschaft' mit 'gegen Fremdenfeindlichkeit' gleichgesetzt, was lediglich ein Trick ist. Es ist nicht das Gleiche:
ich bezog mich da auf den link von neugierchen......

@accattone
bitte die Belege, die ich anforderte, also passend zu Deinen aufgestellten Behauptungen, Danke.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 14:49
sacredheart schrieb:Wenn ich durch einen Mord einen Angehörigen verloren hätte oder einen Freund, hätte ich mir gewünscht, dass diese kurze Zeit gemeinsamen Gedenkens dann auch wirklich mal für Gedenken genutzt wird und nicht für Meinungsverbreitung welcher Art auch immer.
ja, also hättest Du Dir nicht gewünscht, dass rechte Hetzer zum Trauermarsch aufrufen, oder? warum wird das dann hier nicht auch thematisiert, außer von @tudirnix? @accattone
@R4z0r
@Corky
kann mir das mal jemand erklären, bitte?


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt