weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.259 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 07:15
@tamarillo
"Die Bundesanwaltschaft leitete in diesem Jahr bisher mehr als 900 Terrorismus-Verfahren ein"

das war Oktober 2017 .....

900 in 10 Monaten sind für dich alles Einzelfälle. ... ich glaube du solltest beim BKA / LKA / BND anfangen und den mal sagen was sie falsch machen denn die sehen das grundsätzlich anders.

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/politik/deutschland/article169901027/Deutsche-Justiz-ist-mit-Terror-Verfahre...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 07:20
Kurt.hustle schrieb:Wenn Anis Amri ein Einzelfall ist warum ist dann einer der weltweit besten Justizapperate hoffnungslos mit dem Einzelfall überfordert? Ich habe schon mit einigen Polizisten persönlich gesprochen und die haben mir nochmal explizit bestätigt das die "Einzelfälle" Polizei intern ein massives Problem darstellen dem sie derzeitig auf Grund von Personalmangel schlichtweg nicht Herre werden.
Ich glaube nicht dass es an der Besetzung (Personalstärke) liegt - sondern am Unvermögen, der wurde doch ausreichend in der Sicherheitskonferenz besprochen, man hat ihn halt nicht verhaftet, wer weiß, vielleicht waren die wichtigsten Konferenzen vor Fenstertagen.

Deutschland war und ist nicht bereit diese Herausforderungen zu lösen, da können Migranten nichts dafür - sie haben das Behördenversagen und den Kontrollverlust nicht zu verantworten, sind sogar selbst davon betroffen.
Aber weiter gehts - "alles ist toll" singen und klatschen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 07:37
@tamarillo
Das stimmt "die Migranten" sind nicht Schuld. Also ist ein Generalverdacht nicht angebracht jedoch kann darf und muss man sehr wohl gegen die Vorgehen die hier nachweislich versuchen Terroristische Aktivitäten zu begehen und Hinterhofmoscheen schließen in denen nachweislich die Djihad-Kämpfer der Zukunft ihre Ideologie eingetrichtert bekommen.
tamarillo schrieb:da können Migranten nichts dafür
Die 900 Fälle sind sehr wohl voll schuldfähig
Denn es hat sie niemand gezwungen oder weißt du da mehr? Wer zwingt Gefährder hier Anschläge zu begehen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 07:45
@Kurt.hustle
Zu den paar Mocheen : Generalverdacht nein, kritisch ja, bei kleinstem Beweis schliessen und die Terrorimame nach Hause schicken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 07:48
@tamarillo
Sind wir uns absolut einig jedoch sprießen diese Hinterhofmoscheen wie Pilze aus dem Boden. Eine representative große transparente Moschee ist gut und kann das Stadtbild bereichern jedoch weiß niemand was in diesen Hinterhof-Pierre Vogel-Anwerberstuben sich so alles abspielt denn da ist Zutritt nur für Eingeweihte erlaubt da werden Kamerateams rigoros körperlich angegangen und verscheucht.

Die Lage diesbezüglich wird sich leider weiter zuspitzen und es wird nicht bei 900 Fällen in 10 Monaten bleiben.

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/politik/deutschland/article154938175/Maassen-warnt-vor-Hinterhofmoscheen-in-...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 09:23
@Kurt.hustle
Kurt.hustle schrieb:Die Lage diesbezüglich wird sich leider weiter zuspitzen und es wird nicht bei 900 Fällen in 10 Monaten bleiben.
ach, das macht doch nichts - Deutschland ist im Wandel - und das ist gut so ... genau das was sich einige wünschen -> stetige Veränderungen. Egal ob zum Guten oder Schlechten, Hauptsache nichts bleibt wie es ist ;)

Stillstand und einen Zustand erhalten wie er ist (auch wenn er gut ist) bedeutet für viele Menschen "Tod" und Langeweile.
Dieses unterschiedliche Denken und Empfinden ist die Spannbreite, die zwischen konservativen (bis hin zu Rechten) und linken "Polen" in der Gesellschaft herrscht.

Menschen sind halt unterschiedlich gestrickt, die einen immer rastlos immer auf der Suche nach Neuem...
... und die anderen bevorzugen mehr Ruhe und Gleichförmigkeit.
Diese Bestrebungen unter einen Hut zu bringen, ist offensichtlich sehr schwer.

Hinzu kommt, dass einige Menschen leider zu Extremen neigen (sh was auch im Kulturfaden zum Ausdruck kommt) - einen Mittelweg (zwischen Unruhe und Ruhe) gibt's für Manche nicht.

(alles nur meine Meinung und empirische Erfahrungswerte, kann ich natürlich nicht beweisen)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:14
@Optimist
Der stete Wandel ist ein Naturgesetz. Es gibt de facto nichts, was sich nicht wandelt (bis auf einige wenige Naturkonstanten, aber dazu gehört ein Staat sicher nicht).

Und, dass es schlechter wird, glaube ich auch nicht. Kommt auch immer drauf an, bei wem und in welchem Zusammenhang man Dinge als gut oder schlecht definiert. Die "gute alte Zeit" ist meistens auch nur eine psychologische Illusion, in der man dazu neigt seine Jugend zu vermissen, und darüber die ganze frühe Lebensphase als besonders gut verklärt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:25
@Philipp
ich verstehe was du sagen willst. Und in gewissen Grenzen ist ja sicher ein Wandel auch gut.
Nur geht/ging dieser in Augen mancher Leute zu krass und plötzlich.
Keine Zeit sich an irgendwas zu gewöhnen, kommt schon das Nächste (nächste Herrausforderungen und Schwierigkeiten...).

Das ist in meinen Augen auch der eigentliche Knackpunkt:
Optimist schrieb: dass einige Menschen leider zu Extremen neigen (sh was auch im Kulturfaden zum Ausdruck kommt) - einen Mittelweg (zwischen Unruhe und Ruhe) gibt's für Manche nicht.
Es ist quantitativ und auch qualitativ vieles sehr extrem heutzutage, finde ich.

Das fängt eben mit den STÄNDIGEN und z.T. auch krassen Veränderungen an (auch z.B. im Kommunalbereich) bis hin zu extremen Ideologien (aber die gabs natürlich schon immer).
Ich kenne viele Leute welche empfinden "die Zeit vergeht von Jahr zu Jahr schneller" - ich denke mal das könnte an diesen vielen und schnellen Veränderungen MIT liegen und auch an den vielen (zu vielen) Angeboten in dieser Gesellschaft.

Könnte mir vorstellen, so mancher Gewalttäter befindet sich evtl. in einem ähnlichen Konflikt (wegen dieser Extreme) und verschafft sich durch Gewalt vielleicht eine Art Ausgleich (Frustabbau...) ? - nur mal so als mögliche Ursache unter anderen Ursachen angedacht.

Weniger wäre in meinen Augen manchmal mehr (auch bei den Konsum-Angeboten) - wie gesagt, ich bin für die Mitte/ Mittelmaß (von Maßhalten abgeleitet) in fast allen Lebensbereichen. Jedoch sehe ich dies heutzutage kaum noch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:32
@Optimist
willst Du die Welt anhalten?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:35
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:willst Du die Welt anhalten?
siehst du, genau das meinte ich -> DAS ist das eine Extrem.
Ich möchte einen Mittelweg zwischen "anhalten" und zu plötzlicher und qualitativ zu extremer Veränderung.

Wie gesagt, ich denke, viele Menschen brauchen Zeit ... Zeit sich an bestimmte Veränderungen zu gewöhnen.
Aber Zeit ist heutzutage leider Mangelware. In DIESER Hinsicht, aber auch was Freizeit und Ruhe usw. betrifft.

Und damit es nicht zu OT wird, ich hatte oben noch einen Zusatz nachträglich gemacht:
Optimist schrieb:Könnte mir vorstellen, so mancher Gewalttäter befindet sich evtl. in einem ähnlichen Konflikt (wegen dieser Extreme) und verschafft sich durch Gewalt vielleicht eine Art Ausgleich (Frustabbau...) ? - nur mal so als mögliche Ursache unter anderen Ursachen angedacht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:37
@Optimist
also ich kann nur sagen, dass sich nichts plötzlich entwickelt oder plötzlich passiert. Es handelt sich ja nicht um Naturkatastrophen und sogar die sind vorhersehbar, wenn auch nicht immer im kompletten Ausmaß.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:37
Das ist kein Jammer-Thread, wie doll sich doch alles verändert und früher alles besser war.
Meine Güte.. davon ab erleben wir die stabilsten Jahrzehnte in der Geschichte..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:37
@Optimist

Ich denke nicht das Gewalt unmittelbar mit zu schnellen Veränderungen einhergeht. Außer diese Veränderungen im Leben sind existenzbedrohend. Oder enstehen durch Angst, zwecks Vorurteilen und vorallem aus Hass. Aber dann sind wir beim Thema Rechtsextremismus.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:42
@Tussinelda
@Optimist
Es geht darum ob man bestimmten Entwicklungen wie z.B. ungehemmter Zuwanderung entgegenwirkt oder nicht das ist kein Vulkanausbruch dem man machtlos gegenübersteht.
Man könnte ja mal aufhören die Länder zu destabilisieren und Vorort Entwicklungshilfe betreiben aber mit Milliarden schweren Paketen und strenger Aufsicht das das Geld nicht im BER versickert.

Wie peter scholl latour schon sagte:

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

Sonst kann man ja auch seine Frau betrügen und wenn diese es rausfindet und am Boden zerstört fragt, warum? Als Antwort geben:" Schatz alles ist im Wandel nix bleibt" dann wird sie bestimmt verständisvoll nicken und dir einen dicken liebevollen Kuss geben ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:43
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:also ich kann nur sagen, dass sich nichts plötzlich entwickelt oder plötzlich passiert. Es handelt sich ja nicht um Naturkatastrophen und sogar die sind vorhersehbar, wenn auch nicht immer im kompletten Ausmaß.
Also für manche hatte sich das Leben z.B. 2015 schon recht krass verändert und sei es nur für Flüchtlingshelfer (Stress den sie hatten usw...)



@Bone02943
Bone02943 schrieb:Ich denke nicht das Gewalt unmittelbar mit zu schnellen Veränderungen einhergeht. Außer diese Veränderungen im Leben sind existenzbedrohend. Oder enstehen durch Angst, zwecks Vorurteilen und vorallem aus Hass.
doch das denke ich eben gerade.
Auch für Migranten hat sich in D so einiges verändert. Von jubelten Willkommensgrüßen bis hin zu Hass gegen Ausländer.
Nicht umsonst schreiben hier ehemalige Migranten wie z.B. @tamarillo , dass sich auch für schon länger hier lebende Migranten etwas geändert hat.

Wenn dann Migranten - wegen stärkerem Fremdenhass in Teilen der Bevölkerung - ihrerseits auf diese negativ reagieren (was auch verständlich ist), dann gibt's eine unschöne Spirale bis hin zu Gewalt - manchmal auch Unschuldigen gegenüber...
... weil sicher auch Migranten nicht davor gefeit sind, zuweilen Menschen in einen Topf zu werfen.

@Kurt.hustle
Kurt.hustle schrieb:Es geht darum ob man bestimmten Entwicklungen wie z.B. ungehemmter Zuwanderung entgegenwirkt oder nicht das ist kein Vulkanausbruch dem man machtlos gegenübersteht.
Man könnte ja mal aufhören die Länder zu destabilisieren und Vorort Entwicklungshilfe betreiben aber mit Milliarden schweren Paketen und strenger Aufsicht das das Geld nicht im BER versickert.
Wie peter scholl latour schon sagte: "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Sonst kann man ja auch seine Frau betrügen und wenn diese es rausfindet und am Boden zerstört fragt, warum?
Als Antwort geben:" Schatz alles ist im Wandel nix bleibt" dann wird sie bestimmt verständisvoll nicken und dir einen dicken liebevollen Kuss geben ;)
sehe ich genauso (Zusatz: Berechtigten helfen ja, Unberechtigte möglichst gar nicht erst nach D lassen... - ist aber was für den Asylfaden)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:46
Kurt.hustle schrieb:Es geht darum ob man bestimmten Entwicklungen wie z.B. ungehemmter Zuwanderung entgegenwirkt oder nicht
Kurt.hustle schrieb:Man könnte ja mal aufhören
die ganze Sache so extrem zu übertreiben. Es gibt weder eine ungehemmte Zuwanderung, auch auch nichts ala. "Deutschland nimmt die ganze Welt auf".
Kurt.hustle schrieb:"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Eben solche Übertreibungen, sie bringen nur Ablehnung und Hass.

@Optimist

Und Schuld daran hat jetzt wer?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:47
Bone02943 schrieb:Und Schuld daran hat jetzt wer?
Es geht nicht um Schuld oder Nicht-Schuld.
Ich wollte nur mal Gedanken zu bestimmten Entwicklungen und möglichen Ursachen loswerden.

Vor allem stoßen mir immer wieder Extreme auf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:53
@Optimist
das ist die Konsequenz von einem absehbaren Problem......ist ja nicht so, dass die Flüchtlinge so plötzlich kamen, quasi aus dem Nichts. Wer sich ewig nicht drum kümmert, der hat eben dann ein größeres Problem am Hals. Wer das alles als zu plötzlich, zu schnell empfindet, der ist meiner Meinung nach naiv und hat sich vorher eben nicht mit der Problematik und den absehbaren Konsequenzen auseinandergesetzt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:55
Es geht auch nicht mal darum das es so passiert ist denn das haben Experten schon vor Jahrzehnten prophezeit.

Es stand nur Lybien im weg =

"Ihr sollt mich recht verstehen. Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Bin Laden in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten."

Diese Worte äußerte der libysche Diktator Muaamar al-Gaddafi, in einem Interview mit dem französischen Journal du Dimanche im Februar 2011.

Deshalb ist es auch ignorant von Merkel und Co. Zu sagen es wusste niemand das es so kommt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 10:57
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:das ist die Konsequenz von einem absehbaren Problem......ist ja nicht so, dass die Flüchtlinge so plötzlich kamen, quasi aus dem Nichts.
Wer sich ewig nicht drum kümmert, der hat eben dann ein größeres Problem am Hals.
Wer das alles als zu plötzlich, zu schnell empfindet, der ist meiner Meinung nach naiv und hat sich vorher eben nicht mit der Problematik und den absehbaren Konsequenzen auseinandergesetzt.
Natürlich war es alles absehbar.
Die Politiker wurden ja sogar lange vorher auch noch gewarnt.
Aber das ändert nichts daran, dass es für Politik-Uninteressierte alles plötzlich kam. Und diese müssen nun damit klar kommen, werden dazu gezwungen.

Die einen werden gut klar kommen, die anderen nicht (und Letztere werden dann hin zum Extremen neigen und die Spirale der Gewalt beginnt) - meine Meinung.
Und nein ich gebe niemanden Schuld oder Unschuld, sondern sehe nur eins - wie immer - Politik reagiert immer nur, wenn Kinder schon im Brunnen sind (Merkels "Fahren auf Sicht..")


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt