weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.242 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 11:54
@Kurt.hustle
also in Freiburg haben mehr Menschen mit Migrationshintergrund die AfD gewählt, als sie andere Parteien wählten. das soll der beleg für Deine Aussage sein?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 11:59
Man kann es viel einfacher haben

Zugewanderte Deutsche stehen neuen Flüchtlingen ähnlich skeptisch gegenüber wie die Mehrheitsgesellschaft
https://www.welt.de/politik/deutschland/article149391575/Migranten-wollen-weniger-Fluechtlinge-in-Deutschland.html

Also liegt es an der "Minderheit" der Mehrheitsgesellschaft zu erklären warum es gut sein soll neben Migranten auch noch gewaltätige Migranten halten zu wollen. Warum es Sinn macht hinzunehmen das vermeidbare Fälle vorkommen. Vielleicht gelingt ihnen dies. Das es oft nur mit Unterstellungen einer rechten Gesinnung versucht wird zeigt das es nicht all zu viel Argumente dafür gibt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:03
neugierchen schrieb:Also liegt es an denjenigen der Mehrheitsgesellschaft zu erklären warum es gut sein soll neben Migranten auch noch gewaltätige Migranten halten zu wollen.
Vielleicht weil auch gewaltätige Migranten deutsche Pässe haben können?
Außerdem, nur weil man nicht jeden Straftäter sofort und ohne Umschfeife in einen Flieger setzen möchte, so muss man es nicht für gut befinden, wenn gewaltätige Migranten frei herum laufen. Das kann man genau so schlecht finden, wie bei allen anderen gewaltätigen Menschen in diesem Land.
neugierchen schrieb:Warum es Sinn macht hinzunehmen das vermeidbare Fälle vorkommen.
Sprichst du damit Ersttäter an oder Widerholungstäter?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:07
schrecklich: wieder gab es einen tödlichen Messereinsatz.
diesmal an einer Gesamtschule in NRW.

ein 15 Jähriger hat einen 14 jährigen Schulkameraden erstochen.
nein, der Tatverdächtige ist wohl kein "Biodeutscher".

bei Täter und Opfer soll es sich um Russlanddeutsche handeln.

Motto der Schule, an der die schreckliche tat heute geschah:
„eine Schule, in der alle Kinder willkommen sind, gern miteinander leben und voneinander lernen“
http://kkg-luenen.de/

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mordkommission/messerstecherei-an-schule-in-luenen-54563824.bild.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:09
Bone02943 schrieb:Sprichst du damit Ersttäter an oder Widerholungstäter?
Wiederholungstäter, und eben nicht nur Ladendiebstahl. Das weißt Du doch aber hatten wir schon öfters das Thema.

Wobei bei manchen Delikten reicht für mich schon einmal, aber das hat die Mehrheitsgesellschaft zu entscheiden nicht ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:11
@neugierchen

Das wir nicht von Ladendiebstahl sprechen ist mir schon bewusst. Ich bezog mich ja damit auch auf deinen Beitrag "gewaltätige".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:13
lawine schrieb:schrecklich: wieder gab es einen tödlichen Messereinsatz.diesmal an einer Gesamtschule in NRW.
Nicht ganz so heftig, aber reicht schon für mich.

POL-PPTR: Raub nach sexueller Nötigung - unsittliche Berührung als Ablenkungsmanöver?
Unvermittelt, scheinbar geplant und abgesprochen, ergriffen die Männer die Arme der Frau und drängten sie gegen die Hauswand in einer Hofeinfahrt. Abrupt griff einer der Täter der Frau in den Schritt und berührte sie in unsittlicher Weise oberhalb ihrer Kleidung...Die Geschädigte beschreibt die Täter wie folgt: Beide etwa 1,70 m groß und schlank, dunkler Teint, nordafrikanische Erscheinung, dunkle kurze Haare und bartloses Gesicht. Sie dürften zwischen 25 und 35 Jahre alt sein

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117701/3846744


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:19
@neugierchen
wie könnt ihr denn manche Leute hier verärgern, indem dauernd Strafttaten von Migranten aufgezählt werden? (ja, da hatte ich mal gelesen, dass dies jemand nicht gut findet).
Aufzählungen sind von manchen nur im Rechtsextrem-Faden gewünscht :)

Nein, ernstlich.
Im Grunde bringt das ja alles gar nichts, jeder siehts und hörts in den Nachrichten und Medien selbst - egal ob rechte, linke Gewalt oder Gewalt durch Migranten.

Die Frage ist, hat es alles zugenommen oder nicht?
Und wenn ja, was kann man dagegen machen?
Oder sollte man sich denken, gehört halt zum Wandel der Kultur...?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:22
Optimist schrieb:Nein, ernstlich.Im Grunde bringt das ja alles gar nichts, jeder siehts und hörts in den Nachrichten selbst
Vielleicht mag es nicht jeder wahrhaben. Selbst die Daten der Langen Reihe oder PKS "stimmen" ja angeblich nicht. Andere können sie dann nicht liefern.

Schon aufschlussreich und jeder kann sich sein Bild machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:29
@Optimist
Das es zugenommen hat belegen die offiziell erhobenen Zahlen des Bundeskriminalamtes und die Dunkelziffer ist natürlich weitaus höher.


"Im Vergleich zum Jahr 2015 hat sich laut dem Innenministerium die Anzahl der tatverdächtigen Asylbewerber und Flüchtlinge bei den Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung auf 480 (236) Tatverdächtige nahezu verdoppelt. Hierbei überwiegen afghanische Staatsangehörige mit 87 Tatverdächtigen (2015: 19) und syrische Staatsangehörige mit 85 Tatverdächtigen (2015: 22 )"

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/politik/fluechtlinge/article166743220/Zahl-sexueller-Straftaten-durch-Migran...

Wie man das in den griff bekommt? Gute Frage dafür werden ja eigentlich Politiker gut bezahlt. Jedoch steigen die Statistiken trotzdem negativ.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:29
Optimist schrieb:Aufzählungen sind von manchen nur im Rechtsextrem-Faden gewünscht
solange es sich um keine rechtsextrmistisch motivierte Tat handelt, warum sollte ich sie im Rechtsextremismus thread posten?

der thread hier beschäftigt sich mit Gewalt, die von Migranten verübt wird und um die Frage, ob es Lichterketten für deutsche Opfer von Migrantengewalt (hier wäre rassistisches Denken zu hinterfragen??) geben sollte.
einfach in den Eingangspost blicken!

Lünen:
Ein 15 Jahre alter Schüler soll an einer Schule in Nordrhein-Westfalen einen 14 Jahre alten Mitschüler getötet haben.

Der Tatverdächtige wurde im Rahmen einer Fahndung festgenommen. Er besitzt sowohl die deutsche als auch die kasachische Staatsbürgerschaft. Beim Opfer handelt es sich um einen Deutschen.
https://web.de/magazine/panorama/luenen-schueler-mitschueler-getoetet-32762608

Mein aufrichtiges Beleid an die Eltern/Familie des Opfers.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 12:30
@lawine
bitte den Gesamtkontext meines Posts beachten.
Das war kein Vorwurf an dich.
Neugierchen hat es offensichtlich verstanden wie es gemeint war. :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 13:22
sacredheart schrieb:Bist Du sicher, dass sie im Libanon als ehrbare Bürger lebten und erst hier - mit einer Justiz konfrontiert, die so unnachgiebig ist wie nasses Zeitungspapier - massiv in die organisierte Kriminalität eingestiegen sind? Ich weiss es nicht, halte aber eine derart komplette Abkehr von einer gesellschaftsfähigen Daseinsform in kurzer Zeit für wenig vorstellbar.
Beispielsweise die Geschichte des sog. "Miri-Clans" ist ganz gut dokumentiert. Hier haben sich große Teile einer Ethnie (nämlich die Mhallami) ein und denselben Nachnamen gegeben, da traditionell gar keine Nachnamen vorhanden waren, diese aber im Libanon geführt werden mussten. Ganz bestimmte Migranten aus diesem Umfeld haben sich dann in Deutschland als "Clan", bzw. "Clans" formiert. Dieses Phänomen kann man auch unabhängig von der Herkunft (mit Ausnahme der sizilianischen Mafia) überall dort beobachten, wo nach der Migration durch (Wahl-)Verwandtaschaft eine alternative oder ein Ersatz zum offiziellen sozialen Netz geschaffen wird. Die bekanntesten Beispiele sind hier wohl die Yakuza/bōryokudan, die irische Mafia, die russische Mafia und die Triaden. Dieses Phänomen ist daher auch nichts neues und schon gar nichts aus bestimmten Ländern "importiertes". In erster Linie werden seit jeher die sozialen Wechselwirkungen bei der gesellschafltichen Eingliederung unterschätzt um dann anschließend irgendwelche verkürzten monkausalen Erklärungen zu finden oder im schlimmsten Falle die auftretenden sozialen Phänomene auch noch als Eigenart einer Ethnie zu beschreiben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 14:15
paranomal schrieb:(mit Ausnahme der sizilianischen Mafia)
Wie erklärst du dann die wesentlich größere Ndrangheta und ihre Stützpunkte in Deutschland? Deiner Erklärung nach sind diese italiener hier gesetztreu eingewandert und haben sich erst hier zu einer mafiösen Organisation formiert?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 14:18
@paranomal

In Deutschland leben aber auch einige andere Zuwanderergruppen aus naheliegenden Gründen in recht eng vernetzten Verbünden. Das kann man auch erst mal niemandem übel nehmen.

Aber keine dieser Gruppen haben sich einen so herausragenden Ruf erworben, wie diese Clans.

Da scheint es also schon eine besondere Entwicklung gegeben zu haben, die nicht mit einem gemeinsamen Nachnamen alleine aufhört. Das an einer Ethnie festzumachen - die sind alle so - ist wie fast jedes Dogma sicher falsch.

Nicht falsch hingegen ist es meines Erachtens, zu schauen, was da anders ist. Weiterhin halte ich eine Eindämmung der Clan Kriminalität für absolut erforderlich und da gilt es eben auch zu prüfen, wen man abschieben kann und dies im Falle von Kriminellen auch, wenn die Möglichkeit formal gegeben ist, in 100% der Fälle durchzuführen. Nicht zielführend fände ich es, Mitgleider dieser Clans in die Polizei zu lassen. Dann hätten wir einfacher der sizilianischen Mafia Asyl gewähren sollen.

Weiterhin muss die Idee als gescheitert betrachtet werden, wenn wir nur lange genug wegschauen, werden die sich hier schon wundervoll sozialisieren. Ist nicht passiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 15:18
sacredheart schrieb:Weiterhin muss die Idee als gescheitert betrachtet werden, wenn wir nur lange genug wegschauen, werden die sich hier schon wundervoll sozialisieren. Ist nicht passiert.
Spannend in Bezug auf Gewalt ist auch das immer gepredigt wird Integration ist keine Einbahnstraße ... da kann es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Eine Gesellschaft kann sich verändern, keine Frage, auch muss sich Integration so zeigen das es den Leuten möglich ist, aber Gegenverkehr, also Normen der Ankommenden hier wie Verhandlungsmasse zu betrachten ist falsch. Das sagen auch die meisten integrierten Ausländer.

Gerade jede form der Gewalt sollte keinerlei Raum in Deutschland bekommen ... im bilateralen wird vor Aufrüstung gewarnt, in der Gesellschaft ist sie aber schon lange im Gange. (Pfefferspray, Messer etc.)

Das dieses nicht nur so passiert sondern schon Anhaltspunkte vorliegen müssen um so etwas einzustecken ... es ist nicht der luftleere Raum.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 16:08
@neugierchen

Ich sehe auch Integration in allererster Linie als die Aufgabe desjenigen an, der hier leben möchte.

Die Aufgabe der Gesellschaft definiert sich darin, dass Menschen Chancen brauchen, sich zu integrieren. Das bedeutet: Sprachkurse, im Falle eines dauerhaften Aufenthaltes die Möglichkeit zu wohnen und zu arbeiten. Sowie die darum angeordnete Infra- und Sozialstruktur. That's all.

Eine Straftat ist zB aus meiner Sicht der Beleg, dass die Integrationsbemühung gescheitert ist oder nicht vorhanden war und der Beginn der Heimreise sollte zeitnah erfolgen.

Die Vorbereitung oder Unterstützung einer Straftat sagt das gleiche aus.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 16:57
sacredheart schrieb:Aber keine dieser Gruppen haben sich einen so herausragenden Ruf erworben, wie diese Clans.
Da vergisst du wohl die, ganzen Drogengroßdealer aus Osteuropa. Die sind hier zudem auch dick im Geschäft, wenn es um sog. "Eingbrecherbanden" und Zwangsprostitution geht. Hier sollte man also für eine nüchterne Analyse der Lage nicht nach "Ruf" gliedern, sondern eher nach dem tatsächlichen Umfang der organisierten Kriminalität. Der Ruf ist vermutlich der schlimmste, aber dies liegt weniger an der tatsächlichen Relevanz, als viel mehr an dem medialen Fokus auf diese Clans. Wo wir wieder bei der Sache mit der Medienkompetenz wären.
sacredheart schrieb:Nicht zielführend fände ich es, Mitgleider dieser Clans in die Polizei zu lassen. Dann hätten wir einfacher der sizilianischen Mafia Asyl gewähren sollen.
Naja, dass das im Sinne der Kriminalitätsbekämpfung nicht zielführend ist, ist ja selbsterklärend.
Bla-bla-bla schrieb:Wie erklärst du dann die wesentlich größere Ndrangheta und ihre Stützpunkte in Deutschland? Deiner Erklärung nach sind diese italiener hier gesetztreu eingewandert und haben sich erst hier zu einer mafiösen Organisation formiert?
Es ging bei dem Satz ja um die Entstehungsgeschichte. Mafiöse Strukturen haben in Italien nämlich tatsächlich Tradition (wenn auch ursprünglich nicht als organisierte Kriminalität). Die Gründe dort liegen wiederum anders und haben mehr mit einem allgemeinen Macht- und Verwaltungsvakuum zu tun. Ähnlich sieht es da auf dem Balkan aus. Im Grunde haben wir es in diesen Fällen mit tribalistische Gemeinschaften zu tun, welche im Zuge gesellschaflticher Transformationsprozesse zu Parallelgesellschaften, in erst später entstandenen staatlichen Strukturen, geworden sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 17:03
@paranomal

Jawoll, es gibt auch andere Kriminelle. Daraus würde ich aber nicht den Wunsch ableiten, die Clans hier machen zu lassen, was sie möchten. Der überwiegende Teil der osteuropäsichen Kriminalität wird auch von dort gesteuert und die Großen Fische sind gar nicht hier. Das setzt noch mal eine andere Art der Kriminalitätsbekämpfung voraus.

Die Clan Chefs sind aber hier vor Ort und müssten hier vor Ort mit allen rechtsstaatlichen Mitteln zur Rechenschaft gezogen werden, was aber aus vielen Gründen sehr schwierig ist. Einer dieser Gründe ist eine sehr zurückhaltende Haltung von Politik und Justiz, besonders in der Vergangenheit. Das Ergebnis eines laissez faire sieht man jetzt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 18:54
sacredheart schrieb:Jawoll, es gibt auch andere Kriminelle. Daraus würde ich aber nicht den Wunsch ableiten, die Clans hier machen zu lassen, was sie möchten.
Wo habe ich das denn gefordert oder "abgeleitet"?


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt