weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.913 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:38
@tudirnix

Den Begriff habe ich heute erst von der Gegenpartei übernommen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:39
@Tripane

Von mir aus. Der Steuer-Thread fehlt hier sowieso (zumindest ein sinnvoller).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:41
accattone schrieb:Den Begriff habe ich heute erst von der Gegenpartei übernommen.
Ach und dann benutzt du ihn einfach so und unreflektiert? Also: was ist ein Biodeutscher deiner Meinung nach? Ich wüsste es gerne.

Und wieso von der Gegenpartei? Ich erlebe es immer wieder, dass der Begriff aus ein und der selben Ecke eingeworfen wird. Und die ist nicht gerade ausländerfreundlich.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:42
@tudirnix

Ariernachweis. Ein Biodeutscher hat den Ariernachweis.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:43
@accattone
Frankfurt am Main. Noch Fragen? Migrationsanteil der Bevölkerung über 50%.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:44
Rho-ny-theta schrieb: Ein Biodeutscher hat den Ariernachweis.
Ein Biodeutscher lebt in Freiburg, fährt so oft es geht Fahrrad.
Wählt grün und trinkt Bioanbauwein aus Italien.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:46
Schluss mit dem OT verdammt.

Keine Lust das jeden Tag hier reinzuschreiben.

Ab sofort setzt es hier Konsequnzen ohne weitere Vorwarnungen.

Seid gewarnt meine lieben OTler und Einzeilerjongleure


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:46
@accattone

Ich wohne in Freiburg und bin grad bei meinen Eltern, 20 km von Kandel entfernt. Und den Begriff "Biodeutscher" solltest du tatsächlich nicht verwenden, dass ist neurechtes Dogwhistling für "hat keine Migrationshintergrund, egal wie lange her". Du hattest nach Menschen gefragt, die mit Migrantengewalt konkrete Alltagserfahrungen gemacht haben, ich denke, ich bin qualifiziert...


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:50
@Rho-ny-theta

Wie wird in der Nähe von Kandel darüber gesprochen?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 02:52
@accattone

Eine Mischung aus "Wie konnte das passieren", "Man hat es kommen sehen" und "Selbst Schuld" - momentan will man die Situation nicht wirklich akzeptieren und sucht nach einem Schuldigen bei den Behörden, dabei wird sich auf das Jugendamt bzw. einen konkreten Betreuer eingeschossen, der entgegen ersten Meldungen wohl doch Kenntnisse von Bedrohungen und den deswegen erfolgten Anzeigen hatte. Außerdem wird man wohl den Bürgermeister lynchen, der sich äußerst unpassend/pietätlos in der Presse geäußert hat. Die Krawalle beim Trauermarsch haben auch nicht geholfen. Also im Prinzip wie letztes Jahr bei Maria L. in Freiburg.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 03:52
@accattone

Deine Meinung hierzu würde mich mal interessieren: Beitrag von Rho-ny-theta, Seite 1.308
Ich finde die Argumente von @Rho-ny-theta sehr nachvollziehbar.

Vor allem z.B. auch das:
Ausgehend von den heutigen Gegebenheiten wird der Großteil derer, die hier bleiben, auf absehbare Zeit auf staatliche Unterstützung angewiesen sein. Und das wird deutlich schneller zu Krawallen, teilweisem Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung und existenzbedrohenden Zuständen führen, als es das Frauenbild oder die Meinung zu Israel dieser Menschen je könnten.
Und das auch nicht, weil die Neuankömmlinge so ultra-schädlich wären, sondern weil das System vorher auch schon eine zwangsbeatmete Hirntote war, die Flüchtlinge sind nur noch die finale Lungenentzündung, die das Ende einläuten
Es sind also nicht die Neuankömmlinge an der derzeitigen Situation schuld, sondern der Umgang der Politik (auch Medien und Bevölkerung) mit diesen verstärkt die Mängel welche es in D gibt und schon vorher gab.

Aber nun auch eine Frage an dich, @Rho-ny-theta :
Glaubst du, die Politk wird ihren Kurs in absehbarer Zeit bzw. SCHNELL genug ändern?
Und wenn nicht, dann beißt sich in meinen Augen die Katze in den Schwanz.

Wie du richtig dargestellt hast, werden die ganzen Probleme welche sowieso schon bestanden hatten (Bildungssektor, Wohnungsproblem usw.) nun noch verstärkt und somit nimmt dann eben auch die Gewalt in D zu.
Nun sagen einige, auch trotz all dieser Probleme welche sich durch diesen "Teufelskreis" ergeben, müssen wir weiter Leute aufnehmen.
Ja, rein rechtlich schon mal alleine. Aber da kommt es eben mMn sehr auf das WIE der Aufnahme an, aber das wird im Asylfaden genug besprochen.

Ich hoffe, mein Beitrag wird nicht als OT gewertet. Ich finde halt, die zunehmende Gewalt, u.a. auch Extremismus und Verrohung in der Gesellschaft - auch seitens Migranten - hängt mit dieser ganzen angesprochenen Komplexität zusammen und müsste eben deswegen auch ganzheitlich betrachtet werden.
Dies geht aber halt schlecht, weil ja die Fäden ziemlich spezialisiert sind (was wohl aber auch wiederum nicht anders händelbar wäre).

Wenn ich jetzt irgendwas falsch beurteilt habe, dann lasse ich mich gerne eines anderen belehren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 06:32
accattone schrieb:Außerdem benehmen sich jene Befürworter so, als wären sie als Kind in einen Moral-Zaubertrank
gefallen.
erzählt jemand der hier Beitrag um Beitrag verfasst was andere falsch machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 08:49
Rund 400 Menschen ziehen zusammen durch Kandel, um dem 15-jährigen Mädchen zu gedenken, das vorige Woche mutmaßlich von einem Flüchtling ermordet wurde. Dann trifft die Menge auf eine Gruppe, die für Vielfalt wirbt
https://www.welt.de/politik/deutschland/article172124212/Kandel-Gruppe-demonstriert-fuer-buntes-Deutschland-dann-kommt-e...
Es macht einfach betroffen wenn man sieht wie weit die Gesellschaft inzwischen gespalten ist. Natürlich gehören hier legal lebende Migranten zu unserer Gesellschaft und es ist schön das unsere Gesellschaft "bunt" ist.
Das es immer brauner wird liegt doch ausschließlich an einer verfehlten Asylpolitik. Die meisten arbeiten doch inzwischen mit Türken, Russen Hand in Hand, verbringen ihre Mittagspause miteinander. Abends geht man zum Inder oder zum Thai.
Alle bisher hier angesprochenen Ausländergruppen haben sich integriert, leben den westlichen Lebensstil, auch mit islamischen Glauben.

Es gibt dann eine verschwindend kleine Gruppe von Intensiv- und Gewalttätern, raubt, mordet und vergewaltigt und wird dann von ein paar Selbstherrlichen in Schutz genommen. Natürlich haben auch die Täter Menschenrechte, aber die Schutzrechte haben sie sich spätestens bei der zweiten Gewalttat selbstverschuldet verspielt.

Und eben die verdammt kleine Gruppe schafft es eine kleine selbsternannte "politische Elite" vor sich herzutreiben. sie instrumentalisiert sie indem sie streut das sie ja ausländerfeindlich angegangen werden ....

Die Übermäßige Anzahl der Deutschen ist nicht ausländerfeindlich, sie hasst ganz einfach Gewalt, ist Gewalttäterfeindlich.

Die Stimmung kippt indem eben diese Gewalttaten einer kleinen Gruppe bewusst verleugnet und relativiert wird. Jeder der es offen anspricht wird von der selbsternannten "politischen Elite" als rechts (Nazi) bezeichnet. Den etablierten war/ist immer noch dieses Thema zu heiß, sie versuchen sich wegzuducken.

Jetzt kommt eine wirklich rechte Partei und spricht es aus was viele so wahrnehmen. Es kann nicht mehr so weitergehen, das wollen wir uns nicht gefallen lassen das unsere Gastfreundschaft und Schutzbereitschaft aufs übelste ausgenutzt wird. Weil sie es als einzige aussprechen werden sie von vielen gewählt. Das bestärkt die selbsternannte "politische Elite" dann noch in ihrer indoktrinierten Meinung das selbst alle Wähler ausländerfeindlich sind, ein Kreislauf der wie in Kandel inzwischen in richtigen Hass mündet. Es spaltet unsere Gesellschaft.

Die meisten integrierten Ausländer würden doch die Straftäter am liebsten selbst aus Deutschland rausprügeln, denn sie leiden unter eben genannter Spaltung ....

Ein Kreisverkehr der uns, sollte sich die Politik der Etablierten nicht ändern, bei den nächsten Wahlen sehr rechte Verhältnisse bescheren wird.

Die Frage kann sich nur die selbsternannte "politische Elite" selbst beantworten. Sind es die gewalttätigen Straftäter wert das unsere Gesellschaft immer weiter nach rechts rückt?

Wenn ich dann noch lese
Rho-ny-theta schrieb:Es muss eine Durchsetzung des bestehenden Steuerrechts her, die absurd niedrige Besteuerung für Kapitaleinkünfte muss weg, man muss die Schuldenbremse/"Schwarze Null" abschaffen, Erbschafts- oder Vermögenssteuer einführen und einen radikalen Kahlschlag bei den Steuervermeidungsmodellen der Multimilliardärs-Clans durchziehen. Dann hat der Staat Deutschland das Geld.
das erneut weitere Schulden gemacht werden sollen (zu Lasten der unserer Kinder Enkel Urenkel Ururenkel usw) um integrationsunfähige "einzubürgern muss ich echt kotzen.

Gewalttätige Migranten sind halt sofort auszuweisen, und das Asylrecht muss konsequent umgesetzt werden. Berechtigte willkommen, alle anderen nicht. Für Einwanderung muss ein Gesetz her das wir uns die Neubürger selbst aussuchen können.

Wenn sich da jetzt nichts ändert wird die Stimmung in Deutschland schneller kippen als es vielen lieb ist. Das erleben dann nicht erst unsere Kinder, da werden wir live dabei sein ....
Dann können wir Lichterketten aufstellen, zum Begräbnis eines einstmals freien weltoffenen Staates.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 09:11
kofi schrieb:Warum trollst du eigentlich mich?
Das ist aber eine ganz armselige Reaktion.
Kein Argument? Ach dann nenne ich den anderen einfach troll..
kofi schrieb:Zensur findet immer und überall statt.
Dann bring doch einen Beleg. Bislang war keiner dabei.


(Da die angebliche Zensur im Zusammenhang mit Migrantengewalt stehen soll, sehe ich diesen Beitrag nicht als OT)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 09:16
@groucho
Zensur:
Was war mit Köln - wollte man das ursprünglich nicht unter der Decke halten? Und als es nicht mehr ging, ließ man dann doch noch die Katze aus dem Sack? Oder hat dieses Recht der Bevölkerung auf korrekte Information nichts mit Zensur zu tun? (keine rhetorische Frage, wenn dem so ist, nehme ich mein Argument zurück)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 09:18
Optimist schrieb:Was war mit Köln
Ich habe davon in der Zeitung gelesen und du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 09:22
@groucho
Optimist schrieb:Zensur:
Was war mit Köln
groucho schrieb:Ich habe davon in der Zeitung gelesen und du?
mir gings um die URSPRÜNGLICH beabsichtigte Zurückhaltung. Dass es dann nicht mehr zurückzuhalten war, steht auf einem anderen (Zeitungs)Blatt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 09:24
@Optimist
Gibt es in Deutschland Zensur?

Im Grundgesetz besagt der letzte Satz des Artikels 5 (1) zur Meinungsfreiheit:
Eine Zensur findet nicht statt.
Dies bezieht sich insbesondere auf eine Vorzensur. Eine Einschränkung findet sich darauf folgend:
Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
Das bedeutet in Deutschland findet eine Zensur oder eine Einschränkung der Meinungsfreiheit nur statt, wenn der Inhalt der Publikationen verboten ist. Dies umfasst beispielsweise die Verharmlosung und Verherrlichung von Gewalt oder pornographische Darstellungen.

http://faktenfinder.tagesschau.de/hintergrund/lexikon-zensur-101.html
Wenn man die Bevölkerung nicht verunsichern möchte ist es keine Zensur. Zensur ist auch nicht wenn tichyseinblick oder Focus als rechte Blätter tituliert werden und nicht als freier Journalismus gesehen werden.

Eine Zensur haben wir in Deutschland glücklicherweise nicht. Das beschränkt sich auf politisch gefärbte Medien wer die Meinungsführerschaft hat. Daher ist Lügenpresse auch falsch. Politisch eingefärbt würde es aber treffen.

Daher kannst Du auch sehen wie über Migrantengewalt berichtet wird. In der taz eher negiert, bei tichy schon überrepräsentiert. Die Wahrheit liegt dann immer irgendwo in der Mitte. Daher ist es wichtig sich bei linken und rechten Blättern zu informieren um sich eine fundierte Meinung bilden zu können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 09:26
neugierchen schrieb:Gewalttätige Migranten sind halt sofort auszuweisen,
Zuerst über den Zulauf zu Populisten beklagen, danach wieder mal populistische Slogans aufgreifen, welche, wenn man sie durchdenkt jeglicher realistischen Umsetzung entbehren.

Erstens hat jeder Mensch in einem menschenrechtskonformen Rechtstaat ein faires Gerichtsverfahren. Zweitens, wird ein Straftäter zu einer Haftstrafe verurteilt hat er auch die Strafe anzutreten und kann somit nicht sofort ausgewiesen werden. Drittens Gewalttäter ist nicht gleich Gewalttäter, zwei die sich wegen irgendwas Prügeln sind Gewalttäter, Mörder sind Gewalttäter, Vergewaltiger sind Gewalttäter, jemand der sein Kind schlägt ist ein Gewalttäter... Wie man sieht, es gibt den Straftatbestand Gewalttäter nicht weil es der Sammelbegriff für verschiedenste Gewalttaten ist, die sich dann doch aber ziemlich unterscheiden von einander.

Und jeder der die oben genannten Differenzierungen macht welche zu einem menschenrechtskonformen Rechtsstaat gehören soll jetzt jemand sein der Gewalttäter schützen will. Das ist natürlich weiterer populistische Bullshit im Schafspelz. Er setzt sich nicht für Gewalttäter ein oder gegen Opfer sondern für die menschenrechtskonformen, rechtsstaatlichen Prinzipien.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2018 um 09:29
@neugierchen
denkst Du nicht, dass genau solche Texte wie Deiner, Teil des Problems sind? Total übertrieben und von politischer Elite sprechend, wo ich gerne mal von Dir wissen will, wer das sein soll? Wer genau spricht sich denn für Gewalttäter aus? Und wer genau bezeichnet denn wen als Nazi? Also wer soll irgendeine politische Elite sein, die dafür sorgt, dass die Stimmung kippt?


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt