weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.581 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 19:12
Kurt.hustle schrieb:Wenn Anis Amri ein Einzelfall ist warum ist dann einer der weltweit besten Justizapperate hoffnungslos mit dem Einzelfall überfordert? Ich habe schon mit einigen Polizisten persönlich gesprochen und die haben mir nochmal explizit bestätigt das die "Einzelfälle" Polizei intern ein massives Problem darstellen dem sie derzeitig auf Grund von Personalmangel schlichtweg nicht Herre werden.
Es geht noch schlimmer. In Frankreich streiken die Beamten in den Gefängnissen, weil sie den Islamisten nicht mehr Herr werden. Und man fürchtet sich schon auf Zuwachs aus den Kriegsgebieten, da von dort ja viele in den Hatschiii gezogen sind.

https://derstandard.at/2000072789175/Frankreichs-Gefaengnisse-Zu-viele-Islamisten-zu-wenig-Wachpersonal
Kurt.hustle schrieb:Das stimmt "die Migranten" sind nicht Schuld.
Die sind vor allem auch Opfer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.01.2018 um 21:23
tja das Problem mit den gewalttätigen bez gewaltbereiten Islamisten. 1150 Inhaftierte aus dieser Kategorie allein in Frankreich....
Preisfrage:
wieviel von diesen Personen werden wohl einen Migrationshintergrund haben?
für alle, die es nicht wissen:
damit sind Migranten (selbst eingereist) oder Menschen gemeint, von denen mindestens 1 Elternteil nach Frankreich migriert ist.
das gleich vorab, bevor hier wieder so getan wird, als müssten genuine Franzosen einen "lupenreinen" Stammbaum bis ins Mittelalter haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 06:06
@insideman
Ja sie sind zum großen Teil auch nur Schachfiguren auf dem großen Schachbrett der Geopolitik. Ich kann den Leuten die sagen "keiner konnte es vorhersehen das sich so viele Menschen auf den Weg machen" das original Zitat von Gaddafi in Erinnerung rufen.

Diese Worte äußerte der libysche Diktator Muaamar al-Gaddafi, in einem Interview mit dem französischen Journal du Dimanche im Februar 2011. =

"Ihr sollt mich recht verstehen. Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Bin Laden in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten"

Lybien war das Ventil zwischen Europa und Afrika. Als es destabilisiert wurde ist das eingetreten was Gaddafi dem Westen schon 2011 prophezeite.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 06:28
@shionoro aha er hat also nur versucht angst zu machen? und warum bestätigt Europas Elite 2016 genau diese angebliche "Angstmache"

Also nicht falsch verstehen, Gaddafi war nach unseren Wertvorstellungen sicher nicht tragbar nur kann man unsere Werte nicht 1:1 aud Nordafrika übertragen. Wir schaffen ja nicht mal in Europa einen Konsens zu finden (Siehe Griechenland)

Die Militärintervention 2011 der USA und Frankreich hat einen "failed State" hinterlassen. Wie der Spiegel 2016 berichtete.

http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-144314377.html

"Die Lage in Libyen ist für Europa aus zwei Gründen wichtig: erstens, weil sich der "Islamische Staat" (IS) im Bürgerkriegsland ungehindert festsetzt. Und zweitens, weil über Libyen eine der wichtigsten Schmuggelrouten für Migranten auf dem Weg nach Europa verläuft."

"Seitdem der Weg aus der Türkei über die Ägäis praktisch dicht ist, rückt die Route über das Mittelmeer nach Italien wieder in den Fokus. Im Moment wartet an der 1770 Kilometer langen libyschen Küste nach Schätzungen Brüsseler Diplomaten etwa eine halbe Million Menschen auf die Überfahrt, die meisten kommen aus Westafrika. Im März dieses Jahres kamen laut der EU-Grenzschutzagentur Frontex 9600 Migranten auf diesem Weg – etwa viermal so viel wie im März des Vorjahres."

"Deshalb wird es beim gemeinsamen Abendessen der Außen- und Verteidigungsminister der EU am Montag vor allem um Libyen gehen. Im Raum steht etwa die Frage, ob die EU-Marineoperation "Sophia" im Mittelmeer künftig nicht mehr nur in internationalen Gewässern Schlepper aufbringen und Boote retten soll, sondern auch in libyschen.
In Berliner Regierungskreisen wurde zuletzt sogar darüber gesprochen, mit Libyen einen Rücknahme-Deal wie mit der Türkei abzuschließen. Doch das ist schon deswegen eine absurde Vorstellung, weil es "Libyen" im Moment gar nicht gibt."


'Libyen ist ein "failed state", ein gescheiterter Staat, der sich seit Mitte 2014 faktisch in einem Bürgerkrieg zwischen Osten und Westen befindet"


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 06:29
@Kurt.hustle

DAmit hat er versucht angst zu machen.
Aber punkt 1 kann man jederzeit dicht machen wenn man will, punkt 2 ist der Flüchtlingsstrom in Deutschland eher durch Balkan und Nahost bedingt gewesen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 09:47
@Kurt.hustle
das ist doch veraltet.....die EU und Libyen arbeiten doch längst zusammen, nicht nur Geld wird nach Libyen gepumpt, auch die Küstenwache wird "ausgebildet". Außerdem kamen 2017 mindestens 34% weniger über diesen Weg als 2016. Was willst Du also eigentlich genau aussagen? Und was hat das mit Migrantengewalt zu tun?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 10:44
@Tussinelda
Das denkst du das es veraltet ist. Frag mal jetzt im Italien nach ob die Route über Lybien dicht ist.


"Es ist erstaunlich, wie das Flüchtlingselend aus den Schlagzeilen und dem allgemeinen Interesse verschwindet, sobald man, wie etwa Deutschland, selbst nicht mehr so unmittelbar betroffen ist. Aus italienischer Perspektive sieht das ganz anders aus. Die Lager sind übervoll, und vor der Küste des Landes sind seit Anfang des Jahres mehr als 2000 Menschen ertrunken. Wenn sich nichts ändert, wird das Mittelmeer 2017 mehr Migranten verschluckt haben als je zuvor."

http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-libyen-zum-bollwerk-gegen-fluechtlinge-zu-machen-ist-moralisch-falsch-1....

Was das mit Gewalt zutun hat? Die Menschen kennen oftmals nur Gewalt die haben nie einen eurer Posts hier gelesen und verstehen oftmals garnicht warum man sich in Europa plötzlich an andere Gesetze Sitten Bräuche halten muss um nicht im Knast zu landen.
Ich kann es ihnen ja nicht mal verübeln da geht's halt anders ab und Umerziehung ist ab einem bestimmten Alter nur noch sehr bedingt möglich.
Nur diese scheinheiligkeit regt ein auf das abstreiten zu wollen das es diese Menschen oftmals zwangsläufig mit dem Gesetz kollidieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 10:47
@Kurt.hustle
was Du postest gehört in den Asylgesetzethread. Hier hat es nix zu suchen. Die Flüchtlinge sind weder alle dumm, noch verstehen sie Gesetze nicht, noch sind sie alle gewalttätig. Mit der Route hat dies alles aber trotzdem nichts zu tun.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 10:49
Kurt.hustle schrieb: man sich in Europa plötzlich an andere Gesetze Sitten Bräuche halten muss um nicht im Knast zu landen.
Ich sehe es durchaus als Grundproblem,
Tussinelda schrieb: Die Flüchtlinge sind weder alle dumm, noch verstehen sie Gesetze nicht, noch sind sie alle gewalttätig.
Das hat auch nichts mit Dummheit zu tun, sondern mit positiv verwurzelten Werten. Übrigens hat @Kurt.hustle nicht alle über einen Kamm geschoren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 10:52
@Tussinelda
Da ich nicht geschrieben habe alle und in einem normalen Ton die Gewaltthematik und ihre Ursachen anspreche gehört das sehr wohl hier her. Wenn man die Gewaltspirale durchbrechen will muss man die Ursachen finden. Wegleugnen und abducken macht es nur schlimmer.

Mein opa war 5 Jahre bei der französischen Fremdenlegion und erzählte in Ansätzen was die so alles in Nordafrika getrieben haben. Da kommt kaum ein Horrorfilm ran. Bestialische Verbrechen an den einheimischen. Dies führte unter anderem zur Verrohung der Gesellschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 10:53
Kurt.hustle schrieb:Wegleugnen und abducken macht es nur schlimmer.
Das kann man nur unterstreichen. Es wird aber niemals in allen Köpfen ankommen. Vogel Strauß ist gesellschaftsfähig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:05
Tussinelda schrieb:Und was hat das mit Migrantengewalt zu tun?
GEdankenexperiment:
nehme eine beliebige deutsche Kleinstadt.
mach dort den Anwerber für eine Auswanderung nach Schlaraffenland. also so richtig Anwerbung, mit falschen Versprechungen...du erklärst ihen, dass der Weg gefährlich sei, sehr gefährlich sogar. Deine Klienten wissen, dass ein paar Menschen auf dem Weg sterben werden

und dann sieh zu, welche Leute auf deine Versprechen reinfallen und dir tausende Taler übereignen, damit du sie auf gefährlichen Wegen aus ihrer Heimat ins Schlaraffenland bringst.

Jede Wette, dass du nicht die Gebildetsten, die Wohlhabenden, die Gutsituierten, die im Beruf erfolgreichen in dein beworbenes Schlaraffenland holst.

sondern diejenigen dir folgen werden, die eh nichts mehr zu verlieren haben. sei es, weil sie charakterlich eher zu Risiken neigen , oder weil sie sich der GEsellschaft wenig zugehörig fühlen. Oder weil sie grad was ausgefressen haben(kriminell waren) und dass "Weglaufen" für sie gerade eine gute Möglichkeit darstellt, einer Strafverfolgung zu entgehen.

Hinweis:

ich beziehe mich auf die bekannte Tatsache, dass es zahlreiche Anwerber im lukrativen GEschäft des Menschenhandels gibt, die Menschen anwerben und als "Flüchtlinge" nach Europa bringen (als Etappen oder Start-Ziel Schmuggel).
dass es , zB aus Syrien, Hundertausende echte Kriegsflüchtlinge gibt,wird damit nicht in Zweifel gezogen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:25
@lawine
lawine schrieb:Jede Wette, dass du nicht die Gebildetsten, die Wohlhabenden, die Gutsituierten, die im Beruf erfolgreichen in dein beworbenes Schlaraffenland holst.
Und die Gebildetsten, die Wohlhabenden, die Gutsituierten sind nun das Gegenteil von den Gewaltkriminellen oder was hat es mit dem Thema zu tun? Mittellos und Ungebildet zu sein ist keine Gewaltstraftat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:36
@lawine
Dein Gedankenexperiment ist völlig fürn Arsch. In der deutschen Stadt haben Gebildete, Wohlhabende, Gutsituierte auch die Chance, ihr Potenzial zu nutzen und leben in einer wohlhabenden, sicheren Umgebung. Das trifft weder auf die "Flüchtlinge" noch auf die Flüchtlinge zu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:36
@wichtelprinz
entschuldige bitte, aber das erklärt sie doch....die ungebildeten, schlecht situierten, nicht wohlhabenden und im Beruf nicht erfolgreichen, die haben nix zu verlieren, sind charakterlich eher zu Risiken neigend, fühlen sich der Gesellschaft weniger zugehörig oder haben gerade was ausgefressen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:37
@Tussinelda
um es ganz deutlich zu sagen:
du wirst eher die Kleinkriminellen, Schulabbrecher, Drogendealer für dein Schlaraffenland anwerben als den Familienvater (oder gar die ganze Familie) mit Eigentumswohnung und guten Job.

das heißt im Umkehrschluss nicht, dass alle die du anwirbst, gewalttätig u/o kriminell sind!
es stellt allerdings eine Erklärung dar, warum unter den Angeworbenen (je nach Region unterschiedlich) viele Männer (überwiegend jung) sind, die kaum im Zielland angekommen, gewaltbereit, mit hohem Aggressionspotential, frauenverachtend u/o. kriminell in Erscheinung treten.

Die individuellen Beweggründe (nicht solch allgemeinen Fluchtursachen wie Krieg, politische Verfolgung) sich Schleppern anzuvertrauen - zB Anwerbung aus prekären, klienkriminellen Verhältnissen, stehen sehr wohl im Verhältnis mit der im Zielland stattfindenden (oder nicht stattfindenden) Gewalt.

aus unerfindlichen Gründen wird hingegen gern so getan, als sei es das alleinige Verschulden des aufnehmenden Landes, wenn sich neuankommende Menschen kriminell verhalten.


besonders gern wird seit der Vorstellung der PKS 2016 im März 2017 auf das Alter der Neuankommenden und auf das GEschlecht verwiesen (nicht hingegen 2015!!, da spielte das keine Rolle, sondern wurde wegdiskutiert) und mit einem "junge Männer sind überalll auf der Welt krimineller als..." bagatellisiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:40
Um es noch deutlicher zu sagen, in der deutschen Stadt wird man überwiegend reiche und privilegierte Menschen anwerben können, wahlweise in eine Steueroase oder in die Frührente im exotischen Sonstwas auszuwandern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:40
@lawine
ich habe den Eindruck, Du hast irgendwie nichts von der Diskussion seit 2015 mitbekommen. Es wurde hier verlinkt, belegt, warum mehr junge Männer flüchten, es wurde alles schon durchgekaut und Deine Sicht der Dinge ist einfach nur pauschalisierend und stereotypisierend. Sonst nix.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:51
Tussinelda schrieb:Du hast irgendwie nichts von der Diskussion seit 2015 mitbekommen.....Deine Sicht der Dinge ist einfach nur pauschalisierend und stereotypisierend
willst du mich beleidigen? der Versuch kann als gescheitert angesehen werden
doch, ich habe die gesellschaftlichen Diskussionen (ich teile nicht jede Meinung), ich habe die Kriminalitäts-Entwicklung, und sogar die Entwicklung in der Politik mitbekommen. ich habe mitbekommen, wie sich Länder verhalten, die ihre Bürger, überwiegend jungen Männer, nicht zurücknehmen wollen.
für all diese Entwicklung gibt es Ursachen und diese Ursachen stehen grundsätzlich miteinander im Zusammenhang. und sie stehen u.a. AUCH mit dem threadthema in zusammenhang.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.01.2018 um 11:55
wichtelprinz schrieb: Mittellos und Ungebildet zu sein ist keine Gewaltstraftat.
Genau da hast du vollkommen recht nur sitzen die wirklich mittellosen immernoch dann unten fest weil sie kein Geld für Schlepper haben. Wer hat denn mal eben 10.000 - 20.000 rumliegen. Eigentlich müssten die die hier angeblich für die Flüchtlinge eintreten dann faireweise sagen wir müssen auch die völlig mittellosen ins Land fliegen da die ja nicht das nötige kleingeld hatten sich die Flucht zu kaufen.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt