weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.107 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:33
shionoro schrieb:Dass ehrenmorde im übrigen auch bei anderen Gruppen auftreten (wobei ich keinen fall unter deutschen ohne migrationshintergrund kenne, du?) ändert ja z.b. nichts daran, dass unter nichtmigranten sowas de facto keine Rolle spielt, beispielsweise.
Das Problem dabei ist das man sowas meistens nur als "Familiendrama" bezeichnet. Ansonsten spielt es sich dabei auch nicht selten um die Ehre des Mannes zum Beispiel.

Sie haben das Thema Migrantinnen schon angesprochen. In den letzten Jahren wurde immer wieder über Ehrenmorde diskutiert. Sind Sie in der Praxis mit dieser Thematik überhaupt konfrontiert oder ist das eher ein Randphänomen?

Sticksel: Wir sind damit natürlich konfrontiert. Wenn ich heute die Zeitung aufschlage und sehe, dass eine Frau ermordet wurde, lese ich nach, worum es dabei ging. Meist ist von Familientragödien die Rede. Häufig sind aber auch das Ehrenmorde. Die Frau wollte ihren Mann verlassen und er hat sie dann umgebracht.

Balthasar: Das Problem ist, dass Ehrenmorde ausschließlich Muslimen zugeordnet werden. Aber Ehrenmorde gibt es auch bei Deutschen. Das wird dann nur nicht so genannt. Wir haben deutsche Frauen hier, die panische Angst davor haben, dass ihr Mann sie umbringt. Meist hat er das schon angedroht oder sogar angekündigt, die gesamte Familie auszulöschen. Da sind dann keine Ehrenmorde, obwohl es auch an der Ehre deutscher Männer rührt, wenn ihre Frau sie verlässt. Ganz davon zu schweigen, dass selbst wenn es nicht deutsche Frauen sind, die betroffen sind, es sich trotzdem nicht automatisch um Muslime handelt. Es gibt Christinnen aus dem Irak oder Ägypten, wo das ganz ähnlich abläuft.

http://www.fr.de/rhein-main/alle-gemeinden/offenbach/ehrenmorde-ehrenmorde-gibt-es-auch-bei-deutschen-a-626994


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:33
borabora schrieb:Wenn eine Frau ihren Mann verlässt u. er sie dann umbringt, ist das doch kein Ehrenmord!?
Da hast du recht, das ist kein Ehrenmord. Ist es unter Türken übrigens auch nicht.
Ehrenmord ist wenn die Familie eine Tochter tötet und mehrere Familienmitglieder gemeinsam das gutheißen und durchführen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:34
Bone02943 schrieb:Das Problem dabei ist das man sowas meistens nur als "Familiendrama" bezeichnet. Ansonsten spielt es sich dabei auch nicht selten um die Ehre des Mannes zum Beispiel.
Nein, das ist diese Hagen Rether scheißargumentation.
Ehrenmord ist was anderes als Familiendrama, da kann er noch so schön auf dem Klavier klimpern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:36
@shionoro

Über Begrifflichkeiten kann man sich nunmal streiten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:37
@Bone02943
@shionoro
@borabora
Joah, dann als Empfehlung:
Wikipedia: Ehrenmord
Der Begriff Ehrenmord (engl. honour killing oder honor killing) bezeichnet die Tötung bzw. Ermordung eines in der Regel weiblichen Mitglieds aus der Familie des Täters als Strafe für eine vermutete Verletzung der familieninternen Verhaltensregeln durch das Opfer. Der Mord soll die vermeintliche Schande bzw. die drohende oder bereits zugefügte gesellschaftliche Herabsetzung des Täters bzw. seiner Familie abwenden und dem Umfeld signalisieren, dass die "Ehrbarkeit" wiederhergestellt wurde.

Obwohl es sich in der Mehrzahl der Fälle bei dem Opfer um eine Frau oder ein Mädchen und bei dem Täter um ein männliches Familienmitglied handelt, sind auch Männer als Liebhaber einer Frau oder Homosexuelle gefährdet.[1] Derart motivierte Morde sind in archaischen, von Stammestraditionen bestimmten Gesellschaften im Nahen und Mittleren Osten am häufigsten zu finden. Obwohl sie einer vorislamischen Tradition entstammen, treten sie in islamischen Staaten, besonders in solchen mit Scharia-Gesetzgebung im Nahen und Mittleren Osten sowie Pakistan vermehrt auf, lassen sich aber ebenfalls in nicht-muslimischen Regionen in Indien oder Lateinamerika nachweisen.[2] Sogenannte „Ehrenmorde“ kommen auch vereinzelt in europäischen Ländern mit hohem Zuwandereranteil aus den betreffenden Gebieten vor. [3]

Der Begriff „Ehrenmord“ selbst ist umstritten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:37
shionoro schrieb:Ehrenmord ist wenn die Familie eine Tochter tötet und mehrere Familienmitglieder gemeinsam das gutheißen und durchführen.
Da sagt selbst Wikipedia etwas anderes dazu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:39
Bone02943 schrieb:Das Problem dabei ist das man meistens nur als "Familiendrama" bezeichnet.
Ein Fam.-Drama ist es unbestritten, doch die Täter morden aus den unterschiedlichsten Gründen, nicht "nur", weil sie sich in ihrem Stolz verletzt fühlen.
Geldnot, die Familie nicht verlieren usw. spielen per se keine Rolle, wa?

Bitte eine Quelle hierzu mit genauen Zahlen?
shionoro schrieb:Ehrenmord ist was anderes als Familiendrama,
Absolut! Und hat mit Geldnot oder so nix zu tun, schon gar nicht, das man Angst hat, jemanden zu verlieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:40
borabora schrieb:Bitte eine Quelle hierzu mit genauen Zahlen?
Für was?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:40
@Bone02943

Über relativierungen von Ehrenmorden auch.

Ich frag dich ganz offen: Kennst du morde von Deutschen aus jüngerer Zeit, wo eine Familie sich dazu entschließt, gemeinsam eines der Kinder zu töten weil ihnen der Lebensstil nicht passt?
Deutsche bringen ihre Kinder habe ( oh schau, ich hab eine aussage getroffen die, vom grammatischen her, generalisieren dist aber an der sich keiner stören wird weil jedem klar ist, was ich meine), die können auch durchaus gemeinschaftlich wie vor kurzen groß in den medien ein kind vergewaltigen.
Ab die Ehrenmordstruktur wo sich irgendein Bruder oder Vater (und im übrigen eben meist anders als im ehedrama nicht der man oder freund) entschließen, dass sie auf Grund ihrer Familienehre sterben muss, sowas gibt es unter Deutschen de facto nicht (oder meinetwegen nicht mehr).

Das ist nunmal so. Auch bei Migranten ist das sehr selten, aber die Fälle die wir haben gingen eben von migranten aus. Alles andere als das zu sagen wäre gelogen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:41
@shionoro

Warum muss es das Kind sein?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:41
@Bone02943

Nö. Wiki sagt: "Der Begriff Ehrenmord (engl. honour killing oder honor killing) bezeichnet die Tötung bzw. Ermordung eines in der Regel weiblichen Mitglieds aus der Familie des Täters als Strafe für eine vermutete Verletzung der familieninternen Verhaltensregeln durch das Opfer"

Findet im Ehedrama nicht statt. Da geht es nicht um verletzung familieninterner regeln, sondern höchstens verletzte gefühle des täters.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:42
Bone02943 schrieb:Für was?
Wäre interessant, wie viele Ehrenmorde es tatsächlich bei Deutschen gibt bzw. ob man das mit den "herkömmlichen" Ehrenmorden vergleichen kann.

Ich denke, nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:42
@Bone02943

Es ist in der Regel das Kind, Ehrenmorde an den ehefrauen sind vergleichsweise selten, die sitzen mit im Boot.
In jedem fall reicht es nicht für den ehrenmord, wenn der papa die mama killen will.
Da muss irgendwo ein bruder oder onkel sitzen, der das gut findet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:42
@shionoro

Ich denke das interpretierst du jetzt einfach mal hinein.
Zumal es auch medienberichte gibt, wo von ehrenmord gesprochen wird, wenn ein Mann seine Frau tötet oder ein Mann seine Freundin.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:44
shionoro schrieb:, die sitzen mit im Boot.
Wenn sie sich daran beteiligen stärkt das ihr Ansehen innerhalb der Familie.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:44
@shionoro
shionoro schrieb:Ehrenmord ist wenn die Familie eine Tochter tötet und mehrere Familienmitglieder gemeinsam das gutheißen und durchführen.
Komplett daneben gegriffen aber man kann ja nicht immer glück haben beim malen.
Ehrenmorde in Deutschland
Im Jahr 2011 führte das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht (MPICC) in Freiburg im Breisgau im Auftrag des Bundesministerium des Innern eine Studie zu Ehrenmorden in Deutschland durch. Das Ziel dieser Studie bestand in der Dokumentation aller Fälle von Ehrenmorden in Deutschland im Zeitraum von 1996 bis 2005 auf der Basis von Prozessakten sowie Medienberichten. Es wurden 78 Taten untersucht, darunter zahlreiche Grenzfälle zur Blutrache und zur Partnertötung. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass von 122 Tätern 113 (93 %) männlich und neun (7 %) weiblich waren. Von den 109 Opfern waren 47 (43 %) männlich sowie 62 (57 %) weiblich. Der Anteil der männlichen Opfer war damit den Autoren der Studie zufolge erheblich größer als es in der Öffentlichkeit und teils auch in der Fachdiskussion wahrgenommen wird. Der größte Teil der getöteten Personen war zwischen 18 und 34 Jahre alt, die Täter hingegen überwiegend 40 bis 49 Jahre.[22][23][24]

Die Auswertung des ethnischen und Migrationshintergrunds ergab den eindeutigen Befund, dass fast alle Täter außerhalb Deutschlands geboren wurden (91 %) und keine deutsche Staatsangehörigkeit besaßen (92 %). 9,2 Prozent der Täter waren Migranten der zweiten Generation, d. h., sie wurden in Deutschland geboren. Die Täter waren zu 63 % in der Türkei geboren,[25] es folgten arabische Länder (14 %), Albanien und Länder des ehemaligen Jugoslawien (8 %) sowie Pakistan und Afghanistan mit 6 %. Ein einziger Täter war ethnischer Deutscher: ein Auftragsmörder, der von einem jesidischen Kurden bezahlt wurde.[26]
Wikipedia: Ehrenmord


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:44
@Bone02943

Ne tu ich nicht, das steht da. Wovon einer in den Medien übrigens redet ist relativ irrelevant, die reden auch ab und an mal von killerspielen.

Die Dynamik jedenfalls, und da antworte einfach mal auf meine Definition hier, dass in Deutschland ein mord begangen wird wo die Familie den mord auf Grund der Lebensweise eines Mitgliedes für gut befindet, den gibt es nicht.
Oder findest du doch?

Gibt es da fälle?=


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:44
@wichtelprinz

Antworte erstmal auf die vorherige diskussion.
Zitat oder gib zu, dass du unrecht hattest.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:45
borabora schrieb:Wenn sie sich daran beteiligen stärkt das ihr Ansehen innerhalb der Familie.
Die finden es halt auch oft richtig.
Die Mutter ist oft integral darin, die Tochter (oder meinetwegen den sohn) in die fall ezu locken, weil sie ihnen am telefon was vorheult.
War in vielen fällen so.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 16:46
shionoro schrieb:Nö, das ist eigentlich eine relativ einleuchtende schlussfolgerung, dass die ethnie damit zu tun hat, wenn es unterschiede gibt bei ähnlicher migrationsgeschichte.
fangen wir doch mal bei Dir an....
Beitrag von shionoro, Seite 1.348


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt