weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.869 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 00:34
lawine schrieb:....Der Griff zum Messer sei da oft der einfachste Weg, Gewalt auszuüben....
Unser Kulturkreis hat mittlerweile längst gelernt, im normalen Alltag allfällige Meinungsverschiedenheiten, Differenzen, Ungereimtheiten und dergleichen mit Worten zu begegnen, der Diskurs sollte inzwischen als gängige Übung in unserer Gesellschaft angekommen sein.

Bei den im Zitat angesprochenen Menschen dient jedoch das Messer offenbar als normales Regulativ zu einer Auseinandersetzung. Davon abgesehen, dass eine solche Reaktion primitivstes Sozialverhalten offenbart, beweist sie aber auch, dass besagte Klientel unser Prinzip der Rechtsstaatlichkeit ganz und gar nicht begriffen hat. Der Griff zum Messer bedeutet schlicht Selbstjustiz, nichts anderes...

Wie soll man bei diesen Leuten alleine diese zwei hervorstechenden Verhaltensmuster jemals in ein für unsere Verhältnisse tolerables Prozedere umwandeln, sprich, eine integrative Maßnahme erfolgreich durchführen?
Sie selber können es nicht und wir auch nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 08:35
@Ogella
Ogella schrieb:Wie soll man bei diesen Leuten alleine diese zwei hervorstechenden Verhaltensmuster jemals in ein für unsere Verhältnisse tolerables Prozedere umwandeln, sprich, eine integrative Maßnahme erfolgreich durchführen?
Sie selber können es nicht und wir auch nicht.
"und wir auch nicht"
-> hm, das würde Aufgeben und Resignation bedeuten?
Das könnte nun extremistischen Parteien in die Hände spielen, nach dem Motto "lasst halt weniger ins Land".

Ein anderer Ansatz wäre Resozialisierung. Das würde sehr viel Geld und Anstrengung im psycholoigischem Bereich erfordern.
Ich meine, bei hier Geborenen gibt's ja auch sozial sehr auffällige Menschen. Und bei dem einen und anderen fruchten dann bestimmte Bemühungen auch (natürlich wäre jetzt die Frage bei welchem Prozentsatz bringts was und bei wievielen scheitern jegliche Bemühungen?)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 09:57
Ogella schrieb:Unser Kulturkreis hat mittlerweile längst gelernt, im normalen Alltag allfällige Meinungsverschiedenheiten, Differenzen, Ungereimtheiten und dergleichen mit Worten zu begegnen, der Diskurs sollte inzwischen als gängige Übung in unserer Gesellschaft angekommen sein.
Was meinst du genau mit "unser Kulturkreis"?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:04
@Bone02943
Ich geh beim Kontext mal von den westlichen Wertvorstellungen aus. Aber sicherlich beantwortet @Ogella das noch. Lässt ja aber keinen anderen Schluss zu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:08
@neugierchen

Sollte das so sein, dann kann man dem getrost wiedersprechen. Denn auch in "unserer Kultur" führen, selbst völlig belanglose, Dinge zu Handgreiflichkeiten oder Gewalt mit Waffen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:09
Bone02943 schrieb:Denn auch in "unserer Kultur" führen, selbst völlig belanglose, Dinge zu Handgreiflichkeiten oder Gewalt mit Waffen.
Das kannst Du aber nun wirklich nicht belegen. Haben wir ja gerade am Beispiel Hessens durchgekaut das dies nicht der Fall ist. Ausnahmen bestätigen die Regel, sagten schon unsere Urgroßeltern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:09
@neugierchen

Das ist ein Fall wo mich mal die der Ausgang der Ermittlungen sehr interessiert.

https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/beleidigt-und-geschlagen/903692

"Am Abend des 26.01.2018 wurde ein 14-jähriges Mädchen in der Bollwerkstraße durch vier Jugendliche augenscheinlich nichtdeutscher Herkunft massiv beleidigt. Als der Vater des Mädchens die vier jungen Männer zur Rede stellen wollte, eskalierte die Situation. Der 43-Jährige hatte nach jetzigen Erkenntnissen im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung einen der Vier gestoßen, worauf alle mit Händen und Füßen auf ihn einschlugen und eintraten."


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:12
Kurt.hustle schrieb:Der 43-Jährige hatte nach jetzigen Erkenntnissen im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung einen der Vier gestoßen, worauf alle mit Händen und Füßen auf ihn einschlugen und eintraten."
Na, mit den vielleicht traumatischen Erfahrungen der Flucht haben sie sich doch nur verteidigt. Warum schubst er auch?

Es interessiert mich auch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:12
@neugierchen

Du wirst doch sicher genug Fälle kennen, in denen Differenzen und weiteres nicht nur mit Worten gelöst wurden, sondern auch mit Fäusten oder andere Gegenständen. Das fängt sogar schon bei Nachtbarschaftsstreitigkeiten an.
Als würde man"in unserer Kultur" nur gewaltfrei diskutieren, dass ist einfach albern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:13
neugierchen schrieb:Na, mit den vielleicht traumatischen Erfahrungen der Flucht haben sie sich doch nur verteidigt. Warum schubst er auch?
Da braucht es keine Übertreibung. Warscheinlich hätten sich viele Jugendliche so verhalten. Schubs mal einen aus einer Gruppe, auch noch um die 20, Schläge und Tritte sind dir da in nicht wenigen Fällen gewiss, egal wessen Herkunft diese sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:14
@neugierchen

Ja so in etwa wirds wohl laufen. Leider wurde bei diesem Fall kein Täter ermittelt.


http://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/Nuernberg-Unbekannte-wollten-Baby-aus-Kinderwagen-mitnehmen;art155371,36689...


"Demnach hatte die Frau gerade die Bank verlassen, als sie plötzlich von einem laut Polizeibericht "südländisch aussehenden Mann" festgehalten wurde. Ein weiterer Mann gleicher Beschreibung wollte das Kind aus dem Kinderwagen heben und äußerte, er wolle es mitnehmen. Daraufhin griff ein noch unbekannter Zeuge verbal in das Geschehen ein, sodass beide Männer in Richtung Weißer Turm flüchteten."


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:15
Kurt.hustle schrieb:Der 43-Jährige hatte nach jetzigen Erkenntnissen im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung einen der Vier gestoßen, worauf alle mit Händen und Füßen auf ihn einschlugen und eintraten
neugierchen schrieb:Na, mit den vielleicht traumatischen Erfahrungen der Flucht haben sie sich doch nur verteidigt. Warum schubst er auch?
jetzt mal ganz ernstlich:
Beim Lesen dieses Berichtes kam mir auch sofort der Gedanke, bei solchen Leuten sollte man eben wirklich bedachter und vorsichtiger sein, sachlicher argumentieren, auch wenn es schwer fallen mag.
Wer weiß was sie alles schon für diskriminierende Erfahrungen gemacht und dadurch viel sensibler geworden sind - sensibler gegenüber tatsächliche oder vermeintliche Respektlosigkeiten, da sie eben überall Rassismus wittern - z.B.?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:16
Bone02943 schrieb:Da braucht es keine Übertreibung. Warscheinlich hätten sich viele Jugendliche so verhaöten. Schubs mal einen aus einer Gruppe, auch noch um die 20, Schläge und Tritte sind dir da in nicht wenigen Fällen gewiss, egal wessen Herkunft diese sind.
Bitte mit Quellen belegen sonst VT


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:18
Bone02943 schrieb:Als würde man"in unserer Kultur" nur gewaltfrei diskutieren, dass ist einfach albern.
Ich mache einfach Unterschiede ob es mit Fäusten oder Messern gelöst wird. Und nach Häufigkeit, das ist schon eklatant der Unterschied und eben nicht nur Bildung. Das ist ja nun wirklich nachgewiesen. Belastungsfaktoren haben wir doch auch durch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:19
neugierchen schrieb:Das kannst Du aber nun wirklich nicht belegen. Haben wir ja gerade am Beispiel Hessens durchgekaut das dies nicht der Fall ist. Ausnahmen bestätigen die Regel, sagten schon unsere Urgroßeltern.
ach so, es gibt keine deutschen Täter, die jemanden angriffen, Waffen benutzten oder sonst wie gewalttätig wurden? Na dann habe ich aber sämtliche Statistiken wohl falsch verstanden, denn da sind auch Deutsche aufgezählt........


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:19
@Kurt.hustle

Du bist ja lustig. :D

@neugierchen

Ganz Kulturtreu haut man sich auch gerne mal mit Biergläsern ins Gesicht und auf den Kopf. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:19
plemplem schrieb:Nach Angaben des hessischen Innenministeriums hatten von den Tatverdächtigen im Jahr 2016 etwa 43 Prozent die deutsche Staatsbürgerschaft. Die übrigen 57 Prozent verteilen sich demnach auf rund 60 verschiedene Nationen, von denen Türken (ca. 10 Prozent), Afghanen (ca. 7 Prozent), Syrer (ca. 4 Prozent) und Somalier (ca. 3 Prozent) die größten Gruppen bilden. Insbesondere Afghanen sind im Verhältnis zu ihrem Anteil an der hessischen Gesamtbevölkerung (0,6 Prozent) unter den Tätern also deutlich überrepräsentiert
wenn die vorgenannten Zahlen stimmen , so ergibt das für Hessen , bezogen auf das Jahr 2016) folgendes Bild:
die Bevölkerungsgruppe deutsch zählt 5,3 Millionen Bürger/innen
die Bevölkerungsgruppe nichtdeutsch zählt 0,66 Millionen Bürger/innen
(Verhältnis: 8:1)

auf die Bevölkerungsgruppe deutsch entfallen 43% resp. 85.642 der TV (Tatverdächtigendie auf Bevölkerungsgruppe nichtdeutsch entfallen 57% resp. 92.618 der TV
Optimist schrieb: Resozialisierung
Resozialisierung bedeutet Wiedereingliederung in das soziale Gefüge der Gesellschaft.
sie setzt die Annahme voraus, dass das Individuum in einer bestimmten GEsellschaft sozialisiert wurde, es diese Normen und Werte durch eine Straftat verletzt hat und nach Verbüßung einer gesellschaftl legitimierten Freiheitstrafe zurück in die GEsellschaft , aus der er/sie kommt, entlassen wird. Resozialisierung meint den Prozess des (hoffentlich straffreien) Wiedereingliederns.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:20
Tussinelda schrieb:ach so, es gibt keine deutschen Täter, die jemanden angriffen
Versuche es mit der Häufigkeit und weise es nach. Weil es ein gibt mussen wir bei anderen 10 hinnehmen?
Tussinelda schrieb:Na dann habe ich aber sämtliche Statistiken wohl falsch verstanden, denn da sind auch Deutsche aufgezählt
Belege es mit der Häufigkeit.
lawine schrieb:auf die Bevölkerungsgruppe deutsch entfallen 43% resp. 85.642 der TV (Tatverdächtigendie auf Bevölkerungsgruppe nichtdeutsch entfallen 57% resp. 92.618 der TV
@lawine
Deutsch 1 von 70 wird straffällig
Ausländische Täter 1 von 7
so kann man es anhand dem Beispiel Hessen sagen.
ich habe da einiges im Kulturthread veröffentlicht. Nicht von mir, sondern von der Polizei Hessen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:22
@neugierchen

Du bist also wirklich der Auffassung das es kaum deutsche Gewalttäter gibt, die mit Fäusten und oder anderen Gegenständen auf andere Menschen los gehen? Dies stellst du praktisch als Ausnahmen und Einzelfälle hin, ist das richtig?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.02.2018 um 10:24
Bone02943 schrieb:Dies stellst du praktisch als Ausnahmen und Einzelfälle hin, ist das richtig?
Falsch, ich sage bei anderen kommt es 10 mal häufiger vor in Hessen.

Beides ist mir zu viel, aber ich kann den einen viel besser resozialisieren wenn ich nicht 11 resozialisieren muss? Richtig? Es bleibt nämlich mehr Zeit dann. Und es sind weniger Taten gesamt? Verstanden?


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt