weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.933 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 01:56
Bone02943 schrieb:Häusliche Gewalt und den Mann nicht anzeigen mal außen vor, das gibts auch hier zu genüge.
was es unter Bio Deutschen so NICHT gibt:

dass Frauen, wenn sie sich außerhalb Hilfe suchen , oft von einem großen Teil der Familie des Mannes , junge unverheiratete Frauen auch von ihrer eigenen Familie bedroht werden.
und zwar richtig ernsthaft bedroht, meist mit dem Tod.
Diese Drohungen machen auch vor Helfern nicht halt - wder vor Privatpersonen noch vor institutionellen Helfern.
shionoro schrieb:"Migrantinnen werden nicht nur Opfer von Misshandlung, sondern zum Teil ergeben sich auch kulturelle und rechtliche Barrieren bei der Suche nach Hilfe. Ein Teil der Frauen lebt in Deutschland völlig isoliert vom deutschen Umfeld;
korrekt , dazu ein echtes Problem!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 01:58
lawine schrieb:was es unter Bio Deutschen so NICHT gibt:

dass Frauen, wenn sie sich außerhalb Hilfe suchen , oft von einem großen Teil der Familie des Mannes , junge unverheiratete Frauen auch von ihrer eigenen Familie bedroht werden.
und zwar richtig ernsthaft bedroht, meist mit dem Tod.
Diese Drohungen machen auch vor Helfern nicht halt - wder vor Privatpersonen noch vor institutionellen Helfern.
In diesen speziellen Fällen muss auch mehr Hilfe geleistet werden. Schrieb ich aber auch schon ein mal iwo.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:02
@Bone02943
Ja, man müsste evtl. die Familienmitglieder dieser Frauen, denen die Ehre über alles geht, "härter anfassen" (weniger Toleranz und Verständnis für sowas zeigen....).

Aber was wäre dann die mögliche Folge? Man würde den "Anfassern" vielleicht Fremdenfeindlichkeit und Rassismus usw. vorwerfen.
Vielleicht ist das ein Grund mit, weshalb nicht schon längst nachhaltig "durchgegriffen" worden ist?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:07
Wenn ernste Drohungen im Raum stehen, dann muss eben mal eine Polizeistreife hin und sagen das sowas nicht toleriert wird und man ein Auge darauf wirft. So wie es auch bei Deutschen gemacht wird. Das ist ja nichts neues. @Optimist


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:09
@Bone02943
Sehe ich ganz genauso.
Nur ist die Frage, wird das auch im ausreichendem Maße gemacht?
Vor allem auch in diesen Problemvierteln, wo man nicht gerne sieht, dass sich Polizei "einmischt" in "ihre Angelegenheiten", welche sie lieber durch Friedensrichter klären lassen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:10
@Optimist

Selbst da, dann muss man eben versuchen diese "Friedensrichter" dazu bewegen das ganze zu vermitteln.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:12
@Bone02943
Wie es alles sein müsste, darüber sind wir uns einig, nur wie die Praxis aussieht und inwieweit man sich aus diversen Gründen scheut, richtig durchzugreifen, das ist eben die andere Frage.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:15
Tja, ist eben alles nicht so einfach wie man sich das vorstellt. ;)
Wäre im übrigen auch mit der AfD nicht anders. Versprechen und wünschen kann man viel, aber umsetzen ist dann eben doch eine ganz andere Hausnummer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:20
Bone02943 schrieb:Häusliche Gewalt und den Mann nicht anzeigen mal außen vor, das gibts auch hier zu genüge.
Vertrauen in die Polizei, Sprache lernen(kommt eh von selbst, gerade in kleineren städten) wird sich schon geben, man gibt ja auch Kurse. Warum dann nicht auch mal mit einem Polizist und einer Polizistin.
Ansonsten die sind doch nicht dumm. Die sehen doch das Frauen hier ganz andere Möglichkeiten haben. Wenn sie nicht aus Ländern kommen, wo Frauen so oder so schon selbstständig waren. Syrien ist dich auch nicht hinterm Mond.
Das es etwas zur genüge hier auch gibt, heißt aber nicht, dass es nicht bei unterschiedlichen Gruppen unterschiedlich funktioniert.
Sicher kannst du Kurse geben. Ist die Frage, wie viele Leute dahin gehen, und wie vielen du davon helfen kannst.
Allein schon, dass in manchen Kulturen die Scheidung ein teilweise fast undenkbarer schritt ist wirst du mit Kursen allein, vorallem, wenn sie nicht extra auf das klientel zugeschnitten sind, nicht verhindern können.
Man muss nicht hinter dem Mond sein, um toxische rollenbilder zu verinnerlichen. Und das ist eben, welche Rollenbilder tradiert werden und wie, sehr wohl nicht zuletzt kulturell bedingt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:24
@shionoro

Die Frau kann sich hier aber frei entscheiden, dennoch ist es ihre eigene Entscheidung. Das Wissen dazu sollte sie besitzen, wenn sie nicht im Keller eingesperrt ist.

So leid es mir auch tut, aber man kann nicht allen helfen. Es braucht dann eben doch schon eine Eigeninitiative. Anders geht es nunmal leider nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:41
@Bone02943

Du kannst aber bei sehr vielen Leuten eingreifen, und das sollten wir auch, denn das ist auch in unserem Interesse.
Eingreifen kann man auf viele verschiedene Arten und Weisen.
Das geht z.B. auch, wenn man mit Kindern über solche toxischen Ideale spricht und sehr hellhörig wird bei dem Verdacht auf häusliche Gewalt und Jugendämtern und ähnlichen institutionen mehr Mittel zur Verfügung stellt.

Dafür brauchen wir aber auch Leute, ob Lehrer, Sozialarbeiter oder Jugendamtmitarbeiter, die entsprechende Familienstrukturen verstehen und damit umgehen können. Sonst bringt das alles nix.
Da kannst du einer an patriarchische verhältnisse gewöhnten Frau auch jahrelang runterbeten, dass sie frei ist und sich doch scheiden lassen sollte. Das wird zu nichts führen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:44
shionoro schrieb:Da kannst du einer an patriarchische verhältnisse gewöhnten Frau auch jahrelang runterbeten, dass sie frei ist und sich doch scheiden lassen sollte. Das wird zu nichts führen.
Aber sollte man so eine Frau dann mit Gewalt aus der Familie reißen, oder wie stellst du dir das vor?
Wir reden hier ja über Erwachsene Menschen.

Am Ende muss aber die Frau das entgültige "Ja" sagen, dass ihr Mann sie misshandelt.

Von allein können wir keine Frauen aus solchen Situationen "retten".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:48
Bone02943 schrieb:Aber sollte man so eine Frau dann mit Gewalt aus der Familie reißen, oder wie stellst du dir das vor?
Wir reden hier ja über Erwachsene Menschen.

Am Ende muss aber die Frau das entgültige "Ja" sagen, dass ihr Mann sie misshandelt.

Von allein können wir keine Frauen aus solchen Situationen "retten".
Das können wir natürlich nicht, aber wir können ihr (und ihrem Mann) adäquate Hilfestellungen bieten, die eben die Lebensrealität der Betroffenen mit einbeziehen.
Es ist nunmal ein Unterschied, ob ich mit eine grundsätzlich emanzipierten Frau rede, deren Mann sie schlägt, die durchaus Dinge wie Scheidung in Erwägung zieht und deren Umfeld häufig ebenfalls findet, sie sollte sich trennen, oder mit einer Frau, die für eine Scheidung sofort gleich bei der ganzen Familie unten durch wäre und komplett allein ist, und die außerdem eine Scheidung als persönliches versagen und sündhaft begreift.
Das sind zwei paar Schuhe.

Das müssen wir sehen und anerkennen, nur dann können wir wirklich kurse, kräfte und überhaupt Problembewusstsein schaffen.
Wenn wir weiter die schiene 'achja, familiäre gewalt gibt es überall' fahren, verleugnen wir die unterschiede und entfernen uns damit auch weiter von der problemlösung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 02:57
@shionoro

Ich denke das eine Scheidung auch für hiesige Frauen als ein persönliches Versagen gilt und von der Familie nicht gern gesehen wird. Bei manchen jedenfalls die noch konservative Werte verteidigen. So viel unterscheidet sich das wohl nicht zu Migranten wo es auch so angesehen ist.
Jedenfals bei diesem speziellem Klientel.

Ist halt fraglich in wie weit man noch helfen kann. Es gibt ja nun doch schon recht viele Anlaufstellen.
Ob nun bei Migranten oder Einheimischen, die Probleme sind da ja recht ähnlich.
Vielleicht sollte man mehr Werbung schalten. So wie "Ich lass mir mein Leben nicht vorschreiben". oder so. Beratungsstellen und so gibt es ja schon, vielleicht sollte man nur mehr darauf hinweisen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 03:01
@Bone02943

Doch, sehr viel. Das macnhe Frauen eine Scheidung als persönliches versagen sehen, ok.
Das einige wenige familien in Deutschland das wohl etwas anrüchig finden (während wohl die aller meisten Deutschen bei einer missbrauchsbeziehung sofort zur scheidung raten), bitteschön.

Aber da sind trotzdem welten dazwischen, ob vllt das Umfeld einen ein bisschen komisch anschaut, oder man direkt sein gesamtes persönliches umfeld in die tonne kloppen darf weil es mit einem nichts mehr zu tun haben will.

Es gibt nicht genug Anlaufstellen, und die, die es gibt, sind nicht genug ausgebaut. Und die können oft nichts anderes tun als eben den Frauen zur Scheidung raten. Dauerhafte Betreuungsangebote für Familien in schwierigen verhältnissen gibt es kaum, und die, die es gibt, kosten meist geld.
Nicht nur die Frauen brauchen Beratung, die Männer brauchen es auch. Es gibt diverse Strategien, wie man auf solche Familien mehr positiven Einfluss ausüben kann, aber zunächst steht: Man muss das Problem anerkennen und es nicht dauernd verwässern oder verneinen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 07:55
Tussinelda schrieb:doch, es spielt eine Rolle, weil hier Menschen verschiedenster Herkunft unterstellt wird, krimineller zu sein, aufgrund ihrer Herkunft/Kultur/Religion.
Diese Wertung unterstellst Du anderen. Das aus bestimmten Ländern vielleicht eine Klientel einwandert die dort auch schon Straftaten beging. Du hast es doch so mit Gemeinsamkeiten ... schlechte Bildung, schlechte soziale Lage ... eine Gemeinsamkeit, dann kulturelle Werte die gerade in den beiden Untergruppen noch eine größere Rolle spielen als in der Mittel und Oberschicht des Herkunftslandes ....

Sich Erkenntnissen zu verweigern weil sie nicht ins ideologische Raster passen ... nicht besonders weltoffen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 07:57
@neugierchen
nö, ich unterstelle nix, das kann man nachlesen, nicht umsonst wird sich hier immer wieder darüber gestritten, insbesondere mit Dir.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 07:57
Bone02943 schrieb:Selbst da, dann muss man eben versuchen diese "Friedensrichter" dazu bewegen das ganze zu vermitteln.
Das überlege Dir nochmal .... ob Du mit Personen die das Rechtssystems Deutschlands nicht anerkennen zusammenarbeiten möchtest. Vielleicht deren Autorität anerkennen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 07:59
@shionoro
und noch etwas: Frauen, die misshandelt werden, unterdrückt, die haben alle - und das unabhängig von der Herkunft - ein Problem, zur Polizei zu gehen, sich Hilfe zu suchen. Sie haben Angst und kein Selbstwertgefühl, sie schämen sich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.02.2018 um 08:02
lawine schrieb:was es unter Bio Deutschen so NICHT gibt:
Und was hat das genau mit dem Bio oder Kultur zu tun? Bedrohung, Nötigung, Körperverletzung, alles Tatbestände. Man muss Leute nur zur Rechenschaft ziehen dann hört dies schon auf.

Mir ists auf jedenfall unbekannt das wir mit dem Argument "es gehört nicht zu unserer Kultur" damit aufhörten Frauen als Menschen 2. Klasse zu behandeln. Nein, eher ist mir bekannt, dass die Frau als Mensch 2. Klasse zu behandeln eher kulturell begründet wurde, mit dem drecks Religion da, die erzählte das die Frau an allem Schuld sei insbesondere das wir nicht mehr im Paradies verweilen.

Erst als wir befreit waren von unseren Spinnereien aus unserem kulturellen Hintergrund hörte diese
Herabstufung der Frau auf. Dazu haben wir noch ein paar Kriege benötig wo die Männer sich gegenseitig zu abertausenden hinschlachteten und die Frauen plötzlich wichtig wurden

Wir sollten am besten wissen, dass von wahnwitzigen Ideen keine Kultur gefeit ist. Und das wir ganz viele dieser in unseren Kulturgeschichte kennen bis wir daraus Erkenntnise schlossen und diese dann auch umsetzten.


melden
416 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt