weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

34.990 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 19:01
wichtelprinz schrieb: 2013 waren 74,3 Prozent der erwachsenen Gefangenen Ausländer, 2012 waren es 73,9 Prozent. Was dabei auffällt: Ein Grossteil davon gehört nicht zur ständigen Wohnbevölkerung der Schweiz. Es handle sich hierbei um «Kriminaltouristen», sagte der Zürcher Justizdirektor Martin Graf (Grüne) Anfang Woche gegenüber der Nachrichtenagentur SDA
Naja, was ist denn ein Großteil? Also wie viel in Prozent?
2012 gab es in der Schweiz 6599 Gefängnisinsassen. 2320 von ihnen – also rund 35 Prozent – hatten ihren Wohnsitz ausserhalb der Schweiz, bei einem kleinen Teil davon war der Aufenthaltsstatus den Strafvollzugsbehörden unbekannt (siehe auch Grafik). Die 2013 erhobenen Daten wurden laut BFS erst bezogen auf die Untersuchungshaft ausgewertet. Hier zeigt sich ein noch drastischeres Bild: Von insgesamt 2104 Insassen in Untersuchungshaft im Jahr 2013 hatten 1115 einen Wohnsitz ausserhalb der Schweiz, oder er war den Vollzugsbehörden nicht bekannt. Das ist also mehr als die Hälfte aller Insassen. Im Grenzkanton Genf sind es sogar mehr als drei Viertel. Justizdirektor Graf ist der Ansicht, dass man aufgrund dieser Zahlen die Anzahl der kriminellen Ausländer in Schweizer Gefängnissen relativiert betrachten müsse. Anderer Meinung ist die SVP, wie sie nach Bekanntwerden der Zahlen in einem Communiqué kundtat. «Die Statistik zeigt das totale Versagen der Politik, wenn es um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger geht», heisst es darin. Der Bundesrat weigere sich weiterhin, die Ausschaffungsinitiative umzusetzen. Der hohe Ausländeranteil in den Gefängnissen sei eine Folge der Mitgliedschaft der Schweiz im Schengen-Raum.
35% wohnsitz außerhalb der schweiz, dann sind 35% in der Schweiz Wohnhafte ausländer und nur 30% mit schweizer Pass.

Ich wüsste jetzt nicht, wie Rückversichernd das sein soll.
Heißt ja, selbst wenn wir die von außerhalb kommenden rausrechnen, dass von den in der Schweiz ansässigen Gefängnisinsassen mehr als die Hälfte Ausländer sind, obwohl es in der gesamtschweiz nur 25% sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 19:23
@Shionoro
Auch da kann mans eben wieder in Delikte darstellen: Hier mal ein Bild und der mMn aufschlussreiche Bericht aus Schweizer Perspektive dazu aus dem Jahr 2012 welcher sich mit der Zusammensetzung und der möglichen Ursachen befasst.
https://www.vimentis.ch/d/publikation/338/Ausländerkriminalität+in+der+Schweiz+.html


html 297


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 19:35
@wichtelprinz

UNd auch da haben wir bei keinem der Deliktgruppen, die wirklich Gefahr für andere Bürger bedeuten mehr als 50% Schweizer Bürger stehen..
Einzig und Allein bei Widerhandlung gegen das Beträubungsmittelgesetz, und da ist es nah bei 50% dran.

Worauf willst du da also hinaus?
Wenn wir nach dem Threadthema gehen und über MIGRANTENGEWALT sprechen, dann können wir von den 50% bei gewaltdelikten durchaus auch noch ein gutes Stück abschneiden.

Alles in allem ist in jedem Fall ziemlich klar, dass Sowohl Ausländer als auch Migranten Überproportional häufig in den Gefängnissen sind, und das nicht nur ein bisschen, sondern Mindestens doppelt so häufig, wie sie es eigentlich statistisch sein sollten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 19:48
Shionoro schrieb:Alles in allem ist in jedem Fall ziemlich klar, dass Sowohl Ausländer als auch Migranten Überproportional häufig in den Gefängnissen sind, und das nicht nur ein bisschen, sondern Mindestens doppelt so häufig, wie sie es eigentlich statistisch sein sollten.
Ob es kriminelle Menschen interessiert ob sie eine Statistik erfüllen?
Trotzdem sind es vor allem die Kriminaltouristen, die der Staatsanwaltschaft grosses Kopfzerbrechen bereiten, wie Burri berichtet. Kriminaltouristen würden oft schwere Delikte, etwa Einbrüche, begehen. Zudem bestehe bei ihnen grundsätzlich eine Flucht- und Wiederholungsgefahr, was eine Untersuchungshaft nötig mache. Die Plätze für eine Untersuchungshaft sind aber knapp. «Wir sind hier hart am Limit», sagt der Oberstaatsanwalt.
http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/Wer-in-Schweizer-Gefaengnissen-sitzt;art9641,330982
vielleicht sollten wir Kriminaltouristen einen Wohnsitz und eine Einbürgerung anbieten damit die Statistik wieder so ist "wie sie sein sollte"


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 19:52
wichtelprinz schrieb:Ob es kriminelle Menschen interessiert ob sie eine Statistik erfüllen?
Nö, das sollte aber durchaus die Leute interessieren, die sie daran hindern wollen.
wichtelprinz schrieb:vielleicht sollten wir Kriminaltouristen einen Wohnsitz und eine Einbürgerung anbieten damit die Statistik wieder so ist "wie sie sein sollte"
Also möchtest du das Problem von der weit höheren Warscheinlichkeit für schweizer migranten, straffällig zu werdne, mit dem Problem relativieren, dass, wenigstens laut der einen zeitung, das festsetzen der Täter aus dem Ausland ohne Wohnsitz mehr Kostet? Aha. Die Logik wirst wohl nur du verstehen.

Da steht nur, dass die Behörden für diese LEute nicht genug Untersuchungshaftplätze haben. Da geht es nicht darum, dass die schlimmer oder so viel zahlreicher sind, als die von ansässigen ausländern begangenen, lediglich, dass man die ansässigen straftäter laufen lassen kann weil man nicht von fluchtgefahr ausgeht oder allzu baldigen wiederholungstaten bis zum Gerichtstermin.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 20:14
Shionoro schrieb:Nö, das sollte aber durchaus die Leute interessieren, die sie daran hindern wollen.
also eins kannst Du den Schweizer nicht erzählen wollen, dass sie dies nicht verhidern wollen. Da gibts auch ganz viele Massnahmen, unter anderem das man Leute ausschafft. Aber es gibt ja Kandidaten, die schafft man nicht so weit weg "aus" die kommen wieder. Die schlagen sich dann auch wieder auf den Anteil einer Statistik die 0.08 aller Einwohner betrifft nieder.
Der Fall hier zB
Ausgeschafft, zurückgekehrt, Denner ausgeraubt!
https://www.blick.ch/news/schweiz/kastrati-macht-wieder-stunk-ausgeschafft-zurueckgekehrt-denner-ausgeraubt-id3526463.ht...

und sorry, Massnahmen die sowas verhindern wollen will ich mir schon gar nicht mehr vorstellen.

Zum anderen, wie Du lesen konntest ist es von Kanton zu Kanton verschieden. Natürlich haben Grenzkantone mehr mit "Ausländerkriminalität" zu schaffen.

Und nur mal so als Gedankenstütze, die Schweiz hat mit 41000 Quadratkilometer etwas mehr als die Hälfte an der Fläche von Bayern mit 70000 Quadratkilometer. Jetzt kannst Du Dir selber mal denken was es für eine Bayrische Statistik über Ausländerkriminalität gibt wenn man jeden nicht Bayern als Ausländer zählt. Und was es für Massnahmen brauchen würde damit die Statistik wieder stimmt.

Das Problem des Wollens ist, es hat keine Grenzen, die Realität schon.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 20:18
wichtelprinz schrieb:also eins kannst Du den Schweizer nicht erzählen wollen, dass sie dies nicht verhidern wollen. Da gibts auch ganz viele Massnahmen, unter anderem das man Leute ausschafft. Aber es gibt ja Kandidaten, die schafft man nicht so weit weg "aus" die kommen wieder. Die schlagen sich dann auch wieder auf den Anteil einer Statistik die 0.08 aller Einwohner betrifft nieder.
Der Fall hier zB
Die betrifft mehr als diesen Prozentsatz, es geht hier ja nicht nur um die Gefängnisinsassen, deine statistik ging um alle straftaten.
Wenn du sagst, das fällt nicht ins gewicht, sagst du damit einfach 'kriminalität ist doch egal', und damit wirst du keinen konsens finden.


Grenzkanton hin oder her: Ich hab dir bereits erkläutert, das selbst, wenn du die nicht ansässigen straftäter und straftaten weglässt, du auf einen viel zu hohen anteil von verbrechen durch ausländern kommst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 20:26
Shionoro schrieb:Die betrifft mehr als diesen Prozentsatz, es geht hier ja nicht nur um die Gefängnisinsassen, deine statistik ging um alle straftaten.
Wenn du sagst, das fällt nicht ins gewicht, sagst du damit einfach 'kriminalität ist doch egal', und damit wirst du keinen konsens finden.
Wenn Du meinst irgendwas von mir so zu deuten zu können. Natürlich ist Kriminalität nicht egal. Aber sie ist statistisch Rückläufig in der Schweiz, ich fühl mich jetzt nicht genötigt zu glauben, dass es jetzt grade nötig wäre irgendwelchen "schärferen Massnahmen" zu fordern. Es reicht eigentlich schon das es zu Vorfällen kommt die diesem:
https://www.srf.ch/news/schweiz/totgeburt-eines-babys-bedingte-freiheitsstrafe-fuer-grenzwaechter
Shionoro schrieb: du auf einen viel zu hohen anteil von verbrechen durch ausländern kommst.
zu hoch in sich selbst oder zu hoch gegenüber dem Ausland?

Das es ein Höherer Anteil ist haben wir hier doch schon zu genüge auf und ab gesungen mit all den Gründen. Weiss nicht warum Du das Lied immer von vorn anstimmst. Gefällts Dir so gut?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 20:30
wichtelprinz schrieb:Wenn Du meinst irgendwas von mir so zu deuten zu können. Natürlich ist Kriminalität nicht egal. Aber sie ist statistisch Rückläufig in der Schweiz, ich fühl mich jetzt nicht genötigt zu glauben, dass es jetzt grade nötig wäre irgendwelchen "schärferen Massnahmen" zu fordern. Es reicht eigentlich schon das es zu Vorfällen kommt die diesem:
Und weil sie statistisch rückläufig ist, sollten wir mal shcön abwarten, bis sich das wieder ändert?
Ich habe außerdem nirgendwo von schärferen maßnahmen gesprochen.
wichtelprinz schrieb:zu hoch in sich selbst oder zu hoch gegenüber dem Ausland?

Das es ein Höherer Anteil ist aber wir hier doch schon zu genüge auf und ab gesungen mit all den Gründen. Weiss nicht warum Du das Lied immer von vorn anstimmst. Gefällts Dir so gut?
Zu hoch für den wert, an dem sie statistisch liegen sollte.
Die Gründe, die dann immer heruntergebetet werden, sind eben ungenügend und nicht rückversichernd.

Wir haben in fast allen Westeuropäischen Gesellschaften den Fall, dass wir über die Jahrzehnte hinweg einen steigenden Migrationsanteil haben werden. Das ist auch erstmal in ordnung so.
Wenn wir aber zugleich bei intensivtätern und auch allgemeiner kriminalität überproportional viele migranten drin haben, dann kannst du auch zehnmal dir allerlei gründe dafür ausdenken (die mal mehr, mal weniger wahr sind).
Dann ist das ein riesiges Problem, was mit der Zeit eben nicht kleiner werden wird.
Höchstens werden die statistiken hübscher, wenn sich immer mehr leute mit kriminalität einfach abfinden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 20:44
Shionoro schrieb:Und weil sie statistisch rückläufig ist, sollten wir mal shcön abwarten, bis sich das wieder ändert?
nö, wie kömmt man auf solch statische Betrachtungsweisen? man schaut sich die Entwicklung an und reagiert entsprechend darauf.
Shionoro schrieb:zehnmal dir allerlei gründe dafür ausdenken
und Du kannst sie auch 10mal über die Grenze stellen xD
Shionoro schrieb:Dann ist das ein riesiges Problem, was mit der Zeit eben nicht kleiner werden wird.
Dann würde ich mich mit den Gründen beschäftigen was Dir ja scheinbar nicht behagt. Nur leider ist Ausländer kein Grund.
Shionoro schrieb:Höchstens werden die statistiken hübscher, wenn sich immer mehr leute mit kriminalität einfach abfinden.
Es findet sich doch keiner mit Kriminalität ab. Was erzählst Du wieder xD Nochmals, von 8'000'000 Einwohnern sitzen irgendwo 4500 der Einwohner im Gefängnis. Entweder ist das wirklich ein sehr lasches Land das sich einfach mit Kriminalität abfindet oder eher ein sehr friedliches Land wo man Kriminalität nicht gut heisst - da hast recht das kann man so oder so betrachten :p


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 20:50
wichtelprinz schrieb:nö, wie kömmt man auf solch statische Betrachtungsweisen? man schaut sich die Entwicklung an und reagiert entsprechend darauf.
Das kann man aber meistens gar nicht, wenn man einfach abwartet. Dann ist nämlich eine entwicklung einmal da. Die sehen wir ja schon jetzt. Rückläufige gesamtkriminalität muss erstmal gar nix heißen.
Kann auch heißen, dass sich einfach weniger leute entschließen, lappalien anzuzeigen.
wichtelprinz schrieb:und Du kannst sie auch 10mal über die Grenze stellen xD
Wann sprach ich denn davon?
wichtelprinz schrieb:Dann würde ich mich mit den Gründen beschäftigen was Dir ja scheinbar nicht behagt. Nur leider ist Ausländer kein Grund.
Inwiefern behagt mir das nicht? Ich will ja gerade über die gründe sprechen. Nur tue ich das ergebnisoffen und sehe, dass durchaus Migrationsgeschichte etwas mit Kriminalität zu tun haben kann.
wichtelprinz schrieb:Es findet sich doch keiner mit Kriminalität ab. Was erzählst Du wieder xD Nochmals, von 8'000'000 Einwohnern sitzen irgendwo 4500 der Einwohner im Gefängnis. Entweder ist das wirklich ein sehr lasches Land das sich einfach mit Kriminalität abfindet oder eher ein sehr friedliches Land wo man Kriminalität nicht gut heisst - da hast recht das kann man so oder so betrachten :p
Doch machst du. Du sagst dir 'hihi, ich hab ne statistik wo die kriminalität rückläufig ist, also sage ich jedem, der nach wie vor Probleme sieht, dass er besser ruhig sein soll weil alles in butter ist'.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 21:18
Shionoro schrieb:Doch machst du. Du sagst dir 'hihi, ich hab ne statistik wo die kriminalität rückläufig ist, also sage ich jedem, der nach wie vor Probleme sieht, dass er besser ruhig sein soll weil alles in butter ist'.
nein, natürlich ist es nach meinem Ermessen ab wann ich einen auf Dramaqueen mache. Wenn bei 1'540'000 Ausländern es 2275 sind welche im Knast hocken und hier wohnen, was einem Anteil von 0.14% aller hier lebenden Ausländer entspricht gibts bei mir halt "noch keine emotionale Generalmobilmachung weil die Hunnen kommen". Tut mir leid. Ich denk mal das die rund 99,9% Ausländer welche nicht im Knast sind haben auch ne Migrationsgeschichte. Es ist und bleibt aber nicht das einzige was ein Mensch definiert wies sich an 99.9% der "Ausländer" sehen lässt.

oops sorry, es sind nicht 1.54mio sondern 2.12mio Ausländer 2015, hab mich da verkuckt


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 21:28
wichtelprinz schrieb:nein, natürlich ist es nach meinem Ermessen ab wann ich einen auf Dramaqueen mache. Wenn bei 1'540'000 Ausländern es 2275 sind welche im Knast hocken und hier wohnen, was einem Anteil von 0.14% aller hier lebenden Ausländer entspricht gibts bei mir halt "noch keine emotionale Generalmobilmachung weil die Hunnen kommen". Tut mir leid. Ich denk mal das die rund 99,9% Ausländer welche nicht im Knast sind haben auch ne Migrationsgeschichte. Es ist und bleibt aber nicht das einzige was ein Mensch definiert wies sich an 99.9% der "Ausländer" sehen lässt.
Damit sagst du halt, dass du findest, dass Kriminalität eben gar kein problem ist.
Weil sie sollte es ein Problem sein, wenn weniger als 0.3% der Schweiz im Knast hocken?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 21:45
Shionoro schrieb:Damit sagst du halt, dass du findest, dass Kriminalität eben gar kein problem ist.
Totaler blödsinn dies aus der Aussage zu behaupten. Ich sage, dass ein Anteil von 0.1% an Kriminellen in einer Gruppe nicht wirklich darauf hinweisst das der Status Ausländer speziell kriminell macht. Es scheint eher zu allgemein zu sein für ne Aussage.
Shionoro schrieb:Weil sie sollte es ein Problem sein, wenn weniger als 0.3% der Schweiz im Knast hocken?
Kriminelle die im Knast sind, sind nicht das Problem. Das Problem sind meistens Kriminelle die nicht im Knast sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 22:09
wichtelprinz schrieb:Totaler blödsinn dies aus der Aussage zu behaupten. Ich sage, dass ein Anteil von 0.1% an Kriminellen in einer Gruppe nicht wirklich darauf hinweisst das der Status Ausländer speziell kriminell macht. Es scheint eher zu allgemein zu sein für ne Aussage.
Nö. Wenn du dich sofort auf den Standpunkt: "Nur wenige Menschen sitzen im gefängnis, also halt den ball flach" stellst, dann sagst du damit genau das.

Denn wie du im zweiten teil ja richtig sagst, sind die ja nuir die spitze des eisbergs, und bei den straftaten sieht das bild nunmal nicht anders aus, auch wenn die nicht in den knast führen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 22:29
Shionoro schrieb:Nö. Wenn du dich sofort auf den Standpunkt: "Nur wenige Menschen sitzen im gefängnis, also halt den ball flach" stellst, dann sagst du damit genau das.
nein sagte ich natürlich auch nicht, ich sagte es liegt in meinem Ermessen ab wann ich einen auf Dramaqueen mache. 99,9% zu 0.1% macht mir jetzt noch keine Sorgen. Was nicht gleich ist wie, das was die 0.1% machen ist ok und nicht so schlimm.

Was Du Dir aus den 99.9 zu 0.1 machst ist wohl Dir überlassen. Ich kann damit leben, ich bin ja Schweizer und kenn das Drama darum zu genüge. Das bekommst Du bei uns schon eingeimpft. Ist auch wahnsinnig gross dieses Ausland und bedrohlich. Und zu jeder Zeit gabs schon die dazu gehörenden Schauergeschichten, vom Italiener der Katzen isst, oder Kosovare der Schweizer aufschlitz und Romas die uns überfallen. Die Skepsisimpfung gegenüber Fremden ist bei uns omnipräsent.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 22:34
@wichtelprinz
@wichtelprinz

Doch, sagtest du implizit, sonst macht dein argument ja keinen sinn, dass das ja nur soooo wenige leute sind.

Nebenbei hab ich niemals panik gemacht.
Ich sagte, es ist ein problem,. NIcht mehr, nicht weniger. Denn das ist es.
Du hast außerdem so getan, als seien Ausländer gar nicht deutlich häufiger straffällig als schweizer.
Sind sie aber. Das ist nunmal die Wahrheit.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 22:50
@Shionoro
Was für ein Quatsch. Für mich ist ein Anteil von 0,1% Kriminellen bei Migranten noch kein Problem mit Migranten. Es heisst nicht das für mich Kriminelle kein Problem sind. Wenn für Dich das kein Sinn ergibt kann ich das wohl nicht beheben.
Shionoro schrieb:Ich sagte, es ist ein problem,. NIcht mehr, nicht weniger. Denn das ist es.
Wow beeindruckend. Ich kenn keine andere Zeit als das es nicht von irgend jemandem zum Problem erklärt wurde.an dem kann man sich wohl nicht mehr aufblasen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.04.2018 um 22:57
wichtelprinz schrieb:Was für ein Quatsch. Für mich ist ein Anteil von 0,1% Kriminellen bei Migranten noch kein Problem mit Migranten. Es heisst nicht das für mich Kriminelle kein Problem sind. Wenn für Dich das kein Sinn ergibt kann ich das wohl nicht beheben.
Wo hab ich denn gesagt, dass ich allgemein ein Problem mit Migranten habe?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

19.04.2018 um 23:19
06
Nach dem antisemitischen Angriff auf einen jungen Israeli und seinen Begleiter in Berlin ist gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstagabend mit.
Der 19-Jährige befindet sich laut Polizei in Untersuchungshaft. „Er hat sich zur Sache nicht eingelassen.“ Der Beschuldigte hatte sich zuvor der Polizei gestellt. Der mutmaßliche Täter ist ein Flüchtling aus Syrien, der seit 2015 in Deutschland ist.
Außenminister Heiko Maas verurteilte die jüngsten antisemitischen Vorfälle in Deutschland als „beschämend“. „Das zeigt, wir müssen auch heute noch gegen jede Form von Antisemitismus sehr klar Stellung beziehen“, sagte er in Berlin bei einer Festveranstaltung zum 70. Gründungsjubiläum Israels. „Unsere Verantwortung, uns schützend vor jüdisches Leben zu stellen, die endet nie.“

https://www.focus.de/politik/deutschland/opfer-trug-kippa-als-experiment-guertelattacke-auf-jungen-israeli-in-berlin-mut...

Schlimm, und ja, man muss sich schützend davor stellen und dies auch ganz klar benennen. Es darf nicht sein, das sowas hier passiert und es ist absolut zu verurteilen.


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt