weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:49
Cass schrieb:Muttersprache ist doch super! Wenn Kinder zweisprachig aufwachsen, ist das gut für die Entwicklung des Gehirns.
dann müssten migrantenkinder bei den pisa tests positiv auffallen, nur, das gegenteil ist der fall. zweisprachigeit alleine reicht nicht, es kommt noch eine auf leistungsbereitschaft orientierte sozialisierung dazu, bestes bsp sind fer-asiatische menschen, für ihren fleiuss und bildungswillen bekannt, während bei uns die hauptschulen sehr gerne von migratenkindern aus einer bestimmten region bevorzugt werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:49
Realo schrieb:Hab ich doch geschrieben: In Deutschland. seit 1990.
Näheres, auch Links, siehe Rechtsextremismus-Thread
Ist das so hier die Regel, dass man nach den Belegen suchen muss?

Dann kann man es ja gleich sein lassen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:50
Cass schrieb:Ich glaube, dass 99% der Deutschen nichts gegen solche Freiheiten haben.
99% werden es keinesfalls sein, allein schon 0,4% haben die NPD gewählt bei der Bundestagswahl 2017, dazu kommen noch die "die Rechte", "Volksabstimmung" etc und dann kommt noch die AfD mit 12,6% dazu. Ich will dann gar nicht wissen wie hoch du dann die Kriminalitätsrate oder Islamismusrate der Migranten oder Muslime oder Flüchtlinge einschätzt wenn du schon mit "99% der Deutschen haben nix gegen die Migranten, Flüchtlinge und Muslime" ankommst.
Cass schrieb:Leider ist halt herausgekommen, dass die dort nicht nur friedlich sind, sondern gegen andre Menschen hetzen.
Die Rassisten? Ja.
Cass schrieb (Beitrag gelöscht):Muttersprache ist doch super! Wenn Kinder zweisprachig aufwachsen, ist das gut für die Entwicklung des Gehirns.
Und deshalb beschwert man sich, dass man schon "fremd in eigenem Land" ist und dabei u.A. die Sprache der "Ausländer" erwähnt?

@farinurlaub
Du solltst lieber erstmal selber mit der Bildung anfangen bevor du dich über andere echauffierst ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:52
paranomal schrieb (Beitrag gelöscht):Da liegt schonmal die falsche Annahme zugrunde, das Muslime für Islamisten keine legitimen Ziele sein. Dabei sind weltweit die meisten Opfer islamistischer Gewalt selber Muslime.
Was willst du da so einem erklären? Kannste vergessen. Lass ihn einfach in seiner Ohnmacht und Verbitterkeit und Hass ertrinken. Mehr als hetzen könnense auch nicht und wenn sie bestimmte Dinge tun ruinieren sie nur weiter ihr Leben, dafür sind die Antirassisten und all die Humanisten etc. da, um Widerstand gegen solche Leute zu zeigen. Passt schon :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:53
farinurlaub schrieb:dann müssten migrantenkinder bei den pisa tests positiv auffallen, nur, das gegenteil ist der fall.
Du übersiehst was. Viele wachsen ja eben nicht zweisprachig auf.

Viele Migrantenkinder kommen in Deutschland in den Kindergarten mit sehr schlechten Deutschkenntnissen.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/trotz-kita-sprechen-tuerkische-kinder-zu-schlecht-deutsch/730906.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:54
paranomal schrieb (Beitrag gelöscht):das Muslime für Islamisten keine legitimen Ziele sein
es gibt richtige und falsche muslime, da nur die islamisten die richtigen muslime sind dann sind alle anderen muslime potentielle opfer. wie geschrieben von mir, die islamisten sprengen fast jede woche eine volle schiitische mosche in die luft


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:56
Venom schrieb:Cass schrieb:
Leider ist halt herausgekommen, dass die dort nicht nur friedlich sind, sondern gegen andre Menschen hetzen.
Die Rassisten? Ja.
Dein Diskussionsstil ist nicht so das Gelbe vom Ei.

https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/hassprediger-im-visier-verfassungsschutz-beobachtet-90-moscheen-in-de...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:57
Venom schrieb:Cass schrieb:
Muttersprache ist doch super! Wenn Kinder zweisprachig aufwachsen, ist das gut für die Entwicklung des Gehirns.
Und deshalb beschwert man sich, dass man schon "fremd in eigenem Land" ist und dabei u.A. die Sprache der "Ausländer" erwähnt?
Deine Aussage hat mit meiner überhaupt nichts zu tun.

Wo habe ich die Sprache der Ausländer erwähnt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 15:58
Cass schrieb:Viele Migrantenkinder kommen in Deutschland in den Kindergarten mit sehr schlechten Deutschkenntnissen.
und lernen deutsch innerhalb von monaten, leben ab dem 4 lebensjahr in zwei sprachwelten. aber anscheinend allein nciht ausreichend um bei den pisa test positiv aufzufallen-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 16:02
Realo schrieb (Beitrag gelöscht):Ach, wenn man es aus dem Kriegsgebiet - und das als junger Mann - bis nach Deutschland schafft, missbraucht man Asyl. Da fehlen mir noch ein paar Glieder in deiner Argumentationskette.
für asyl ist die persönliche gefährdugn aus religiösen, .. gründen erforderlich. entweder sind das alles fahnenflüchtige oder die gefährdung ist icht da, denn sonst würde doch zuerst frauen und kinder in sicherheit gebracht, so kenne ich das zumindest. männer an die front, fraun und kinder in die sicherheit.

bei den modernen kriegsgebieten werden duie jungen männer in die sicherheit gebracht, frauen und kinder bleiben im kriegsgebiet. dafür habe ich kein verständnis. das ganz wird dann gekrönt wenn weltfremde politiker den einsatz unser männer fordern um den kriesgebieten das leben zu riskieren wärennd die local sich hiergutgehen lasse, kost und logis frei.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 16:03
Venom schrieb:wenn du schon mit "99% der Deutschen haben nix gegen die Migranten, Flüchtlinge und Muslime" ankommst.
Lesen ist nicht so deine Stärke. Ich schrieb davon, dass 99% der Deutschen nichts gegen
Kopftücher hätten.

Du machst eine komplett andre Aussage daraus. Was hast du davon?

Ich habe versucht, sachlich auf dich einzugehen, und dann kommt so ein Brei.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 16:10
Schade, dass dieser Thread von manchen nur für politische und private Zwecke genutzt wird und nicht für gescheite Diskussionen und Lösungsvorschläge. Aber zum Glück haben nicht solche Leute das Sagen in Deutschland oder Österreich, höchstens können sie entscheiden wer bei ihnen ins Haus oder in die Wohnung darf und wer nicht ;) Wobei Österreich hat momentan mit FPÖ zu kämpfen, aber das wird wieder ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 16:17
Venom schrieb:Schade, dass dieser Thread von manchen nur für politische und private Zwecke genutzt wird und nicht für gescheite Diskussionen und Lösungsvorschläge.
Du bist doch selber nicht in der Lage, sachlich zu diskutieren. Siehe deine letzten Ergüsse.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 16:21
farinurlaub schrieb:entweder sind das alles fahnenflüchtige oder die gefährdung ist icht da, denn sonst würde doch zuerst frauen und kinder in sicherheit gebracht, so kenne ich das zumindest.
Man kann wohl schlecht Omas und Kinder auf den langen Flüchtlingstreck durch die Wüste oder den Balkan schicken. Bisher wurde ja - leider vergeblich - auf Familiennachzug spekuliert.

Deine Glieder in der Argumentationskette fehlen leider immer noch, sonst muss man bei dir vermuten, dass jeder junge Muslim, der es als Flüchtling nach Deutschland schafft, kein Asyl oder subsidiären Schutz verdient hat. Wenn die Glieder in der Argumentationskette fehlen, baut man sich eigene ja nach Lust und Laune, meistens: Die wollen nur die Vorteile unserer sozialen Hängematte genießen. Nur nicht mit Asylrecht beschäftigen, das Grundgesetz ist von Linken gemacht worden. :D
farinurlaub schrieb:männer an die front
Ja, das könnte dir so passen. Ab 5:45 wird zurückgeschossen. Die "Front" ist da unten leider überall, meistens zwischen Luftraum und weichen Zielen. Resultat ist immer Kollateralschaden. Eigentlich bleiben da nur Lebensmüde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 16:23
@Cass
Doch, nur ist es sinnlos mit Leuten zu diskutieren die selber nicht sachlich sind sondern rein ihr politisches Gedankengut und das was dazu kommt für sie sprechen lassen. Da diskutiere ich lieber mit jemandem der auch über den Tellerrand hinaus schaut.
(du hast genau wie es einige andere nicht tun nicht auf die Frage bzgl. der Lösungsvorschläge und insbesondere bzgl. des Ethnopluralismus geantwortet, manche haben bereits bewiesen warum, siehe einige gesperrte User oder Ausgeschlossene)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.04.2018 um 16:29
Realo schrieb (Beitrag gelöscht):farinurlaub schrieb:
das, was die nsu in jahren geschafft haben, das erledigt ein islamist bei einem anschlag
Klar, die Schwanzvergleiche dürfen auch nicht fehlen.
Allein der Umbau des Gerichtsgebäudes für den Zschäpe-Prozess hat 1,25 Mio. € gekostet.
Die Gesamtkosten belaufen sich wohl um 50 Mio. €.

Wikipedia: NSU-Prozess#Gerichtssaal_und_Sicherheitsvorkehrungen
https://www.merkur.de/politik/prozess-gegen-beate-zschaepe-im-nsu-verfahren-kostet-50-millionen-euro-7201852.html

Das Attentat vom Breitscheidplatz wurde dagegen von den Verantwortlichen fast verdrängt.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161007177/Die-Toten-vom-Breitscheidplatz-bleiben-uns-seltsam-fern.html

Hinterbliebene schrieben einen offenen Brief an die Kanzlerin:

"In Bezug auf den Umgang mit uns Hinterbliebenen müssen wir zur Kenntnis nehmen, Frau Bundeskanzlerin, dass Sie uns auch fast ein Jahr nach dem Anschlag weder persönlich noch schriftlich kondoliert haben.

So haben Sie schon am Tag unmittelbar nach dem Anschlag in der Gedächtniskirche einen Trauergottesdienst mit anderen Vertretern hoher politischer Ämter begangen.
Zu diesem Zeitpunkt wussten wir Betroffenen noch gar nichts von unserem Schicksal.
Während also der Trauergottesdienst stattfand, haben wir Hinterbliebenen verzweifelt nach unseren Angehörigen gesucht und dabei sämtliche Krankenhäuser in Berlin persönlich aufgesucht oder telefonisch kontaktiert.

Es hat 60 Tage gedauert, bis uns der damalige Bundespräsident Joachim Gauck zu einem Zusammentreffen im Schloss Bellevue einlud und kondolierte.

Es ist unsere konkrete Erwartung an Sie, Frau Bundeskanzlerin, dass die Bundesrepublik unseren Familien unbürokratisch und umfassend hilft und für die heutigen und künftigen finanziellen Schäden aufkommt.

Gegenüber dieser Erwartung bleibt der Umfang der aktuellen staatlichen Unterstützung weit zurück.

Frau Bundeskanzlerin, es besteht der dringende Bedarf für eine finanziell umfassendere Unterstützung: Zum einen müssen - wie von Herrn Beck auch bereits öffentlich gefordert - die Härteleistungen signifikant aufgestockt werden."


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anschlag-in-berlin-offener-brief-an-angela-merkel-im-wortlaut-a-1181266.html

Die Angehörigen müssen ein Jahr nach dem Attentat, das nur durch Schlamperei und Verdrängung auf allen Ebenen stattfinden konnte, um Geld betteln.

Kurz nach den Morden hatten sie ja sogar noch eine Rechnung von der Rechtsmedizin der
Charité erhalten. Zynischer gehts nicht.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162230290/Berichte-von-Angehoerigen-Als-Erstes-kam-der-Gebuehrenbescheid....


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt