weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:05
Realo schrieb:Solche Statitstiken sind nur aussagekräftig, wenn sie eine höhere Migrantenkriminalität ausweisen
wieder mal nur Quatsch.
Lies mein Post im Kontext, dazu gehört z.B. auch das:
Optimist schrieb:Auch wenn ich diese Angaben nicht habe, könnte es natürlich dennoch so sein, dass die Kriminalität tatsächlich gesunken war - das will ich gar nicht in Abrede stellen....
-------------------------------
Tussinelda schrieb:ach so, wenn die Statistik das aussagt, was man auch so gefühlt wahrnimmt, dann glaubt man dran, wenn nicht, dann sind es irgendwelche "Umstände",
Ist das umgedreht nicht ganz genauso?
Jeder hat seine Überzeugungen und manche ihre Ideologien, Glauben oder sonstwas.
Oder bist du kein Subjekt (sondern ein Objekt) und kannst demzufolge immer ganz objektiv urteilen/bewerten/wahrnehmen usw?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:14
@Optimist
nee, ist es nicht.....es ist ein Unterschied, ob man die PKA grundsätzlich bewertet, wie sie eben zu bewerten ist und das haben wir hier ja schon ausführlichst erarbeitet oder ob man sich irgendwelche Gründe überlegt, dass es nur deshalb weniger gefährlich ist, weil.......man also urplötzlich etwas anzweifelt, was man vorher nie in Betracht zog, da die PKA eben der eigenen Wahrnehmung entsprach. Und Letzteres machst Du.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:17
@Tussinelda
wie du meinst.
Ich bin trotzdem noch der Meinung, dass jeder Mensch dazu neigt, durch seine subjektive Brille zu schauen (so auch auf Migrantengewalt...)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:32
@Optimist
die Statistik wird aber aufgrund bestimmter Kriterien erstellt, eine davon sind Straftaten, die angezeigt werden. Warum sollten also plötzlich, wo doch viele so denken wie Du, dass alles supi gefährlich ist und VIEL mehr passiert, viel weniger Straftaten zur Anzeige gebracht werden, weil Polizisten irgendwo eine Demo begleiten oder sonst wie tätig sind? und das obwohl die Zahl der Beschäftigten bei der Polizei seit 2008 steigt. Und das, obwohl es immer Demos gab, obwohl die Polizei z.B. 2015 mehr mit Pegida zu tun hatte, als 2017 etc etc. Du redest Dir was ein und um nicht weiter reflektieren zu müssen kommen eben Deine Standardsätze, von wegen Subjektivität blabla....
Optimist schrieb:z.B. bei Großveranstaltungen, weil da erhöhte Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden
so was bedeutet dann ja auch weniger Straftaten, wenn mehr auf Sicherheit bei Großveranstaltungen geachtet wird, oder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:34
Tussinelda schrieb:ja genau, 3,2 % daran liegt es natürlich.
Es kann gar nicht daran liegen, dass viel mehr berichtet wird, dass Straftaten schön aufgezählt, gesammelt werden (wie hier im thread) und somit eine falsche Wahrnehmung entstehen könnte?
dazu zahlen die letztes jahr verkündet wurden. bestimmt auch eine falsche wahrnehmung. ;)
Als Bundesinnenminister Thomas de Maizière am vergangenen Montag die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2016 vorstellte, hatte er keine gute Nachrichten zu verkünden. Die Zahl der von der Polizei notierten Straftaten insgesamt hat sich kaum verändert, die der politisch motivierten und die der besonders schweren allerdings schon. Rund 6,37 Millionen Straftaten sind im vergangenen Jahr in Deutschland insgesamt angezeigt worden, das ist ein Anstieg um – nur – 0,7 Prozent. Bei Mord, Totschlag und Tötung auf Verlangen sieht die Sache schon anders aus: Hier gab es eine Zunahme im Vergleich zu 2015 um 14,3 Prozent auf 2418 Fälle. Die Zahl der angezeigten Vergewaltigungen stieg um 12,8 Prozent auf 7919 Fälle an, bei Gruppenvergewaltigungen und „überfallartigen“ Gruppenvergewaltigungen war die Zunahme noch drastischer: um 106,3 Prozent auf 524 Fälle beziehungsweise um 54,1 Prozent auf 225 Fälle. Bundesweit kam es 2016 zu 193542 Gewalttaten; das ist eine Zunahme um 6,7 Prozent. Die Zahl der schweren Körperverletzungen stieg um 9,9 Prozent auf 140033 Fälle./quote]
Was die Tatverdächtigen bei Gewaltdelikten angeht, so ermittelte die Polizei 181509 Personen (Steigerung um 9,2 Prozent), davon werden 69163 als „nichtdeutsche Tatverdächtige“ ausgewiesen (Steigerung um 25,5 Prozent). Dass es einen Zusammenhang zwischen dieser Kriminalitätsentwicklung und der Zuwanderung gebe, sei nicht von der Hand zu weisen, sagte der Innenminister, doch sei dies mitnichten ein Grund für Pauschalurteile. Die überwiegende Mehrzahl der Zuwanderer verhalte sich friedlich und gesetzestreu. Angesichts von rund 1,1 Millionen Zuwanderern, die allein im Jahr 2015 nach Deutschland kamen, ist das evident. Ebenso evident ist jedoch, dass der Anteil bestimmter Tätergruppen bei Gewaltdelikten wesentlich höher ist als ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/kriminalitaet-straftaten-steigen-doch-die-medien-schweigen-14987350.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:38
@mr.big
die haben wir doch durchgekaut.....da ist nix falsch wahrgenommen, wieso unterstellst Du das? Wenn man allein die PKA betrachtet (und das machen hier ja einige gerne, obwohl ich mehrfach darauf hinwies und es belegte, dass diese insgesamt nur bedingt aussagekräftig ist) dann ging die Kriminalität 2017 zurück. Fertig, keine Relativierung nötig, denn es geht ja um die Zahlen von 2017 und dem Vergleich zu 2016, und die zeigen auf, dass es eben nicht immer unsicherer wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:40
@Tussinelda
mr.big schrieb:Rund 6,37 Millionen Straftaten sind im vergangenen Jahr in Deutschland insgesamt angezeigt worden, das ist ein Anstieg um – nur – 0,7 Prozent. Bei Mord, Totschlag und Tötung auf Verlangen sieht die Sache schon anders aus: Hier gab es eine Zunahme im Vergleich zu 2015 um 14,3 Prozent auf 2418 Fälle. Die Zahl der angezeigten Vergewaltigungen stieg um 12,8 Prozent auf 7919 Fälle an, bei Gruppenvergewaltigungen und „überfallartigen“ Gruppenvergewaltigungen war die Zunahme noch drastischer: um 106,3 Prozent auf 524 Fälle beziehungsweise um 54,1 Prozent auf 225 Fälle. Bundesweit kam es 2016 zu 193542 Gewalttaten; das ist eine Zunahme um 6,7 Prozent. Die Zahl der schweren Körperverletzungen stieg um 9,9 Prozent auf 140033 Fälle
Genau soetwas meinte ich.
Statistiken können so relativ sein und gar nicht immer die ganze Komplexität einer Sache erfassen.
Dann kann man gut damit winken: "gesunken", aber es wird nicht betrachtet, WAS genau gesunken ist und WAS dafür gestiegen ist...
... und in der Summe bleibt es sich gleich oder ist alles in allem gesunken.

Es bleibt für mich dabei.
Egal welche Interessenvertretung, oder welcher Überzeugung jemand ist - jeder nimmt sich gerne das raus, was genehm ist.
Tussinelda schrieb:dann ging die Kriminalität 2017 zurück. Fertig, keine Relativierung nötig
fertig, keine Relativierung notwendig...
... obwohl die Zahlen oben sehr schön aufzeigen - in diesem Beispiel halt für 2016 - wie relativ alles sein kann...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:43
@Tussinelda
ja, die bevölkerung ist wohl vorsichtiger geworden nach dem eklat 2015/16 und den vielen meldungen. da gab es keine "gefühlte unsicherheit" die nahm tatsächlich zu, wie ich belegt habe. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:45
@Optimist
das zeigt nicht auf, wie relativ die Zahlen sind, wie kommst Du darauf? Es zeigt auf, wie was gestiegen, gefallen ist, wie es insgesamt zu werten ist, genau wie bei dem von 2017. Also dem, was bisher bekannt ist, es ist lächerlich, was Du Dir zusammenreimst.

@mr.big
ich rede von der andauernden steigenden Sorge, da es ja (angeblich) immer weniger sicher wird. ich rede - im Gegensatz zu Dir - nicht von 2016. Aber ist herrlich mitanzusehen, wie man sich alles so zurecht biegt, dass es passt, macht ruhig weiter. Ihr wisst es sicher besser als die, die die Statistik erstellen und die, die sie kommentieren, wie der Direktors des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Thomas Bliesener, da bin ich sicher


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:49
Tussinelda schrieb:ich rede von der andauernden steigenden Sorge, da es ja (angeblich) immer weniger sicher wird.
ja, wenn morde und schwere gewaltbereitschaft anscheinend steigt, dann kann man sich auch sorgen machen. oder wozu brauchen wir jetzt auf festen extreme kontrollen und absicherungen, kameraüberwachung und poller?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:52
mr.big schrieb:oder wozu brauchen wir jetzt auf festen extreme kontrollen und absicherungen, kameraüberwachung und poller?
Jetzt stell doch nicht so komplizierte fragen :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 12:57
Tussinelda schrieb: keine Relativierung nötig
Die schwere Gewaltkriminalität ist gestiegen. Das ist umso bemerkenswerter, da die schwere Gewaltkriminalität die beiden Jahre vorher bereits stark angestiegen ist.


Dass Diebstähle und Wohnungseinbrüche deutlich zurückgegangen sind ist positiv, da gabs Berichte zu dem Thema bereits 2017, die Diebstähle sind zurückgegangen, weil die Polizei intensiver dagegen vorgeht, und weil die meisten Diebstähle und Wohnungseinbrüche nur von wenigen organisierten Banden mit vergleichsweise wenigen Mitgliedern begangen werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:00
@parabol
die diebstähle werden auch erschwert durch maßnahmen der sicherung - alarmanlagen etc.pp da hat die polizei auch prävention geleistet mit aufklärung zu schutzmaßnahmen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:02
@mr.big
wegen möglichen terroristischen Anschlägen? Zum Beispiel. Aber was hat das denn damit zu tun, dass es sich offenbar nicht um die handelt oder weniger oft um die handelt, vor denen hier in diesem thread und auch sonst gerne überall gewarnt wird?
Die Zahl der Tatverdächtigen sank laut der Statistik um 10,5 Prozent auf 2,11 Millionen. Davon waren 736.265 Menschen, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen - ein minus von 22,8 Prozent.

Insgesamt 300.680 Zuwanderer befanden sich darunter. Ihre Zahl ging um 40,7 Prozent zurück. Als Zuwanderer gelten in der PKS Asylbewerber, Kontingentflüchtlinge, Geduldete, Menschen mit sogenanntem unerlaubtem Aufenthalt sowie Schutz- und Asylberechtigte.
aus meinem link

@parabol
ach ja?
Bei der Gewaltkriminalität wurde den Angaben zufolge ein Rückgang um 2,4 Prozent auf knapp 189.000 Fälle verzeichnet. Gut 137.000 davon waren Fälle von gefährlicher und schwerer Körperverletzung - ein Minus von 2,1 Prozent. Dagegen wurden mehr Morde registriert - hier gab es einen Anstieg um 3,2 Prozent auf 785 Fälle.
meinst Du nur Morde oder die gesamte Gewaltkriminalität, zählen nur Morde als schwere Gewaltkriminalität? Klär mich auf bitte
Definition
In Deutschland werden folgende Gewaltdelikte in der Polizeilichen Kriminalstatistik unter dem Begriff Gewaltkriminalität zusammengefasst:

Mord (§ 211 StGB), Totschlag (§ 212 StGB), Tötung auf Verlangen (§ 216 StGB), gefährliche und schwere Körperverletzung (§ 224, § 226 StGB), Körperverletzung mit Todesfolge (§ 227 StGB), Beteiligung an einer Schlägerei (§ 231 StGB), Vergewaltigung und schwere sexuelle Nötigung (§ 177, § 178 StGB), Raubdelikte (§ 249 bis § 252, § 255, § 316a StGB), erpresserischer Menschenraub (§ 239a StGB), Angriff auf den See- und Luftverkehr sowie Geiselnahme (§ 239b StGB).[7][8]

Diese Definition berücksichtigt nur gravierende Gewaltstraftaten, nicht jedoch „einfache“ Körperverletzung (§ 223 StGB) und ähnliche Delikte, obwohl keinesfalls bestritten werden kann, dass diese Delikte mit Gewalt bzw. Aggression zu tun haben.
Wikipedia: Gewaltkriminalität

so wie ich das verstehe ist "nur" Mord gestiegen, nicht die gesamte Gewaltkriminalität
mr.big schrieb:die diebstähle werden auch erschwert durch maßnahmen der sicherung - alarmanlagen etc.pp da hat die polizei auch prävention geleistet mit aufklärung zu schutzmaßnahmen.
ja genau, hat die Polizei ja auch noch nie vorher gemacht, gelle......wie man es dreht und wendet, es ist sicherer als davor. PUNKT


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:06
@Tussinelda
im verhältnis zur gesamtbevölkerung ist die zahl trotzdem hoch. und wer verübt denn die meisten terroanschläge zur zeit? gibt es dazu zahlen oder fühlt es sich nur so an als ob das meistens von islamisten ausgeht?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:07
Tussinelda schrieb:so wie ich das verstehe ist "nur" Mord gestiegen
Genaue Zahlen gibts erst am 8. Mai.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:09
parabol schrieb:Die schwere Gewaltkriminalität ist gestiegen. Das ist umso bemerkenswerter, da die schwere Gewaltkriminalität die beiden Jahre vorher bereits stark angestiegen ist.
Ich glaube, die Diskussion geht an dem eigentlichen Thema vorbei, das viele Menschen
bewegt.

Es geht ja nicht nur um Statistiken, es geht um eine öffentliche Empörung, die mit den Händen zu greifen ist.

Ob das jetzt sinnvoll ist oder nicht, aber Menschen sehen eben folgenden vereinfachten Zusammenhang:

- Wir haben ein Asylrecht. Das ist gut so und so soll es bleiben. Normalbürger denkt: Aber was hat das mit jungen Arabern aus Algerien usw. zu tun, die dazu noch ohne Papiere bei uns auftauchen?

- Okay. Sie sollen ein Asylverfahren bekommen. Normalbürger denkt: Sie sollen dafür dankbar sein. Das ist ein Privileg.

- Jetzt geschehen eben fast jeden Tag Straftaten, die von Flüchtlingen begangen werden.
Teilweise auch sehr unappetitliche. Normalbürger denkt: Jetzt haben wir die in unser Haus eingeladen (und manche von denen haben wir sogar gar nicht eingeladen und die sind trotzdem hier), bewirten sie, und dann sowas!!

Der Normalbürger erwartet nicht, dass jemand, der hier Gastrecht genießt, Straftaten begeht.
Der setzt hier höhere moralische Massstäbe an.

Ob das sinnvoll ist, ist eine andre Frage.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:09
Tussinelda schrieb:aber immer schön weiter daran festhalten, dass Migranten krimineller sind als Deutsche, wegen der Herkunft, der Sozialisation, der Kultur.......und so
nur um noch mal darauf hinzuweisen, worum es mir eigentlich ging, denn Angst und Sorge bereiten einigen ja nur die Zuwanderer......und die Zahl der Tatverdächtigen ging um 40,7 % zurück. Ja vor wem sollte man denn jetzt Angst haben :ask:

@parabol
ja, aber wir arbeiten ja mit dem, was jetzt bekannt ist....und das die Zahlen nie deutlich von denen, die im Vorfeld genannt werden, abweichen, haben wir hier auch schon gelernt. Warum nimmst Du dann überhaupt irgendwelche Zahlen? Die für Mord stimmen also, ansonsten abwarten? Wie durchschaubar.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:17
@Cass

Beitrag von Cass, Seite 1.575
Cass schrieb:- Wir haben ein Asylrecht. Das ist gut so und so soll es bleiben. Normalbürger denkt: Aber was hat das mit jungen Arabern aus Algerien usw. zu tun, die dazu noch ohne Papiere bei uns auftauchen.

- Okay. Sie sollen ein Asylverfahren bekommen. Normalbürger denkt: Sie sollen dafür dankbar sein. Das ist ein Privileg.

- Jetzt geschehen eben fast jeden Tag Straftaten, die von Flüchtlingen begangen werden.Teilweise auch sehr unappetitliche.
Normalbürger denkt: Jetzt haben wir die in unser Haus eingeladen (und manche von denen haben wir sogar gar nicht eingeladen und die sind trotzdem hier), bewirten sie, und dann sowas!!

Der Normalbürger erwartet nicht, dass jemand, der hier Gastrecht genießt, Straftaten begeht.
Der setzt hier höhere moralische Massstäbe an.
Ob das sinnvoll ist, ist eine andre Frage.
Ich denke auch, das ist der Punkt für viele und da sind eben Statistiken Nebensache.
Es geht um die eigene Wahrnehmung.
Cass schrieb:Ich glaube, die Diskussion geht an dem eigentlichen Thema vorbei, das viele Menschen bewegt
ach was, das interessiert doch nicht, was die Menschen bewegt.
Interessiert auch nicht, dass die Bevölkerung schon ganz schön gespalten ist....
... nur Zahlen sind wichtig ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.04.2018 um 13:18
Tussinelda schrieb:so wie ich das verstehe ist "nur" Mord gestiegen,
na zum glück hast du "nur" in anführungszeichen gesetzt. mord ist ja eigentlich das schlimmste delikt, also ist da die besorgnis nicht unberechtigt, die du ja quasi abtun möchtest.
Tussinelda schrieb:ja genau, hat die Polizei ja auch noch nie vorher gemacht, gelle......wie man es dreht und wendet, es ist sicherer als davor. PUNKT
ja, durch schutzmaßnahmen ist es wohl sicherer geworden, man ist halt jetzt aufmerksamer was das betrifft. mal schauen was die nächsten zahlen bringen.
Tussinelda schrieb:Ja vor wem sollte man denn jetzt Angst haben
man sollte gar keine angst haben, nur wachsam sein. wie die zahlen vom letzen mal ja bestätigen.


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt