Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

37.098 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2018 um 19:01
@wichtelprinz
Vor allem wünsche ich mir möglichst wenig Gewaltkriminalität in Deutschland, viele intelligente Diskutanten, weniger penetrante, Ehrlichkeit und Rechtsstaatlichkeit ... leider ist das Leben kein Wunschkonzert.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2018 um 19:08
Optimist schrieb:Ja klar, das würde so manchen gefallen. Vor allem die Sogwirkung die das hätte, darüber würden sich bestimmt auch so Manche freuen.
ich wette mit Dir das würde sich aber bestimmt auf die PKS 2019 auswirken :troll: <-- den gäbe es noch zu beachten, auch im zitierten teil gell
neugierchen schrieb:Vor allem wünsche ich mir möglichst wenig Gewaltkriminalität in Deutschland, viele intelligente Diskutanten, Ehrlichkeit und Rechtsstaatlichkeit ...
und ich wünsche mir ein Pony, das rosa Wölken pupst und diese nach lavendel duften. Und ich wette mit Dir, wenn ich dafür Migranten beschuldigen könnte, dass ich dies nicht habe was ich mir wünsche hätte ich viele Mitstreiter für meiner Wünsche. :trollking:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2018 um 19:10
neugierchen schrieb:Das wünschen wir uns in Deutschland auch. Umfassende Prüfung in 48 'Stunden.
wichtelprinz schrieb:komisch und ich dachte ihr wünscht gar keine Asylbewerber mehr in Deutschland sondern nur noch anerkannte Flüchtlinge welche Ausserhalb Deutschlands schon abgeklärt wurden.....
ist es für dich so unvorstellbar, dass man beide Varianten möchten könnte?...
...wenn das Eine schon sehr umstritten ist (Transitzonen usw..), dass man dann wenigstens eine Ligth-Variante möchte?

Alles andere an deinen letzten Argumenten ... naja, ich sag jetzt lieber nichts.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2018 um 19:16
Optimist schrieb:...wenn das Eine schon sehr umstritten ist (Transitzonen usw..), dass man dann wenigstens eine Ligth-Lösung möchte?
jetzt hast Dus immer noch nicht begriffen das die Zeit von 48h nicht wirlich das Ziel sein kann. Das in der Schweiz das Ziel heisst, rechtstaatliche, faire Asylverfahren zu gewährleisten innerhalb max 14 Monaten? Wenn das in einem Fall in 48h möglich ist, schön, aber es ist nicht das Ziel.
Optimist schrieb:Alles andere an deinen letzten Argumenten ... naja, ich sag jetzt lieber nichts.
Du hast es als Argument aufgefasst. omg. Jetzt warst Du so dreist, zitierst mich
wichtelprinz schrieb:Oder gleich alle die kommen Einbürgern...
machst aus dem Komma dem dazugehörigen Satz mit Tollsymbol ein Pünktenpünktenpünktchen also schreibst das Zitat um und danach redest Du von irgendwelchen Argumenten die ich gebracht haben soll. Ist jetzt nicht Dein ernst oder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2018 um 19:20
@wichtelprinz
verstehendes Lesen kann ich wohl nicht immer vorraussetzen?

Das hatte ich jedenfalls nicht gemeint:
wichtelprinz schrieb:Oder gleich alle die kommen Einbürgern
... Als ich schrieb, dass ich zu deinen anderen Argumenten nichts sage, sondern das hier war gemeint:
neugierchen schrieb:Vor allem wünsche ich mir möglichst wenig Gewaltkriminalität in Deutschland, viele intelligente Diskutanten, Ehrlichkeit und Rechtsstaatlichkeit ...
wichtelprinz schrieb:und ich wünsche mir ein Pony, das rosa Wölken pupst und diese nach lavendel duften. Und ich wette mit Dir, wenn ich dafür Migranten beschuldigen könnte, dass ich dies nicht habe was ich mir wünsche hätte ich viele Mitstreiter für meiner Wünsche


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2018 um 19:48
Optimist schrieb:verstehendes Lesen kann ich wohl nicht immer vorraussetzen?
Natürlich war klar zwischen Dir und mir welchen nun diese ominösen letzten Argumente sein soll -.-

und Sarkasmus verstehen kann ich wohl auch nicht voraussetzen.
Ja wie nennt man dann Leute die sich eine gewalttätiges Land wünschen und keine Rechtsstaatlichkeit? ja genau Staatsfeinde des Rechtsstaates.
Also die Punkte können wir schon mal abhaken als wäre hier jemand zu gegen der dies betreffen könnte und somit muss es wohl auch keiner für etwas von sich in Anspruch nehmen. Natürlich wünschen wir uns alle das.

Das mit den ehrlichen Menschen und intelligenten Diskutanten kann man sich ja wünschen es wird aber nur das geben was da ist. Ich kann mir morgen auch Sonnenschein wünschen weils einfach schön ist, ich werde dann aber hinnehmen müssen was da ist. Da ist ne breite Palette zur Auswahl und bei den einen hab ichs in der Hand wie intelligent und ehrlich das sie sind andere sind einfach Begegnungen die ich hinnehmen muss und das intelligente daran ist den Unterschied zu erkennen und das es wenig mit wünschen zu tun hat intelligente Diskutanten oder ehrliche Menschen zu haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2018 um 19:53
Was hatte das nun alles mit Migrantengewalt zu tun?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 09:40
Ich traue mich mal zu fragen, ob dieser Fall hier schon Thema war?

https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/mireille-b-17-in-flensburg-erstochen-indizien-deuten-auf-beziehung-dram...

Habe über die Suchfunktion im Thread nichts gefunden.

Mein Gefühl ist, dass das „Echo“ bei diesem Fall schon deutlich geringer ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 11:16

@MrOchmoneck
Mein Gefühl ist, dass das „Echo“ bei diesem Fall schon deutlich geringer ist.
27.12. 2017, Kandel/Drogeriemarkt: 15-Jährige von angebl. gleichaltrigen afghanischen Ex-Freund erstochen
23.1. 2018, Lünen/Schule: 15-Jähriger mit Migrationshintergrund (TV hat kasachische und deutsche Staatsbürgerschaft) ersticht 14-jährigen Mitschüler
19.2. 2018, Goslar/Berufsschule: 19-Jähriger ersticht 18-jährige Ex-Freundin
23.2.2018, Dortmund/Parkdeck: 16-Jährige ersticht 15-Jährige
7.3. 2018, Berlin/Wohnung des Opfers: 15-Jähriger ersticht 14 -jährige Freundin/Bekannte
12.3. 2018, Flensburg/Wohung des Opfers: 18-Jähriger Afghane ersticht 17-jährige Freundin/Bekannte

wo keine Staatsbürgerschaft steht, ist von deutscher Staatsbürgerschaft auszugehen.

man (ich) wünschte sich (mir) nur eines:
Dass im Laufe des Jahres keine weiteren Namen von jungen OpfernInnen, TäterInnen, Städten und Tatorten dazu kommen mögen.

@MrOchmoneck
ich glaube, der erneute Messer-Mordfall hat hier noch keine Erwähnung gefunden.
Man könnte meinen das Opfer des x-ten Messermord unter jungen Menschen innerhalb kurzer Zeit sei kaum mehr ein Wort wert. Stellt sich womöglich Gewöhnung ein?

Die Anteilnahme an der Tötung der jungen Frau hält sich bislang in Grenzen. Ganz anders als bei der enormen Aufregung um die Tafel in Essen - allerdings wurde durch diese Entscheidung kein einziges Leben ausgelöscht.
Dennoch gibt es Politiker, die zum Fall Stellung beziehen:
„Diese Tat mit ihrer sinnlosen Gewalt macht mich fassungslos“, sagte Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote [CDU; Anmerkung von mir] der dpa. Er sei in Gedanken beim Opfer und seinen Angehörigen. Sollte am Ende des rechtsstaatlichen Verfahrens eine Verurteilung des derzeit Tatverdächtigen stehen, seien nach Verbüßen der Strafe auch aufenthaltsrechtliche Maßnahmen bis hin zur Abschiebung zu treffen. „Wer solche Straftaten begeht, der hat sein Gastrecht verwirkt.“
und
Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) äußerte sich ebenfalls schockiert über den Vorfall. „Wir alle sind betroffen.“ Nun müssten die Ermittlungen abgewartet werden. „Darauf sollten wir Rücksicht nehmen und nicht spekulieren.“
https://www.focus.de/panorama/welt/flensburg-schock-nach-mord-an-17-jaehriger-dann-ging-sie-nur-noch-mit-kopftuch-vor-di...


der jetzt 18jährige Tatverdächtige sitzt wegen des Tatverdachtes Totschlag in Untersuchungshaft. Er sei 2015 als 15-Jähriger minderjähriger Asylbewerber nach Deutschland gekommen.
Sein Asylantrag wurde abschlägig bescheidet, dagegen hat er offensichtlichden Rechtsweg in Anspruch genommen, denn die Ablehnung ist noch nicht rechtskräftig. Was aber mit der Tat -der Tötung seiner Freundin/Partnerin nichts zu tun hat.
Er "war ein eifersüchtiger Gockel, der sie immer kontrollieren wollte", erklärt eine Angehörige gegenüber der "Bild"-Zeitung. Die 17-Jährige soll ihr berichtet haben, "dass er alleine aus Afghanistan geflüchtet sei und große Sehnsucht nach seiner Familie habe. Er soll in einer Tiefbau-Firma gejobbt haben."

Eine andere Freundin erklärt gegenüber der Zeitung: "Er wollte, dass sie immer ein Kopftuch trägt und zum Islam konvertiert. Für sie stand das noch nicht fest. Wenn sie hin und wieder ohne Kopftuch rumlief, gab es Streit." Seit Anfang 2016 sollen sie ein Paar gewesen sein.
https://www.focus.de/panorama/welt/flensburg-maedchen-erstochen-tatverdaechtiger-soll-eifersuechtiger-gockel-gewesen-sei...

Eifersucht, Überwachung, enttäuschte Erwartungen an die Freundin, zum Islam zu konvertieren - darin könnte ein Motiv für die Tat zu finden sein. Noch gilt es, die ERmittlungen und den Strafprozess abzuwarten. Im Fall der in Freiburg durch einen angebl afghanischen Asylbewerber getöteten Maria L. kamen im Prozess erstaunliche Fakten hervor: angefangen vom Alter des TV, über dessen angebliche Herkunft, seinen angeblich toten Vater.....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 11:31
lawine schrieb:Man könnte meinen das Opfer des x-ten Messermord unter jungen Menschen innerhalb kurzer Zeit sei kaum mehr ein Wort wert. Stellt sich womöglich Gewöhnung ein?
Gewöhnung, Sprachlosigkeit, sich nicht damit befassen wollen, nicht mein Problem, etc. ich denke jeder geht individuell damit um.

Ich habe leider auch keine Statistik für Morde unter Jugendlichen zur Hand.
Eine fundierte Diskussion, ob alles so wie immer ist oder schlimmer wird, erspare ich mir daher.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 11:34
@lawine

Ich habe rein gar nichts gegen Betroffenheit, allerdings schon gegen Betroffenheit von Politikern, die dann keine Taten folgen lassen.

Hätte man diese Person vor der tat konsequent abgeschoben, und auch beispielsweise den Täter aus Kandel, der aus meiner Sicht schon durch die falsche Angabe seines Alters ein sofortiges Rückflugticket hätte bekommen müssen, könnten die Opfer noch leben.

Aber da sind sich Politiker einig: Talk is cheap...

Aber was will man von einem Land erwarten, in dem wir gut und gerne leben, wenn sich sogar die Kanzlerin erst auf massiven Druck der Öffentlichkeit mit den Opferangehörigen des Weihnachtsmarktattentates trifft. Wie der Herr, so's Gschärr


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 11:37
sacredheart schrieb:Hätte man diese Person vor der tat konsequent abgeschoben,
Wie hätte das deiner Meinung nach stattfinden sollen?
Wenn jemand in einem laufenden Verfahren ist, den kann man schlecht abschieben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 11:39
@Bone02943

Verfahren können sehr schnell oder sehr verlangsamt durchgeführt werden. Nach einer Ablehnung 2016 hätte es ja nun 2 Jahre Zeit gegeben, das hätte mehr als genug sein müssen. Die äußerst trägen Mühlen unserer Justiz kosten halt Opfer. Nur ist dies nicht dauerhaft hinnehmbar.

Außerdem benötigen zahllose Instanzen auch stets eine Begründung. Da wäre auch zu überlegen, ob in so vielen Fällen alle Instanzen völlig neue Aspekte zu bearbeiten haben. In Fällen, in denen es nicht um Asyl geht, wird eine PKH ja auch nur 'bei guter Erfolgsaussicht' gewährt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 11:42
@sacredheart

Ja hätten, könnten, sollten...
War aber nunmal leider nicht so.
Evtl. aber wäre ja auch herausgekommen, dass die Ablehung aufgehoben wird und er schon seit 2016 einen offiziellen Asylstatus bekommen hätte.
Kann man alles schlecht sagen, auch warum das verfahren so lange dauert. Scheint vielleicht nicht so einfach zu sein.
Ihn aber einfach vorher abschieben, ist in diesem Fall eben einfach nicht möglich gewesen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 11:50
@Bone02943

Ich bin nicht bereit zu akzeptieren, dass die üblichen deutschen Verfahrensdauern eben ein paar Todesopfer fordern, einfach davon ausgehend, dass es mich wohl eher nicht trifft.

Ich habe selbst schon einige gerichtliche Verfahren erlebt (hatten nichts mit Asyl zu tun) und habe daher eine Vorstellung von der unfassbaren Langsamkeit. Die muss man doch nicht tolerieren.

Erst mal müssten Gerichte entlastet werden, zB indem Schwarzfahren künftig als Ordnungswidrigkeit geahndet wird und keine weiteren Gerichtskapazitäten bindet, auch die Musterfeststellungsklage wird viele Verfahren unnötig werden lassen. All dies wird von unserer Bananenrepublik verschleppt und die Auswüchse - wie hier - einfach hingenommen.

Auch Asylverfahren müssen wieder vom Kopf auf die Füße gestellt werden, d.h. nicht die BRD weist aufwändig nach, wer woher kommt und wie alt er wohl sein könnte und wie er wohl heissen mag und sucht nach Asylgründen.
Wie in jedem ordentlichen Verfahren muss ein Antragsteller seine Bedürftigkeit incl Identität nachweisen, nicht die BRD seine Nichtbedürftigkeit, das ist kompletter Schwachsinn.

Wenn ich schon Fragen lese, wie man wohl Bewerber motivieren kann, an ihrer Identitätsfeststellung mitzuwirken, wird daraus klar, dass hier rechtsstaatliche Prämissen einfach über Bord geworfen wurden.

Wenn ich einen Parkausweis für die Innenstadt möchte, muss ja auch nicht das Straßenverkehrsamt meine Identität nachweisen und ggf ermitteln, wo ich denn wohl wohne.

Und niemand kann mir glaubwürdig erzählen, dass alle Asylbewerber aus einem brennenden Haus ohne Papiere aber mit reichlich Geld für eine Überfahrt, das sie zufällig gerade bei sich hatten, losgejoggt sind und in Garmisch-Partenkirchen erstmals Halt gemacht haben, um völlig überrascht festzustellen, dass sie ihren Pass und alle Dokumente vergessen hatten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 12:02
@MrOchmoneck
Bone02943 schrieb:Ja hätten, könnten, sollten...
War aber nunmal leider nicht so.
soll deswegen alles beim Alten bleiben?
sacredheart schrieb:Wenn ich einen Parkausweis für die Innenstadt möchte, muss ja auch nicht das Straßenverkehrsamt meine Identität nachweisen und ggf ermitteln, wo ich denn wohl wohne.
Parkausweis ist kein Menschenrecht :)

aber klar ist die ungeprüfte/unüberprüfbare Hinnahme der Angaben von Asylbewerbern (die pauschal mal eben alle als Flüchtliinge bezeichnet werden), von falschen Angaben zu Herkunftsland, über Alter bis zu erfundenen Fluchtgründen ein Problem, dass die Verwaltungen und Gerichte vor große Herausforderungen stellt. Dazu kommen Mehrfachidentitäten, Abtauchen usw.

Vielleicht kann ich mich als Deutsche demnächst in Berlin auch ohne Identitätsnachweis anmelden mit mehreren Identitäten ;) von einem Mietvertrag und persönl. Erscheinen bei der Anmeldung ganz abgesehen.....*ironisch gemeint*


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 12:04
@sacredheart
sacredheart schrieb:Auch Asylverfahren müssen wieder vom Kopf auf die Füße gestellt werden, d.h. nicht die BRD weist aufwändig nach, wer woher kommt und wie alt er wohl sein könnte und wie er wohl heissen mag und sucht nach Asylgründen.
hab dir dazu mal hier geantwortet:
Diskussion: Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden? (Beitrag von Optimist)


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 12:06
lawine schrieb:aber klar ist die ungeprüfte/unüberprüfbare Hinnahme der Angaben von Asylbewerbern (die pauschal mal eben alle als Flüchtliinge bezeichnet werden), von falschen Angaben zu Herkunftsland, über Alter bis zu erfundenen Fluchtgründen ein Problem, dass die Verwaltungen und Gerichte vor große Herausforderungen stellt. Dazu kommen Mehrfachidentitäten, Abtauchen usw.
Das es hingenommen wird ist der wirkliche Skandal. Aber es scheint halt besonders viele Menschen zu geben denen Rechtsstaatlichkeit nicht besonders viel wert ist. Wie sollte man es sonst verstehen das man es nicht effektiver und mit mehr Konsequenzen verfolgt.
lawine schrieb:„Wer solche Straftaten begeht, der hat sein Gastrecht verwirkt.“
Selbst mit dem Wort Gastrecht haben ja einige sehr große Probleme. Vielleicht das nächste Wort auf der "Abschussliste".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.03.2018 um 12:07
lawine schrieb:soll deswegen alles beim Alten bleiben?
Das habe ich nciht geschrieben. Ich bezog mich ja nur auf den Ist-Zustand und in dem war eine vorzeitige Abschiebung nunmal nicht möglich. --> laufendes Verfahren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

25.03.2018 um 20:48
s vergeht kein Wochenende mehr, an dem nicht Menschen lebensgefährlich durch Messerattacken und Messerangriffe zumindest lebensbedrohlich wenn nicht sogar tödlich verletzt werden.

Oft (d.h. nicht immer und nicht überwiegend) sind die Tatverdächtigen junge, teils minderjährige Asylbewerber.
Was läuft nur schief???
Tödliche Messerattacken von Jugendlichen haben in jüngster Zeit mehrfach Entsetzen ausgelöst, am Wochenende gab es neue schlimme Vorfälle.

In Burgwedel in Niedersachsen wurde eine 24-Jährige auf offener Straße niedergestochen, tatverdächtig sind laut Polizei ein 14 und ein 17 Jahre alter Junge. Der Zustand der Frau war demnach am Sonntag noch kritisch.

In Bochum soll ein 16-Jähriger einen 15-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Die Tatverdächtigen in beiden Fällen sind Syrer..
dass auch akzentfrei deutsch sprechende Tatverdächtige Messerstecher unter den Gewalttätern sind, hier:
in der Nacht zum Samstag [hatten] drei Maskierte einen 17-Jährigen in Hannover überfallen und ihm ein Messer ins Bein gerammt. Der Junge hatte sich geweigert, sein Handy rauszurücken.....Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Das Trio, das nach Zeugenaussagen akzentfrei Hochdeutsch sprach, könne auch für einen Überfall auf zwei 14-jährige Mädchen am Freitagabend verantwortlich sein....
https://web.de/magazine/panorama/messerstechereien-deutschland-bochum-jugendlicher-burgwedel-schwer-verletzt-32887354
Somalier mit Messer attackiert Versuchtes Tötungsdelikt: Polizei nimmt Asylbewerber fest
Die Kripo Erding konnte einen Mann festnehmen, der für ein versuchtes Tötungsdelikt an einen 18-jährigen Somalier verantwortlich sein soll. Ereignet hat sich die Tat am vergangenen Sonntag in Moosburg. Der zunächst unbekannte Täter attackierte den Somalier mit einem Messer. Das Opfer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und musste notoperiert werden.
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.somalier-mit-messer-attackiert-versuchtes-toetungsdelikt-polizei-nimmt-asylb...

die Frage ist nur, was kann und muss die Politik tun, um den Messerstechereien Einhalt zu gebieten??


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt