weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.495 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:38
insideman schrieb: Dein Link sagt absolut nicht das aus, was du hier elendlang behauptet hast
jetzt mach mich bitte nicht auch noch für deine mangelnden Englischkenntnisse verantwortlich. Mit so Hartleibigen kann man nur so umgehen:

Und schnipp... ignore


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:40
@Realo
Lass es - nicht überzeugend! Ehrenmorde unterscheiden sich erheblich von Eifersuchtsmorden, auch wenn sie einige gemeinsame Merkmale haben.
(PS: ich habe keinen Hund).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:42
tamarillo schrieb:auch wenn sie einige gemeinsame Merkmale haben.
Vor allem ist der Islam nicht wie hier von einigen völlig falsch behauptet das alleinige Einschluss-/Ausschlusskriterium für Ehrenmorde.
Vom Einzelfall soll also sofort wieder auf die böse andere Kultur verwiesen und verallgemeinert werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:46
Realo schrieb:jetzt mach mich bitte nicht auch noch für deine mangelnden Englischkenntnisse verantwortlich. Mit so Hartleibigen kann man nur so umgehen:
Also wenn in dem Link steht was du gesagt hast, dann kann ich wirklich kein Englisch :D

Aber du darfst versichert sein, das ist für dich mehr als ausreichend. Ich finde es nur sehr schade, für so ziemlich alle Diskussionen, wie du dich hier aufführst.

Man kann auch mal einsehen, dass man Unrecht hat. Aber das benötigt halt was....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:50
Realo schrieb:Vor allem ist der Islam nicht
Ich bin der Meinung dass dies etwas grau anzuschauen ist, sprich nicht mit dem beliebten Spiel "nicht der Islam".
Ich gehe immer von Muster und Wahrscheinlichkeiten aus, sprich die Wahrscheinlichkeit eines Ehrenmordes ist bei einer Familie aus einem muslimischen Land wegen den sozialen Strukturen einfach höher.
Und so wird es rund: nicht alle Muslime begehen einen Ehrenmord bei Rückweisung, es kann auch sein dass Nichtmuslime zu einem geringeren Anteil einen Ehrenmord begehen.
Für mich ist der Zusammenhang klar bei den Muslimen: nicht weil sie Muslime sind, sondern weil der Islam eine mächtige Demokratie Bremse ist und die Entwicklung einer Gesellschaft hemmt. Und warum das so ist kann man gerne woanders erläutern (Patriarchen, Machtverlust etc.).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:54
@insideman

Sehr interessant zur Definition ist auch folgendes, was ich stark verkürzt wiedergebe (auch wenn es lang erscheint, denn der vollständige Artikel geht über einige Seiten), ein vollständiges Lesen ist aber wirklich zu empfehlen
Globalisierung bedeutet in Bezug auf Kultur, Tradition und Religion auch, dass sich auch westliche Gesellschaften dringend mit der Problematik traditionell-patriarchalisch definierter Geschlechterrollen in Stammesgesellschaften und die ihnen zugrunde liegenden Auffassungen von Ehre und Schande beschäftigen müssen. Auch religös begründete Normen und soziologische Entwicklungen , z. B. die der Anpassung an die Moderne gegenläufige Verfestigung von Traditionen in der Diaspora , sind dabei zu berücksichtigen.

Im Kulturbereich des Mittleren und Nahen Ostens ist zum einen die "allgemeine" Ehre von Bedeutung (arab. sharaf), die jeder besitzt, der stark und mutig, gastfrei, großzügig und hilfsbereit ist, also eine tragfähige Säule der Gesellschaft. Er erwirbt damit Ansehen und Ehre. Diese Ehre kann durch gesellschaftlich unangemessenes Verhalten vermindert, aber durch gebilligte Handlungen auch wieder vermehrt werden, insbesondere durch Großzügigkeit und der Gemeinschaft förderliches Verhalten. Die türkische Sprache kennt darüber hinaus noch einen anderen Ehrbegriff, die Achtung (türk. saygi), die der Jüngere dem Älteren entgegenbringt oder Kinder den Eltern. Saygi meint das respektvolle Verhalten, insbesondere gegen den Vater, das er in seiner Position als Familienoberhaupt jederzeit einfordern kann.

Eine andere Art von Ehre (arab. ird, türk. namus), auf die sich die Thematik dieses Beitrags bezieht, betrifft die sexuelle Reinheit und Unbescholtenheit der Frauen einer Familie, von der nach traditioneller nahöstlicher Auffassung die Ehre einer ganzen Sippe abhängt. Es geht also um die Ehre in Bezug auf das Verhalten der Geschlechter zueinander, für das es insbesondere innerhalb der Stammesgesellschaft eng definierte Grenzen gibt. Für die Frau bedeutet ehrenhaftes Verhalten, den Kontakt zu nichtverwandten Männern außerhalb der Familie so weit wie möglich zu umgehen, und dort, wo er sich nicht vermeiden lässt, Zurückhaltung zu zeigen: d.h., sich angemessen zu kleiden (sich zu bedecken), niemand direkt in die Augen zu schauen, unnötige Worte zu vermeiden und auch durch Körperhaltung und gemessene Bewegungen äußerste Zurückhaltung an den Tag zu legen.

Jede Familie oder Sippe muss diese Art von Ehre besitzen, die sie erwirbt, indem sich die Frauen der Familie in Übereinstimmung mit diesen Anstandsregeln verhalten. Diese Ehre wird im Konfliktfall als wichtiger betrachtet als ein Menschenleben, denn ohne diese Ehre glaubt man in dieser tribal geprägten Gesellschaftsstruktur nicht leben zu können.

Ein Mädchen oder eine Frau wird von einem Mitglied ihrer eigenen Familie aus "Gründen der Ehre" getötet, wenn man glaubt, dass sie die Grenzen des gesellschaftlich anerkannten Verhaltens überschritten, ihren guten Ruf gefährdet oder zerstört und damit die Ehre der Familie ?in den Schmutz gezogen? hat. Als besonders verwerflich gilt der Verlust der Jungfräulichkeit, denn diese muss unter allen Umständen bis zur Hochzeit gewahrt (oder notfalls operativ wieder hergestellt) werden.

Als "unehrenhaft" gilt aber generell auch all das, was nicht von der Familie und Gesellschaft gebilligt wird, also vor allem ein Blick- oder Gesprächskontakt mit einem Mann außerhalb der eigenen Familie. "Eine uneheliche Schwangerschaft bedeutet in extrem männerdominierten Ländern den sicheren Tod" [13]. Bringt die Frau das Kind zur Welt, wird es ebenfalls getötet werden.

In der Schamkultur des Nahen und Mittleren Ostens ist die Familie erst dann verpflichtet zu handeln, wenn die Grenzüberschreitung öffentlich gemacht wurde und die Familie als Zeugen oder durch Dritte mit der Ehrverletzung konfrontiert wurde. Solange die Frau etwa eine heimliche Beziehung unterhält, ist es durchaus möglich, dass die Familie nichts unternimmt, selbst wenn sie von der Regelüberschreitung weiss. Moralisches Fehlverhalten verlangt erst dann Konsequenzen, wenn die Öffentlichkeit (z. B. durch eine Schwangerschaft oder auch durch Gerede) davon erfährt.

Der untadelige Ruf einer Frau muss also zu allen Zeiten gewahrt werden, vor allem in Bezug auf ihr sexuelles Verhalten. Die Gefahr, einem Ehrenmord zum Opfer zu fallen, beginnt daher mit der Pubertät, er kann aber auch eine ältere Frau noch treffen. Kann ein junges Mädchen seinen Ruf nicht untadelig halten, wird sie kaum Heiratschancen haben und als verheiratete oder geschiedene Frau in große Schwierigkeiten geraten. Als ältere Frau ist es ihre Aufgabe, selbst zur Wächterin über die Moral jüngerer Frauen werden. Ja, manche Mutter "wirkt ... sogar selbst mit, wenn die eigene Tochter unter den Traktor geschubst zu Tode kommt, oder aber sie begegnet dem Verbrechen mit 'Verständnis' ".[14] Die Ehre ist also mit jedem Lebensabschnitt der Frau aufs engste verbunden.
Wirklich, den ganzen Text zu lesen bildet ungemein (wobei du es hier am wenigsten nötig hast aber ich dir mit dem Link gerne weiteres Rüstzeug für unsinnige Behauptungen gebe): https://www.igfm.de/themen/ehrenmorde/tradition/


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:55
tamarillo schrieb:die Wahrscheinlichkeit eines Ehrenmordes ist bei einer Familie aus einem muslimischen Land wegen den sozialen Strukturen einfach höher.
Ja, die Wahrscheinlichkeit beim Würfeln ist eben auch höher, eine 1, 2, 3 oder 4 zu erzielen als eine 5 oder 6. Dennoch kann bei 20 Würfen hintereinander immer nur eine 5 oder 6 kommen. Wahrscheinlichkeiten sortieren sich also erst bei großen Mengen gleichmäßig ein. So groß sind die Mengen an Ehren- und Eifersuchtsmorden aber nicht, als dass man die Wahrscheinlichkeit zur Bewertung des jeweiligen Einzelfalls zur Richtschnur nehmen sollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:58
Realo schrieb:Ja, die Wahrscheinlichkeit beim Würfeln ist eben auch höher, eine 1, 2, 3 oder 4 zu erzielen als eine 5 oder 6.
Was ist das denn jetzt wieder für ein Unsinn. Unsinnig erst einmal im Bezug auf das Topic und dann auch noch unsinnig vom Gehalt her, denn der Würfel hat sechs Seiten, damit ist die Wahrscheinlichkeit die Zahl 1 zu Würfeln ein Sechstel ( 1/6 ) bzw. bei der Zahl 5 ist diese ebenfalls ein Sechstel ( 1/6 ). Die Wahrscheinlichkeit für alle Zahlen ist also gleich groß


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 20:59

Diskutiert über Ehrenmorde bitte im entsprechenden Thread.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:08
Im ZDF letzen gab es ein Bericht dazu:

Da wird berichtet ob die Kriminalität gestiegen ist.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/sind-fluechtlinge-eher-kriminell-100.html

Kann sich ja jeder selbst dazu eine Meinung bilden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:13
Leider ist bei dem Fall in Viersen wohl bestätigt, dass es ein Mann türkischer Abstammung war:

https://m.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-mann-attackiert-junge-frau-opfer-stirbt-im-krankenhaus_id_9076731.ht...



Und eher im Hintergrund liest man von einer Vergewaltigung einer 10jährigen durch einen Mann aus dem Niger:

https://amp.welt.de/vermischtes/article177313464/Saarland-10-Jaehrige-missbraucht-Tatverdaechtiger-festgenommen.html


Diese Woche wird sicherlich jetzt massiv von den Rechten instrumentalisiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:20
Wieso instrumentalisiert? Ist es denn instrumentalisieren wenn man auf solch schreckliche Fälle aufmerksam macht? Fälle die sich immer mehr häufen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:24
@kingari
hab hierzu mal in dem anderen Thread ein Feedback gegeben: Diskussion: Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier (Beitrag von Optimist)
MrOchmoneck schrieb:Diese Woche wird sicherlich jetzt massiv von den Rechten instrumentalisiert.
klar, das machen die gerne, stürzen sich auf alles was sie finden. Auch so manche Medien, welchen es nur um die Auflage geht.

Was wäre die Konsequenz? Polizei sollte solche Tatsachenberichte zurück halten, damit Instrumentalisierung nicht möglich ist?
Und wenn sie das machen würde, käme dann auch wieder der Vorwurf "Zensur" usw..
Ist schon ein schwieriges Thema finde ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:28
insideman schrieb:Aber du darfst versichert sein, das ist für dich mehr als ausreichend. Ich finde es nur sehr schade, für so ziemlich alle Diskussionen, wie du dich hier aufführst.
ist nix neues. Realo hat öfters mal auch Alternative Geschichte im Angebot.

Für einen der so Stolz ist auf seine Akadmische Ausbildung ist das eher ein trauerspiel wenn man denn mal das Arbeiten mit Belegen ansieht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:29
So war es nicht gemeint. Natürlich muss es Thema sein. Es gibt nur kein brauchbares Resultat. Die Regierenden Parteien verhalten sich wie als ob es diese Themen nicht geben würde und von +1% für die AfD hat auch keiner was.

Leider bei dem Fall in Freiburg auch ein Mann afghanischer Abstammung:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.vergewaltigung-in-freiburg-verdaechtiger-schweigt-weiter-zu-vorwuerfen.23c...

Mit „Susanna“ sind dies minimum 4 konkrete „Aufhänger“ diese Woche.

Musikalisch treffend finde ich hier tatsächlich das Lied „Unrecht bleibt Unrecht“ von Freiwild. Muss man sich ja nicht anhören aber evtl. mal den Text lesen. Bemerkenswert dass der Text nach Silvester (Köln) schon geschrieben wurde.

Wenn man Sich die wütenden Kommentare unter den Artikeln anschaut, welche in die Tausenden schon tlws. gehen, dann graut es einen vor der nächsten Wahl...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:30
Optimist schrieb:MrOchmoneck schrieb:Diese Woche wird sicherlich jetzt massiv von den Rechten instrumentalisiert. klar, das machen die gerne, stürzen sich auf alles was sie finden. Auch so manche Medien, welchen es nur um die Auflage geht.
Wäre es denn besser all diese taten unerwähnt zu lassen und weiterhin zu suggerieren dass es keine angestiegenen Probleme gäbe?
Man muss es ansprechen, denn es verängstigt die Bevölkerung und diese Angst ist nicht irrational.
Man sollte sich lieber selbst dieser Probleme und der generellen Thematik widmen, anstatt sich darauf zu beschränken die Erwähner zu diffamieren, denn das wird zu keiner Lösung führen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:35
Wenn’s nicht so traurig und bitterernst wäre, könnte man drüber lachen: „den Rechten“ wird Hetze vorgeworfen weil sie über die Probleme der Flüchtlingskrise und die angestiegene Gewalt reden -> immer mehr schreckliche Fälle passieren, die genau diese „Hetze“ bestätigen -> und dann folgt der Vorwurf das würde nun alles instrumentalisiert wären.
Macht für einen normal denkenden Menschen wohl einfach keinen Sinn mehr.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:40
@that

Das man lieber den Überbringer von hässlichen Botschaften tötet als den Verursacher, ist ja ein altes Problem der Menschheit und daher gibt es ja die Aufforderung: Noli necare nuntium


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:46
MrOchmoneck schrieb:Leider bei dem Fall in Freiburg auch ein Mann afghanischer Abstammung:
Ich weiß natürlich nicht, wie du diesen Satz gemeint hast, man liest/hört ihn so oder so ähnlich jedoch gerne bei dem eher dem linken Spektrum zuzuordnenden Menschen.

Leider war es ein Ausländer, der irgendeine Tat begangen hat. Hoffentlich wird diese Tat nun nicht von den Rechten instrumentalisiert.

Im Vordergrund steht, wer die jeweilige Tat begangen hat. Dass es ein Opfer gibt, ist zweitrangig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.06.2018 um 21:56
Hätte das Wörtchen „leider“ wohl in Gänsefüßchen setzen sollen.
Da das Thema hier „Migrantengewalt“ ist und es ja viele Personen gibt, die dieses Thema nach wie vor kleinreden geht das „leider“ eher an die Adresse dieser Leute.

Wie gesagt, man muss es ansprechen dürfen, keine Frage.

Ich stimme dem Posting von @that grundsätzlich zu.


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt