weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 20:25
Ich finde es eigentlich auch sehr verstörend, dass er an die Waffe kommt und dann auch noch Polizisten mit Stichen verletzten kann. Was wenn Ottonormalbürger ein Problem mit jemanden hat und dann die Polizei holt.

Muss man nun Angst haben, dass dann aus einem gewalttätigen Kontrahenten ein mit einer Schusswaffe ausgestatteter Kontrahent wird?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 20:29
Issomad schrieb:Bleiben wir bei den Tatsachen: Da wird jemand abgeschoben, d.h. man muss damit rechnen, dass er sich wehrt ...Deshalb sind alle Sicherheitsregeln zu beachten ...
Wie wäre es Dir recht? In meiner Welt spricht man ihn an und er fügt sich- Ihm sicherhaltshalber schon mal ein Netz überzuwerfen damit er sich nicht mehr bewegen und Polizisten angreifen kann würde alle Regelkonformen benachteiligen. Möchtest Du es lieber so?

Mal auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Obwohl Du vielleicht Recht hast, wer nicht freiwillig ausgereist ist sollte schon speziell behandelt werden weil man mit jeder Sauerei rechnen muss. Ist das Deine Sicht?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 20:33
neugierchen schrieb:Mal auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Obwohl Du vielleicht Recht hast, wer nicht freiwillig ausgereist ist sollte schon speziell behandelt werden weil man mit jeder Sauerei rechnen muss. Ist das Deine Sicht?
Pfft, es sind die selben Sicherheitsregeln zu beachten als wenn man einen Kriminellen verhaftet. Jeder ist potentiell gefährlich und Abschiebekandidaten haben nichts zu verlieren ...

Dazu zählt, ihn nicht an die Waffe kommen zu lassen. Dafür gibt es vorgeschriebene Verhaltensweisen, die jeder Polizist in der Ausbildung lernt ... Wenn er dann noch daran herumfummeln kann, um den Bügel umzulegen und die Waffe rauszureißen, dann muss einiges beim Verhalten schiefgelaufen sein ...


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 20:37
Issomad schrieb:Dazu zählt, ihn nicht an die Waffe kommen zu lassen, dafür gibt es vorgeschriebene Verhaltensweisen ...
Okay, das könnte man dann ausweiten und klein klein beschreiben. Sofort umzingeln damit er nicht fliehen kann und einer sichert mit Waffe damit sofort eingegriffen werden kann wenn er über griffig wird. Ungefähr so?

Mal so rein realitätsnah, oder wie? Natürlich könnte auch das MEK jede Abschiebung vollstrecken, die kennen sich mit
Issomad schrieb: Kriminellen
aus. Die verhaften die kriminelleren Fälle.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 20:39
neugierchen schrieb:Okay, das könnte man dann ausweiten und klein klein beschreiben. Sofort umzingeln damit er nicht fliehen kann und einer sichert mit Waffe damit sofort eingegriffen werden kann wenn er über griffig wird. Ungefähr so?
Vielleicht informierst du dich erst mal darüber, im Link weiter oben steht etwas dazu ...
Wenn einer die Waffe entsichert, dann hat er grundsätzlich immer die Hand dran ...


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 21:46
In Lauchhammer hat ein Polizist auf einen randalierenden Asylbewerber geschossen, da dieser mit einem Messer auf Polizisten losgegangen ist

http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1292526/

Dann wundern sich noch gewisse Leute, wenn Menschen über sowas den Kopf schütteln und nennen sie in einer herablassenden Art Wutbürger.
Es vergeht doch kaum noch ein Tag, an dem es solche Meldungen nicht gibt, aber Hauptsache Deutschland ist bunt, Probleme gibt es keine, refugees welcome.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 23:24
shotgun_arti schrieb:Es vergeht doch kaum noch ein Tag, an dem es solche Meldungen nicht gibt, aber Hauptsache Deutschland ist bunt, Probleme gibt es keine, refugees welcome.
Wer hat behauptet, dass es bei einer größeren Anzahl 'neuer' junger Männer keine Probleme gibt?
Das ist genau die Zielgruppe, die statistisch egal welcher Ethnie am meisten Ärger macht ...

Aber es ist nur ein verschwindend kleiner Teil, der solche Dinge macht. Ist es nichts wert, wenn man viele Menschen rettet?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 23:27
@Issomad

Das sagt man jetzt.
Anfangs waren das alles traumatisierte menschen und ihre familien die sicherlich einfach nur froh sind, in sicherheit zu sein.

Insofern war man da schon (nicht die politik, aber viele meinungen) recht unehrlich.
Das mit 'naja sind halt viele junge männer' kam erst nach 'quatsch da kommen nicht nur junge männer'.
UNd auch erst nach 'beweis mir erstmal, dass es irgendwelche probleme gibt'.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 23:32
Shionoro schrieb:Anfangs waren das alles traumatisierte menschen und ihre familien die sicherlich einfach nur froh sind, in sicherheit zu sein.
So ein Quatsch. Wer bitte hat das so dargestellt?
Shionoro schrieb:Insofern war man da schon (nicht die politik, aber viele meinungen) recht unehrlich.
Das mit 'naja sind halt viele junge männer' kam erst nach 'quatsch da kommen nicht nur junge männer'.
Genau das gleiche. Wo war man unehrlich?
Beide Aussagen decken sich nebenbei auch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2018 um 23:58
Ich muss mal ganz ehrlich sagen, dass ich es traurig finde, dass gerade bei jungen männlichen Flüchtlingen so wenig Einfluss genommen wird, wenn es problematisch wird.

Das Argument, dass deutsche Verbrechen um keinen Deut besser sind als die der Flüchtlinge ist absolut wahr. Vielleicht unterscheidet sich hier „Themengebiete“, aber ganz sicher nicht die Schrecklichkeiten.

Nun hat man aber tatsächlich eine Einflussmöglichkeit bei jungen Flüchtlingen, die man bei jungen Deutschen so nicht hat. Junge Flüchtlinge werden begleitet, durch die Sprach-und Integrationskurse, Begleitung in den Flüchtlingsunterkünften, Begleitung in den Berufsalltag. Da ist weit mehr Einflussnahme möglich als bei jungen Deutschen. Und ich denke, hier wird zu wenig getan und nicht gehandelt, wenn Probleme offensichtlich werden wie extreme Frauenfeindlichkeit, Aggresivität, Drogenkonsum und eventuell terroristisches Gedankengut. Wahrscheinlich auch, weil die begleitenden Personen einfach nicht wissen, wie sie reagieren sollen und ab wann man schauen muss, dass gehandelt wird....wie, ist dann auch noch die Frage.

Und das ist eigentlich eine vertane Chance und rückt die große Masse an unproblematischen Flüchtlingen in ein sehr schlechtes Licht.

Meine Schwester ist seit 2017 Sprachlehrerin und hatte das ganze letzte Jahr eine Gruppe Syrer, die sehr problematisch waren. Aggressiv, frauenfeindlich (anspucken wenn’s garnicht passte und Drohungen, keinen Respekt und extrem faul). Nach dem Jahr war meine Schwester komplett fertig, besonders weil nur 3 von 15 den Abschluss geschafft hatten und der durchgefallene Rest sie dann auch noch bedroht hat. Die Sprachschule hatte keine Strategie, wie man damit umgehen sollte. Letztendlich war man nur froh, als das Jahr um war und nichts Schlimmeres passiert ist. Diese Klasse war mit Abstand dort die Schlimmste, die anderen Klassen waren komplett unauffällig oder aber man konnte reden und erklären.

Eigentlich wollte meine Schwester nicht mehr, hat aber doch dieses Jahr eine neue Klasse übernommen. Überwiegend junge Afgahnen. Und die sind klasse. Lernen wie verrückt, sind immer höflich und nett......unglaublich nette Menschen, durchweg.

Wir bräuchten ein Programm, wie man mit diesen sehr problematischen Flüchtlingen umgehen kann und auf sie einwirken kann. Dafür muss man das oder die Probleme aber auch sehen wollen und ernst nehmen. Ich denke schon, dass man viele Möglichkeiten der Einflussnahme hat allein durch die Begleitung....das es aber nicht genutzt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 00:11
vincent schrieb:So ein Quatsch. Wer bitte hat das so dargestellt?
Ne ganze Menge leute. Hab da des öfteren sachen gehört wie 'die sind gerade vor dem IS geflohen, da sind keine islamisten dabei' und ähnliches, oder eben auch dass traumatisierte leute bestimmt erstmal weniger verbrechen begehen. Werde jetzt keine jahre alten beiträge raussuchen, kannste mir glauben oder nicht.
vincent schrieb:Genau das gleiche. Wo war man unehrlich?
Beide Aussagen decken sich nebenbei auch.
Unehrlich war man dabei, dass man sehr schnell in seinen geschichten hüpft.
Erst hat es gar nicht gestimmt, dass es probleme mit kriminellen flüchtlingen gibt, dann hieß es plötzlich, das ganze sei doch von vornherein klar gewesen, weil viele junge männer kommen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 00:53
neugierchen schrieb:Na. Was mich persönlich wundert, sehe ich nur einen Zusammenhang zwischen schwindeln beim Alter und dann Straftaten? Mir ist bis jetzt noch kein erheblich in Erscheinung getretener Straftäter bekannt wo das Alter gestimmt hat....
Ist sicherlich eine Verallgemeinerung, aber für mich ein Grund mehr beim Alter sehr genau zu prüfen.

@all bevor wieder der shitstorm losgeht, belegt mir doch einfach Vergewaltigungs- oder Mordfälle wo das Alter gestimmt hat, dann liege ich ja falsch und kann dazulernen-
Na dann lern mal dazu. Zwar sind falsche Angaben beim Alter leider keine Seltenheit, aber in dem Fall wohl eher Zahlendrehern als bewußter Verschleierung geschuldet.
Mädchen-Mörder Ali Bashar war offenbar schon 21 Jahre alt, als er die 14 Jahre alte Susanna F. tötete. Das habe das irakische Generalkonsulat mitgeteilt, teilte die Staatsanwaltschaft in Wiesbaden (Hessen) mit. Den im Konsulat vorliegenden Unterlagen zufolge sei Bashar im März 1997 geboren und nicht wie zunächst angenommen im November 1997.

Die Staatsanwaltschaft geht nicht davon aus, dass Susannas Mörder bei seinem Asylantrag bewusst seine Identität verschleiert hat. Aus den im irakischen Konsulat vorliegenden Papieren gehe hervor, dass sein Name vier Bestandteile habe, erläuterte Oberstaatsanwältin Christina Gräf.

Bei den Behörden in Deutschland habe Ali Bashar davon dann zwei Bestandteile angegeben: Seinen Vornamen und den Namen seines Vaters. „Das spricht nicht dafür, dass bewusst falsche Personaldaten angegeben wurden“, sagte Gräf. Das irakische Konsulat halte die ihm vorliegenden Papiere für echt.

Auch bei der Verwirrung um sein Alter könne es sich um ein Missverständnis gehandelt haben. Auf den irakischen Dokumenten sei der 11.3.1997 als Geburtsdatum vermerkt, bei der Übertragung ins Deutsche sei auf dem Asylantrag dann der 3.11.1997 daraus geworden. Es könne sich also schlicht um einen Zahlendreher handeln, so die Staatsanwältin.
https://www.bild.de/news/inland/mordfall-susanna/moerder-ali-bashar-55982062.bild.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.allmys...

Es macht auch wenig Sinn sich nur 8 Monate jünger zu machen, wenn bewußt getäuscht werden soll.


melden
Bla-bla-bla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 01:07
@Photographer73
Na mit dem richtigen Geburtsdatum wäre er bei seiner Einreise schon 18 gewäsen, so war er ein Jugendlicher mit ganz anderen Privilegien gegenüber Volljährigen. Kann muß aber keine Rolle gespielt haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 01:16
@Bla-bla-bla

In Anbetracht der Ähnlichkeit
Auf den irakischen Dokumenten sei der 11.3.1997 als Geburtsdatum vermerkt, bei der Übertragung ins Deutsche sei auf dem Asylantrag dann der 3.11.1997 daraus geworden
halte ich das in dem Fall wirklich für einen Dreher.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 05:36
Photographer73 schrieb:halte ich das in dem Fall wirklich für einen Dreher.
Ich auch in der Tat - aber dem kann man widersprechen und richtigstellen, wenn man eh vor Gericht geht um Einspruch gegen Asylentscheide zu legen.
Was wird ihn wohl gehindert haben? Genossene Vorteile können das nicht sein...


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 07:31
Issomad schrieb:Wenn einer die Waffe entsichert, dann hat er grundsätzlich immer die Hand dran ...
Sie war wohl nicht entsichert, sonst hätte er schießen können, oder? Also immer versuchen vom Thema abzulenken. Es gibng darum ob es möglich ist die Waffe aus dem Holster zu holen. Aber typisch.
Mech schrieb: Dabei riss er einem der Beamten die Pistole aus dem Holster und zielte auf die Polizisten. Jedoch gelang es ihm nicht, einen Schuss abzugeben
Ist schon witzig, ich soll den Link lesen, aber Du hast das Problem überhaupt nicht verstanden ....


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 08:47
@Luxlisbon
Die Afghanen werden allesamt abgeschoben werden,im Gegensatz zu den Syrern.
Afghanistan ist ne deutsche Angelegenheit,man muss schliesslich den Bundeswehreinsatz legitimieren,das Eingeständnis das fünfzehn Jahre für die Katz waren,das wäre fürs Aussenministerium eine Katastrophe


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 11:05
@Warhead

Es ist traurig, dass Menschen die sich sehr anstrengen hier wieder gehen müssen. Es gab schon so viele Fälle, in denen junge Flüchrlinge wieder gehen mussten, obwohl sie wirklich hier sich etwas hätten aufbauen können. Es ist übrigens mitnichten so, dass Flüchtlinge nichts zahlen müssen, wenn sie sich einen Anwalt nehmen.

Ich weiß das nur aus Erzählungen meiner Schwester, dass sie einen gewissen Betrag in Raten zurück zahlen müssen, der aber sehr wohl etwas ausmacht, wenn man bedenkt, wie wenig sie bekommen. Also umsonst ist hier wirklich nicht alles.

Aber gerade diese jungen Afghanen sehen es auch als Chance, die Zeit hier zu nutzen, auch wenn sie wieder gehen müssen. Sie lernen hier eine Sprache und Berufserfahrung, die Ihnen auch in ihrem Land zugute kommen kann. Und das sagen sie auch. Es ist ja auch eine Chance, auch wenn man wieder gehen muss.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 11:46
Corky schrieb:Was wird ihn wohl gehindert haben? Genossene Vorteile können das nicht sein...
In der Beziehung bin ich auch nicht ganz ehrlich, und unter uns: Wer ist das?

Als ich noch Schüler war, hatten mir meine Eltern ein Sparbuch eingerichtet, und eines Tages waren mir 300 Mark gutgeschrieben worden, worüber ich mich natürlich freute. Am nächsten Tag waren mir schon wieder 300 gutgeschrieben worden, am übernächsten ebenfalls.

Das machte mich dann sehr nachdenkklich. Wenn ich jeden Tag um 300 Mark reicher würde, wäre ja meine Zukunft so easy wie sonst gar nichts. Ich könnte dann sehr früh auswandern, müsste nicht studieren,. Geld würde keine Rolle mehr spielen.

So denkt man halt als Grünschnabel. Das ganze ging leider nur 1 Woche gut, bis der Bank ihr Irrtum auffiel und die ganze schöne Kohle wieder zurückgebucht wurde. :-(


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 11:50
Warhead schrieb:Afghanistan ist ne deutsche Angelegenheit
Quatsch, das ist eine afghanische Angelegenheit der Afghanen.
Realo schrieb:In der Beziehung bin ich auch nicht ganz ehrlich, und unter uns: Wer ist das?
Niemand ist das, ich bin da ganz ehrlich.
...und weil wir das wissen, muss genauer geprüft, kontrolliert und vorgehalten werden...


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt