weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 20:20
Optimist schrieb:Dein Text klang anprangernd und du beklagtest die Einseitigkeit der jeweiligen Forderungen...
Ja, das ist korrekt, ich verstehe den 2. Teil deines Satzes aber immer noch nicht im Bezug darauf.
Aber egal, wir sind hier eh OT, also lassen wir das.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 20:22
Nur noch kurz zur Aufklärung meines 2. Teiles:
Fierna schrieb:Das ist so ekelhaft einseitig
Worauf sich dein "einseitig" bezog, weißt du sicher selbst :) (ich verstand es so, dass du die unterschiedlichen Forderungen gemeint hattest)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:13
Tussinelda schrieb:Migranten haben eben eine andere Kultur ist da gerne so ein pauschales Argument, haben nicht unsere Werte etc etc
da könnte was dran sein.Ich habe in London schon oft arabische (Groß)familien erlebt, die mit ihren Kindern nachts auf die Straße gehen, spät abends essen, im Sommer gern erst nach 22 Uhr einkaufen gehen. mit kleinen wie auch mit Schulkids.
vielleicht ist es diesen Familien unangenehm morgens um 6 mit dem Arbeiten zu beginnen (nur eine Vermutung, ich will dir nur kulturelle Unterschiede aufzeigen)

schau @Tussinelda , realo sieht das ganze schon recht realistisch:
Realo schrieb:Aber 70 Jahre Einfluss der Sowjetunion (und in Ostdeutschland 12 Jahre Nazi-Diktatur und dann 45 Jahre Sowjet-Einfluss, also alles ohne Demokratie, scheinen länger nachzuwirken, als man glaubte.
na dann überleg mal wie das mi der Herkunft aus anderen Ländern sein könnte

@Realo
@Tussinelda
rund 70 Jahre Diktaturerfahrung haben ihre Spuren hinterlassen, die auch nach 29 Jahren Mauerfall keinesfalls verschwunden sind.
was meint ihr wie groß der kulturelle Untersschied erst ist, wenn Menschen aus Ländern kommen, die im Prinzip noch nie oder nur wenige Jahre Demokratiein ihrer Geschichte erfahren durften?
wo Stammeskultur und Familienclans statt moderner Demokratie prägend waren? wo das Kollektiv (Familie, Clan) und nciht das Individum und seine Rechte am höchsten steht? nehmt Pakistan, Afghanistan, Somalia als Beispiele....
meint ihr, der Unterschied ist größer oder geringer wie der zwischen den zweierlei (ost-und westdeutschen) Sozialisationen?
Realo schrieb:wahrscheinlich werden die Kids noch nach dem Muster erzogen, das die Alten einst als "Räson" eingetrichtert bekamen.
ist es vorstellbar, dass Migranten ihre Kinder auch nach genau den uralten, zT archaisch anmutenden Mustern erziehen, nach denen sie selbst erzogen wurden? Könnte das genau dazu führen, dass Menschen die kulturellen Unterschide bemerken und diese nicht ausschließlich als Bereicherung erleben? das daraus Probleme entstehen im zusammenleben?


dazu user Bone02943
Bone02943 schrieb:Gerade ältere verstehen das nicht, waren ja auch nichts anderes gewohnt. In einfachen kreisen sucht man sich iwo Arbeit und gut ist.
so bleibt man halt genau in den Kreisen, die wenig bis kein Einkommen aus eigener Hände Arbeit erwirtschaften können. und dann kommen irgendwelche Neunmalklugs daher und machen die gesamte deutsche Gesellschaft resp. "den Staat" für diese Ungleichheit (die dann aber als Ungerechtigkeit umdeklariert wird) verantwortlich....
dass es auch echte Benachteiligung gibt, ist dabei unbestritten
Realo schrieb:meine Frage war einfach, ob die Kriegsflüchtlingen 2015 aus Armutsgründen kamen,
wenn sie aus sicheren Drittstaaten kamen - sicher auch eingige.
LaBoum schrieb:Dieses entweder links (gut) oder rechts (böse) geht mir echt gegen den Strich.
wahre Worte besonnen ausgesprochen. ich schließe mich an.
Bone02943 schrieb:Mal auf Deutschland bezogen, was hat sich denn in unserem leben so sehr verändert?
zB Wohnungsknappheit, nicht nur in begehrten Großstädten, sondern praktisch überall im Land (Meck-Pom ausgeschlossen).
Mit der dazugehörigen Explosion der Mieten. nur mal eine Veränderung.
andere, unübersehbare Veränderungen findest du in Schulen, in Krankenhäusern, ja selbst auf Friedhöfen...
Bone02943 schrieb:Mal abseits von Gewalttaten, gerade da wo die wenigsten Flüchtlinge leben, ist die AfD-Quote am höchsten, also gerade dort wo es praktisch keine Veränderungen gab.
na dann erzähl doch mal den Menschen in Bautzen, Cottbus oder Dresden, dass es gar keinen Asylbewerberzuzug in ihre Städte gab. dass es keine Messerstechereien, keine Probleme an Bahnhöfen mit jungen Migrantengruppen gibt...
wenn ich Pegida richtig verstanden haben , wollen sie erst gar nicht, dass Verhältnisse wie zB in Berlin und NRW entstehen und wählen deswegen rechts.
Ich lebe nicht im Osten, daher kann ich das nicht belegen, hörte aber mehrfach, dass die menschen dort so denken sollen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:18
lawine schrieb:zB Wohnungsknappheit, nicht nur in begehrten Großstädten, sondern praktisch überall im Land (Meck-Pom ausgeschlossen).
Da brauchst du nciht nur Meck-Pomm ausschließen, da gibt es noch weit mehr Ecken in Deutschland. Die Wohnungsnot gab es aber schon länger und auch die explodierenden Mieten. Das ganze ist ja nun nicht erst seit 2015 vom Himmel gefallen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:20
lawine schrieb:wenn ich Pegida richtig verstanden haben , wollen sie erst gar nicht, dass Verhältnisse wie zB in Berlin und NRW entstehen und wählen deswergen rechts.
Wenn ich PEGIDA richtig verstanden habe, gibt es mit unserer Kultur unvereinbare (inkompatible) kulturelle Unterschiede!

Was ich bei den kulturellen Unterschieden, die Du nanntest, nicht feststellen kann!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:20
Bone02943 schrieb:Die Wohnungsnot gab es aber schon länger und auch die explodierenden Mieten. Das ganze ist ja nun nicht erst seit 2015 vom Himmel gefallen.
da wo ich lebe, gab es vor 5 Jahren Mietwohnungen im Überfluss.
Vermieter mussten mit der Miete runtergehen, wenn sie neu vermieten wollten (so habe ich eine extrem günstige Wohnung bekommen)
nach nur 5 Jahren wird die Wohnung nun frei und für 200€ mehr neu vermietet.
soweit meine Erfahrung, die eine persönl. Sichtweise darstellt.

s


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:21
@lawine

Kommt halt ganz auf die Gegend an. Denke so pauschal kann man das halt nicht sagen. Es gibt auch jetzt noch gegenden mit Wohnungen im Überfluss. Es gibt aber schon seit vielen Jahren Städte mit Wohnungsmangel und enorm steigenden Mieten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:23
@all
es ist ja nicht nur die Wohnungsnot.
In Frontal (ZDF) hörte ich gerade, dass es viel an den Behörden liegt, wenn Migranten nicht an Sprachkursen teilnehmen können.
Also nicht die AfD, nicht die Flüchtlinge/Migranten haben schuld, sondern unsere grandiose Poitik. Bei der sollte sich beschwert werden, wenn Integration nicht klappt und dadurch natürlich mehr Gewalt erzeugt werden könnte (Frustration usw...)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:31
@Bone02943 @lawine

In manchen Städten, gab es auch vor der "Migrationswelle", Probleme bei der Wohnungssuche. In Münster, Hamburg, Düsseldorf, Köln oder Berlin (etc) waren die Mieten und die Mitbewerber fast schon exorbitant und frech. Inzwischen hat sich dieses Problem allerdings, in alle Großstädte verlagert..

Der vernachlässigte SWB und die unerwartet hohen Migrantenzahlen, haben den Wohnungsmarkt verändert. Für Investoren zum Vorteil.. -.-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:50
Hallo erstmal bin neu hier. Aber mit dem Thema befasse ich mich schon ein paar Jahre. Die Entwicklung die wir jetzt haben war abzusehen. Traurig macht das. Man kommt sich vor wie in einem großen Menschenexperiment.
Mir war das immer egal woher jemand kommt ,weil mich nie die Hautfarbe, sondern der Charakter interessiert hat. Tut mir leid das sagen zu müssen , aber die Einwanderer seit 2014 sind ein ganz anderes Kaliber als die bisherigen. Habe allein heute die Krise gekriegt in den Nachrichten. Wir bezahlen dem Leibwächter von Osama bin Laden Sozialleistungen ? Der gilt als Gefährder und wir können ihn nicht abschieben? Ich weiß nicht wie es euch geht ,aber mir wird's Angst und Bange langsam ! 😐


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:53
Nichtdieschonw schrieb:Wir bezahlen dem leichter von Osama bin Laden Sozialleistungen der gilt als gefährdet und wir können ihn nicht abschieben?
ja, er gilt als Gefährder, aber er meldet sich doch täglich bei der polizei, der ehemalige Leibwächter Bin Ladens mit Kampfausbildung ....
#
Asyl hat er beantragt, nun stehen ihm und seiner Familie ganz normal Sozialleistungen zu....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:55
@lawine

Er war natürlich nicht, Mitglied einer verbotenen Terror-Organisation^^


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 21:58
Das ist purer Wahnsinn was die mit uns machen. Ich möchte nicht wissen wie viele " Liebe IS Syrer wir hier haben " die wir ja dann auch nicht abschieben können, weil politisch verfolgt vom Assassins Regime 🤤


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 22:00
Haha sorry Assad Regime egal lustig ich lasse den Vertipper stehen 😂


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 22:03
Wie seht ihr das ? Noch mehr reinlassen ?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 22:11
@Nichtdieschonw
Nichtdieschonw schrieb:Wie seht ihr das ? Noch mehr reinlassen ?
Ja, unbedingt, deshalb:
@LaBoum: ... man vertieft Gräben und befeuert eine Abwehrreaktion (Brexit)
Realo schrieb:Wenns nicht anders geht muss man das halt in Kauf nehmen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 22:13
Nichtdieschonw schrieb:Wie seht ihr das ? Noch mehr reinlassen ?
Migranten? Willst du den Zuzug von Menschen nach Deutschland stoppen oder wie?
Nichtdieschonw schrieb:Hallo erstmal bin neu hier.
Mit dem Namen: "Nichtdieschonw"(ieder) :ask:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 22:19
Ja das ist mein Standardnick schon seit Jahren aber nicht hier im Forum . Aber nachdem ich Facebook den Rücken gekehrt habe. 😉 Und nein nicht den Zuzug von Migranten stoppen. Sondern einfach besser aufpassen wer hier reinkommt und vielleicht mal schauen mit welchen Kulturkreisen es zusammenklappt und mit welchen nicht. In letzter Zeit habe ich das Gefühl wir importieren "Nazis" aus aller Welt. Stechen sich ja alle nur noch ab . 😐


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 22:19
lawine schrieb:wenn ich Pegida richtig verstanden haben , wollen sie erst gar nicht, dass Verhältnisse wie zB in Berlin und NRW entstehen und wählen deswegen rechts
So wie Polen, Ungarn, Tschechien usw. --- der ganze einstige Ostblock ... scheint immer noch ein Ostblock zu sein.

Und das willst du stehen lassen und sprichst "den Menschen in Bautzen, Cottbus oder Dresden" alle Rechte auf Xenophobie und Rassismus zu, weil sie dort "ihre Kultur pflegen und erhalten"?

Ich denke, dass das nicht so bleiben darf. Was nicht bedeutet, nun die Flüchtlinge gerade dorthin zu schicken (das würde nur Mord & Totschlag geben), sondern über eine alternative Sozialisation nachzudenken. Wenn wir wollen, dass die Flüchtlinge "westlicher" werden, müssen wir ihnen auch andere "Gegenüber" als Rassisten anbieten, die nur deren Schlechtestes wollen und nicht bereit und in der Lage sind, sie in ihrem Dorf zu ertragen.

Ist eben, wenn es Integration statt Assimilation sein soll, immer ne Sache von 2 Seiten.
Nichtdieschonw schrieb:Noch mehr reinlassen ?
Bei Asylbewerbern gibt es nun mal keine Möglichkeit, sie vor Prüfung ihrer Anspruchsberechtigung abzuweisen. Du kannst einem Arbeitslosen ja auch nicht Hartz 4 verweigern mit der Begründung, dass dir seine Nase nicht gefällt. Wirt sind nicht mehr auf dem Gutshof, falls dir das noch nicht aufgefallen sein sollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2018 um 22:20
Man sollte was sowas angeht nicht hysterisch werden sonst kann man leicht in die Arme der Neuen Rechten und sonstigen Gesindeln aus der Ecke springen. Das ist mehr als kontraproduktiv.

Was diesen Fall mit dem ehemaligen Wächter von Bin Laden angeht, so einfach ist das Ganze nicht. Ist der Typ überhaupt noch ein Salafist? Wenn nicht dann regt man sich eher umsonst auf, da gibt es Personen die es dann wesentlich weniger verdienen Geld vom Staat zu bekommen.
Wie auch immer, demokratisch gesehen, vor allem im Bezug auf die Grundgesetze und Grundrechte sieht es nun mal gar nicht so leicht aus wie es einige gerne hätten, zum Teil ich auch.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article175790491/Gefaehrder-in-NRW-Warum-der-Staat-Bin-Ladens-Leibwaechter-nicht...


melden
394 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt