weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.296 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 11:55
Corky schrieb:...und weil wir das wissen, muss genauer geprüft, kontrolliert und vorgehalten werden...
Und was machen wir, wenn so ein Zahlendreher zu Ungunsten des betreffenden erfolgt? mal angenommen, es wäre umgekehrt gewesen: Er wäre am 3.11. geboren worden und in seinen Papieren hätte 11.3. als Geburtsdatum gestanden... Wärst du dann auch noch so für
Corky schrieb:muss genauer geprüft, kontrolliert und vorgehalten werden...
??


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 11:59
@Realo
Ja bin ich weiterhin dafür!
In diesem konkreten Fall wollen nicht vergessen das der Zahlendreher nicht das Hauptproblem ist...sondern der anders lautenden Namen der da drauf ist, dass diese Papiere nicht vorgelegt wurden, dass anscheinend jeder dieser Familienmitglieder genug Geld hatte sofort Tickets zu kaufen (ja, siehe erlaubte Geldmengen).


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 12:00
chorus schrieb:Die jugendlichen Täter sollen zwischen 14 (!) bis 16 Jahre alt sein. Wenn die schon als Teenager so verroht sind, zu 8 über eine 13-jährige herzufallen, sie zu vergewaltigen und das auch noch zu filmen, dann fragt man sich, wohin deren Entwicklung gehen wird...
Das sind doch alles nur dramatische Einzelfälle.

Ebenso wie die in dem verlinkten Artikel weiter führenden Links zu weiteren Gruppenvergewaltigungen.

Also kein Grund zur Sorge.

Es sollte doch eine Armlänge Abstand eingehalten werden, oder eben auf die Menschen zugegangen werden. Je nach dem halt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 12:03
bennamucki schrieb:Das sind doch alles nur dramatische Einzelfälle
Das wurde jetzt seit 3 Seiten in jedem 2. Post geschrieben. Wir sind nicht begriffsstutzig.
bennamucki schrieb:Es sollte doch eine Armlänge Abstand eingehalten werden, oder eben auf die Menschen zugegangen werden. Je nach dem halt.
Ich halte Zynismus von rechts auch nicht gerade für produktiver als den von links.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 12:33
@bennamucki
Wenn ne Frau von nem deutschen Mann vergewaltigt oder abgekehlt wird,dann interessiert das hierzulande keine Sau.Nicht die geringste Spur einer Empörung,selbst den blutgleilen Gangstergazetten vom Boulevard ist das höchstens ein Siebenzeiler auf der letzten Seite wert.
Aber sobald der Täter aus einem muslimisch geprägten Land kommt wirds ein Seiteeins Aufmacher,ich nehme an die Druckfahnen liegen schon bereit für den Fall das einer das Opfer auffrisst nachdem er mit der Axt...auf jeden Fall ein Oberempörer


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 12:44
@Warhead
Und das hat was mit dem Thema zu tun? Jetzt schreibst Du den Leuten auch noch vor wann sie sich zu empören haben oder nicht.
Jeder empört sich wann er will und warum er will, machst Du im Endeffekt auch. Empören über Empörte.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 12:49
Realo schrieb:Das wurde jetzt seit 3 Seiten in jedem 2. Post geschrieben. Wir sind nicht begriffsstutzig.
Man sollte es schon nicht in Vergessenheit geraten lassen, daß solche Taten hier von Einigen gerne relativiert werden.
Eben mit dem Argument des Einzelfalles. Oder auch damit, daß ebenfalls Deutsche Männer Vergewaltigungen und Morde begehen.
Realo schrieb:Ich halte Zynismus von rechts auch nicht gerade für produktiver als den von links.
Zynismus hin oder her. Aus welcher Richtung auch immer. produktiv wird hier im Thema sowieso nichts bei heraus kommen.
Woher auch?
Die Politik ist wohl kaum produktiver. Ausser Blabla über Jahre hinweg tut sich eh nichts.

Also was bleibt?

Zynismus, um nicht ganz zu verzweifeln.

Die Frage ist auch nicht zu stellen ob unsere Gesetze ausreichen. Die Frage ist, ob sie von der Justiz auch umgesetzt werden.

Die Polizisten tun mir inzwischen vom Herzen leid.

Sie machen sich die Arbeit, ermitteln und am Ende werden die Täter laufen gelassen. Sei es bei eher Bagatellen oder auch bei gravierenderen Straftaten.

Warum sonst sind es immer wieder Täter die bereits bei der Polizei bekannt sind?

Sie sind es die sich ins Fäustchen lachen. Haben sie doch nichts zu befürchten.
Warhead schrieb:Wenn ne Frau von nem deutschen Mann vergewaltigt oder abgekehlt wird,dann interessiert das hierzulande keine Sau.
Das ist in diesem Thema am Thema vorbei.
Wobei einige der Gruppenvergewaltiger Deutsche sind. Zumindest dem Pass nach. Also wo ist das Problem?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 13:15
bennamucki schrieb:Wobei einige der Gruppenvergewaltiger Deutsche sind. Zumindest dem Pass nach. Also wo ist das Problem?
Das Problem ist die implizite Differenzierung der Rechten zwischen "Biodeutschen" und Deutschen mit Hintergrund. Wie sagte doch ein Nazi: "Mich juckt nicht der Pass, das Stück Papier", sondern ob jemand einen deutschen Stammbaum nachweisen kann oder nicht. Ein Türke wird niemals ein Deutscher sein können, auch nicht in der 6. und 7. Generation. Nur die mit dem Stammbaum sind für mich echte Deutsche".
Frag mich nicht nach Belegen, ich speicher mir so einen Müll nicht auch noch ab.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 13:44
Realo schrieb:Wie sagte doch ein Nazi:
Glaubst Du ernsthaft, daß mich interessiert, was ein Nazi von sich gibt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 13:52
@Warhead
Ja, Du erzählst es immer wieder, das stimmt....Du verwechselst nur eine Sache:
Ich akzeptiere Deine Darstellung nicht.

Wenn es um eine Gewalttat eines Migranten geht, dient es nicht der Problemlösung wenn Du großspurig erklärst dies machen Deutsche auch.
Ohne besondere Priorität:
- hat niemand bestritten
- löst das Problem nicht
- das ist kein Wettbewerb wer "nicht krimineller" ist
- niemand wünscht sich "lieber" das Opfer eines deutschen Straftäters zu sein
- nicht alle Migranten sind so, selbstverständlich, ist wie bei Deutschen, nicht alle sind kriminell
- es gibt nicht immer einen direkten Zusammenhang zwischen der politischen Gesinnung eines Kritikers und Kritik einer Tat

Warum ist es dann trotzdem wichtig Unterschiede zu machen, sonst kann man das nicht lösen:
Ohne besondere Priorität:
- neuartige Straftaten (s. Köln)
- Identität nicht eindeutig klar
- Alter nicht klar
- patriarchische Sozialisierung je nach Herkunft ausgeprägter
- *Zukunftsprognose
Jetzt setzt mal hinter jedem Unterschied ein "Deutsche machen das auch", dann wirst Du selber merken das dies nicht funktioniert.

*Zur Zukunftsprognose: ab 3-4 Jahre Knast und je nach Tat, kann man den jenigen eigentlich abschreiben, Deutscher oder nicht, den stellt keine Sau mehr ein.
Deutsche kann man nicht los werden, kriminelle Ausländer kann man und man sollte sie soweit möglich abschieben.
Wenn einem die Gewalt gegen Frauen am Herzen liegt sollte er es differenziert sehen, speziell da Abschiebung auch einen anderen Effekt hat: die Entfernung zu einem potentiellen Wiederholungstäter ist größer geworden.
Es ist richtig, da hat man das Problem noch nicht voll umfänglich gelöst aber zu einem gewissen Prozentsatz, in der Summe ist das niedriger als würde man alle gleich behandeln. Das Gesetz bietet doch bei Ausländern zusätzliche Möglichkeiten, warum in diesem Bereich nicht nutzen?

Verstehst Du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 14:04
Corky schrieb:neuartige Straftaten (s. Köln)
?
sexuelle Belästigung gabs doch auch schon früher. Oder mussten neue Straftaten ins SzGb aufgenommen werden?
Corky schrieb:- Identität nicht eindeutig klar
Ändert das etwas am Straftatbestand?
Corky schrieb:- Alter nicht klar
Ändert das was am Straftatbestand?
Corky schrieb:- patriarchische Sozialisierung je nach Herkunft ausgeprägter
Ändert das was am Straftatbestand?
Corky schrieb:- *Zukunftsprognose
Ändert das was am Straftatbestand?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 14:05
Da es sich um ein "Oberthema" handelt und der Fall Ali B. hier ja bereits angesprochen wurde:

1. Der "Fehler" beim Geburtstag hat ganz erhebliche Auswirkungen auf das Verfahren.
Wäre er zum Zeitpunkt der Einreise volljährig gewesen, so hätte er ein eigenes Verfahren und ggf. eine eigene Umverteilungsentscheidung (Wohnsitznahmeverpflichtung!) erhalten - fernab vom Rest der Familie.
Von der Beurteilung im Strafrecht sei abgesehen, da zu diesem Zeitpunkt nicht von (geplanten) Straftaten auszugehen ist bzw. diese nicht unterstellt werden können.

2. Die Namensführung, so auch das geeänderte Geburtsdatum wären spätestens bei der persönlichen Anhörung beim Bundesamt mit dem Dolmetscher aufzuklären gewesen. Ebenso ist jeder Asylbewerber nach § 15 AsylG zur Mitwirkung und Vorlage ALLER vorhandener und beschaffbarer Papiere verpflichtet. Auch der beauftragte Anwalt müsste darlegen, ob er von einem "Fehler" bei Geburtsdatum und Namen gewusst hat und ggf. einen Änderungsversuch unternommen hat. Es ist fernab der gesetzlichen Bestimmungen, sowie der Lebensrealität das hier die Behörden einen Fehler gemacht haben, welcher - zumindest versucht durch den B. bzw. seine Familie - zu berichtigen.
Bei einer Verlängerung der Aufenthaltsgestattung bzw. Duldungserteilung sind Personenangaben zu machen und hierfür auch in Bezug auf die Richtigkeit zu unterschreiben.

3. Fragwürdig bleibt auch das Verhalten des irakischen Konsulates, welches zwar Ausreisepapiere für die Familie erteilt hat, gleichwohl aber vermutlich unter Anfrage der zuständigen ABH mit den Personendaten oder bei pers. Vorprache des B. durch Aufforderung der ABH evtl. keine Papiere erteilt hätte (da falsche Personenangaben gemacht wurden bzw. wohl entscheidende Papiere nicht vorgelegt wurden!).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 14:22
tubul schrieb:?
sexuelle Belästigung gabs doch auch schon früher. Oder mussten neue Straftaten ins SzGb aufgenommen werden?
Nicht in der Art, aber gerne kannst Du mir die deutschen Taharush Gamea vor 2015 verlinken.
Darüber hinaus, heißt es jetzt "Nein"!
http://www.deutschlandfunk.de/das-neue-sexualstrafrecht-nein-heisst-nein.724.de.html?dram:article_id=400280
Im Text steht auch der Bezug:
Laut eines im Juli 2016 veröffentlichten Abschlussberichts des Bundeskriminalamtes sind in dieser Nacht in Köln etwa 650 Mädchen und Frauen Opfer von Sexualdelikten geworden.
Nur wenige Monate später hat der Bundestag ein neues Sexualstrafrecht verabschiedet. Das Gesetz zur Verbesserung des Schutzes der sexuellen Selbstbestimmung trat am 10. November 2016 in Kraft. Wichtigste Änderung: Seitdem gilt der Grundsatz "Nein heißt Nein".
(Ziemlich merkwürdig der Zeitpunkt der Gesetzesänderung, obwohl das nichts Neues ist und schon immer so war)
tubul schrieb:- Identität nicht eindeutig klar
Ändert das etwas am Straftatbestand?
Nein, aber wer mehrere Identitäten hat, kann sich unter Umständen der Rechtsverfolgung leichter entziehen. Ich denke für Kriminelle spielt das schon eine Rolle wenn die wissen dass ihre Identität eindeutig festgestellt wurde.
tubul schrieb:tamarillo schrieb:
- Alter nicht klar
Ändert das was am Straftatbestand?
Nein, aber es spielt schon eine Rolle ob ich vor einem Jugendgericht komme oder nicht. Minderjährige werden auch nicht so leicht abgeschoben, so kann man länger in Deutschland bleiben und seine "Geschäfte" tätigen.
tubul schrieb:tamarillo schrieb:
- patriarchische Sozialisierung je nach Herkunft ausgeprägter
Ändert das was am Straftatbestand?
Nein, aber es ist ein Unterschied ob man Respekt vor einem potentiellen Opfer hat oder nicht, ich bin der Meinung mangelnder Respekt bestärkt Täter in ihrem Tun.

Ich sehe dass Du Dich auf den Tatbestand und möglichen Auswirkungen konzentrierst, aber ich war bei Prävention - wie lauten deine Vorschläge?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 14:37
@Corky
Die Frage nach Prävention vor Straftaten ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit.
Kann es meines Erachtens nicht zu 100% geben.
Ins Gespräch kommen, im Gespräch bleiben.
Was mehr kann man tun?
Vorsorglich wegsperren aufgrund irgendwelcher Volkszugehörigkeit oder Melaninkonzentrationen?
Misstrauen gegenüber allem nicht deutsch-europäisch-arisch aussehenden Mitmenschen?
Ich seh da die Aufklärungsarbeit als wichtigsten Baustein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 17:34
Issomad schrieb:Aber es ist nur ein verschwindend kleiner Teil, der solche Dinge macht. Ist es nichts wert, wenn man viele Menschen rettet?
Eigenschutz geht nunmal vor, das lernt man in jedem Rettungsberuf von der Pike auf.
Warhead schrieb:Wenn ne Frau von nem deutschen Mann vergewaltigt oder abgekehlt wird,dann interessiert das hierzulande keine Sau.Nicht die geringste Spur einer Empörung,selbst den blutgleilen Gangstergazetten vom Boulevard ist das höchstens ein Siebenzeiler auf der letzten Seite wert.
Am Beispiel des Doppelmordes von Krailling kann man erkennen, wie die Bevölkerung zu solchen Taten steht, wenn sie von Deutschen begangen werden.
Auch die Berichterstattung ist weitaus umfangreicher:

http://m.spiegel.de/thema/doppelmord_von_krailling/



Wäre die Gruppenvergewaltigung von "Stammesdeutschen"
diesen Alters (!) begangen worden, wäre das Entsetzen womöglich sogar noch größer, da dann das gesamte (eigene) System der Erziehung infrage gestellt werden würde.
Das sind im Endeffekt noch halbe Kinder, Opfer wie Täter, das ist in der Häufung in letzter Zeit schon ein neues Phänomen.
Aber sobald der Täter aus einem muslimisch geprägten Land
Es nimmt in der Tat fast schon hysterische Züge an, alles nur den Muslimen anlasten zu wollen. Hier waren es zumindest keine, sondern Zigeuner, wie wohl auch in Viersen, also abweichende Prioritäten im Sozialisationsgefüge.

Man wird sich ganz schnell etwas effektives einfallen lassen müssen, wie man mit derartigen Unterschieden innerhalb der "Diversität" umgeht, wenn man diese schon unbedingt etablieren möchte, denn solche Meldungen sind inzwischen eben doch schon fast alltäglich geworden und das kann niemand wollen, daß das so weitergeht.

Immer vielfältigere Restaurants sind halt nur die eine Seite der Medaille, so realistisch muß man schon sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 18:24
tobak schrieb:Zigeuner
Zigeuner gibt es genusowenig wie Neger. Die heißen Sinti und Roma.

Aber dann kommt natürlich wieder das berühmte Schnitzel und die Mohrenapotheke.
Die Sache mit der political correctness ist offenbar rettungslos verloren in Zeiten der Populismusherrschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 19:13
Realo schrieb:in Zeiten der Populismusherrschaft.
Ein Jammer dass so schlaue Leute es durch Naivität haben dazu kommen lassen. DE war so schön, jetzt wollen alle links & rechts & überhaupt nur noch auswandern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2018 um 19:14
Also ich persönlich finde schon, dass Deutsche häufig Opfer von Angriffen seitens Migranten werden. Das ist keine Seltenheit.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt