weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:01
Issomad schrieb:Gab es das schon mal, dass man hunderte Menschen verschiedenster Ethnien und Religionen in ein Haus sperrte auf engstem Raum?
Da gibt es übrigens Berichte von DDR-Flüchtlingen 1990 in Deutschland, da war das in den Massenunterkünften nicht besser ...

Das ist dann nur zum durchdrehen, wenn man monatelang dort verbringen muss ... Dort wo man auf Einzelunterkünfte setzt und vor allem wo man Konfliktgruppen nicht direkt nebeneinander setzen muss, läuft es deutlich besser ...
Da waren die Strategien, wie man mit Flüchtlingen umgeht, einfach nur schlecht, wenn es zu Krawallen kommt ...
Dass ich aber Konfliktgruppen räumlich trennnen muss ist gleichzeitig das eingeständnis darüber, dass da teils erhebliche KOnflikte mitgebracht werden.
Da streiten sich ja auch gruppen, deren länder überhaupt keine politischen streitigkeiten haben.

Hast du entsprechende berichte über massenunterkünfte in der DDR parat?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:06
Realo schrieb:Wenn ich hier so mitlese, vielleicht zuerst mal anfangen die Vorurteile abzubauen und dann das Verhältnis neu aufbauen.
Angenommen dein Vorschlag wird umgesetzt, es gibt keine Vorurteile mehr - werden deswegen die Konflikte in den Unterkünften aufhören? wa

Und überhaupt: der normale Bürger zahlt seine Steuer und bringt so seinen Anteil in dieser Sache - welches Verhältnis?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:09
@Issomad
Die Lagerordnung: "Wer zur festgesetzten Zeit sein Essen nicht abgeholt hat, verliert den Anspruch auf dasselbe." Kleinigkeiten sind es da, die den Ankömmlingen in der Fremde das Leben verschönen. "Am Sonntag", schwärmt ein Neuer noch in der Sprache der HO-Versorgung, "gab es Broiler-Keulen."

"Überdurchschnittlich leistungsbewußt und wohlstandsorientiert" - so beschreibt der Wuppertaler Soziologieprofessor Volker Ronge das positive Profil der neuen Westdeutschen. Die von drüben kommen, erfuhr Wissenschaftler Ronge, sind nicht nur mutig, sondern auch gut. Zehn Prozent waren Akademiker, ein Drittel hatte Abitur, 84 Prozent der Befragten konnten immerhin eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen.

Entsprechend gut sind die Chancen auf dem westdeutschen Arbeitsmarkt. Mehr als 40 Prozent der Übersiedler - das ergab eine Studie der Bundesanstalt für Arbeit - hatten bereits nach drei Monaten im Westen einen Job, 79 Prozent waren schon nach Ablauf eines halben Jahres mit einem Arbeitsplatz versorgt.

Manche können sich vor Angeboten gar nicht retten. 40 Bäckermeister bewarben sich so innerhalb weniger Stunden am Mittwoch vergangener Woche um die Arbeitskraft des 24jährigen Leipziger Jungbäckers Matthias Schmitt.

Auf Dauer verläßt sich kaum einer von drüben auf die paar Mark Arbeitslosengeld.

Die wollen ihr West-Geld selber verdienen. Der Ehrgeiz, im Westen mitzumachen, fördert bei den Neuen allzuoft die Bereitschaft, auch unter Wert zu arbeiten.
http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-13493672.html

Trotz aller Schwierigkeiten, die es auch damals gegeben hat, klingt das schon etwas anders.

Und nun soll alles ganz easy sein?
Realo schrieb:Wenn ich hier so mitlese, vielleicht zuerst mal anfangen die Vorurteile abzubauen und dann das Verhältnis neu aufbauen. Das kriegen die meisten aber nicht hin, denn sie schlüpfen alle, auch wenn sie außer mosern nichts tun, in die angestammte Rolle des besseren Menschen, der die Schlechteren (also die Flüchtlinge) zu belehren hat.
In Anbetracht der Mühe, die sich etliche Mitbürger hier geben, finde ich solche Aussagen unfair.
Was heißt Vorurteile, da wird von realen Erfahrungen gesprochen.

Diese Frau hier hatte, wie viele andere auch, zumindest keine Vorurteile:
Die Frau soll den Mann am Donnerstagmorgen in ihrem Auto mitgenommen haben.
https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/ottrau-ort141742/frau-ottrau-vergewaltigt-9954337.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:21
tobak schrieb:Diese Frau hier hatte, wie viele andere auch, zumindest keine Vorurteile:

Die Frau soll den Mann am Donnerstagmorgen in ihrem Auto mitgenommen haben.

https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/ottrau-ort141742/frau-ottrau-vergewaltigt-9954337.html
Einzelfall!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:23
@GerryB

Jeder Fall ist ein Einzelfall, wobei eine Vergewaltigung *völlig normal ist, auch gänzlich ohne Ausländer, Asylbewerber, Flüchtlinge oder Migranten. Nur stört es viele nicht, wenn die Täter einheimische sind. Denn nur wenn es Ausländer waren lässt sich damit Stimmung machen.

*völlig normal soll nicht bedeuten dass eine Vergewaltigung etwas ganz normales ist, sondern das sowas leider schon immer und auch heut noch täglich passiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:25
googleme schrieb:In der Stadthalle fühlt man sich schon im eigenen Land fremd xD
Also in der Stadthalle würde ich mich auch fremd fühlen, je nach Aufführung die man dort geboten bekommt.
Damals waren es Dinosaurier, dass war richtig toll, aber man fühlte sich fremd.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:26
Bone02943 schrieb:Nur stört es viele nicht, wenn die Täter einheimische sind.
Was natürlich eine Unterstellung deinerseits ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:27
@Bone02943
Es aber immer nur als Einzelfälle zu deklarieren, ist auch nicht richtig. Die Meldungen zeigen immer wieder sehr frauenverachtendes Verhalten und das dulde ich weder von Einheimischen noch Auswärtigen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:28
Bone02943 schrieb:Nur stört es viele nicht, wenn die Täter einheimische sind.
Das ist ein nerviges Vorurteil. Mich zumindest stört es sehr wohl,
Bone02943 schrieb:eine Vergewaltigung völlig normal
finden wohl eher nur einige Gestörte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:29
@TangoSierra

Ich kenne genug die bei FB nur Straftaten teilen, wenn Ausländer, vermeintliche Ausländer, Flüchtlinge oder Migranten die vermeintlichen Täter sind.
Noch nie haben solche Leute eine Straftat geteilt, wo ein Kerl namens *Jens B. mit biodeutschem Aussehen gesucht wird.
Auch hier im Forum sieht man das.

*Der Name ist frei erfunden


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:29
tobak schrieb:finden wohl eher nur einige Gestörte.
Sry hab das nicht so gemeint wie es aufgefasst werden würde. Habe dazu noch etwas angefügt:
Bone02943 schrieb:*völlig normal soll nicht bedeuten dass eine Vergewaltigung etwas ganz normales ist, sondern das sowas leider schon immer und auch heut noch täglich passiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:32
PurePu schrieb:Es aber immer nur als Einzelfälle zu deklarieren, ist auch nicht richtig. Die Meldungen zeigen immer wieder sehr frauenverachtendes Verhalten und das dulde ich weder von Einheimischen noch Auswärtigen.
Das ist sehr löblich von dir. Leider aber werden zu meist nur die Taten groß wenn es sich nicht um einheimische Täter handelt. Vorallem in den sozialen Netzwerken ist dies zu beobachten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:35
@Bone02943
Vielleicht, weil es um so befremdlicher ist, dass Leute die hier Schutz suchen und den bereitwillig gewährt bekommen, dann den Einheimischen solche schrecklichen Dinge antun?! Könnte ich mir schon vorstellen, dass das ein Grund sein könnte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:37
@PurePu

Das ist in der Tat natürlich ein besonderes Argument. Gleichzeitig aber sind es nunmal auch Menschen die zu uns kommen. Wenn nun Menschen von hier schreckliche Taten verüben, warum also sollte man meinen dass dies von hier Fremde nicht auch tun würden?
Wenn man es so betrachtet das wir alles nunmal Menschen sind, dann ist es nicht mehr so ungewöhnlich, dass ein Ausländer, Asylbewerber, Flüchtling, vermeintlicher Flüchtling,.... straffällig wird und eine schreckliche Tat verübt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:38
Bone02943 schrieb:Nur stört es viele nicht, wenn die Täter einheimische sind.
Echt? Ist die Strafe für Vergewaltigungen durch Einheimische abgeschafft worden?
Wie oft wird diese Frechheit eigentlich hier wiederholt?! Du wirst in deisem Forum keine einzige Zeile finden die das beweeist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:40
@Bone02943

Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist ein Thema, welches in den letzten Jahren eine große Aufmerksamkeit bekommen hat. Völlig zu Recht. Die MeToo-Bewegung und die daraus resultierende Debatte, ist vermutlich das prominenteste Beispiel und hat nichts mit Migranten / Flüchtlingen zu tun.
Bone02943 schrieb:Ich kenne genug die bei FB nur Straftaten teilen, wenn Ausländer, vermeintliche Ausländer, Flüchtlinge oder Migranten die vermeintlichen Täter sind.
Daraus solltest du nun wirklich keine Allgemeingültigkeit ableiten. Denn sonst läufst du tatsächlich Gefahr, einer gewissen Hysterie zu verfallen und dir eine vorurteilsbehaftete Meinung zu bilden


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:40
tamarillo schrieb:Echt? Ist die Strafe für Vergewaltigungen durch Einheimische abgeschafft worden?
Wie oft wird diese Frechheit eigentlich hier wiederholt?! Du wirst in deisem Forum keine einzige Zeile finden die das beweeist.
Such doch mal nach Fällen. Was wird wohl häufiger geteilt, hier und bei FB, eine Vergewaltigung wie sie tag täglich überall statt findet, oder wenn ein Migrant oder Ausländer im Spiel ist?
Zum hetzen jedenfalls dient nur eines der beiden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:40
Mal als kleiner Einschub: Soziale Netzwerke spiegeln nicht der Realität wieder. Wenn man sich anschaut, wie viele Fake Accounts genutzt werden, um beispielsweise hetzerische Kommentare zu schreiben, dann kann man zu dem Schluss kommen, dass es vergleichsweise wenige Manipulatoren sind, die dort ihr Unwesen treiben. Erkennt man eigentlich recht schnell, wenn man solche Profile besucht.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/facebook-1-3-milliarden-fake-accounts-in-sechs-monaten-geloescht-155919...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:40
@Bone02943
Es geht nicht darum, dass man nicht annehmen kann, dass sie keine Straftaten begehen. Aber immer mehr Leute ins Land zu holen, die dann Straftaten begehen, ist das dann richtig? Spielt man dann nicht Versuchskaninchen mit den Leuten (von wo auch immer diese ursprünglich stammen), die hier friedlich leben?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.06.2018 um 20:42
@Bone02943
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83665872/hamburg-joggerin-im-park-vergewaltigt-polizei-suc...
Da bitte:
Der Mitteilung der Polizei zufolge sprach der Tatverdächtige akzentfreies Deutsch.
Die noch größere Frage wäre wo steht dass Deutsche nicht vergewaltigen würden...wo hast Du das eigentlich her?

*Wieso erwartest Du im Migranten Gewalt Thread Taten von Deutschen?


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt