weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:04
shionoro schrieb:Man ist hier ja noch gar nicht im konsens darüber, ob es überhaupt ein Problem gibt. Es heißt doch immer, die kriminalitätsrate sinkt und alles ist super. Da wird man durchaus sich erstmal einig werden müssen, dass es durchaus auch größere probleme mit kriminalität und Gewalt gibt in D.
Ich würde das ganze so betrachten. Die kriminalitätsrate sinkt, aber es ist längst nicht alles super. Doch ist es auch nicht so schlimm, wie einige immer versuchen es den Menschen einzureden.
Man ist weit entfernt, von Zuständen wie sie gern heraufbeschworen werden.
Aber das es Probleme gibt, dass bezweifelt wohl keiner.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:04
@shionoro
Keine Sorge ich habe das nicht falsch verstanden!
Ich warte ebenfalls gespannt auf die Diskussion!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:05
Optimist schrieb:auf dieses Argument kommt dann oft die Meinung: nur weil jemand aufgenommen worden ist, ist er nicht verpflichtet aus Dankbarkeit ein "Engel" zu sein (oder so ähnlich) - habs nicht genau auf dem Schirm wie das gerne ausgedrückt wird
Naja dankbar sein sollten sie schon aber es werden sich gewiss nicht alle wie Engel benehmen, eigentlich kaum einer. Wir alle sind keine Engel.
Optimist schrieb:Hoffentlich unterstellt dir niemand rechtes Gedankengut deswegen.
Da bin ich gespalten und unsicher muss ich sagen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:06
PurePu schrieb:Nein, es war ein Kompliment an das Mitglied. Aber auch da wird wieder verdreht.

Und ich rede von deinem Ton allgemein, nicht nur in diesem Post. Es soll vermutlich ein Versuch sein, schwachen Argumenten mehr Gewicht zu geben.
könntest Du bitte das persönliche OT lassen? Danke.

@shionoro
für mich ist es ein post wie jeder andere hier, der in ein bestimmtes Horn bläst. Da spielt es für mich keine Rolle, ob dieser user Migrant ist (was eh keiner prüfen kann) oder nicht. Es ist die ewig gleiche Leier und die ändert sich doch nicht, wenn jemand, der vor 30 Jahren migrierte dies genauso sieht, wie manch andere hier. Soll sie, kann sie, ich sehe es anders. Ganz anders und meinen Standpunkt kennt man.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:08
Bone02943 schrieb:Aber das es Probleme gibt, dass bezweifelt wohl keiner.
Realo schrieb:1. Hier wird generalisiert und verschwiegen, dass es sich hierbei um eine verschwindend kleine Minderheit aus dem Promillebereich handelt.
Nö. Niemals. Nur Promille.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:20
shionoro schrieb:Das Problem beim Thema Migrantengewalt ist ja meiner Ansicht nach gerade, dass hier bestimmte Dinge, die eigentlich Konsens sind, auf der einen politischen seite nicht aussprechen will und auf der anderen verfälscht und hochstilisiert.
das sehe ich genauso.
Die einen übertreiben und die anderen untertreiben.
Die Mitte welche es sachlich und realistisch bewertet kommt in meinen Augen oftmals zu kurz (medial und politisch gesehen).
Optimist schrieb:Hoffentlich unterstellt dir niemand rechtes Gedankengut deswegen.
Venom schrieb:Da bin ich gespalten und unsicher muss ich sagen.
Kannst du das mal bitte näher ausführen? Weshalb gespalten?
Optimist schrieb:nur weil jemand aufgenommen worden ist, ist er nicht verpflichtet aus Dankbarkeit ein "Engel" zu sein (oder so ähnlich) - habs nicht genau auf dem Schirm wie das gerne ausgedrückt wird
Venom schrieb:Naja dankbar sein sollten sie schon aber es werden sich gewiss nicht alle wie Engel benehmen, eigentlich kaum einer. Wir alle sind keine Engel.
Im Prinzip hast du recht.
Nur sagst du ja auch "dankbar sein sollten sie schon sein" (obwohl auch hier einige sagen: es braucht niemand danbar sein, wenn er aufgenommen wurde..) - aber der Punkt ist doch, dass sich dann diese "Dankbarkeit" bei Manchen in Gewalttaten bzw. Kriminalität ausdrückt?
Das ist doch dieser Zwiespalt mit dem viele Leute nicht klar kommen, denke ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:22
shionoro schrieb:die stimmen von Migranten
behaupteten, angeblichen Migranten. Kann stimmen, muss nicht stimmen.

Aber wenn einer schreibt er ist Migrant und dann eine bestimmte Gruppe von Flüchtlingen in die "Arschlöcher-Ecke" stellt, hat die eine Stimme gleich Gewicht für 100 und der geneigte "Flüchtlingskritiker" möchte ihn am liebsten küssen dafür. Mit diesem "Trick" lässt sich natürlich auch die Stimmung / Meinung / Haltung der rein Biodeutschen auch ganz schön in die eine oder andere Richtung ziehen, je nachdem. Wenn das einer von den Deutschen oder gar von den Rechts-Verdächtigen geschrieben hätte, hätte das extrem weniger Gewicht gehabt.

Von daher bin ich bei solchen Geschichten von Leuten, die extra herausstellen, dass sie selbst Migrant sind (Glaubwürdigkeit, Multiplikatoreffekt) genauso vorsichtig wie bei einem, der behauptet "Ich bin ja kein Rassist, mein bester Freund ist ein muslimischer Schwarzer, aber".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:24
Tussinelda schrieb:könntest Du bitte das persönliche OT lassen? Danke
Aber sicher, "Herrin". :D :D :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:25
@Realo

Beantworte Du doch erstmal die Fragen zu deiner aufgestellten These. Stichwort Promille, bevor Du andere diskreditierst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:25
Realo schrieb:Von daher bin ich bei solchen Geschichten von Leuten, die extra herausstellen
Boah, Glaushaus, Steine...alleine gestern hast Du eine nicht rechtlich Verurteilte (nicht mal Angeklagte) als Täterin bezeichnet.
Und ich sage noch: Laptop & Fahrschein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:32
Realo schrieb: genauso vorsichtig wie bei einem, der behauptet "Ich bin ja kein Rassist, mein bester Freund ist ein muslimischer Schwarzer, aber"
Warum soll ein "aber" nicht erlaubt sein?
Oder Kritik? Ist doch nicht verboten u. heißt noch lange nichts.
Viele Leute fühlen sich doch schon genötigt zu sagen, das sie nicht ausländerfeindlich sind, sogar selbst Freunde anderer Herkunft haben.

Ich glaube, da ist derjenige, der Leute aburteilt, der es gewagt hat, mal Schwachpunkte aufzuzeigen oder zu kritisieren, nicht viel besser als der vermeintliche Hetzer!

Wenn der Hintergrund nicht so traurig wäre, reinster Kindergarten und total albern u. unreif.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:40
Optimist schrieb: Kannst du das mal bitte näher ausführen? Weshalb gespalten?
Naja ich weiß nicht wie ich die Userin einstufen soll. Man kann weder sagen sie ist rechts noch sie ist nicht rechts. Ganz einfach.
Optimist schrieb:aber der Punkt ist doch, dass sich dann diese "Dankbarkeit" bei Manchen in Gewalttaten bzw. Kriminalität ausdrückt?
Leider gibts halt auch solche Menschen die herkommen. Mit der Abschiebung sieht es aber trotzdem komplexer aus als es manche haben wollen nach dem Motto "easy peasy, bei kleinstem Vergehen einfach abschieben".
Optimist schrieb:Das ist doch dieser Zwiespalt mit dem viele Leute nicht klar kommen, denke ich.
Für gewisse Leute da habe ich absolut kein Verständnis muss ich sagen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:41
der_wicht schrieb:Wenn Du inhaltlich zum Beitrag etwas beitragen möchtest, dann tu das. Nur Zustimmung signalisieren trägt nicht zu einer Diskussion bei. Sollen die Anderen jetzt auch schreiben, dass sie ihn gut, oder schlecht fanden, ohne weiter darauf einzugehen?
Sieht man einen Sachverhalt ähnlich, dann drückt man das nun mal für gewöhnlich durch Zustimmung aus. Hält man die Aussagen jedoch für falsch, wird hier doch sonst immer in Pawlowmanier kräftig dagegen angekläfft. Daher ist vielen das laute Schweigen nach dem Beitrag von @Kukurma halt besonders aufgefallen. Aber wenn man es so deutet, dass inhaltlich keine großen Einwände bestehen, dann ist das hinsichtlich des Problembewusstseins doch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. :Y:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:46
@Venom
Optimist schrieb:Das ist doch dieser Zwiespalt mit dem viele Leute nicht klar kommen, denke ich.
Venom schrieb:Für gewisse Leute da habe ich absolut kein Verständnis muss ich sagen
welche meinst du genau?
Diejenigen welche mit der gewissen Undankbarkeit nicht klar kommen? Oder diejenigen welche Straftaten begehen (und auf diese Weise ihre "Dankbarkeit" ausdrücken)?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:48
Bone02943 schrieb:Mir fehlen hier, vorallem von den usern die gerne Fälle posten, die Lösungsansätze außerhalb von Asylpolitik und Abschiebung.
Du meinst, diejenigen, die von vorneherein auf genau diese Problematik hingewiesen haben und dafür verurteilt wurden, sollen jetzt für die anderen, die es "besser wussten" die Kastanien aus dem Feuer holen? Nene, wer bestellt, zahlt.

Wer der Meinung ist, wir schaffen das schon, möge bitte auch darlegen, wie.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 14:59
Optimist schrieb:welche meinst du genau?
Diejenigen welche mit der gewissen Undankbarkeit nicht klar kommen? Oder diejenigen welche Straftaten begehen (und auf diese Weise ihre "Dankbarkeit" ausdrücken)?
Ich habe von den Leuten geredet die da damit nicht klarkommen. Und für gewisse Leute habe ich wie gesagt kein Verständnis wenn ich diese dann bei den Identitären sehe oder von ihnen dementsprechende Aussagen höre oder lese.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 15:12
Realo schrieb:Du kannst dich aber gern mal an die Erbsenzählerei begeben und alle Medienberichte der letzten 3 Jahre zählen.
Warum soll ich nach den Belegen für Deine Behauptung suchen.
Du behauptest, Du belegst.

Oder aber frage nie wieder jemanden Anderes nach Belegen für seine Behauptung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 15:15
@Venom
Venom schrieb:Ich habe von den Leuten geredet die da damit nicht klarkommen. Und für gewisse Leute habe ich wie gesagt kein Verständnis wenn ich diese dann bei den Identitären sehe
das sind mMn 2 verschiedene Sachverhalte - mit Undankbarkeit nicht klarkommen oder sich Identitären anschließen.

Erstere müssen doch nicht zwangsläufig mit Zweiteren sympathisieren finde ich.
Nun sagst du vielleicht, meistens ist es so, aber meistens ist eben nicht zwangsläufig und nicht in jedem Falle. Finde ich also zu pauschal gedacht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 15:37
Optimist schrieb:Nun sagst du vielleicht, meistens ist es so, aber meistens ist eben nicht zwangsläufig und nicht in jedem Falle. Finde ich also zu pauschal gedacht.
Ich habe ja extra das Wort "gewisse" erwähnt damit man nicht denkt ich würde jeden jetzt als Identitären einstufen... :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.06.2018 um 15:44
Realo schrieb:Aber wenn einer schreibt er ist Migrant und dann eine bestimmte Gruppe von Flüchtlingen in die "Arschlöcher-Ecke" stellt, hat die eine Stimme gleich Gewicht für 100 und der geneigte "Flüchtlingskritiker" möchte ihn am liebsten küssen dafür. Mit diesem "Trick" lässt sich natürlich auch die Stimmung / Meinung / Haltung der rein Biodeutschen auch ganz schön in die eine oder andere Richtung ziehen, je nachdem. Wenn das einer von den Deutschen oder gar von den Rechts-Verdächtigen geschrieben hätte, hätte das extrem weniger Gewicht gehabt.
Machen die meisten Leute aber nicht.
Wenn ein Migrant aus den arabischen Raum sagt, dass man eben nicht einfach so fehlverhalten von teilen der arabischen minderheit in D so einfach mit 'hat nix mit kultur zu tun' wegwischen kann, dann hat das durchaus mehr gewicht, als wenn irgendwer der sich mit der kultur gar nicht auskennt das gegenteil behauptet.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt