weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.217 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 11:50
O:
Darüber hinaus, scheints dann aber auch noch speziefische Unterschiede zu geben.
Hier geht es zumindest explizit um Asylsuchende aus Nordafrika
Bone02943 schrieb:Enthemter Alkoholkonsum und tägliche Schlägereien, gab es auch schon in den 90ern als Deutsche in den Lagern hockten.
ja bestreite ich auch nicht.
Nur, warum wurde in dem Link (weiter oben) Nordafrikaner besonders heraus gehoben?
Und bitte auch das hier bedenken, das Unterstrichene:
Optimist schrieb:«Diese Klientel ist dem Alkoholkonsum nicht abgeneigt, gibt sich schon ohne Alkohol unkooperativ und problematisch und wird unter Alkoholeinfluss oft sehr renitent
Es geht also nicht nur um Alk, sondern sie wurden auch so herausgeben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 11:51
@neugierchen
Es ist mir eigentlich scheissegal wie sichs entwickelt. Feststeht für mich das dies kein Ort für Kinder ist und auch nicht für Frauen und das es egal ist von wechen Aggressionen und Frust man sie schützen muss, von frustrierten, aggressiven männlichen Neubürgern oder von frustrierten, aggressiven männlichen Flüchtlingen.
Wenn Du das nicht nachvollziehen kannst und es einzig darauf reduzierst das dieses "Klientel" von Heute gar nicht frustriert oder agressiv zu sein habe willst einfach Tatsachen nicht in die Augen schauen das es auch Menschen betrifft die nicht so fremd sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 11:55
Optimist schrieb:Nur, warum wurde in dem Link (weiter oben) Nordafrikaner besonders heraus gehoben?
Und bitte auch das hier bedenken, das Unterstrichene:
Weil bei diesen mehr Probleme in der Art aufgefallen sind, als bei anderen? Vielleicht weil es ein ganzer Schwung mehr Männer waren, vielleicht auch vermehrt junge Männer um die 20 +-5 Jahre? Wenn es nicht drin steht, dann kann man nur mutmaßen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 12:13
@neugierchen

Nein kann ich leider nicht besser lesen, warum nutzt Du nicht bitte einfach die Zitierfunktion?

Wäre generell nett, falls es noch mehr gibt, die das nicht machen. Danke


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 15:26
neugierchen schrieb:Woher nimmst Du die Gewissheit das
Bone02943 schrieb:
mangelnde psychosoziale Betreuung, schlechte Verpflegung, Seuchenausbrüche, Überfüllung des Lagers, Stress, Schlafmangel und Ähnliches.
in einem Ankerzentrum vorkommen.
Aus Erfahrungen mit Kasernen, KZs, Kriegsgefangenenlagern, Lazaretten, Schlafsälen, Flüchtlingslagern, Luftschutzbunkern, Gefängnissen, reeducation camps, etc., zu dem alles übermäßig dokumentiert ist. Jede Form des vollständigen oder teilweisen (z.B. nur für die Nacht) Eingeschlossenseins in einem größeren Raum mit Vielen, zumeist auch noch Fremden, OHNE PRIVATEN RÜCKZUGSRAUM, ist sozial und psychisch schädlich, führt zu seelischer Überbelastung und Depression, bis hin zu Ausbruchs-. und Suizidversuchen, und wirkt sich traumatisch aus, besonders wenn man nicht weiß, wie lange man unter diesen Bedingungen vegetieren muss. Eingepfercht sein mit anderen ohne privates "Revier" widerspricht der menschlichen Bedürftigkeit und Natur, und seinem Wesen. Die Nazis hatten nicht nur Millionen Leben zerstört, sondern auch noch Zigmillionen Psychen. Stress und Schlafmangel sind da noch die leichtesten Symptome.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 21:51
@Bone02943
Realo schrieb:mangelnde psychosoziale Betreuung, schlechte Verpflegung, Seuchenausbrüche, Überfüllung des Lagers, Stress, Schlafmangel und Ähnliches.
in einem Ankerzentrum vorkommen.
das interessiert mich auch.
Wenn in einem Ankerzentrum kleinere Hütten hingestellt würden - je Hütte nur eine Familie oder max. 4 Alleinstehende, weshalb soll es dann die obigen Probleme geben?
In Studentenwohnheimen oder Wohngemeinschaften wohnen auch viele zu 4 oder sogar manchmal 6 Mann zusammen und es bekommt niemand Lagerkoller.

Wenn sich jemand nicht verträgt, muss dann halt die Belegung geändert werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 21:54
Optimist schrieb:In Studentenwohnheimen oder Wohngemeinschaften wohnen auch viele zu 4 oder sogar manchem 6 Mann zusammen und es bekommt niemand Lagerkoller.
ach und da ist man gezwungen zu wohnen? Und hat nicht noch was anderes zu tun, wie arbeiten, studieren usw.? Oder ist das Leben da fremdbestimmt?
Optimist schrieb:Wenn in einem Ankerzentrum kleinere Hütten hingestellt würden - je Hütte nur eine Familie oder max. 4 Alleinstehende, weshalb soll es dann die obigen Probleme geben?
und wo soll der Platz herkommen? Ganz davon abgesehen, dass dies ja genau nicht vorgesehen ist, oder hast Du da andere Infos?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 21:59
Tussinelda schrieb:Und hat nicht noch was anderes zu tun, wie arbeiten, studieren usw.?
deswegen (und das hatte ich auch schon in der Vergangenheit geschrieben) sollte man für Freizeitbeschäftigungen sorgen.
Oder ist das Leben da fremdbestimmt?
Ist das Leben in den Erstaufnahmeinrichtungen wie sie seit 2015 bestanden und z.T. noch bestehen nicht fremdbestimmt?
Tussinelda schrieb: Ganz davon abgesehen, dass dies ja genau nicht vorgesehen ist, oder hast Du da andere Infos?
Hat man denn schon genau gesagt, wie die Ankerzentren aussehen sollen?
War jetzt halt ein Vorschlag von mir - vielleicht liest ja der eine oder andere Politiker hier mit ;)
und wo soll der Platz herkommen?
Wenn in D Platz wäre, um Hütten hinzustellen, damit es menschlicher sein könnte, dann sehe ich keinen Grund, dass woanders kein Platz wäre.

Wäre jedoch in D kein Platz, dann ist das Problem genau das Gleiche, ob die Menschen in einem Ankerzentrum leben oder in D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:02
@Optimist
ähm, Du hast schon mitbekommen, das die bereits bestehenden Ankerzentren quasi als Vorbild dienen sollen? Freizeitbeschäftigung? Wie Kippen einsammeln? Das gab es ja in dem einen bayrischen Zentrum, so als Beschäftigung und um ein paar Cent zu verdienen. Ja, tolle Idee......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:04
Optimist schrieb:das interessiert mich auch.
Wenn in einem Ankerzentrum kleinere Hütten hingestellt würden - je Hütte nur eine Familie oder max. 4 Alleinstehende, weshalb soll es dann die obigen Probleme geben?
In Studentenwohnheimen oder Wohngemeinschaften wohnen auch viele zu 4 oder sogar manchmal 6 Mann zusammen und es bekommt niemand Lagerkoller.

Wenn sich jemand nicht verträgt, muss dann halt die Belegung geändert werden.
In dem einen Fall kann man sich nicht aussuchen mit wem man zusammen leben muss, im anderen Fall lebt man freiwillig zusammen mit anderen. Vorallem aber auch nicht als Familie.
Hast du schon mal gesehen, das Studenten samt PartnerIn und Kinder in eine Studenten-WG gezogen sind?

Kannst du dich echt nicht in andere Situationen hineinversetzen? Gedanklich einfach mal durchspielen was es bedeutet in einem Lager zu leben, geht das? Bitte versuche es einmal und schau auf deine privaten Wünsche, auch was die sanitären Einrichtungen betrifft.
Übertrieben gesagt, ich kann nicht in der Klo-Kabine hocken und kacken, wenn neben an noch eine andere Person sitzt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:07
@Bone02943
manchen fehlt es diesbezüglich dann plötzlich an Vorstellungsvermögen oder es kommt dann wieder: ja aber ist doch besser als das, was sie hatten........also wenn mich ein Land aufnimmt, dann bin ich doch dankbar, dann ertrage ich einfach alles, sag ja und Amen und bin einfach nur froh, verstehste? :troll:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:10
@Tussinelda

DAs Klo war ja schon ein extremes Beispiel, ist aber nur der Anfang, weiter geht es mit den Duschen und selbst der Möglichkeit eigene Speisen zuzubereiten. In diesen Ankerzentrenten will man Menschen ja für Monate kasernieren. Schon mal wirklich tiefgründich darüber nachgedacht? @Optimist


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:11
Thema Duschen, gibts auch Badewannen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:12
@Bone02943
tja, was soll ich sagen? Dies trifft es ziemlich gut
https://www.proasyl.de/news/seehofers-anker-konzept-deutschland-wiederholt-seine-fehler/
Seehofers AnkER-Konzept: Deutschland wiederholt seine Fehler


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:15
Fehler der Vergangenheit drohen sich zu wiederholen

Es droht, dass in Deutschland die Fehler der 80er und 90er Jahre wiederholt werden, als man schon einmal darauf gesetzt hat, bestimmte Gruppen, wie etwa die Bürgerkriegsflüchtlinge aus dem Libanon, durch eine möglichst schäbige Behandlung und Ausgrenzung in Lagern zu zermürben und zur »freiwilligen Ausreise« zu drängen. Dieses Konzept ist gescheitert, aber es hat vielen Flüchtlingen psychische Schäden zugefügt und die Kosten einer nachträglichen Integration in die Höhe getrieben.
Libanon, libanesische Clans, da war doch was :ask:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:18
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Wie Kippen einsammeln? Das gab es ja in dem einen bayrischen Zentrum, so als Beschäftigung und um ein paar Cent zu verdienen. Ja, tolle Idee......
warum denn nicht?
Solche Sachen mussten (oder wollten sogar) da wo ich wohne so manche 1-Euro-Jobber (Hartz4) machen. Ist das Flüchtlingen nicht zuzumuten? Und wer das nicht möchte hat halt keine Beschäftigung, es muss niemand gezwungen werden.
Bone02943 schrieb:In dem einen Fall kann man sich nicht aussuchen mit wem man zusammen leben muss,
sollte eben möglich gemacht werden.
Ich schrieb doch: wer sich nicht versteht, dann müsste die Belegung geändert werden.
im anderen Fall lebt man freiwillig zusammen mit anderen. Vorallem aber auch nicht als Familie.
Hast du schon mal gesehen, das Studenten samt PartnerIn und Kinder in eine Studenten-WG gezogen sind?
Ich hatte doch geschrieben, Familien müssen eine Hütte für sich alleine bekommen.
Bone02943 schrieb:Kannst du dich echt nicht in andere Situationen hineinversetzen?
doch kann ich.
Es geht hier aber um Asylverfahren. Und so lange muss man mMn halt ein paar Entbehrungen in Kauf nehmen - dafür hat man aber Sicherheit, wird nicht verfolgt usw.

Nach dem Asylverfahren (wenn man anerkannt wurde), dann kann und muss ein normales Leben, mit Wohung und möglichst Arbeit anfangen.
Arbeit könnte von mir aus gerne auch schon während des Asylverfahrens möglich sein.
Gedanklich einfach mal durchspielen was es bedeutet in einem Lager zu leben, geht das?
so schön wie ein normales Leben von Anfang an wäre, aber es ist für mich nun mal aus vielerlei Gründen ein Unding, wenn man sagt: jeder der nach D will, darf rein ... das ist in meinen Augen praktisch einfach nicht durchführbar.
Das geht vielleicht organisatorisch in so wenig besiedelten Gegenden wo Doors wohnt und diese dezentrale Unterbringung und Integration dort finde ich auch klasse.
Aber in Ballungsgebieten ist das eben wohl nciht so einfach umzusetzen, denke ich.
Bitte versuche es einmal und schau auf deine privaten Wünsche, auch was die sanitären Einrichtungen betrifft.
Übertrieben gesagt, ich kann nicht in der Klo-Kabine hocken und kacken, wenn ich neben an noch eine andere Person sitzt.
Ach komm, wenn du mal in einer öffentlichen Einrichtung - Theater oder sonstwas bist, dann musst du das auch.
Und wenn man das jeden Tag muss, dann gewöhnt man sich evtl. auch dran.

Außerdem war ja mein Ansatz Hütten.
Tussinelda schrieb:ja aber ist doch besser als das, was sie hatten
ja ist doch letzten Endes auch so.
Bone02943 schrieb:Es droht, dass in Deutschland die Fehler der 80er und 90er Jahre wiederholt werden, als man schon einmal darauf gesetzt hat, bestimmte Gruppen, wie etwa die Bürgerkriegsflüchtlinge aus dem Libanon, durch eine möglichst schäbige Behandlung und Ausgrenzung in Lagern zu zermürben und zur »freiwilligen Ausreise« zu drängen. Dieses Konzept ist gescheitert, aber es hat vielen Flüchtlingen psychische Schäden zugefügt und die Kosten einer nachträglichen Integration in die Höhe getrieben.
Diese Fehler sollte man eben nicht wiederholen, deshalb schreibe ich hier, in der Hoffnung, dass - wie gesagt - der eine oder andere Politiker mitliest und das an Seehofer oder andere weiter leitet. Versuchen kann man es ja mal.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:19
Bone02943 schrieb:DAs Klo war ja schon ein extremes Beispiel
gibts da keine Klos?
Bone02943 schrieb:In diesen Ankerzentrenten will man Menschen ja für Monate kasernieren.
So wird z.B. auch die Bildung von Mehrfach-Identitäten erschwert


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:19
@Bone02943
tja, was soll ich sagen, aber es will ja keiner wissen, Abschreckung ist doch die tollste Lösung, wegen dem Sog und so


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:24
Optimist schrieb:Ich hatte doch geschrieben, Familien müssen eine Hütte für sich alleine bekommen.
Was denn für eine "Hütte"? Aus Wellblech, ein Zeklt, ne Jurte?
Optimist schrieb: Bone02943 schrieb:
Kannst du dich echt nicht in andere Situationen hineinversetzen?

doch kann ich.
Es geht hier aber um Asylverfahren. Und so lange muss man mMn halt ein paar Entbehrungen in Kauf nehmen - dafür hat man aber Sicherheit, wird nicht verfolgt usw.
Also kannst du oder kannst du nicht? Dein "Aber...." ist keine Antwort gewesen.
Optimist schrieb:Ach komm, wenn du mal in einer öffentlichen Einrichtung - Theater oder sonstwas bist, dann musst du das auch.
Und wenn man das jeden Tag muss, dann gewöhnt man sich evtl. auch dran.
Das aber bedeutet Stress und Scham es beeinflusst mich negativ, tag für tag, ständig. Meinst du nicht das sowas einen Menschen auch negativ beeinflusst?
Ich will nicht wissen wie fremde Leute auf dem Klo stinken, jedenfalls nicht Tag für Tag.
Kannst du dabei folgen, wie das über Monate wäre?
Optimist schrieb:Diese Fehler sollte man eben nicht wiederholen, deshalb schreibe ich hier, in der Hoffnung, dass - wie gesagt - der eine oder andere Politiker mitliest und das an Seehofer oder andere weiter leitet. Versuchen kann man es ja mal.
Du selbst stehst doch für die Wiederhulung der Fehler. Du willst doch diese Lager. also sprichst du dir dafür aus.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.06.2018 um 22:25
parabol schrieb:gibts da keine Klos?
Wie kommst du auf diese Frage?
parabol schrieb:So wird z.B. auch die Bildung von Mehrfach-Identitäten erschwert
So wird vorallem die Bildung der Kinder erschwert, denn Bildung werden sie dort wohl kaum erhalten können.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt