Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

47.750 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten +

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.09.2020 um 00:14
Zitat von Fidelfreak
Fidelfreak
schrieb:
Kann ich nicht zustimmen, denn in der Kriminalitätsbekämpfung und Prävention sind solche Informationen durchaus sinnvoll, denn die Bekämpfung und Prävention kann und sollte manchmal unterschiedliche Ansätze haben und die sind davon abhängig, aus welcher Motivation heraus der Täter gehandelt hat. Da geht es nicht um Reinwaschen, denn die explizit rechten Straftaten werden ja auch gesondert erfasst
Richtig. Das zu verschleiern / nicht genauer zu betrachten nützt der potentiellen Prävention von behördlicher, ggf. im weiteren Sinne politischer und gesamtgesellschaftlicher Seite wenig. Ich habe lieber die Details als möglicherweise das "good-feel" einzelner Individuen nicht zu beeinträchtigen.

Wenn das andere für mögliche Relativierungen heranziehen sollte man sich lieber mit diesen Punkten individuell (argumentativ) auseinandersetzen statt die Statistik bzw. Datenerfassung generell zu verschleiern.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.09.2020 um 03:03
Zitat von Warden
Warden
schrieb:
Wo genau bist du gegen, dass Privatperson XY irgendwas subjektiv relativiert, oder dass behördlich statistisch unterschiedliche Subkategorien / Hintergründe erfasst werden? Ich kann den Post so oder so deuten - oder beides einbeziehen.
Ich bin dagegen solche Statistiken als Argument dafür her zu nehmen, dass wir aus unserer Geschichte gelernt hätten. Wir haben die NPD, wir haben Die Rechte, wir haben die AfD. Und letztere bekommt immer mehr Zulauf.
Wir haben Alltagsrassismus an jeder Ecke. Aber wir haben ja aus unserer Geschichte gelernt. Wir haben so sehr daraus gelernt, das unter jeden Online-Zeitungsartikeln mit mutmaßlichem Migrantentäter die Kommentarspalten explodieren, während das bei Karl-Heinz Müller, der seine Frau aufschlitzt, nicht passiert.

Nen feuchten Scheiß haben wir gelernt.

Das siehst du jeden Tag, wenn wieder irgendeine alternde Hausfrau auf Facebook irgendein Bildchen teilt, auf dem "Und wer kümmert sich um uns Deutsche????????" steht oder "wird immer schlimmer in unserem land" kommentiert.
Behördlich relevant ist die genaue Aufteilung der Kriminalstatistik, schließlich bringt es nichts nur die Symptome zu bekämpfen, sondern man muss Ursachenforschung betreiben. Es bringt schließlich auch nix, dauernd nur Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu fischen, während uns die Ursachen der Flucht am Hintern vorbei gehen. Das wäre so, als würde man hungernden Afrikanern Brot hinstellen, aber keine Anstalten macht um ihnen zu helfen selber genug Nahrung anzubauen.

Allerdings habe ich noch keine Diskussion miterlebt wo solche Statistiken objektiv betrachtet wurden. Irgendwann gings immer nur noch darum, wer schlimmer ist.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.09.2020 um 08:37
Zitat von chriseba
chriseba
schrieb:
schließlich bringt es nichts nur die Symptome zu bekämpfen, sondern man muss Ursachenforschung betreiben
dem stimme ich vollkommen zu.
Und vor allem - das gehört für mich zu den Ursachen dazu - könnte/müsste Politik mehr für die Bildung tun, finde ich.
Bildung halte ich für das A und O bei der Integration und somit auch Gewalt-Prävention.

Aber solange in so manchen Schulen solche Zustände herrschen wie in diesem Thread aufgezeigt wurde: Diskussion: Integration in Deutschland - Top oder Flop? (Beitrag von Jayman) bin ich nicht optimistisch, dass sich etwas bessert

Am Ende hatte ich dann diesen Satz geschrieben:
Zitat von Optimist
Optimist
schrieb:
Was soll das denn alles noch werden? Gewaltprävention sieht anders aus, finde ich.
der passte gar nicht in dem anderen Thread (ich war gedanklich in diesem Thread hier, was ich zu spät bemerkt hatte)

Einen anderen Teil der Ursachen sehe ich in der Politik, bzw auf welche Weise diese kommuniziert wird.
@Warden hatte dazu etwas Treffendes geschrieben (was leider wegen "Antwort auf gelöschten Beitrag" weg musste).
Ich bin auch seiner Meinung, die Politik und Medien könnten die Leute besser abholen, alles besser und verständlicher kommunizieren... und somit evtl. zu einer gewissen Immunisierung vor Populismus, VTs, Radikalisierung usw. beitragen.
Eine bessere Kommunikation könnte evtl auch rassistisches und extremistisches Gedankengut abschwächen, denke ich.
Politik müsste vielleicht auch etwas präsenter und "volksnäher" werden, die Leute dürfen sich nicht selbst überlassen bleiben. Ansonsten kanns dann leicht passieren, dass andere "Kräfte" (Extremisten) diese "Leerstellen" beackern könnten.

Wenn es aufgrund einer besseren Politik und Kommunikation evtl weniger Frustration auf beiden Seiten (Migranten und Nicht-Migranten) gäbe, vielleicht gäbe es dann auch weniger Gewalt? (nur mal so als mögliche These?).



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.09.2020 um 20:35
Hmmmm vielleicht sollte man bei manchem Klientel wirklich überlegen ob man es auf Fehlverhalten hinweist...
Den vorbildlichen fahndungsaufruf finde ich aber super. Sollte immer und generell so sein.
Streit in U-Bahn wegen fehlender Maske
Auf Fahrt in der Münchner U3 vom Sendlinger-Tor in Richtung Fürstenried West bemerkte die 28-jährige Frau gegen 2.45 Uhr eine Gruppe junger Männer, die offenbar ihren Mund-Nasen-Schutz nicht vorschriftsmäßig trugen. Die Münchnerin, die in Begleitung ihres 29-jährigen Partners war, sprach die bislang unbekannten Männer an und forderte sie auf, ihre Masken anzuziehen.
Quelle: https://m.focus.de/panorama/welt/an-muenchner-u-bahnhof-streit-wegen-masken-eskaliert-unbekannte-pruegeln-29-jaehrigen-k...



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.09.2020 um 21:51
Zitat von 6.PzGren391
6.PzGren391
schrieb:
Hmmmm vielleicht sollte man bei manchem Klientel wirklich überlegen ob man es auf Fehlverhalten hinweist...
Deswegen überlege ich mir immer 2 mal wem ich was sage.

Traurig dass alles in Gewalt endet



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.09.2020 um 21:59
Zitat von 6.PzGren391
6.PzGren391
schrieb:
Den vorbildlichen fahndungsaufruf finde ich aber super. Sollte immer und generell so sein.
Bringt aber nichts....zB paar User hier würden ihn nicht verstehen, sonst würden sie nicht so oft nach Erklärungen zum Aussehen fragen.
Aus deinem Link:
TV1
möglicherweise arabische Herkunft (gesprochene Sprache NICHT türkisch, eventuell arabisch)
TV2
arabisches/türkisches Aussehen



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.09.2020 um 23:46
@abahatschi

Dein Hinweis ist richtig. Ist aber halt, wie Du auch weißt, nichts als Anstellerei. Jeder der MÖCHTE, weiß mit diesen Hinweisen was anzufangen, zumindest kann man schonmal zig Merkmale und damit Personen ausschließen.

Aber ja, gab es jetzt schon 100x alleine in diesem Thread, die Leute werden sich weiter blöd stellen damit es politisch korrekt ist.

Was ich noch nachvollziehen könnte, auch wenn ich es nicht richtig finde: wenn jemand behaupten würde, dass er es zwar rassistisch oder in anderer Form vorverurteilend empfindet, aber dennoch weiß, welches Aussehen mit dieser Beschreibung gemeint ist. Da käme ich noch mit klar. Aber es kommen dann ja die absurdesten Gegenbeispiele für Ausnahmefälle, um die es aber ja nunmal gar nicht geht und die dann ja auch nicht gesucht werden, dank Ausschlussverfahren.

Wenn ich einen Täter als Clown beschreibe, geht ja auch Jeder erstmal von einer roten Nase aus, auch wenn in Buxtehude ausnahmsweise einer der Wenigen Clowns mit ner grünen Nase rumläuft. Das würde ich dann in meiner Beschreibung aber explizit erwähnen, wenn es keine rote Nase gewesen wäre.

Und so ist es bei der Beschreibung "arabisches Aussehen" auch. Wer sagt, er wisse nicht, was damit gemeint ist, der MÖCHTE es einfach aus Prinzip nicht wissen, weil es negativ assoziiert wird, einem Mitglied eines bestimmten Kulturkreises/Kontinents/Landes ein typisches, also am häufigsten vorkommendes Aussehen zuzuschreiben. Es ist aber eine rein sachliche Beschreibung und sonst nichts.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.09.2020 um 04:12
Zitat von BoboKGB
BoboKGB
schrieb:
-snip-
(gesamter Post, hier nur gekürzt um Post klein zu halten)

Ja, ich weiß auch nicht was mit manchen Leuten - allgemein, ob hier im Forum oder darüber hin aus, da wo der Schuh eben passen sollte - los ist.

Aber manchmal kann man sich eben nur noch wundern, ob im klein-klein oder großen Ganzen.

Kurzum sehe ich bei den Beschreibungen kein Problem, denn praktisch schränkt es Personenkreise nun mal ein und das ist was zählt um Täter zu finden. Der Rest ist aus meiner Sicht eben primär kleinkarierte Debatte um politische Korrektheit oder "Good feels", virtue signalling, was auch immer - auch wenn ich gut vorgetragene Argumente nicht in den Wind schießen will oder eben gut formuliert nachvollziehen kann sehe ich am Ende vom Lied nun mal keinen zwingenden Grund dagegen.

Aber "that's just me", wie man international sagen würde. Ich denke zumindest dass man da größere Probleme und Sorgen haben sollte als die Debatte um solche Täterbeschreibungen.

Aber wer es geil findet, den will ich nicht aufhalten. The stage is yours. Nur betrete ich diese Bühne nicht.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.09.2020 um 08:35
Zitat von Warden
Warden
schrieb:
Aber wer es geil findet, den will ich nicht aufhalten. The stage is yours. Nur betrete ich diese Bühne nicht.
Du machst es doch aber gerade. Weshalb dieser Einwurf von Dir irgendwie nicht nachvollziehbar ist.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.09.2020 um 10:07
Okay, dann formuliere ich um: Ich sehe und kritisiere diese Bühne, aber lange verweilen will ich auf ihr nicht.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2020 um 15:07
Einfach so völlig unvermittelt sticht der Pakistaner zu. Vorbestraft wegen Körperverletzung von Abschiebung bedroht ein wiederholtes Muster

https://www.welt.de/vermischtes/article215497380/Cottbusser-Strassenbahn-Azubi-attackiert-Beinahe-toedliche-Messerattack...



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2020 um 23:31
@peterlee

Ahja. Und was soll uns das sagen?



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2020 um 23:41
@chriseba

Was du für einen Erkenntnisgewinn daraus ziehst bleibt dir überlassen. Wenn du indessen den Thread hier verfolgt hast könnte das deine Frage beantworten. Wenn du dich mit dem in dem Artikel zumindest angedeuteten Motiv in deutschland bleiben zu können indem er einen Mord begeht auseinandersetzt kommst du ganz bestimmt allein auf die Antwort



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2020 um 23:48
Zitat von peterlee
peterlee
schrieb:
Wenn du dich mit dem in dem Artikel zumindest angedeuteten Motiv in deutschland bleiben zu können indem er einen Mord begeht auseinandersetzt kommst du ganz bestimmt allein auf die Antwort
ah ja
Medienberichte, laut denen der 28-Jährige seine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland zu verlieren drohte und durch die Bluttat womöglich seiner Ausweisung entgehen wollte, wurden von der Cottbusser Polizei nicht bestätigt.
Quelle: aus Deinem link



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2020 um 23:57
@Tussinelda
Ah ja, er selbst sieht das wohl anders
Abdulsalam R. habe sich gegenüber dem Beamten auch zu seinem Motiv geäußert: Er habe einen Menschen verletzen (oder töten) wollen, um sich einen „weiteren Verbleib in Deutschland zu sichern“. Seine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland sei gerade abgelaufen. Die Tat hat er den Beamten gestanden.
Quelle: Staatsanwaltschaft Cottbus und der Polizeidirektion Süd
Titelbild: Petair – shutterstock.com
Quelle: https://polizei.news/2020/09/11/pakistaner-28-sticht-mann-19-nieder-um-nicht-abgeschoben-zu-werden/



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.09.2020 um 00:04
@6.PzGren391
ja laut Bild.
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 00.03.03Original anzeigen (0,2 MB)

Ich verweise darauf:
Medienberichte, laut denen der 28-Jährige seine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland zu verlieren drohte und durch die Bluttat womöglich seiner Ausweisung entgehen wollte, wurden von der Cottbusser Polizei nicht bestätigt.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.09.2020 um 00:05
@Tussinelda

Die Quelle von @6.PzGren391 ist schon glaubhafter.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.09.2020 um 00:20
Zitat von Tussinelda
Tussinelda
schrieb:
ja laut Bild.
das ist nicht die Bild:
Zitat von 6.PzGren391
6.PzGren391
schrieb:
Quelle: https://polizei.news/2020/09/11/pakistaner-28-sticht-mann-19-nieder-um-nicht-abgeschoben-zu-werden/
hier stehts aber auch so:
Er habe einen Menschen verletzen (oder töten) wollen, um sich einen „weiteren Verbleib in Deutschland zu sichern“. Seine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland sei gerade abgelaufen



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.09.2020 um 00:25
@Vymaanika
da steht das aber nicht drin, sondern da wurde das, was ich oben gepostet habe EXTRA zugefügt, stammt aber aus der Bild und wurde von der Polizei selbst weder erwähnt, noch bestätigt.
Das ist kein offizielles Polizeiportal
https://polizei.news/impressum/
Zitat von Optimist
Optimist
schrieb:
hier stehts aber auch so:
doch, das ist von der Bild. siehe das von mir gepostete Bild oben.


Also Medienkompetenz ist hier irgendwie gerade wenig vorhanden muss ich sagen.



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.09.2020 um 00:39
Zitat von peterlee
peterlee
schrieb:
Was du für einen Erkenntnisgewinn daraus ziehst bleibt dir überlassen. Wenn du indessen den Thread hier verfolgt hast könnte das deine Frage beantworten. Wenn du dich mit dem in dem Artikel zumindest angedeuteten Motiv in deutschland bleiben zu können indem er einen Mord begeht auseinandersetzt kommst du ganz bestimmt allein auf die Antwort
Ich verfolge den Thread schon lange, keine Sorge. Mich interessiert immer nur brennend was Menschen bezwecken, die kommentarlos irgendwelche Links posten. Den Thread verfolgend kann es ja eigentlich nur so sein dass du andeuten willst, das Migranten potentiell Messerstecher sind.
Zitat von Tussinelda
Tussinelda
schrieb:
Also Medienkompetenz ist hier irgendwie gerade wenig vorhanden muss ich sagen.
Siehe hier:
Medienberichte, nach denen der Pakistaner zugestochen haben soll, um in Deutschland bleiben, will die Staatsanwaltschaft Cottbus auf Anfrage des rbb weder bestätigen noch dementieren. Nur so viel: Laut den Ermittlern gab der Tatverdächtige "mehrere Motive" an. Weitere Details gibt es nicht.
Quelle: rbb



melden