weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

34.990 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:08
Aah Muslimische Frauen sind alsoe in einem Religösen Orden Tätig, und leben die meiste Zeit außerhalb der Öffentlichkeit, sind nicht verheiratet haben keine Weltliche Besitz etc.

Und nein, auch Nonnen halte ich nicht für Progressiv, sind jedoch eigentlich in ihrem Status auch keine normalen TEilnehmer in der Gesellschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:09
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Genau. Und wenn Dinge nebeneinader existieren geraten sie meistens in Konflikt.
Es sei denn, sie passen sich an oder gehen ineinander auf...was wir im Moment eben nicht haben, zumindest nicht bei bestimmten Gruppen. Diese Probleme kann man ja nicht leugnen.
Man sollte allerdings nicht von einer Gruppe gleich auf alle schließen, ansonsten hätten sich die französischen Hugenotten nie in Teilen Deutschlands niederlassen können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:10
1-format43

Eigentlich ist ganz Berlin kein Beispiel wie die Deutsche Gesellschaft auszusehen hat oder welche Zustände dort herrschen sollten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:11
canales schrieb:Es sei denn, sie passen sich an oder gehen ineinander auf...was wir im Moment eben nicht haben, zumindest nicht bei bestimmten Gruppen. Diese Probleme kann man ja nicht leugnen.
Genau, was ja wiedrum nicht mit Mulit Kulti in Einklang steht.

Und die Erfolgen sind eben am besten je stärker die Anpassung erfolgt.

Assimilation bezeichnet in der Soziologie das Einander-Angleichen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen (bis hin zur Verschmelzung) und ist demnach ein Prozess des Kulturwandels. Der Fokus kann auf dem Prozess oder auf dem Ergebnis liegen. Für das Verständnis der Prozesse auf gesellschaftlicher Ebene ist die individuelle Assimilation von der Assimilation von Gruppen zu unterscheiden.[1] Empirisch steht die Verschmelzung einer Minderheit mit der Mehrheit im Vordergrund. Assimilation kann auf kultureller (Übernahme von Sprache, Bräuchen und Sitten), struktureller (Platzierung auf dem Arbeitsmarkt, im Schulsystem u. ä.), sozialer (Kontakt zu Mitgliedern anderer Gruppen) und emotionaler Ebene erfolgen.


Wäre das Mittel der Wahl


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:12
canales schrieb:Man sollte allerdings nicht von einer Gruppe gleich auf alle schließen, ansonsten hätten sich die französischen Hugenotten nie in Teilen Deutschlands niederlassen können.
Die haben sich aber toll Assimiliert. Wenn ich von mir auf meine Vorfahren aus dem 18 Jahrhundert schließen sollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:13
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Und nein, auch Nonnen halte ich nicht für Progressiv, sind jedoch eigentlich in ihrem Status auch keine normalen TEilnehmer in der Gesellschaft.
Wir ja immer besser - normaler Teilnehmer einer Gesellschaft. Was sind den Nonnen? Nicht ein Teil der eigenen Kultur?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:16
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Assimilation bezeichnet in der Soziologie das Einander-Angleichen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen (bis hin zur Verschmelzung) und ist demnach ein Prozess des Kulturwandels. Der Fokus kann auf dem Prozess oder auf dem Ergebnis liegen. Für das Verständnis der Prozesse auf gesellschaftlicher Ebene ist die individuelle Assimilation von der Assimilation von Gruppen zu unterscheiden.[1] Empirisch steht die Verschmelzung einer Minderheit mit der Mehrheit im Vordergrund. Assimilation kann auf kultureller (Übernahme von Sprache, Bräuchen und Sitten), struktureller (Platzierung auf dem Arbeitsmarkt, im Schulsystem u. ä.), sozialer (Kontakt zu Mitgliedern anderer Gruppen) und emotionaler Ebene erfolgen.
Wikipedia: Assimilation_(Soziologie)
Zitate immer schön mit Quellenangabe versehen und sie als Zitat kennzeichnen sonst hat die unsere Kultur schnell mal einen Verdacht auf ein Plagiat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:20
@Fedaykin

Also nochmal kurz gefragt; was hast du gegen die verschiedenen Kulturen die niemandem weh tun und sich an die Gesetze halten ? Wenn jemand kein Schwein essen will, oder gar Vegetarier sein will oder seine Haare bedecken will oder Pferdfleisch essen will oder FKK anhänger ist oder sich voll saufen will bist die Leber platzt oder Grufti sein will oder Döner essen geht oder Schweinshaxe oder ein Turban aufm Kopfträgt oder wie ein Mönch/Bhuddist rum läuft oder oder oder.. was ist an all diesen Kulturen, die wie gesagt gegen kein Gesetz verstoßen so schlimm, woher deine Allergie dagegen ?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:20
@Fedaykin

Um es mal mit Zahlen zu untermauern...

http://www.verband-binationaler.de/presse/zahlen-fakten/

Der größte Teil macht eben keine Probleme...leider eben nicht alle, weshalb man nicht generalisieren sollte.
Allerdings auch nicht die Probleme unter den Tisch kehren darf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:35
@wichtelprinz

Als Nonne bezeichnet man ein weibliches Mitglied mancher christlicher Ordensgemeinschaften sowie eines buddhistischen Ordens.


also wohl kaum der 0815 Bürger den man im Supermarkt oder Alltag begegnet oder die ihre Kinder in die Schule schicken etc.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:36
wichtelprinz schrieb:Zitate immer schön mit Quellenangabe versehen und sie als Zitat kennzeichnen sonst hat die unsere Kultur schnell mal einen Verdacht auf ein Plagiat.
Da wir hier keine Wissenschaftlcihe Arbeit ablegen kann man schwerlich von Plagiat reden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:39
cheroks schrieb:Also nochmal kurz gefragt; was hast du gegen die verschiedenen Kulturen die niemandem weh tun und sich an die Gesetze halten ?

Ich habe nur was gegen die Kulturen die weh tun, die Werte der Gesellschaft verändern, regressiv sind etc,

Ressourcen verbrauchen, den Sozialen Friedne stören etc. Kurzum alle die nicht wirklich integriert sind wie es wünschenswert wäre.

@canales

Ist eben die Frage ab wann man ein Problem sieht. Hier geht es ja in erster Linie gegen klare verstöße gegen das Gesetz.

Nehmen wir die Scharia Polizei. Sorry brauch ich nicht, spende ich noch Geld das die Leute an einen Ort gehen wo sie besser aufgehoben sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:39
Wo finden wir denn gelungenes Multi Kulti?
Na z.B. in deinen geliebten US of A. Geh in irgendeine Metropole und schau dir das Völkergemisch an. Viele haben zwar ihren besonderen "Stadtteil" (Bronx, Chinatown, Little Italy usw.), aber wenn du sie fragst, als wer sie sich sehen, sagen sie nicht Nigerianer, Chinese und Italiener, sondern Amerikaner. Bei uns sagt kein Deutschtürke, er sei Deutscher, sondern Türke. Woher das wohl kommt?
Sie sprechen in den USA auch noch, wenn sie unter sich sind, ihre einstige Sprache, aber eben nur unter sich und eingeamerikanisiert (Pennyslvania Deitsch z.B.), aber nur aus Traditionspflege, so wie sich die Bayern gern in Lederhose schmücken und mit einem Hut incl. Straußwebel oder wie man die Bürste da drauf nennt. Aber so geht natürlich kein Bayer zur Arbeit. Unter Multikulturismus - ich bevorzuge den amerikanischen Ausdruck Melting Pot - verstehe ich einen Mix der Kulturen zu einem neuen "Brei" bei gleichzeitiger Beibehaltung der jeweiligen Traditionen (Farben, Kulturen) in den entsprechenden kleinen Gemeinschaften.

Allerdings haben uns die Amis eben auch einen langen Vorsprung an Zeit, denn die kennen den Kulturmix schon, seit die ersten Europäer mit der Mayflower und anderen Schiffen dort an Land gingen, während wir bis nach dem 2. Weltkrieg ein rein biodeutsches Land waren, mal abgesehen von den paar Heroros, die sich nach der vorletzten Jahrhundertwende nach Deutschland verirrt hatten bzw. als Souvenirs (Sklaven) aus "Deutsch Südwest" mitgebracht worden waren.
NDP/AFD/PEGIDA Behauptung.)

ISt eine Logische Konsequenz aus der Geschichte.
Ja, daher auch mein kurzer Ausflug in die deutsche Geschichte. es hat sich in den Birnen der meisten immer noch nicht viel geändert seither, nur dass sie beim Gehen meistens auf ihr Handy schauen.
Der Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg ist mittlerweile mehr als Drogenumschlagplatz denn als Grünanlage bekannt. Die Polizei hat ihre Präsenz zurückgefahren. Jetzt hat der grün regierte Bezirk ein neues Konzept für den "Görli" - es setzt auf Parkläufer und Sozialarbeiter.
Sozialarbeiter? Davon hatte ich vor einigen Seiten hier was geschrieben, da heißt es von rechts: Rausgeschmissenes Geld, keine Sozialarbeit sondern Nulltoleranz. Einer hast mir sogar eion paar ISBN dazu vor den Latz geknallt.
Corky schrieb:Frau Doktor Angelika Merkel behauptete es 2004 und 2010.
Ja, da war sie noch "die Gute", bevor sie sich im Sommer 2015 zum Menschen entwickelte, nachdem ihr das Leid der kleinen Palästinenserin das Herz brach.
Fedaykin schrieb:Aber es geht da eigentlich um tiefgreifende Sonderechte von Religionen.
Dass ich dir auch mal recht geben muss... Die Kirchensteuer geht nun mal eben nur an christliche Religionen.
kofi schrieb:Das erinnert mich an die Parallelgesellschaftsdebatte. Sag nein zu Parallelgesellschaft! Dann musst du aber auch ja zur sozialen Durchmischung sagen, Migranten und ihre Kinder rein in die deutschen gutbürgerlichen Wohngegenden! Ende der Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt! Da kucken die Leute dann blöd und sagen, nö, das wollen se auch net. Wollen nicht neben den Ausländern wohnen....^^ Na was denn nun?
Tja, leider hat da Gauland mit seinem Boatengschlechternachbarspruch ein Fass aufgemacht, das schon lange berstend voll war. Einiger immerhin (die AfD Wähler) sind jetzt aber glücklich, weil sie glauben, dass man das ja wohl noch sagen können darf, was man denkt. Womit wir wieder beim PC-Thema wären, aber ich merke gerade, wir reden in den 3 Threads Burka, PC und diesem hier eigentlich immer über ein und dasselbe Thema; derzeit scheint dieser Thread also der Hauptdiskussionsraum zu sein. Alle Argumente recyceln sich stets aufs neue, nur die Profile der Rechten und Linken, der Neinsager und der Jasager hier werden langsam ausgeprägter.
Fedaykin schrieb:Nix PAuschales, aber einige Kulturen bzw Kuturellle Eigenheiten, Werte und co halte ich für Kontraproduktiv , Rückständig
Ich auch, z.B. den deutschen Rassismus uznd das deutsche Herrenreitertum. So langsam wirs mir klar. Gut, das du hauptberuflich kein Politiker bist, sondern Forumautor.
Fedaykin schrieb:Sagt doch eigentlich aus das man eine falsche Zuwanderungspolitik betreibt. Denn wenn wir da ins Detail gehen sieht das wieder ganz anders aus. Je höher die Assimilerung desto weniger die Ablehnung eines Menschen mit Migrationshintergrund.
Du unterschlägst eben immer die Islamophobie, die Xenophobie und den Rassismus. Die Leute hier bewerten Ausländer hier nicht nach ihrem Benehmen, sondern nach ihrem Aussehen und ihrem Glauben.
canales schrieb:Je ferner die Kultur der eingereisten Menschen ist, desto schwieriger wird dies jedoch und deshalb kann es durchaus dazu kommen, dass sich Assimilationen verzögern oder nur sehr langsam einstellen.
Gut dass es keine Aliens gibt. :D
Fedaykin schrieb:Die Nazikeule zieht hier nicht.
Du meinst, du bist schon immun dagegen.
Fedaykin schrieb:Ziel des Multikulturalismus ist die multikulturelle Gesellschaft, in der es keinen staatlichen oder auch nichtstaatlichen Anreiz oder „Druck“ zur Assimilation geben soll. Die ethnischen und kulturellen Gruppen sollen hingegen einzeln existieren. Dabei beruht dieses Modell auf dem Postulat, dass die (Angehörigen der) jeweiligen Ethnien sich gegenseitig Verständnis, Respekt, Toleranz entgegenbringen und einander als gleichberechtigt ansehen können.
Das ist halb richtig. Man kann auch sagen halb falsch. Du hast ein extrem breites Allgemeinhalbwissen.
Fedaykin schrieb:Der Ansatz des Mulit Kulit geht von völlig falschen Voraussetzungen aus. Sieht man Einrucksvoll in der Heimat der Menschen
...aus der sie geflohen sind. Gibts dort Mulitkulti? Wäre mir neu.
Fedaykin schrieb:Aber ich halte die Menschenrechte dann doch für wichtiger.
Die deutschen Menschenrechte, weniger die internationalen. Sieht man allein schon an deiner Religionsintoleranz.
Fedaykin schrieb:Assimilation bezeichnet in der Soziologie das Einander-Angleichen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen (bis hin zur Verschmelzung) und ist demnach ein Prozess des Kulturwandels.
Falsch. Das mag in der Biologie der Fall sein, auch noch in der Wikipedia-Soziologie (schön, wie du immer Zitate und Links unterdrückst), aber nicht in der Soziologie, wie sie mir bekannt ist. Dort bedeutet Assimilation die Anpassung kleinerer, schwächerer Gruppen an das "Diktat" bzw. die Lebensweise der größeren, tonangebenden Gruppe. Ist also praktisch ein Verdrängungswettbewerb ohne Krieg. Verdrängt werden die Kulturen, Bräuche, Religionssitten und Weltanschauungen der schwächeren Gruppen gegenüber dem Duktus (Diktat) der Haüptgruppe. Stichworte Schächten, Beschneiden, Verschleierung. Gerechtfertigt wird das stets mit der "Progressivität" der Hauptgruppe gegenüber den kleinen, assimilierten anderen Gruppen. Dabei ist es nicht Progressivität, sondern Erfolgsnötigung ("passt du dich nicht an, ist deine Karriere eine sehr flache").
Fedaykin schrieb:Da wir hier keine Wissenschaftlcihe Arbeit ablegen
können wir auf Zitatkennziechnung und Link verzichten und das als eigenen geistigen Erguss ausgeben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:40
Realo schrieb:Na z.B. in deinen geliebten US of A. Geh in irgendeine Metropole und schau dir das Völkergemisch an. Viele haben zwar ihren besonderen "Stadtteil" (Bronx, Chinatown, Little Italy usw.), aber wenn du sie fragst, als wer sie sich sehen, sagen sie nicht Nigerianer, Chinese und Italiener, sondern Amerikaner.
Ahaa finde den Widerspruch. Wenn sich alle als Amerikaner sehen sind wir schon nicht mehr bei Mulit Kulti.
Realo schrieb:die sich nach der vorletzten Jahrhundertwende nach Deutschland verirrt hatten bzw. als Souvenirs (Sklaven) aus "Deutsch Südwest" mitgebracht worden waren.
Belege mal das Deutschland sich Sklaven in die Heimat geholt hat.
Realo schrieb:Ja, da war sie noch "die Gute", bevor sie sich im Sommer 2015 zum Menschen entwickelte, nachdem ihr das Leid der kleinen Palästinenserin das Herz brach.
REine Mutmaßung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:42
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Als Nonne bezeichnet man ein weibliches Mitglied mancher christlicher Ordensgemeinschaften sowie eines buddhistischen Ordens.
Und jetzt. Hier gehts im Kultur und Multikukti. Und Nonnen sind Teil unserer Kuktur. Ein sehr alter Teil unserer Kultur. Gib mal eine plausible Begründung warum man diesen in ihrer Kluft Hausarrest erteilen sollte bzw ihre Kluft zur privatsache Erklären sollte.
Fedaykin schrieb:Da wir hier keine Wissenschaftlcihe Arbeit ablegen kann man schwerlich von Plagiat reden.
Meist mich beeindruckt Deine eigene Auffassung was ein Plagiat sei?
Den Mindeststandard des Forums könntest Du aber schon noch erfüllen bevor Du anderen fehlende Assimilation unter die Nase reibst?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:44
Realo schrieb:Ich auch, z.B. den deutschen Rassismus uznd das deutsche Herrenreitertum. So langsam wirs mir klar. Gut, das du hauptberuflich kein Politiker bist, sondern Forumautor.
Würde ich nicht so vorschnell behaupten, was ich bin.
Realo schrieb:Die deutschen Menschenrechte, weniger die internationalen. Sieht man allein schon an deiner Religionsintoleranz.
TJa, privat kann ja jeder glauben was er will. Problematisch wird es eben dann wenn es das private verlässt.

Und ja Meschenrecht steht für mich immer noch über Religionsrecht
Du unterschlägst eben immer die Islamophobie, die Xenophobie und den Rassismus. Die Leute hier bewerten Ausländer hier nicht nach ihrem Benehmen, sondern nach ihrem Aussehen und ihrem Glauben.t
Fällt alles mit ein. Und der Glauben kann eben durchaus nix positives beim Gegenüber auslösen.

Wie erwähnt sind nicht alle Wertevorstellungen kompatible. Deswegen scheint es fast so als hätten Kulturen ihre Eigenen Räume geschaffen und diese wären Geographisch getrennt..
Das ist halb richtig. Man kann auch sagen halb falsch. Du hast ein extrem breites Allgemeinhalbwissen.
t
Na dann würde ich es mal schnell bei der Quelle korrigieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:45
@Realo

Aber auch bezüglich Assimilation sind sich die Soziologen nicht einig...
Ganz ohne Zweifel wird jedoch in der Regel die Kultur der Mehrheit eher übernommen. Dennoch bedeutet es auch Kulturwandel der Mehrheitskultur, wenngleich in wesentlich geringerem Ausmaß.
Assimilation bezeichnet in der Soziologie das Einander-Angleichen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen (bis hin zur Verschmelzung) und ist demnach ein Prozess des Kulturwandels. Der Fokus kann auf dem Prozess oder auf dem Ergebnis liegen. Für das Verständnis der Prozesse auf gesellschaftlicher Ebene ist die individuelle Assimilation von der Assimilation von Gruppen zu unterscheiden.[1] Empirisch steht die Verschmelzung einer Minderheit mit der Mehrheit im Vordergrund. Assimilation kann auf kultureller (Übernahme von Sprache, Bräuchen und Sitten), struktureller (Platzierung auf dem Arbeitsmarkt, im Schulsystem u. ä.), sozialer (Kontakt zu Mitgliedern anderer Gruppen) und emotionaler Ebene erfolgen.

Umstritten ist, ob es sich beim Konzept der Assimilation um ein gezieltes Aufzwingen der Eigenschaften und Einstellungen der dominanten Gesellschaft (Dominanzkultur) handelt oder ob Assimilation lediglich empirische Voraussetzung zur Erreichung gleicher Lebenschancen darstellt, ohne dass damit eine Wertung der Eigenschaften von Minderheiten verbunden wäre.
Wikipedia: Assimilation_(Soziologie)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:48
Realo schrieb:Dort bedeutet Assimilation die Anpassung kleinerer, schwächerer Gruppen an das "Diktat" bzw. die Lebensweise der größeren, tonangebenden Gruppe. Ist also praktisch ein Verdrängungswettbewerb ohne Krieg. Verdrängt werden die Kulturen, Bräuche, Religionssitten und Weltanschauungen der schwächeren Gruppen gegenüber dem Duktus (Diktat) der Haüptgruppe.
Na dann bitte deine Quelle angeben.

Wobei diese Vorgehensweise für den Sozialen Frieden beim Thema Einwanderung wie erwähnt logisch wäre.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:48
@canales
Ja mann muss jetzt nur noch darauf warten das mans auf die Reihe kriegt das Assimilation ja das verschmelzen von zwei oder mehr Kulturen ist. Wie dies in einer Monokultur möglich sein soll weiss wohl nur der Fedy.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 14:56
Fedaykin schrieb:Und ja Meschenrecht steht für mich immer noch über Religionsrecht
Es gibt keine Religionsrechte (du googelst doch so gern).
Religionsfreiheit IST kein Religions-, sondern ein Menschenrecht bzw. ein Grundrecht.
Fedaykin schrieb:Na dann bitte deine Quelle angeben.
Die Quelle hast du gerade zitiert. Ich selbst. Ich könnte das jetzt zwar bis ins Detail begründen, das würde aber ein Buch füllen.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt