weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.055 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
SLOGEEK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 21:28
wichtelprinz schrieb:Genau so wies logisch ist, wenn die Anzahl der Straftaten von Deutschen und Ausländern gleich hoch ist, dass Ausländer einen höheren Anteil haben an Straftaten weil ja mehr Deutsche in Deutschland leben.
Die Annahme ist unzutreffend, that's all.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 08:29
Immer mehr schwere sexuelle Übergriffe durch Flüchtlinge auf Frauen.

https://de.sputniknews.com/panorama/20161205313625919-freiburg-studentin-vergewaltigung-fluechtling/

http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/neue-details-nach-sexuellen-uebergriffen-in-bochum-100.html

Wer schützt uns Frauen vor derart Übergriffen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 08:42
LaDaya schrieb:Wer schützt uns Frauen vor derart Übergriffen?
Da könnt ihr euch leider nur selber helfen, ich hätte als Frau immer 2 Dosen Pfefferspray in der Tasche, auch wenn es hier keine Flüchtlinge gäbe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 08:42
@SLOGEEK
Ajo, ich weiss das für manche Mathematik Annahme ist -.-
Im statistischen Vergleich zeigt sich, dass der Anteil der Ausländer, die einer Straftat verdächtigt werden, in der polizeilichen Kriminalstatistik deutlich höher ist als es entsprechend ihrem Anteil an der Wohnbevölkerung zu erwarten wäre
[...]
Der Anteil der Ausländer an den rechtskräftig verurteilten Straftätern betrug 2014 insgesamt 26 %.[25] Auch unter den Strafgefangenen sind Ausländer deutlich überrepräsentiert: Der Anteil der Gefangenen ausländischer Staatsangehörigkeit an der Gesamtbelegung der Justizvollzugsanstalten des Landes Nordrhein-Westfalen beträgt rund 28 Prozent.[26] In Hessen waren 2002 45 % der Inhaftierten Nicht-Deutsche.[27]
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ausländerkriminalität

Warum das aber so ist hat diverse Gründe.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 08:46
@LaDaya

Das musst du Mutti fragen :)
https://www.cdu.de/kontakt-merkel


melden
keyshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:01
ha! Ein Bekannter von mir, der Herr Schulz meint herausgefunden zu haben, dass Migration und Gewalt durch Migranten/ Flüchtlinge dazu führen, dass die Neue Welt Ordnung greifen kann. Er redet immer so viel, der gute. :troll:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:02
DonkeyKong schrieb:japaner sind aber keine ausländer wirklich weil liegt ja in der nähe und europär sind ja schon lange hier in
Ihre kulturelle Kompatibilität ist bedeutend höher.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:10
In Bezugnahme auf einen anderen Thread, der gerade geschlossen wurde, da OT. Aber hier passt es wohl ganz gut rein:

@Swagger
Diese vielleicht:

Die Zahlen: 2015 wurden in Deutschland insgesamt 46 000 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung begangen (u. a. Vergewaltigung und Nötigung) – davon 1567 von Asylsuchenden. Im ersten Halbjahr 2016 waren es bereits 1683 Fälle.
Das bedeutet, 44.317 Straftaten „gegen die sexuelle Selbstbestimmung“, sind nicht durch eine überarbeitete, reformierte Einwanderungspolitik zu verhindern.

Traurig, oder?

Das heisst weiterhin, dass
„Deutsche Frauen schlafen mit Männern, ohne mit ihnen verheiratet zu sein, sie verhalten sich in ihren Augen wie Prostituierte – deshalb sind sie Freiwild und man ‚darf‘ vergewaltigen.“
diese Denke scheinbar auch innerländisch noch so vorherrscht und nicht ausschließlich ein Problem gewisser Ethnien, Glaubensrichtungen darstellt.

Aber immerhin, man hätte 1.683 Fälle verhindern können, das sind von 46.000 Straftaten schließlich 3,6%! Da müssen wir auf jeden Fall ansetzen, dann haben wir das große Übel besiegt …..


Es ist eine Schande, wie dieser Fall (Maria L.) von gewissen Gruppierungen jetzt ausgeschlachtet wird. Als Silvio S. (ein Deutscher) einen Flüchtlingsjungen entführte, vergewaltigte und mordete, war die Resonanz nicht so groß. Ein böser Deutscher kommt momentan halt nicht so gut, immerhin sind bald Wahlen.



Der Fall ist tragisch, der Täter muss bestraft werden – ganz klar. Aber diese elendige Doppelmoral, die Einige an den Tag legen, ist einfach nur zum k*tzen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:16
@Kältezeit
DU legst doch diese Doppelmoral an den Tag! Die ist mit Verlaub noch viel k'tzenswerter...
Oder wie willst Du "Als Silvio S. (ein Deutscher) einen Flüchtlingsjungen entführte, vergewaltigte und mordete, war die Resonanz nicht so groß" belegen? Das Gegenteil war der Fall. Der Fall war tagelang Titelthema in vielen Medien.
Ich kann nicht verstehen, wie man aus falsch verstandener PC einfach die Augen zumacht.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:28
Ein aktueller Prozess zeigt recht anschaulich welche Auffassung der Stellung der Frau in der Gesellschaft in den Herkunftsländern zu herrschen scheint.


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/fluechtlinge-erreichen-den-rechtsstaat-erste-verhandlungen-laufen-...
Am Ende des Prozesses gegen Abdul A. werden Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung sagen, dass die deutsche Justiz in gewisser Weise an ihre Grenzen gestoßen sei.

Abdul A., 34 Jahre alt, Syrer und kurz vor Weihnachten 2015 über die Balkan-Route nach Berlin gekommen, ist angeklagt, seine Frau in der Flüchtlingsunterkunft vergewaltigt und öffentlich im Park krankenhausreif geprügelt zu haben. Außerdem soll er seinen Sohn grob misshandelt haben.

„Ich entschuldige mich hier bei dem Gericht“, sagt Abdul A.

„Bei uns müssen Sie sich nicht entschuldigen“, entgegnet der Vorsitzende. Vielleicht bei jemandem anders?

„Bei meinen Kindern“, sagt Abdul A.

Seine Frau erwähnt er nicht.

...

Aber an diesem Abend ist er in Rage. Zeugen berichten, jemand habe ihn zurechtgewiesen, weil er vor den Kindern Schimpfwörter benutzt habe. Seine Rechtsanwältin argumentiert mit der angespannten Lage in der Heimat und den Lebensumständen im Hotel. Abdul A. behauptet, ein Nebenbuhler habe sich seiner Frau genähert. Als jedenfalls sein ältester, dreieinhalb Jahre alter Sohn weint und schreit, reißt Abdul A. das Kind in die Höhe und donnert es auf den Steinboden. Security, Kinderklinik, massive Aufregung im Flüchtlingsheim. Reines Glück, dass der Junge keine schweren Verletzungen erleidet.

Liebesschwüre im Wechsel mit Drohungen

Die Betreiber der Unterkunft reagieren schnell, konsequent und klug. Abdul A. bekommt Hausverbot und muss in eine Massenunterkunft umziehen. Für die übrigen Bewohner wird eine Vollversammlung anberaumt als Crashkurs in Sachen Wertevermittlung. Weil sich Abdul A. nach seiner Frau und den Kindern sehnt, wird eine Art begleiteter Umgang improvisiert: Familienzusammenführung unter Aufsicht von Dolmetschern, Sozialarbeitern, Heimleitung. Allerdings hat Amal W. inzwischen begonnen, sich den Fachkräften in der Hotelunterkunft anzuvertrauen. Plötzlich wird klar, dass die blauen Flecken, mit denen sie gelegentlich auffiel, nicht daher stammten, dass ihr Sohn mit Gegenständen um sich schmiss. „Ich kann nicht mehr“, gesteht sie einer Sprachmittlerin. Sie hat Angst vor ihrem Mann und will die Trennung.

...

Nun ist eine Flüchtlingsunterkunft kein Gefängnis, und auch Amal W. bleibt trotz Warnungen der Sozialarbeiter nicht im Gebäude. Ihr Mann telefoniert ihr hinterher und schickt Nachrichten: Liebesschwüre im Wechsel mit Drohungen. Mal fleht er sie an. Mal wird er aggressiv. Er sagt, er habe viel falsch gemacht. Dann wieder wirft er ihr vor, sie gehe fremd. Und Abdul A. hat Bekannte im Hotel, die ihn mit Informationen versorgen. Ein, zwei Vollversammlungen zum Thema Gleichberechtigung und Gewaltfreiheit verändern schließlich keine Weltbilder. „Arabische Frauen, die sich wehren gegen Übergriffe, gelten innerhalb der Einrichtung als jemand, der seinen eigenen Mann verraten hat“, erklärt Heimbetreiber Kiesinger dem Gericht.

Diffuse Antworten auf Fragen nach Ehe und Beziehung

Am 28. April überrascht Abdul A. seine Frau und die Kinder bei einem Ausflug und fährt mit ihnen in den Görlitzer Park. Vor Gericht behauptet er, sie habe ihm dort ihr Verhältnis mit dem besagten Nebenbuhler gestanden. Wahrscheinlicher ist, dass er ein Geständnis aus ihr herausprügeln wollte. Jedenfalls drischt er auf sie ein, bis Passanten einschreiten und Amal W. mit blutverschmiertem Gesicht, Schädel-Hirn-Trauma und gelockerten Schneidezähnen ins Krankenhaus gebracht wird. Die Kinder haben alles mitangesehen. „Nein, Papa, nein!“, soll der Älteste geschrien haben.

...

„Wir haben es hier mit einer Person zu tun, die zwar in Deutschland lebt, aber noch gar nicht ankommen konnte“, sagt die Verteidigerin, die auf eine Bewährungsstrafe hinauswill. Oder ist aus generalpräventiven Erwägungen vielmehr ein härteres Urteil angezeigt? „Angesichts einer zu prognostizierenden Zunahme ähnlich gelagerter Fälle muss ein deutliches Zeichen gesetzt werden, dass derartige Gewalt in keiner Weise geduldet werden kann“, sagt der Staatsanwalt, der zweieinhalb Jahre Gefängnis fordert.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:29
@Swagger
Swagger schrieb:Das Gegenteil war der Fall. Der Fall war tagelang Titelthema in vielen Medien.
Ich kann nicht verstehen, wie man aus falsch verstandener PC einfach die Augen zumacht.
Damit versuchte man jedoch nicht, Politik und Hetze gegen eine gesamte Ethnie zu betreiben. Oder mussten wir Deutschen uns anhören, dass unsere Kultur zum Beischlaf mit Kindern neigt?


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:34
def schrieb:Angesichts einer zu prognostizierenden Zunahme ähnlich gelagerter Fälle muss ein deutliches Zeichen gesetzt werden, dass derartige Gewalt in keiner Weise geduldet werden kann“, sagt der Staatsanwalt, der zweieinhalb Jahre Gefängnis fordert.
Zweieinhalb Jahre für Vergewaltigung und Gewaltanwendung sind ziemlich wenig. Das muss eindeutig höher sein (für diese Straftaten generell). Bei den laschen Strafen fürchtet doch niemand Konsequenzen...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:37
@Kältezeit
"Politik und Hetze gegen eine gesamte Ethnie"
Fest steht, dass diese "Ethnie" ein komplett an den unsrigen westlichen Werten vorbeigehendes Frauenbild hat. Das ist Fakt. Und sorry, aber wenn die "Hetze"-Keule kommt, diskutiere ich mit Dir nicht weiter. Ist mir zu polemisch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:37
@Kältezeit
Es geht doch nicht darum Probleme zu lösen sondern zu bbewirtschaften ;)
Die 96.4% Fälle welche nicht von Flüchtlingen begagen wurden sind einfach die hinzunehmende Realität welche zum "Kulturkreis" dazu gehören ;)


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:47
Swagger schrieb:Fest steht, dass diese "Ethnie" ein komplett an den unsrigen westlichen Werten vorbeigehendes Frauenbild hat. Das ist Fakt.
Is mir zu einfach, es auf's Frauenbild zu schieben, denn immerhin gibt's in Dtl. auch viele Horsts und Emils, die sich an ihren Frauen und Kindern vergehen. Da ist "unser fortschrittliches Frauenbild" also irgendwie noch nicht in den Köpfen angekommen. Sind diese Leute schier zurückgeblieben? Oder ist das Frauenbild garnicht ursächlich dafür?


Aber is irgendwie typisch ... einfache Unterstellungen werden mit einfachen Erklärungen zur vermeintlichen Ursache untermalt, damit auch der einfachste Einfache auf den Populisten-Zug aufspringt, weil er so stolz darüber ist, dass er endlich mal etwas verstanden hat....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 09:49
q.e.d.
So etwas ist mir zu blöd um darauf einzugehen. :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 10:01
@Swagger

wenn ich lese 44.317 Straftaten „gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind von menschen, die unserem kulturkreis angehören und unserem wertesystem, und 1.683 Fälle aus einem fremden kulturkreis und fremden wertesystem passierten.
stelle ich mir die frage welche männer wohl ein kaputes frauenbild hat?

hast du da eine antwort für mich?


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 10:04
Ja, du kannst nicht 1.000.000 Million Flüchtlinge mit 84.000.000 Millionen Einwohnern in Deutschland vergleichen, weil es weniger Flüchtlinge hier gibt und diese natürlich nicht mehr Straftaten begehen können. Das ist unverhältnismäßig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 10:07
Das die Tatverdächtigen der Vergewaltigung und den Mord von Freiburg und der Vergewaltigungen in Bochum als Flüchtlinge im Herbst 2015 kamen sind wieder nur bedauerlicher Einzelfälle eine Häufung dieser Einzelfälle ist noch nicht feststellbar, so etwas passiert immer wieder und auch einheimische sind Täter. Wenn ich die politische Diskussion richtig verstehe. Bedauern zwar alle die Kriminalität und jeden tragischen Einzelfall von Vergewaltigung und Mord egal ob er von einheimischen oder Migranten begangen wird. Die Gesellschaft hat sich aber damit abgefunden das so etwas eben passiert und zum allgemeinen Lebensrisiko zu zählen ist.

Das Jedermann-Recht auf Einwanderung von jungen kulturfremden Männern aus Gründen der Perspektivlosigkeit in ihren Herkunftsländern wird als humane Geste höher gewertet als das Recht von hier lebenden Frauen auf größtmögliche Sicherheit. Einheimische Frauen oder besser gesagt alle Frauen müssen sich und ihren Lebensstil ihre Lebensgewohnheiten den durch die Politik des offenen Schlagbaums neu geschaffenen Realitäten anpassen, wenn sie für Leib und Leben größtmögliche Sicherheit erreichen möchten. Zur Untermauerung dieser Argumentation wird gerne die Statistik herangezogen. Aber was sagt die Statistik aus? Sehen wir zum Beispiel auf die Sylvesternacht in Köln wie viele der mehr als Tausend Straftaten fließen in die Statistik ein. Nur wenige Täter werden bestraft

Die Ermittlungen zu den Attacken in der Kölner Silvesternacht verlaufen schleppend. Erst 14 Täter wurden rechtskräftig verurteilt

http://www.tagesspiegel.de/politik/silvesternacht-in-koeln-nur-wenige-taeter-werden-bestraft/14488686.html

Es geht eben nicht darum wie viele Fälle es in der Statistik gibt sondern es geht um jeden einzelnen Fall der entweder ermöglicht oder verhindert wird.

Die jungen kulturfremden Männer sind nun einmal da und ihre Sozialisation in ihren Herkunftsländern ist eben eine andere als die unsere das lässt sich nicht von heute auf morgen ändern. Also müssen wir uns ändern. Unsere Lebensgewohnheiten unseren Lebensstil unsere Art zu Feiern unsere Art uns zu kleiden auch unsere Art zu sprechen oder uns zu bewegen......


Wenn wir als Frauen alles richtig machen dann erhalten wir die größtmögliche Sicherheit für Leib und Leben. Irgendwie fühle ich mich dabei in meiner Freiheit beschnitten und unterdrückt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.12.2016 um 10:07
@dasewige
Statistisch korrekt kann man deine Frage nicht beantworten - deswegen kann man weder das Eine noch das Andere behaupten.
Man müsste Mann/Frau Anteile in den beiden Gruppen wissen, was ist "Deutsch", etc.
Fakt ist aber wenn die Bevölkerung steigt, steigt die Kriminalität - Kriminalität Null gibt es in beiden Gruppen nicht.


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bush vs Kerry12 Beiträge