weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 00:01
CaptainCaptain schrieb: Ohne eine ganze Religion pauschalisieren zu wollen, wäre es im Interesse aller die muslimische Migration auf ein Minimum zu beschränken, aufgrund der hohen Akzeptanz der Sharia.
Schon klar und wenn das Minimum (wie minimal sind Muslime für dich denn Willkommen?) erreicht ist heißt es "tut mir leid, dass du jetzt völlig umsonst vor Krieg und Terror hier her geflohen bist aber leider gehörst du zufällig einer Religion an in der die Sharia eine hohe Akzeptanz erfährt also kommste net rein".

Und natürlich hat das mit Pauschalisierung mal wieder "nichts zu tun".
Sehr christlich von dir. :palm:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 00:13
Deepthroat23 schrieb:Bei zB. Ehrenmorden ist das kein Teilaspekt. Oder kennst du einen Fall bei dem eine katholische Familie beschlossen hat unsere Tochter muss sterben weil sie einen muslimischen Lebensstil pflegt.
Das jemand durch Exorzismus stirbt kommt heute in Deutschland eher nicht mehr vor, weltweit schon eher aber eine fragwürdige Praxis ist das in der kath. Kirche noch immer.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 09:04
canales schrieb:Zudem gehören die Zuwanderer überproportional der Alters- und Geschlechtergruppe an, die vermehrt Straftaten begehen.
Würden jetzt nur Familien mit Kindern kommen, so sähe die Statistik noch etwas Anders aus.
Wovor warnte man denn seit September 2015? Vor den Familien mit Kindern?

Nein! Man warnte von Anfang an vor den Massen junger fitter Kerle. Letztes Jahr noch, hat man vehement versucht anhand tendenziöser Berichterstattung zu suggerieren, es kämen größtenteils Familien mit Kulleraugen-Kindern. Das die Bilder und Videos aus Griechenland, Bulgarien, Österreich oder Deutschland eine ganz andere Version verdeutlichten, hat damals keinen gejuckt...

Und jetzt muss man sich anhören, dass die steigende Kriminalität ja total klar ist wenn die Zuwanderer überproportional der Alters- und Geschlechtergruppe angehören, die vermehrt Straftaten begehen.

Echt jetzt? Letztes Jahr war jeder ein Nazi, der es wagte anzudeuten, die Migration hunderttausender junger Typen mit anderen Vorstellungen des gesellschaftlichen Miteinanders, würde Probleme bringen.

Das braune Sachsen hat sich diesbezüglich nun einen Schildbürgerstreich erlaubt und die Kriminalitätszahlen offen gelegt.


http://m.bild.de/regional/dresden/gewalt/169-sexualstraftaten-durch-zuwanderer-49085760.bildMobile.html
...
Syrer, Afghanen und Iraker fallen dabei statistisch kaum ins Gewicht. Asylbewerber aus Nordafrika – und hier vor allem aus Algerien und Tunesien – gelten jedoch vielfach als Mehrfach-Intensiv-Täter.

„Allein drei Viertel aller algerischen Zuwanderer sind als Tatverdächtige in Erscheinung getreten“, so Innenminister Markus Ulbig (52, CDU) bei der Präsentation der Statistik der durch Zuwanderer begangenen Straftaten. Nur 664 Nordafrikaner verübten insgesamt 36 Prozent aller 14 043 Zuwanderer-Straftaten.

Die meisten davon seien Diebstähle und Raub (5288).

In 2214 Fällen ging es um Körperverletzung, 169 Fälle waren Sexual-Strafttaten. Hier ist der Anstieg besonders dramatisch, denn noch 2013 hatte die Polizei „nur“ 25 derartige Fälle in ganz Sachsen registriert.

...
Und wieder zeigt sich was ich schon lange sage. Das Problem sind nicht die Kriegsflüchtlinge die bei uns Schutz suchen sondern die Glücksritter die unserem Rechtsstaat auf der Nase herumtanzen. Es geht nun darum, diese Straftäter zu ermitteln, verurteilen und nach absitzen der Strafe außer Landes zu schaffen. Wenn sich die Herkunftsländer querstellen muss sanktioniert werden.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 09:05
taren schrieb:Das jemand durch Exorzismus stirbt kommt heute in Deutschland eher nicht mehr vor, weltweit schon eher aber eine fragwürdige Praxis ist das in der kath. Kirche noch immer.
Finde jetzt aber nicht wirklich einen Zusammenhang außer das es auch noch Vodoo gibt usw. Naja


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 11:57
Auch die Zeit schlägt nun andere Töne zum Thema an.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-12/debattenkultur-freiburg-rassismus-populismus
...

Im Jahr 2015 gab es laut Statistik des Bundeskriminalamts (BKA) in Deutschland 29.886 Tatverdächtige, denen Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung vorgeworfen wurden (die Zahl der angezeigten Straftaten in diesem Bereich hat sich im Vergleich zu 2014 nicht erhöht.) In gut 20 Prozent dieser Fälle waren die Verdächtigen ausländische Staatsbürger. Das ist ein deutlich überproportionaler Anteil, denn der Anteil der Ausländer an der Gesamtbevölkerung beträgt lediglich gut 10 Prozent. Allerdings zählt die Kriminalitätsstatistik alle Nicht-Deutsche, auch Touristen, Saisonkräfte, ausländische Studenten.

Innerhalb der Deliktgruppe fällt eine Begehungsform als besonders häufig von Ausländern verübt auf: In den angezeigten Fällen von Vergewaltigung durch Gruppen (Gesamtzahl: 341) waren 48 Prozent der Verdächtigen Nicht-Deutsche. Von den in absoluten Zahlen 341 Verdächtigen waren 45 Asylbewerber.

Ist es Hetze gegen Flüchtlinge, diese Statistik zu zitieren? Wer so argumentiert, muss noch dringender finden, dass es Hetze gegen Männer wäre, denn immerhin sind die Verdächtigen zu fast hundert Prozent männlich.

Statt selbstgerecht mit Debattenkillern wie "Rassismus", "Populismus", oder "rechts" um sich zu werfen, wäre es hilfreicher, hinter diese Zahlen zu schauen, zu analysieren, welche womöglich gruppenspezifischen Probleme sich hinter ihnen verbergen, und Lösungen für diese Probleme vorzuschlagen – Lösungen, die sich sowohl mit dem Grundrecht auf Asyl wie mit dem Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung vertragen.

Der Fall Freiburg wirft auch ein Licht auf eine weitere statistische Auffälligkeit: In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die aus Afghanistan nach Deutschland kamen, immens erhöht. Diese Gruppe führte laut Bundesinnenministerium schon 2015 die Statistik an, mit 4.744 (aus dem Bürgerkriegsland Syrien kamen im selben Zeitraum 3.985 unbegleitete Minderjährige). Diese Zahl stieg Anfang 2016 noch einmal deutlich an, auf 7.509. Was sind die Gründe für diesen immensen Anstieg?

Eine Reihe von Möglichkeiten ist denkbar.

Pull-Faktoren: Minderjährige Afghanen werden von ihren Familien bewusst als Brückenköpfe nach Deutschland geschickt, denn solange kein Elternteil ermittelbar ist, dürfen Kinder nicht nach Afghanistan zurückgeschickt werden.

Und Push-Faktoren: Die Taliban breiten sich in Afghanistan erneut aus, während das Nachbarland Pakistan seine Grenzen für Flüchtlinge schließt. Zur selben Zeit werden, so berichtet es der "Bundesverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge" (BumF), im Grenzland zum Iran junge Afghanen vermehrt zwangsrekrutiert, um im Syrien-Krieg als Unterstützungstruppen für das Assad-Regime verheizt zu werden.

Plausibel wäre auch eine Mischung beider Ursachen. "Wir wissen schlicht nicht, was die genauen Gründe für den Anstieg sind", heißt es beim BumF.

Aber sollte man nicht genau dieses Wissen schaffen und daraus politische Konzepte ableiten, bevor man zum moralischen Vorschlaghammer greift?

Die letztere Fähigkeit ist ohne Zweifel weit entwickelt in Deutschland. Sie ist ja auch wesentlich einfacher.
Ein Zusammenhang zwischen Straftaten und Migration? Was ist denn da los...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 12:16
@def
def schrieb:Echt jetzt? Letztes Jahr war jeder ein Nazi, der es wagte anzudeuten, die Migration hunderttausender junger Typen mit anderen Vorstellungen des gesellschaftlichen Miteinanders, würde Probleme bringen.
Ach, und jeder der nicht für die Schließung der Grenzen war wusste nicht um Probleme, welche die Integration mit sich bringen können? Was meinst Du weshalb sich so viele dort engagiert hatten, weil sie wussten dass dies ein Selbstläufer wird?
def schrieb:Und wieder zeigt sich was ich schon lange sage. Das Problem sind nicht die Kriegsflüchtlinge die bei uns Schutz suchen sondern die Glücksritter die unserem Rechtsstaat auf der Nase herumtanzen.
Und wieder die Frage danach, wie das erkannt werden soll bei der Antragstellung.
Es ist nun einmal eine Einzelfallprüfung vorgesehen, wenn Du das anders haben willst bitte um Beschreibung wie...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 12:20
canales schrieb: wie das erkannt werden soll bei der Antragstellung.
Komm, das ist doch nicht möglich. Aber in der Prüfung schon und wenn diese negativ ausfällt, Gesetze einhalten.
Anträge aus EU Beitrittskandidaten sind schon mal besonders zu prüfen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 12:22
canales schrieb:Ach, und jeder der nicht für die Schließung der Grenzen war wusste nicht um Probleme, welche die Integration mit sich bringen können? Was meinst Du weshalb sich so viele dort engagiert hatten, weil sie wussten dass dies ein Selbstläufer wird?
Ich glaube ihr redet von unterschiedlichen Problemen.

Oder kennst du Leute die sich 2015 für Flüchtlinge engagiert haben weil sie dachten, die ganzen jungen Männer machen sonst Probleme? Die Leute wollten helfen weil Menschen vor Krieg geflüchtet sind, nicht damit sie ein Problemklientel abfangen und heilen, bevor es kriminell wird.
def schrieb:Und wieder zeigt sich was ich schon lange sage. Das Problem sind nicht die Kriegsflüchtlinge die bei uns Schutz suchen sondern die Glücksritter die unserem Rechtsstaat auf der Nase herumtanzen.
Nun das mag auf die viele Afrikaner zutreffen, aber bei uns (Ö) werden die schlimsten Verbrechen die man von Asylwerbern hört, von Männern begangen, die aus dem Irak und natürlich Afghanistan kommen.

Beides Länder wo man spontan annehmen könnte, sie wären kein Glücksritter.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 12:30
@Corky

In der Prüfung wird entschieden ob der Antrag bewilligt wird oder nicht. Bis dahin vergeht Zeit und weitere Zeit bis zur Ausreise. Meine Frage war ob es eine andere Lösung gibt?

@insideman
Oder kennst du aleute die 2015 sich für Flüchtlinge engagiert haben weil sie dachten, die ganzen jungen Männer machen sonst Probleme?
Ja, es wurde geholfen um die Integration zu erleichtern...dafür gab es Deutschkurse von Ehrenamtlichen, Begleitung, Projekte usw. weil klar war, dass nur so Integration möglich ist.
Es ging und geht immer noch darum die Menschen zu beschäftigen, damit sie nicht "auf dumme Gedanken kommen"...dies wurde von Anfang an so vermittelt, also zumindest bei uns hier.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 12:50
@canales
canales schrieb:Meine Frage war ob es eine andere Lösung gibt?
Doch die gibt es: Sofortbearbeitung mit Mitwirkungspflicht (ist vielleicht ein Mengenproblem). Bei meiner Ankunft (in Passau), wurde ich über München überführt und es wurde sofort angefangen. Die Prüfung der Dokumente und medizinischem Check hat 3 Tage gedauert, in dieser Zeit durfte ich das Gebäude (Nürnberg) nicht verlassen, war aber nicht eingesperrt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:12
canales schrieb:Ach, und jeder der nicht für die Schließung der Grenzen war wusste nicht um Probleme, welche die Integration mit sich bringen können? Was meinst Du weshalb sich so viele dort engagiert hatten, weil sie wussten dass dies ein Selbstläufer wird?
Es haben sich so viele engagiert, weil sie den Beschwichtigungen, Relativierungen und Ammenmärchen glaubten.

Wie schaut es denn jetzt im Vergleich dazu aus nachdem die Ernüchterung Einzug hielt? Denken die plötzlich alle dass es ein Selbstläufer geworden ist? Nein, sie wissen mittlerweile, dass sie teilweise übel hinters Licht geführt, und schamlos ausgenutzt wurden.

Letztes Jahr war man hier im Forum der letzte Drecksnazi wenn man die Diskrepanz zwischen den allabendlichen Märchen und den Berichten von vor Ort ansprach. Jetzt wird so getan, als wäre es glasklar das Kriminalität nun einmal steigt, wenn so viele junge Kerlchen einreisen. Naja... ist ja alles schön dokumentiert.
canales schrieb:Und wieder die Frage danach, wie das erkannt werden soll bei der Antragstellung.
Es ist nun einmal eine Einzelfallprüfung vorgesehen, wenn Du das anders haben willst bitte um Beschreibung wie...
Nochmal, und diesmal das aller letzte Mal:

Prüfung in Zentren an oder außerhalb der EU Grenzen. Ohne gültige Papier und ausführlicher Prüfung der Asylberechtigung keine Einreise. Wer ohne gestellten Antrag in der EU aufgegriffen wird, wird in diese Zentren verbracht und verbringt dort die Zeit, die die Prüfung braucht.

Natürlich gibt es in den Zentren Verpflegung, Kleidung und med. Versorgung... aber eben auch ne Ausgangssperre.

Wenn du es cooler findest, erst mal ne Million Asylbewerber in einem Anfall von Aktionismus über D auszukippen um dann bei der weiteren Bearbeitung völlig überlastet im Chaos zu versinken scheinst du doch sehr masochistisch veranlagt zu sein... komm damit klar, dass nicht jeder solche Zustände gut heißt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:29
@canales
canales schrieb:Und wieder die Frage danach, wie das erkannt werden soll bei der Antragstellung.
Es ist nun einmal eine Einzelfallprüfung vorgesehen
die Einzelfallprüfung für syr. Kriegsflüchtlinge wurde 2015 vorübergehend ausgesetzt und erst zum Jahr 2016 wieder durchgehend praktiziert. so wurden vielleicht zehntausende ohne Einzelfallprüfung als Flüchtlinge anerkannt. auf der Innenministerkonferenz im Saarland (Nov. 2016) war es neulich Thema, dass diese "mittels Fragebogen" anerkannten Flüchtlinge sobald wie möglich noch eine eingehende individulle Prüfung ihres Asylantrages durchlaufen sollen.
Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), fordert eine nachträgliche Kontrolle von Syrern, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. "Wir wissen mittlerweile, dass sich auch einige Gewaltbereite und Gefährder unter die Flüchtlinge gemischt haben", sagte der Innenminister des Saarlandes der Welt.

Sobald der Antragsstau beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) abgebaut sei, müsse man "diejenigen, die lediglich einen Fragebogen ausgefüllt haben, noch einmal genau anschauen". Das sei auch im Interesse derjenigen, die tatsächlich vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohen seien
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/klaus-bouillon-innenminister-saarland-fluechtlinge-syrien-nachtraeglich-k...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:34
@def
def schrieb:Letztes Jahr war man hier im Forum der letzte Drecksnazi wenn man die Diskrepanz zwischen den allabendlichen Märchen und den Berichten von vor Ort ansprach. Jetzt wird so getan, als wäre es glasklar das Kriminalität nun einmal steigt, wenn so viele junge Kerlchen einreisen.
Das ist so natürlich Quark, weil völlig überzogen.
Jedem, der ab und an mal seine Nase aus dem Elfenbeinturm gehalten hat, ist klar, das Kriminalität zum Menschsein dazugehört. Packe eine genügend grosse Gruppe Menschen zusammen und du hast mit Sicherheit kriminelle Elemente darunter.
Dabei ist es egal es sich dabei um mehr oder weniger pigmentierte Menschen handelt und völlig gleich aus welche Ethnie sie sich rekrutieren.
Packt man zu dieser Menschengruppe eine weitere hinzu steigt auch die Anzahl der kriminellen Delikte.
Eigentlich selbstverständlich.
Und das war wohl auch fast jedem klar, ich kann mich jedenfalls an keinen Post erinnern in dem das Gegenteil behauptet wurde.
Die Kriminalität steigt auch nicht nur durch den Zuzug junger Kerlchen sondern durch den von Menschen.
Oder meinst du alte Weibchen/Kerlchen und Judendliche/Kinder begehen keine kriminellen Handlungen?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:42
tubul schrieb:Das ist so natürlich Quark, weil völlig überzogen.
Zum Glück weiß jeder, der das letzte Jahr hier erlebt hat, wie überzogen das alles ist...
tubul schrieb:Packe eine genügend grosse Gruppe Menschen zusammen und du hast mit Sicherheit kriminelle Elemente darunter.
Hier spielt es eine gewichtige Rolle, wie sich diese Gruppe zusammensetzt.

Was sagt den die weltoffene Nase außerhalb des Elfenbeintürmchens dazu, dass eine Gruppe von 100 junge Kerlen mehr Gewaltpotential birgt als eine Gruppe von 100 Menschen die aus Familien besteht?

Macht keinen Unterschied? Dann können wir uns weiteres Ringelreihe getrost sparen.
tubul schrieb:Oder meinst du alte Weibchen/Kerlchen und Judendliche/Kinder begehen keine kriminellen Handlungen?
1. Was sind Judendliche?

2. Natürlich hätten einige hundert alter Mütterchen Silvester auf der Domplatte in Köln genauso unvergesslich gemacht. Allgemein sind ja alte Weibchen dafür bekannt, dem Phänomen Taharrusch dschama'i zu frönen... nicht zu vergessen, dass sie bei der Beteiligung an Massenschlägereien die Statistiken anführen...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:42
@tubul
tubul schrieb:Oder meinst du alte Weibchen/Kerlchen und Judendliche/Kinder begehen keine kriminellen Handlungen
falls du die Möglichkeit hast, besuche eine JVA deiner Wahl. dort erhälst du kompetente Auskunft. diese Fachkompetenz hat hier kein user

falls es bei dir keine JVA's gibt, kannst du ein Gericht besuchen, die Verhandlungen im Strafrecht sind öffentlich. (außer Jugendstrafkammer)

den Richtern und Staatsanwälten wirst du kaum "Bevorzugung" bzw "Benachteiligung " einzelner Gruppen vorwerfen können (ich las bislang keinen Vorwurf) - es kann dir helfen, den IST Zustand zu analysieren


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:48
@def
Na jetzt wird es albern.
Da ziehst du dir einen Fall raus und versuchst darauf aufbauend ein Muster herzuleiten.
Darüber muss dann in der Tat, zumindest mit dir, nicht mehr geredet werden.
def schrieb:Zum Glück weiß jeder, der das letzte Jahr hier erlebt hat, wie überzogen das alles ist...
Belegen scheinst du es jedenfalls nicht zu können, deshalb ist wahrscheinlich deine ganz persönliche Realität.
Falls du natürlich die entsprechenden Posts einstellen kannst, in denen davon ausgegangen wird unter den Asylbewerbern befänden sich keine kriminellen Elemente, dann tu das.
Bin schon ganz gespannt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:51
Individualrecht ubd Artikel 1 scheinen nicht mehr zu gelten. Ist man männlich und ein Aslysteller kommt man zur Kategorie junges Kerlchen auf Glückssuche mit Potenzial zur Kriminalität.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 13:53
tubul schrieb:Na jetzt wird es albern.
Natürlich ist es albern, zu behaupten es käme nur auf die Größe der Gruppe an und nicht auf die Zusammensetzung.
tubul schrieb:Da ziehst du dir einen Fall raus und versuchst darauf aufbauend ein Muster herzuleiten.
Ich könnte auch ganz viele weiterer Einzelfälle herausziehen aber dir würde auch das nicht genügen... von daher ist es tatsächlich sinnbefreit, mir immer wieder das Gleiche einreden zu wollen.
tubul schrieb:Belegen scheinst du es jedenfalls nicht zu können, deshalb ist wahrscheinlich deine ganz persönliche Realität.
Natürlich darf nun der obligatorische ad hominem nicht fehlen. Meine ganz persönliche Realität also... ich bin amüsiert, ehrlich! :Y:
tubul schrieb:Bin schon ganz gespannt.
Du kannst dir nicht vorstellen, wie egal mir das ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 14:01
wichtelprinz schrieb:Individualrecht ubd Artikel 1 scheinen nicht mehr zu gelten. Ist man männlich und ein Aslysteller kommt man zur Kategorie junges Kerlchen auf Glückssuche mit Potenzial zur Kriminalität.
Naja, in Zeiten wo der Populismus regiert, ist das hier im Forum auch nicht anders.
Warum sollte ausgerechnet Allmy eine Insel der linken Glückseligen sein in einer Zeit, wo der Populismus vor Kraft kaum noch laufen kann? :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.12.2016 um 14:04
Ok, nach dem die bemühte Fraktion (wahrscheinlich mangels Masse :D ) die Bemühungen eingestellt hat die Wahrhaftigkeit ihrer Behauptungen zu belegen, was bleibt unterm Strich?
Menschen, zumindest einige, haben kriminelle Energie und setzen sie in die Tat um.
Diese Taten werden, soweit möglich, aufgeklärt und die Täter verurteilt.
Das ist nicht erst seit der Ankunft der Asylbewerber so, sondern in Deutschland seit Jahrzehnten bewährte Praxis.
Natürlich wünscht sich (fast) jeder höhere Aufklärungsquoten und ein schnelle Verurteilung der Straftäter, aber dabei sollte Pigmentierung, Ethnie, Geschlecht des Täter eigentlich keine Rolle spielen.


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt