weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.269 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:06
@kofi

Es ging mir mehr um Fragen an die Zukunft, an das anstehende Wahljahr und an eine grundlegende Neuordnung des ganzen Flüchtlingsclusters, in die Europa eingebunden werden muss, wenn es nicht zerfallen soll in die Einzelstaaten, und an vorübergehende "Sondermaßnahmen".

Für die, die schon drin sind, ist es doch leicht zu entscheiden:
Haben sie einen Asylstatus, sind also anerkannt, kann man sie auch bei schweren Straftaten nicht wieder ausweisen, weil dann das Recht auf Asyl als ein Gunsterweis angesehen wird, und damit voll rechtsextreme Perspektive. Ein Recht lässt sich auch durch Straftaten nicht einkassieren. Selbst als Mörder kann man dir nicht einfach die Staatsbürgerschaft oder in diesem Fall den Status des Asyl Genießenden aberkennen. Derjenige durchläuft dann einfach "nur" das gleiche Bestrafungsverfahren wie jeder andere Kriminelle und wandert als Mörder "lebenslang" hinter Gitter. Es berührt aber seinen Asylstatus nicht.

Was anderes ist es bei Probanden, deren Verfahren noch läuft. Du kannst sie nur abschieben, wenn in diesem Land kein (Bürger-)Krieg herrscht und die Person auch sonst politisch nicht verfolgt wird. Auch hier ändert sich grundlegend nichts: Kommt er aus einem unsicheren Land, kann er nicht abgeschoben werden. Kommt er aus einem sicheren Land, ist halt die Frage, ob es mit diesem Land Rücknahmeabkommen gibt oder nicht, mit den nordafrikanischen Staaten Algierien und Marokko wohl noch nicht, bei Tunesien weiß ich nicht. Um da mehr Druck auf diese Staaten aufzubauen, hatte ich ja ein europaweites Vorgehen vorgeschlagen, denn wenn ganz Europa damit droht diese Staaten wirtschaftlich zu isolieren, werden sie auch Rücknahmeabkommen vertraglich abschließen, und dann kann man diese Herrschaften auch schnell und leicht abschieben. Das gilt dann allerdings, gebe ich zu bedenken, auch für nicht Straffällige, sofern dieses Land als ein sicheres Herkunftsland erklärt wird. Da muss man aber sehr genau hinschauen. Marokko würde ich auch mit Ach und Krach als sicheres Herkunftsland einschätzen, bei Algerien bin ich mir da überhaupt nicht sicher.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:06
@kofi
O heiliger St.Florian,verschon mein Haus,zünds andere an...

@Liederlich
Stalin und Hitler,keine Ahnung was die hier verloren haben,ausser vielleicht als Anlenkung für deinen Rassismus zu dienen.
Ja,es waren Menschen,keine Mehlmotten,Finnwale oder Rüsselkäfer.
Liederlich,die Pleite ist Programm,ja??
Nomen est Omen


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:11
@CosmicQueen
Was faselst du da,den haben wir doch schon.längst.
Selbst ohne Vorratsdatenspeicherung siehste ja wer in welcher Funkzelle rumlatschte,wielange,Videoüberwachung der Bahnhöfe,Schleierfahndung auf Autobahnen und in Zügen uswusf


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:15
@insideman

Ja.

Also in D haben wir zu einem großen Teil in der migrantischen community das Problem, dass die deutsche Debattenlogik bzw. das rechts-links Thema nur schwierig wahrgenommen wird.Begriffe wie "Antifa", "Smash germany" usw. oder Parteien wie die Grünen sind für viele Migranten und Migrantenkinder fast unbekannt. Dafür sind aber AfD, Pegida usw. Dinge, die als "typisch deutsch" wahrgenommen werden.

Das heißt, eine eigentlich übliche migrantische VT ist, dass Deutsche bewusst solche Problemlagen wie in Köln herbei provozieren, weil sie Migranten und Migrantenkinder an einem bestimmten Punkt haben möchten. Also sie so oder so klein halten wollen und ihre Vorstellung vom pöbelnden, unzivilisierten Migranten erhalten möchten. Die Medien gelten als wichtiges Instrument dafür. Anders kann man das deutsche Festhalten an Problemklientel, wenn wir gerade dabei sind, auch manchmal nicht erklären.

Wir haben jetzt schon viele Migrantenkinder, in D geboren und aufgewachsen. Und vor allem müssen die nordafrikanischstämmigen Kinder/Jugendlichen von solchen VT wieder abgekoppelt werden. Köln ist eben NICHT das, was Deutsche ohnehin schon immer vor hatten. Köln ist reines Versagen deutscher Behörden, und eben keine persönliche Fehde.

Meine Heimatstadt ist eine hochmigrantische Stadt, wir als Gesellschaft kriegen das auch nicht gut hin, die deutsche Debattenlogik zu erklären. Aber dazu ist ja zum Beispiel der versuchte enge Draht zwischen Stadtverwaltung, Politik, Parteien und den migrantischen Organisationen und Vereinen da. Also umarmende Sozialpolitik, damit der soziale Frieden erhalten bleibt.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:17
@Warhead
Vor 3-4 Jahren konnte man noch recht unbeschadet abfeiern, das ist heute wohl nicht mehr möglich ohne ein Polizeiaufgebot. Wer das nicht realisieren will und versucht durch Whataboutimus zu relativieren, der braucht sich nicht wundern wenn Menschen "rechts abrutschen", weil einem so etwas als unabdingbare Gegebenheit untergejubelt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:18
CosmicQueen schrieb:Du willst jetzt kriminelle Zuwanderer mit schon immer existierenden Fussballrowdys gleichsezen?
Das geht natürlich nicht.
Für unsere Leitkultur darf uns nichts zu teuer sein.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:23
@eckhart
Mir sind Fussballrowdys, die sich gegeseitig an die Köppe gehen aber tausend mal lieber, als kriminelle Einkessler, Sexualstraftäter und Diebe.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:24
@CosmicQueen
Seltsam seltsam...Wir haben hier den Karneval der Kulturen,den CSD,den Marathon und andere Grossereignisse,da gibts diese Probleme nicht,und wenn es welche gibt dann werden die Betreffenden meist recht schnell aus dem Verkehr gezogen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:26
CosmicQueen schrieb:Mir sind Fussballrowdys, die sich gegeseitig an die Köppe gehen
Schätze mal, friedliche Fans sehen das entschieden anders!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:27
@Warhead
Na zu Karneval wurden ja auch schon die Sicherheitsvorkehrungen hochgefahren. Es kommt halt immer auf das geweilige Event an, welche "Chancen" man darin sieht. ;)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:28
@eckhart
Ich habe ja die Fussballrowdys auch nicht ins Spiel gebracht, remember? ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:28
Warhead schrieb:Wir haben hier den Karneval der Kulturen,den CSD,den Marathon und andere Grossereignisse,da gibts diese Probleme nicht
Findest du das jetzt gut oder schlecht? Hmm, weil das lässt sich alles ganz schnell ändern. Manchmal muss man vielleicht etwas verlieren, um zu sehen, was man gehabt hat und wertschätzen sollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:32
CosmicQueen schrieb:Ich habe ja die Fussballrowdys auch nicht ins Spiel gebracht, remember? ;)
Nun war sie da!

Ich sah darin eine Analogie von Migranten-Gewalt im Verhältnis zu einer vielfachen Zahl von

friedlichen Migranten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:34
kofi schrieb:Manchmal muss man vielleicht etwas verlieren, um zu sehen, was man gehabt hat und wertschätzen sollte.
Das trifft besonders auf soziokulturelles Kapital zu.

Erst wenn es weg ist, bemerken Manche dessen Fehlen!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:35
@Realo

Okay?

Ich für mich würde stellenweise eher vermuten, dass ideologische und andere Barrieren eher im Weg stehen, als andere Fragen.

Zumindest ist es bei der SPD der bekannte sozialdemokratische Gedanke, Menschen einfach ne zweite oder dritte Chance zu geben. Und mit den Grünen zusammen der Versuch, Menschen zu resozialisieren. Bei der CDU ist es vielleicht die Angst vor der eigenen Courage. Also zusammengefasst sprich das oder ein laufen lassen. Aber ich glaube dir, dass deine vorgebrachten Argumente über Hindernisse und dergleichen genauso zutreffen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:37
@eckhart
Ja und? Und trotzdem gibt es ein Problem mit EINIGEN Migranten. Diese braucht man jetzt nicht zu relativieren in dem so das Problem als ein nicht relavanten Problem verkaufen möchte.

Da bleibt einem ja das Sauerkraut im Hals stecken..^^


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:38
@CosmicQueen
Ich muss mich korrigieren,wir haben das Problem im Bereich det Warschauer und Oberbaumbrücke,der Revaler strasse und des RAW.
Das Problem ist aber hausgemacht,das Problem hört auf den Namen Frank Henkel,nun abgewählter und geschasster Innensenator.
Seitdem er die Zero Tolerance Politik für Gras bzw Grasdealer ausrief und den Görlitzer Park mit zehn Razzien täglich überzog und dabei die Bullen regelrecht verheizte,ist die Kriminalität in der Gegend sprunghaft angestiegen.
Jetzt wird nicht nur im Görli sondern auch um den Görli herum gedealt.
Und nicht nur Gras sondern auch alles andere,gleichzeitig ist die Qualität in den Keller gegangen,zusätzlich hat man es mit Streassenschlägern,Taschendieben und anderen Abzockern zu tun die auch antanzen im Repertoire haben,unbehelligt von den Bullen,die rennen ja in den Parks herum und suchen Gras bzw Schwarze die Gras verticken.
Man könnte meinen diese Entwicklung sei Absicht,und ich behaupte das ist sie auch


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:39
@eckhart

Wie soll ich das jetzt genau verstehen?

@Warhead hat vielleicht vergessen, dass das Leben auch ein anderes sein kann. Das
Warhead schrieb:Karneval der Kulturen,den CSD,den Marathon und andere Grossereignisse
nicht selbstverständlich sind. Schon gar nicht selbstverständlich ist, dass es bisher keine Probleme gab. Das lässt sich alles wie geschrieben schnell ändern. Schwule lassen sich durch die Straßen jagen und immer kann Köln sein bei Großereignissen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:43
kofi schrieb:der bekannte sozialdemokratische Gedanke, Menschen einfach ne zweite oder dritte Chance zu geben.
Es geht nicht um zweite oder dritte Chancen - ich selbst würde jedem nur eine Chance einräumen -, sondern um bestehendes Recht, das aus populistischen Erwägungen heraus nicht ausgehölt und am Ende ganz abgeschafft werden darf.

Jeder solte sich noch mal der Mühe unterziehen, die Geschichte des 3. Reichs in Ruhe und sehr kritisch zu lesen.

Denn wenn das Recht erst mal weg ist - du nennst es sozialpolitische Errungenschaften - ist es, besonders bei uns, extrem schwer, es erneut wieder einzuführen.

Ich spreche insbesondere von dem Recht, dass das Leben eines Menschen durch Rechtsmissachtung und -unterhöhlung nicht gefährdet werden darf. selbst ein Schwerstkrimineller darf nicht in ein Land zurückgeschoben werden, in dem ihm der Tod droht, da wir die Todesstrafe nicht haben und diese zurecht verachten.

Das lesen die Populisten zwar nicht gern, aber noch sind wir ein Rechtsstaat! Auch wenn er im Bröckeln begriffen ist...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 15:45
@Warhead
Na da schau an..
Wenn man also schon das Drogendealerproblem nicht in den Griff bekommt, das Klientel dementsprechend bekannt ist, wie will man nun zig, hauptsächlich junge Männer, aus einem etwas schwierigen Kulturkreis in den Griff kriegen? Wie sind da die aussichten der vielen Männer?


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt